7 Styling Tipps für Steppweste und Steppmantel

7 Styling Tipps für Steppweste und Steppmantel

Wie kombiniere ich eine Steppweste?

In dieser Saison habe ich das Gefühl, dass jeder mit einem Steppmantel oder einer Steppweste ausgestattet ist. Einen Steppmantel trage ich am liebsten, wenn es morgens richtig kalt ist. Eine Steppjacke dagegen trage ich bevorzugt am Wochenende, zum Freizeitlook und wenn ich im Auto unterwegs bin. Vor allem bei der Autofahrt ist sie praktischer als der Steppmantel. Wenn der Look etwas legerer sein darf, greife ich zum Strickkleid und kombiniere eine Steppweste darüber. Dazu ein schicker Kuschelschal und fertig ist der perfekte Winterlook.

 

Der Steppmantel – Mode für viele Gelegenheit

Vorteilhaft ist ein Steppmantel, der eine leichte Taillenbetonung ermöglicht. Dadurch ist die Form des Mantels nicht zu voluminös. Farblich gibt es Steppmäntel in Schwarz, Dunkelblau oder Beige. Einige modebewusste Damen tragen die Steppmäntel gerne in Farben, die wir im Winter nur selten sehen, wie zum Beispiel Lila, Grün oder Orange. An grauen und trüben Tagen sind das Farben, die die Stimmung etwas aufhellen.

Die Steppweste – Mode für den Weekendlook

An der Steppweste gefällt mir gut, dass sie wunderbar vielseitig ist. Ob mit Stoffhose, Jeans, Jogpants oder Strickkleid, die Weste sieht zu diesen Kleidungsstücken extrem sportlich und lässig aus.  Natürlich unterstreicht sie den eher legeren Look. Die richtigen Stiefel oder Boots können je nach Stilempfinden gut dazu kombiniert werden.

 

Eine Weste – viele Möglichkeiten

Im letzten Jahr habe ich vor fast genau einem Jahr meine erste Steppweste vorgestellt (hier anklicken). Kombiniert habe ich diese zu einem schicken Strickzweiteiler. Farblich habe ich dabei auf Kontrast gesetzt. Also schwarze Jacke zum hellen Zweiteiler mit schwarzen Schaftstiefeln. Ein Look, den ich sehr gerne anziehe, da er sowohl schick, modisch und gleichzeitig eine leichte feminine Ausstrahlung hat.

 

Helle Steppweste – monochromer Look

In diesem Jahr stehe ich total auf helle Farben an trüben Wintertagen. Monochrome Looks ziehe ich bevorzugt in winterweiss an. Meine Steppjacke kombiniere ich am Wochenende zu einer hellen Jogpants. Unter der Steppjacke trage ich eine lange weiße Bluse. Darüber ziehe ich einen kuscheligen Pullover aus Kaschmir-Material-Mix an. Als Eyecatcher bei einem monochromen Look setze ich auf einen edlen Kaschmir-Schal. Heute greife ich zu einer ganz besonders außergewöhnlichen Schal-Farbe, nämlich grün.

Es reicht völlig aus, nur mit Pullover und Bluse gekleidet zu sein, wenn die Steppjacke darüber getragen wird. Die komfortable Weste lässt mir viel Bewegungsfreiheit für meine Aktivitäten. Bei einem Spaziergang mit Hund oder bei meinem wöchentlichen Markteinkauf bin ich damit ansprechend gekleidet.

7 Styling Tipps für eine modische Kombination mit Steppweste

  1. Idealer Kombipartner für den Lagenlook.
  2. Über eine Pullover oder Shirt einfach zu kombinieren.
  3. Für alle Strick-Outfits sieht eine Steppweste flott und modisch aus.
  4. Wenn es bitter kalt ist, kann sie unter dem Wintermantel getragen werden.
  5. Die längere Steppjacke bietet den Vorteil, dass Hüfte und Po raffiniert umhüllt sind.
  6. Über die Weste trage ich eine kleine Handtasche gerne Cross-Body. Gibt dem Look mehr Raffinesse.
  7. Zur Steppweste sehen Accessoires wie Hut, Mütze, Barett und kuscheliger Schal besonders harmonisch aus.

 

 

Steppwesten – das IT-PIECE im Winter

Steppwesten können offen oder geschlossen getragen werden. Sie sind auf jeden Fall ein echter Hingucker an kühlen Tagen. Ich trage sie genauso gerne zum Strickkleid wie zur feschen Stoffhose, je nach Anlass und Gelegenheit. Sicherlich wird der Run auf die Steppwesten und Steppmäntel im nächsten Jahre etwas abgeflacht sein. Ich werde sie sicherlich weiterhin tragen, denn sie sind nicht nur bequem, sondern halten richtig schön warm.

 

EINE FRAU, DIE HELLE FARBEN TRÄGT,
IST SELTEN SCHLECHT GELAUNT.

(Coco Chanel)

 

  • Bist Du Fan von Steppjacken oder Steppmänteln?
  • Was ist Dein liebster Wochenendlook?
  • Trägst Du im Winter helle Farben?

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

In eigener Sache:

Auf meinem Blog Lady 50plus dreht sich (fast) alles um Ladys 50plus. Mein Blog bietet Inspirationen für guten Stil, gutes Aussehen, gute Umgangsformen und ab und zu gibt es tolle Reiseempfehlungen. Wenn Du an diesen Themen Gefallen findest, Du immer wieder neue Kombinationen für Dich entdecken möchtest, dann abonniere meinen Blog.

Das geht ganz einfach, in dem Du Dich rechts in der Sidebar in der Rubrik „Blog abonnieren“ mit Deiner Email-Adresse anmeldest. Alles ist kostenfrei, ohne monatliche Gebühren und vor allem mit den Tipps, die für Frauen 50plus tragbar sind. Gutes Aussehen ist ganz einfach!

Und über eine Weiterempfehlung an die beste Freundin, Schwester, Arbeitskolleginnen, Schwiegermutter, Mutter, Schwägerin, Nachbarin und Frauen, die sich für gutes Aussehen interessieren, würde ich mich sehr freuen!

 

 

 

26 Kommentare

  1. Renate
    16. Januar 2022 / 7:48

    Guten Morgen Martina,
    zum Winteroutfit gehört für mich ein Steppmantel definitiv dazu. Es gibt nichts angenehmeres in der kalten Jahreszeit die Kälte zu ertragen. Deine Kombinationsvorschläge zeigen ja schön wie variabel so ein Mantel ist, ob mit Kleid oder Hose.
    Bevorzugt in hellen Farben ein echter Hingucker.
    Eine Steppweste habe ich nur in einer kurzen Form für den Herbst oder das noch kühle Frühjahr.
    Ich finde diese langen Steppwesten sehr stylisch und finde sie auch sehr anziehend (bei anderen).
    Mir persönlich fehlt allerdings immer der lange wärmende Arm bei meinen Aussenaktivitäten. Und wie Du sie bei bestimmten Anlässen zu trägst, fehlt mir einfach die Gelegenheit.
    Und somit wird die Steppweste keinen Einzug in meinen Kleiderschrank finden.

    Einen schönen Sonntag aus dem grauen NRW sendet Dir Renate

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:27

      Liebe Renate,
      ein Steppmantel ist wirklich in diesem Winter mein meist getragenster Mantel. Helle Farben sind einfach genial im Winter.
      Kurze Steppjacken hatte ich früher mal, als ich noch oft auf Kreuzfahrten unterwegs war. Irgendwie hatten sie für mich nie die richtige Länge, so dass ich mich von ihnen verabschiedet habe.
      Die Ärmel sind bei meinen Vorschlägen niemals kalt, denn ich trage immer einen Pulli darunter und darunter niemals ohne Winter-Unterhemd, also kalt ist es nicht.
      So entscheidet es jeder für sich ob Mantel oder Weste – gut, dass wir nicht alle das gleiche anhaben :-).
      Einen gemütlichen Abend
      Martina

  2. Mareile
    16. Januar 2022 / 8:32

    Guten Morgen liebe Martina!
    Einen Steppmantel habe ich seit letztem Winter in schwarz. Eine Steppweste habe ich mir vor einigen Tagen gekauft. Da hast Du mich dazu verleitet :-). Eine helle wie Deine. Gefällt mir richtig gut und sie geht über die Hüfte, das hält warm.
    Schöne Fotos zeigst Du heute wieder.
    Liebe Grüße
    Mareile

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:24

      Hallo Mareile,
      ich hoffe, dass Du Dich mit Deiner neuen Weste richtig schick und stylisch fühlst. Bestimmt wirst Du von der Tochter wieder Komplimente bekommen 🙂 – bin schon gespannt. Danke für das Kompliment zu meinen Fotos. Es war ganz schön kalt an dem Tag, gut dass ich kuschelig angezogen war.
      Beste Grüße
      Martina

  3. Beate
    16. Januar 2022 / 9:14

    Guten Morgen Martina,

    ich trage beides gerne. Ich habe einige Steppmäntel und letztes Jahr ist einer in smaragdgrün bei mir eingezogen und hat sich zum absoluten Lieblingsstück entwickelt. Ich ziehe an den trüben Tagen gerne Farben an, weil es meine Laune hebt und mit gut tut.

    Zwei lange Westen in creme und schwarz sind letztes Jahr bei mir eingezogen. Durch dich bin ich auf die Westen gekommen und ich trage sie gerne. Ich kombiniere damit gerne auch monochrome Looks. Ich habe mir an dir ein Beispiel genommen und nachgestylt was du vorgestellt hast. Die Westen werden bei mir weiter getragen, auch wenn sie nicht mehr so nachgefragt sind.
    Mit gefällt es und hält schön warm. Praktisch und schön, was will Frau mehr.

    Viele liebe Grüße Beate

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:22

      Liebe Beate,
      smaragdgrün – WOW – das ist ein echter Hingucker. Schön, dass ich Dich für Westen inspirieren konnte. Sie sind einfach vielfältig. Das ist richtig so, wir tragen unsere Sachen, dann wenn es passend ist und wenn wir uns damit wohlfühlen.
      Schönen Abend – und hoffentlich klappt es morgen mit einem neuen Reel auf Insta.
      Martina

  4. 16. Januar 2022 / 9:55

    I never wear those kind of vests. Never really know how to style them. You make it look so easy and stylish. I guess that was my problem too, I always think of them as sporty. But you show how to wear then elegantly. I like that better.

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:20

      Helle Nancy,
      elegant is a wonderful style. But on my weekend I like it sporty and cozy. Therefore I wear a vest with pullover, scarf and my boots.
      And when I make a long walk in the winterwonderland, there is elegantly not the right styling :-).
      XO Martina

  5. Sabine Gartzke
    16. Januar 2022 / 9:56

    Guten Morgen liebe Martina,
    durch deinen Zuspruch habe ich mir gerade einen Oversice Steppmantel in einem ganz hellen, fast schon winterweiss, gekauft.
    Ich trage gerne Steppmäntel, auch auf die Gefahr das sie „Out“ sind.
    Einige kurze Westen haben ich noch, die waren vor ein paar Jahren schon mal in.
    Eine etwas längere für draußen habe ich auch, an die muss ich mich aber erst gewöhnen, ich hab das Problem wie Renate, ich hab das Gefühl an den Armen ist es mir zu kalt?!?
    Ich wünsche he dir einen schönen Sonntag. Herrlich bei euch das Wetter, die Berge wenn die Sonne scheint ein Traum!
    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:18

      Liebe Sabine,
      Klasse, dass ich Dich zum hellen Steppmantel inspirieren konnte :-). Out oder IN, wen interessiert das schon? WIR müssen uns in unserer Kleidung wohl fühlen – mehr ist nicht wichtig! Ich trage immer ein langes Shirt unter meinen Pullovern, wenn ich mit Weste im Freien kombiniere und dann ist es gar nicht kalt. Aber jeder hat ein anderes Gefühl dafür.
      Ja, in den Bergen war es am Wochenende traumhaft schön :-). Bestimmt hast Du meine Stories auf Instagram gesehen.
      Schönen Abend
      Martina

  6. 16. Januar 2022 / 12:12

    Hallo Martina, deine Vorschläge sind super. Ich habe mehrere Steppmäntel, in blau, türkis und beige und trage sie sehr gerne. Vor einigen Wochen habe ich mir eine lange Steppweste gekauft, in einem edlen Rosa, ich liebe sie. Über einem Kleid habe ich sie noch nicht getragen, das ist eine gute Idee. Herzliche Grüße, Maria

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:15

      Hallo Maria,
      da hast Du eine tolle Auswahl an Steppmänteln – türkis – WOW, bestimmt ein Hingucker. Super schön, eine Steppweste in edlem Rosa – ich beneide Dich darum.
      Also, unbedingt mit einem Kleid kombinieren – das sieht sehr modisch aus!
      Liebe Grüße
      Martina

  7. Claudia
    16. Januar 2022 / 12:36

    Hallo, liebe Martina,
    sehr chic hast du wieder alles kombiniert und gibst mir neue Anregungen. Vielen Dank dafür. Ich liebe Steppwesten und habe sie in vielen verschiedenen Farben, allerdings sind sie eher kürzer. Dein Vorschlag, auch etwas längere Steppwesten zu tragen, um damit auch etwas zu verdecken (Po!!!), finde ich sehr gut und werde mich mal auf die Suche machen nach einer längeren Weste. Ein längerer hellgrauer Steppmantel ist mein absoluter Favorit.

    Einen bestimmten Wochenendlook habe ich nicht. Auf keinen Fall laufe ich den ganzen Tag im Jogginganzug herum. Das geht gar nicht.

    Helle Farben trage ich sehr gerne im Winter, wird doch die Stimmung gleich aufgehellt. Aber wenn du dich so umschaust, überall dunkle Farben!!! WARUM? Helle Farben sind doch nicht nur dem Sommer vorbehalten!

    Ganz liebe Grüße aus dem grauen trüben Erlangen von CLAUDIA

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:14

      Liebe Claudia,
      schön, wieder einen Kommentar aus Erlangen zu bekommen 🙂 – das freut mich immer!
      Kürzere Steppjacken sind nicht mein Favorit, ich friere dann im Hüftbereich – und außerdem kaschiert so eine längere Weste etwas mehr … – du weißt schon was :-).
      So ist es, helle Farben im Winter sind gut für das Auge und das Wohlbefinden. Ich trage im Winter helle und dunkele Farben – und im Sommer genauso. Es muss das Material einfach zur Jahreszeit passend gewählt werden. Dann geht alles in Sachen Farben.
      Hoffe, dass etwas Sonne in Erlangen angekommen ist.
      Liebe Grüße in die Heimat
      Martina

  8. 16. Januar 2022 / 15:18

    Deine Looks sind allesamt klasse liebe Martina. Die Weste ist echt der Burner.

    Ich könnte nicht ohne meinen Steppmantel im Winter.

    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:11

      Liebe Sabine,
      beides ist angesagt – Weste und Mantel – je nach Temperatur und Anlass.
      Und beim Autofahren finde ich Westen so praktisch.
      Schönen Abend
      Martina

  9. Ralf
    16. Januar 2022 / 17:04

    Hallo liebe Martina,
    sieht wieder alles super aus, was Du trägst, nach dem Motto stylisch und schick durch die kalte Jahreszeit.
    Ich finde, wie könnte es anders sein, den Look mit schwarzer Lederhose, Stiefeletten, Barett und heller Steppweste am schönsten. Die Stiefeletten sind super. Was mir auch sehr gut gefällt ist der monochrome Look in Schwarz mit Overkneestiefel, Strickkleid und Mantel, dazu noch die roten Handschuhe. Strickkleider und Overknees sind eine tolle Kombination, wie ich sie in der kalten Jahreszeit sehr gerne trage. Darum gefällt mir auch das zweite monochrome Outfit mit hellem Strickkleid und Weste mit dem grünen Schal sehr gut.
    Ich besitze jeweils eine Steppweste, Steppjacke und Steppmantel, alles schwarz, nicht gerade die Farben, die bei trübem Wetter die Stimmung aufhellen. Mit einem Schal in einer schönen Farbe könnte ich dem aber entgegenwirken.
    Viele liebe Grüße
    Ralf

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:10

      Lieber Ralf,
      wie immer die Liebe zum Detail steckt in jedem Deiner Kommentare – einfach genial. Du hast ein Händchen für besondere Looks – und was Dir alles auffällt, sagenhaft.
      Du bist gut ausgestattet mit Westen, Mäntel und Jacken – also Du kannst vielfältig kombinieren. Und Schals gibt es bestimmt in schönen hellen Farben in Deinem Sortiment.
      Einen gemütlichen Abend
      Martina

  10. 16. Januar 2022 / 19:06

    Ich muss schon sagen liebe Martina, die Looks mit den Steppwesten gefallen mir ausgesprochen gut. Sieht viel pfiffiger aus als so ein Steppmantel, den ich bevorzuge. Aber ich kann mich nicht dazu durchringen, ich bin so verfroren und wenn ich nur daran denke, dass die Weste keine Ärmel hat….
    Ich trage im Winter auch selten Jacken, ich mag es einfach rundum kuschelig und eingepackt. Aber nochmal, gut ausschauen tut’s schon….
    Liebe Grüße und schönen Wochenstart morgen
    Sigrid

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:08

      Liebe Sigrid,
      das höre ich am liebsten – DANKESCHÖN. Ich trage beides – Mantel und Weste. Es kommt einfach immer darauf an, welcher Anlass, Möglichkeit, Temperatur.
      Die Weste trage ich meistens über einen Pulli oder ein Strickkleid und darunter ist entsprechende Winterunterwäsche.
      Eine geniale Woche,
      Martina

  11. Kristin
    17. Januar 2022 / 14:41

    Liebe Martina,
    du solltest einen Laden eröffnen, da würde ich alles bei dir kaufen. So schöne Kombinationen und Ideen, das ist genial. Du bist Schuld, dass ich mir in der letzten Woche eine helle Steppweste gekauft habe. Ich habe sie nicht wirklich gebraucht, aber ich habe sie bei dir gesehen und gedacht, das wäre was für mich. Gestern habe ich sie angehabt mit einer Jeans und einem dicken Pullover. So bin ich zum Kaffee-Klatsch bei meiner Freundin gewesen. Die hat vielleicht geschaut, dass ich so modisch war 🙂
    Danke für deine Outfitideen.
    Liebe Grüße und eine modische Woche, bin schon jetzt wieder neugierig, was es nächsten Sonntag gibt.
    Kristin

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 19:07

      Hallo Kristin,
      ja, das Thema Ladengeschäft 🙂 – das wäre schön. Aber steht zur Zeit eher nicht an. Oh, ich kann nichts dafür, dass Du gekauft hast. Bestimmt fühlst Du Dich wohl mit der Steppweste. Ja, wir können auch modisch mit 50plus.
      Schönen Abend.
      Martina

  12. 18. Januar 2022 / 16:56

    Hallo meine Liebe;)

    Was für wunderschöne Looks. Du hast die stylische Weste perfekt in Szene gesetzt und ganz toll kombiniert:). Würde ich alles auch so tragen, steht dir einfach spitze :-*

    Hab einen wunderschönen Abend;)
    Liebste Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

    • Martina Berg
      Autor
      18. Januar 2022 / 20:29

      Hallo Isabella,
      das freut mich immer, wenn Du als junge Fashionista meine Looks genauso toll findest wie meine Leserinnen :-).
      Einen gemütlichen Abend
      herzlichst
      Martina

  13. 22. Januar 2022 / 16:55

    Liebe Martina,

    Sehr schick ist sie, die Steppweste. Aber mir ist es an den Armen oft zu kalt… also erfreue ich mich an ihr bei dir.

    Allerdings liebäugele ich in diesem Winter mit einer mobilen Bettdecke aka Puffermantel. Weil sie einfach schön weit, schick und warm sind.

    Mal sehen, was daraus wird.

    Ein kuscheliges Wochenende wünsche ich dir
    Liebe Grüße
    Nicole

    • Martina Berg
      Autor
      24. Januar 2022 / 16:20

      Liebe Nicole,
      Steppwesten trage ich gerne beim Autofahren, beim Einkaufen gehen und bei einem Spaziergang wenn die Sonne scheint. Unter meinem Pulli trage ich natürlich ein Winterunterhemd.
      Mobile Bettdecke – was für ein geniales Wort, bin gespannt, wann ich diesen tollen Mantel an Dir bewundern kann.
      Liebe Grüße und eine schöne Woche
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.