Home Office Outfit – 7 Styling Tipps für stilvolle Looks

Home Office Outfit

Bequem und stilvoll von zu Hause aus arbeiten

Gerne nehme ich Wünsche und Inspirationen meiner Leserinnen auf. Ich hatte die Idee in der letzten Woche bereits in meine Blog-Planung mit einbezogen. Umso mehr freue ich mich, dass seit einigen Tagen so viele von euch nach einem Beitrag zum Thema „Home Office Outfit“ gebeten haben. Heute ist es soweit – Home Office Outfit, welches nicht aus Schlabberlook und Schlafanzug besteht.

Viele von uns müssen von zu Hause aus arbeiten. Da gehört eine gehörige Portion von Motivation dazu, sich nicht gehen zu lassen. Die ausgebeulte Sporthose sollte dabei keine Option für einen „Look of the day“ sein. Schnell gerät man damit in eine gewisse „Mir-doch-egal-Einstellung“, die ganz bestimmt nicht förderlich ist.

Home Office Outfit schick und bequem

Neue Herausforderung

Sicherlich wird niemand mit schickem Hosenanzug oder Kostüm zu Hause sitzen. Aber ein gewisser gepflegter Look lohnt sich auf jeden Fall. Sowohl für sich, als auch für die Familie, mit der man aktuell mehr Zeit zu Hause verbringt.

  • Tragen wir ein schönes Outfit, fühlen wir uns professioneller und attraktiver. Gleichzeitig wird leistungsfähiger und konzentrierter gearbeitet. Das ist sogar wissenschaftlich bewiesen.
  • Stilvolle Kleidung hat selbst beim Telefonieren eine positive Wirkung auf unsere Körperhaltung. Die Stimme und die Art zu sprechen wird harmonischer, wenn wir in einem passenden Outfit gekleidet sind.

Home Office Look mit Rock

Welches Home Office Outfit ich gerne trage

Home Office erfordert eine Portion Disziplin, Kreativität und eigene Wertschätzung. Als Basis habe ich mir drei meiner aktuellen Lieblingslooks für den Home Office Look ausgesucht. Und ab und zu gehen wir ja doch noch zum Einkaufen oder in die Apotheke vor die Tür.

1. Styling Tipp – Jumpsuit solo

Bei diesem Look ist der Jumpsuit aus Denim die Basis. Meinen Jumpsuit kann ich solo tragen. Das heißt nur ein schicker Gürtel dazu und ein fesches Shirt darunter – fertig ist der easy going Look für zu Hause. Abgelaufene Hausschuhe sind keine Option für mich. Ich weiß, für viele kaum vorstellbar, aber ich trage auch zu Hause schicke Schuhe.

2. Styling Tipp – Jumpsuit mit Strickmantel

Unter den Jumpsuit kombiniere ich ein rotes Shirt. Rot ist die Farbe die bekanntlich für Power steht. Da ist genau das richtige für ein Home Office Outfit. Darüber kombiniere ich meinen roten Strickmantel. Gerade wenn ich eine Pause mache und mich auf den Balkon setze kann ich die Sonnenstrahlen während der Tee-Pause genießen. Wichtig! Auch im Home Office sollten wir regelmäßige Pausen einlegen.

3. Styling Tipp – Strickrock mit weißem Sommerpulli

Den Strickrock habe ich euch schon einmal in der beliebten Serie – 1 Teil – 5 Looks – vorgestellt. HIER anklicken. Der Strickrock sieht nicht nur toll aus, er ist vor allem bequem. Gerade wenn ich sehr lange am PC sitze ist er  nicht spürbar. Eine schöne Brosche nicht vergessen. Heute finde ich besonders ein farbiges großes Tuch von CODELLO so schön. Es gibt zur Zeit bei CODELLO 15 % Rabatt mit dem Rabattcode martina15 – falls Du so gerne Tücher trägst wie ich.

Gestreifter Rock für das Home Office

 

4. Styling Tipp – Strickrock mit dunkelblauem Strickmantel

Ich bin großer Fan von Strickmänteln seit ungefähr 2 Jahren. Cardigans sind irgendwie nicht so mein Stil. Ein Strickmantel macht etwas mehr her und er sieht niemals so „einfach“ aus, wie ein Cardigan. Rein in das Mäntelchen und schon fühle ich mich, als hätte ich einen wichtigen Termin. Kuscheliges Wohlfühlen ist dabei garantiert.

5. Styling Tipp – I love white Jeans

Hand auf’s Herz – wie viele weiße Hosen hast Du im Kleiderschrank? Ich gebe es zu – ich habe mindestens 6 weiße Hosen im Schrank. Ich liebe weiße Jeans. Vor fast genau einem Jahr habe ich einen Beitrag zum Thema „Weiße Jeans mit dem WOW-Effekt kombinieren eingestellt. Der kam wahnsinnig gut bei euch an. HIER anklicken. Weiß und Rot – oder Weiß und Blau – Klassiker, die uns allen so gut steht und immer schick aussehen.

weiße Jeans mit blauem Blazer

 

6. Styling Tipp – Blusen sind IN

Das Motiv auf meiner Bluse ist perfekt für einen Maritimen Look. Bei dem Gedanken an den Maritimen Look ist das Meer oder der See fast greifbar nah vor meinem geistigen Auge. Die Bluse stecke ich vorne in den Hosenbund. Da sie von der Länge etwas länger gestaltet ist, kann sie durchaus komplett über die Hose getragen werden.

Ich muss euch den Look zusätzlich mit einem Blazer zeigen. Ein Blazer ist für mich eines der wichtigsten Basis-Teile, die wir alle im Schrank haben sollten. Für einen schicken und bequemen Home Office Look ist der dunkelblaue Jersey-Blazer wie gemacht. Sicherlich wird keiner den ganzen Tag im Blazer zu Hause sitzen. ABER, spontane Videokonferenzen oder Skype Gespräche mit den Vorgesetzten und Kunden sind jeder Zeit möglich. Rein in den bequemen Blazer und ran ans Telefon.

7.  Styling Tipp – Schmuck und Make up

Aktuell verzichte ich aus hygienischen Gründen auf Ringe. Da ich täglich so häufig die Hände wasche, ist es wichtiger, dass ich dabei so gründlich wie möglich vorgehe. Eine Uhr, schöne Ketten und Ohrringe gehören bei mir zum täglichen Home Office Outfit genauso dazu, wie das passende 3-Minuten-Make up. Auf jeden Fall sollten wir im Home Office ein leichtes Tages-Make up auftragen.

Gestreifter Rock mit weißem Pulli

 

Vielleicht stelle ich demnächst ein Video für ein 3-Minuten-Make auf meinem IG TV KANAL ein – hättest Du daran Interesse?

  •  Bist Du aktuell im Home Office oder gehst Du zur Arbeit?
  •  Welchen Look kannst Du 1:1 für Dich umsetzen?

Teile diesen Beitrag bitte mit allen, die zur Zeit im Home Office sind. Bestimmt freuen sie sich über ein paar Anregungen. Ein großes DANKESCHÖN, an die vielen Weiterempfehlungen meines Blogs, die mich in den letzten Wochen als neue Abonnentinnen erreicht haben. Es ist großartig, dass so viele meinen Blog lesen und mir immer wieder schreiben. Gerade in Zeiten wie diesen ist dies für mich ganz wichtig. Es macht Mut und motiviert mich immer wieder zu neuen Ideen.

  • Damit Du Dir die Looks in BEWEGUNG vorstellen kannst, habe ich die Looks in einem VIDEO auf meinem IG TV KANAL zusammen gestellt. Schau vorbei und lass Dich von der stimmungsvollen Musik ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern. Übrigens kannst Du auf meinem IG TV Kanal auch alle anderen bisherigen Videos von mir anschauen.

Für den kommenden Sonntag habe ich mir schon wieder etwas NEUES einfallen lassen. Ich stelle aktuell einige Tipps zusammen. Damit können wir die STAY AT HOME Zeit sinnvoll verbringen, ohne Video-Spiele und Pay-TV.

BLEIBT GESUND – HALTE ABSTAND – STAY AT HOME!
Herzlichst
MARTINA BERG 

 

 

*) Beitrag enthält Affiliate Links

 

36 Kommentare

  1. Beate
    26. März 2020 / 7:07

    Liebe Martina,

    du bist die Beste. Deine Ideen sind für mich mit dem Inhalt meines Kleiderschrank umsetzbar. Gerade jetzt hat man Zeit sich mit dem Inhalt des Kleiderschranks zu beschäftigen.

    Du bist mal wieder die pure Inspiration. Ich werde mich die nächste Woche mal genauer mit meinem Kleiderschrank beschäftigen. Im Moment habe ich beim lesen schon ein paar Ideen.

    Auf den IGTV freue ich mich schon riesig.

    Viele liebe Grüße

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 7:23

      Liebe Beate, schönen guten Morgen!
      das freut mich, dass Dir meine Looks so gut gefallen. Am besten natürlich, dass alles vorhanden ist – und ruck-zuck neue Looks entstehen können.
      Ich bin aktuell total mit Ideen der Kleiderschrankordnung beschäftigt. Dazu bald mehr 🙂
      Das VIDEO auf meinem IG TV Kanal werde ich gleich einstellen – schau in 10 Minuten nochmals vorbei – auf meinem Instagram Account kannst Du es schon sehen.
      Bleib gesund!
      Herzlichst Martina

      • Beate
        26. März 2020 / 10:56

        Hallo Martina,

        an einem 3 Minuten Make-Up Video hätte ich auch Interesse.

        Weiterhin gute Besserung .

        Viele liebe Grüße

        Beate

        • Martina Berg
          Autor
          26. März 2020 / 12:44

          Wenn ich wieder „ansehnlich“ bin, werde ich bestimmt etwas in die Tat umsetzen 🙂
          Liebe Grüße und bleib gesund!
          Martina

  2. Renate
    26. März 2020 / 7:26

    Guten Morgen Martina,
    Deine Vorschläge sind mal wieder die reine Inspiration!
    Besonders die weiße Jeans Kombination gefällt mir sehr gut und ist absolut meins.
    Ich teile Deine Meinung sich auch in diesen Zeiten nicht gehen zu lassen.
    Die Idee mit dem 3 Minuten Make-up würde mich sehr interessieren!
    Das Video auf IG habe ich mir schon angesehen. Deine gute Laune überträgt sich!
    Danke und gute Besserung. Habt einen schönen Tag, die Sonne scheint.
    Liebe Grüße Renate

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 7:30

      Guten Morgen liebe Renate,
      noch so eine Lady, die ganz früh auf meinem Blog unterwegs ist – Klasse!
      WOW – und das Video auf meinem IG TV Kanal hast Du auch schon angeschaut – Danke dafür.
      Weiße Jeans sind doch immer ein toller Look – ich fühle mich damit auch irgendwie „frischer“. Ein bisschen Urlaubsstimmung habe ich dabei. Ich trage sie zur Zeit wirklich oft.
      Danke für die Genesungswünsche, ganz fit fühle ich mich nicht! Ich huste noch und niese zu viel. Eben STAY AT HOME!
      Bleib gesund – herzlichst Martina

  3. Petra
    26. März 2020 / 8:15

    Guten Morgen liebe Martina,
    Du weißt sicherlich, dass ich deine Stylings immer absolut klasse finde. Deswegen sei mir bitte nicht böse, wenn ich deine Vorschläge fürs Homeoffice ziemlich überzogen finde, wenn man keinen Kontakt zu Kollegen oder Kunden per Video hat.
    Für mich muss es zu Hause absolut bequem sein. Es darf nichts zwicken oder drücken. Das heißt nicht, dass ich mich gehen lasse oder im Schlabberlook rumlaufe. Am liebsten schicke Pullis und eine stylische Jogginghose.
    Ich hätte dich gerne mal in etwas legereren Outfits gesehen bzw. Vorschläge für bequemere Outfits bekommen…
    In diesem Sinne, nix für ungut!! Gute Besserung und bis bald.

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 8:28

      Liebe Petra,
      selbstredend sind Deine Ansichten, die vieler Ladys. Ich zeige und spreche auf meinem Blog über MEINE EMPFEHLUNGEN – sorry, Jogginghose und ausgewaschene Oberteile ist eben keine Empfehlung für einen meiner Meinung nach stilvollen Home Office Look. Für mich ist ein Strickrock, eine Jeans mit Elastan und ein Jumpsuit bequeme Looks. So sehe ich eben zu Hause aus.
      Ich freue mich über alle Kommentare!!!
      Bleib gesund,
      herzlichst Martina

  4. 26. März 2020 / 8:18

    I totally forgot about my jumpsuit! Great idea, going to wear it today!

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 8:29

      So, my dear,
      where is your Jumpsuit currently?
      Have a great day and stay well!

  5. Mareile
    26. März 2020 / 8:38

    Hallo Martina,
    tolle Outfits für zu Hause. Ich kann mir eine Jogginghose mit altem Pulli nicht vorstellen. Ziehe ich niemals an. Egal ob Kundenkontakt oder nicht. Wer sich zu Hause nur „bequem“ anzieht… da muss ich an den Spruch von Lagerfeld denken. Na ja, jeder hat einen anderen Stil und der ihrige gefällt mir für zu Hause sehr gut. Sie haben Stil, auch wenn Sie zu Hause in ihrem Home Office arbeiten. Und das gefällt mir. Einen Strickrock habe ich im Kleiderschrank. Den ziehe ich heute an mit einem dunkelblauen Pulli. Einen weißen habe ich nicht.
    Bleiben Sie gesund und bitte weiter mit stilvollen Outfits (ohne Jogginghose).
    Beste Grüße
    Mareile

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 12:50

      Hallo Mareile,
      herzlichen Dank für so viel Zuspruch zu meinen Outfits, die ich im Home Office trage. Ganz klar, bequem muss ein Outfit auch zu Hause sein. ABER es darf durchaus stilvoll sein. Ich hoffe, dass es viel Freude gemacht hat, heute ihren vorhandenen Strickrock wieder zu tragen. Und wenn man am Spiegel im Flur vorbei geht, darf man sich durchaus mit einem Lächeln anschauen und sich freuen.
      Bleiben Sie gesund!
      Herzlichst
      Martina

  6. Kristin
    26. März 2020 / 8:41

    Liebe Martina,
    Jogginghose und weiter Pulli – nein, das wollte ich hier nicht sehen. Wissen wir ja alle, wie das aussieht und zu kombiniern ist – einfach nicht mein Stil. Und gut, dass es nicht Deiner ist. Danke für die Anregungen. Eine weiße Jeans habe ich auch. An die habe ich zur Zeit gar nicht gedacht. Die ziehe ich heute an mit einem Pulli in rot. Deine Ideen machen Lust, wieder mal was anderes auszuprobieren. Und schön ist es, wenn alles im Kleiderschrank ist.
    Pass gut auf Dich auf, beste Grüße aus Nürnberg
    Kristin

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 12:48

      Liebe Kristin,
      danke für Dein positives Feedback. Weiße Jeans sind so ein tolle Kleidungsstück, ich trage sie lieber als die normale Denim-Hose. Viel Freude beim Ausprobieren neuer Kombinationen.
      Lass es Dir gut gehen, bleibe gesund!
      Grüße nach Nürnberg
      Martina

  7. Marianna
    26. März 2020 / 9:00

    Guten Morgen liebe Martina,

    Sehr schöne Looks, man kann am Homeoffice auch sehr schick aussehen!!!
    Ich wünsche dir einen schönen Tag und pass auf dich auf liebes.
    Liebe Grüße Marianna 🌺

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 12:47

      Liebe Marianna,
      so sehe ich es auch, warum sollte ich zu Hause gammelig herum laufen? Ich muss so viel im Home Office arbeiten – auch ohne die aktuelle Situation. Als Seminarleiter bereite ich alle Unterlagen im Home Office vor. Danke für Deinen Kommentar.
      Bleib gesund – Martina

  8. Sylvia
    26. März 2020 / 9:17

    Guten Morgen liebe Martina,

    danke für die schönen Inspriationen.

    Ich würde mich sehr über ein Make-Up Video freuen.

    Liebe Grüße und bleib gesund

    Sylvia

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 12:46

      Liebe Sylvia,
      sehr gerne geschehen. Etwas schwieriger zu Hause zu fotografieren, aber es klappte irgendwie.
      Make up-Video steht auf meiner „to do-Liste“. Ich hoffe, dass Du das Styling Video auch schon angeschaut hast.
      Liebe Grüße – bleib gesund!
      Martina

  9. Ute
    26. März 2020 / 9:18

    Liebe Martina,

    ich arbeite zur Zeit wieder im Home Office und habe dies schon einmal über einen Zeitraum von zwei Jahren getan. Du hast absolut recht. Schlapperlook geht gar nicht. Ich ziehe mich jeden Morgen schick an und setze mich an meinen Schreibtisch. Das macht alles viel professioneller. Der Strickrock ist übrigens klasse.

    ich arbeite

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 20:30

      Liebe Ute,
      geht mir auch so, da ich sowieso viel zu Hause vorbereite und arbeite. Home Office funktioniert genauso wie an anderen Orten zu arbeiten. Aufstehen, zurecht machen, anziehen und ran an den Schreibtisch oder ins Seminarzimmer. Disziplin und Motivation – alles in allem.
      Besten Dank für Dein Feedback.
      Bleib GESUND – herzlichst
      Martina

  10. 26. März 2020 / 9:24

    Klasse liebe Martina, ich als Visa und Friseur muss auch zu Hause bleiben.
    Mache mich jeden Tag zurecht besonders Haare und Makeup. Muss mich jetzt wohl selbst ums Haarefärben kümmern😉
    Inspiere uns weiter😘
    Liebe Grüße Heike

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 12:45

      Liebe Heike,
      das finde ich ganz wichtig, dass wir uns immer etwas „zurecht machen“. Jeder nach seiner Art, aber ein bisschen Lippenstift und schöne Frisur ist einfach für unser Wohlfühlgefühl ganz wichtig.
      Bleib gesund – und Danke!
      Martina

  11. Annette
    26. März 2020 / 9:25

    Liebe Martina,

    danke für diesen tollen Beitrag!

    Ich bin seit zwei Wochen im Home Office und ziehe mich jeden Morgen so an, als ob ich arbeiten gehen würde. Das äußere hat zumindest bei mir spürbaren Einfluss auf die innere Haltung. Wenn ich Bluse, Bleistiftrock, Strumpfhose und Pumps trage, fühle ich mich kraftvoll und motiviert. Spannend, dass auch Du zuhause elegante Schuhe trägst. Das macht bei mir sehr viel aus.

    Allerdings muss ich zugeben, dass ich auch in der Freizeit eigentlich immer Röcke und Strumpfhosen trage, so dass ich das nicht als irgendwie unbequem empfinde.

    Liebe Grüße
    Annette

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 20:36

      Liebe Annette,
      geht mir genauso, ziehe ich mich professionell an läuft der Tag, die Telefonate und sogar die geschäftlichen Emails auf einem ganz anderen Niveau. Ja, ich trage sehr gerne schicke Schuhe zu Hause. Ich bin ja nicht so der Sneakers-Typ, das ist eher die Ausnahme. Ich greife eher zu schicken Ballerinas. Großes Kino: Immer Rock und Strumpfhose, das ist richtig Lady like – Klasse! Das ist eine wahre Lady :-).
      Bleib gesund!
      Herzlichst Martina

  12. 26. März 2020 / 11:25

    Ich setze zu Hause auf bequeme Look. Schlicht, gepflegt und praktisch in einer Hose. Im Sommer dafür immer ein Kleid. Und auf jeden Fall bisschen Make up und gepflegte Haare. Schließlich, will ich nicht, dass meine Paketlieferanten Herzinfarkt bekommen, wenn ich aufmache. Tolle Outfits, die du da präsentierst! Liebe Grüße und bleib gesund!

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 12:43

      Meine Liebe,
      Du siehst in Deinem Home Office toll aus – das sehe ich immer in Deinen Stories. Bei mir kommt der Paketlieferant zur Zeit nur sehr selten. Aber er müsste nicht erschrecken, wenn ich die Tür öffne.
      Bleib gesund – und herzliche Grüße
      Martina

  13. Sybille
    26. März 2020 / 11:37

    Die Idee mit den Outfits fürs Homeoffice finde ich super. Ich muß jedoch weiterhin vor Ort arbeiten, aber sehr viele wird es betreffen. Weiße Jeans würde ich vielleicht auch gut finden, wenn ich in der Arbeit nicht stets weiß tragen müsste…
    Bequeme Sachen sind wichtig, aber stilvoll und gut kombiniert, in Farben, die gute Laune machen.
    Schminken würde ich micht Zuhause nicht, da gönne ich gerne meiner Haut eine Pause. Man kann die Gelegenheit daheim auch nutzen, um mal wieder ein Peeling oder eine Maske zu machen; zur Kosmetikerin kann man ja derzeit auch nicht mehr gehen. Uhren, Armbänder oder Ringe würde ich aus hygienischen Gründen sowieso weglassen, da man sich ja häufig die Hände waschen muß. Da ist es auch wichtig, die Hände regelmäßig zu pflegen und Handcreme häufig zu verwenden.
    Bequeme Kleidung, wie z.B. Strickblazer oder Strickkleider sind sicher angenehm kuschlig und schön zu tragen.
    Am Wochenende, wenn ich nicht arbeiten muß, habe ich mir vorgenommen, wieder Kombinationen zu erstellen, das macht mir dann Spaß – in der früh, wenn ich gerade aufgewacht bin, habe ich dafür meist nicht soviel Kreativität.
    Mach weiter so! Ich wünsche Dir und Euch allen alles Gute und gute Gesundheit!

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 20:41

      Liebe Sybille,
      ich stelle fest, dass der Blog-Beitrag richtig gut ankommt, das freut mich, dass ich den „Zahn der Zeit“ bei so vielen Ladys getroffen habe. Das kann ich gut verstehen, wenn man täglich in weißer Jeans rum läuft, dass eine andere Farbe gefragt ist. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Jeans in rot, pink, schwarz, rose? Es gibt so viele tolle Farben. Ich versuche aktuell jede Stunde die Hände zu wäschen und einzucremen, sonst sind meine Hände so schnell ganz rau.
      Da wünsche ich Dir viel Erfolg beim Kombinieren und Zusammenstellen neuer Stylings :-). Ich glaube mein Beitrag am kommenden Sonntag wird Dir gut gefallen…. – ich möchte noch nichts verraten.
      Bleib gesund!
      Schönen Abend Martina

  14. 26. März 2020 / 16:08

    Liebe Martina,
    da stehe ich ganz hinter Dir. Alles was ich trage, trage ich auch Zuhause. Ich arbeite sowieso immer im Homeoffice. Manchmal frage ich mich, warum Frauen (und auch Männer) sich für ihre Familien und Partner nicht zurecht machen. „Schlabberlook“ gibt es nur beim Kochen. das liegt daran, daß ich die Gerüche in der Kleidung nicht mag. Hinterher schmeiße ich mich dann wieder in etwas Hübsches. Nur mit den Schuhen, da bin ich eigen. Zuhause laufe ich wenn möglich Barfuß. Zwei Paar hübsche Hausschuhe für kältere Tage besitze ich auch.
    Bleib gesund
    Alice

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 20:19

      Liebe Alice,
      da geht es uns ähnlich und da denken wir ähnlich. Warum sollte ich mich nicht für mein Umfeld in der nächsten Nähe schick machen? Meine Familie, Mann, Partner sieht wo anders immer gut gekleidete Kolleginnen und Kollegen. Das ist ein toller Tipp von Dir – zum Kochen etwas anderes anziehen – und zum Abendessen einfach wieder etwas Hübsches überziehen.
      Wenn es wärmer ist bin ich zu Hause ebenfalls der Barfuß-Läufer. Hübsche Hausschuhe finde ich aktuell gar keine – gib mir einen Tipp :-).
      Bleib gesund – schönen Abend,
      Martina

  15. Gisela
    26. März 2020 / 17:04

    Liebe Martina, deine Outfits sind wirklich klasse!
    Es ist immer schön dein Blog zu lesen.
    Ich bin Hausfrau und Rentnerin, also bin ich ohnehin viel zu Hause. Da ist jetzt nicht sooo viel Unterschied, das ist mein Arbeitsplatz.
    Jeden Tag schminke ich mich leicht und trage ansprechende, bequeme Kleidung, aber keinen Schlabberlook!!!!

    Es ist sicher eine schwierige Zeit für dich. Ich wünsche dir Gesundheit, Erfolg und bald viele neue Aufträge.
    Herzlichen Gruß
    Gisela

    • Martina Berg
      Autor
      26. März 2020 / 20:16

      Liebe Gisela,
      das hört sich toll an – DANKE DAFÜR! Genial, wenn man sich auch zu Hause schminkt und schick kleidet – ja, HOME OFFICE habe ich so oft. Also kein Unterschied zur aktuellen Situation. Es ist nur etwas schwieriger schöne Fotos zu machen. Ich denke positiv und habe so einige neue Ideen, die ich einfach vertiefen und ausarbeiten möchte :-).
      Bleib gesund – und weiterhin eine so fleißige Blog-Leserin.
      Herzliche Grüße
      Martina

  16. 30. März 2020 / 22:17

    Liebe Martina,
    ein schöner Beitrag zu dem Thema und sehr schicke Looks. Über was ich bisher noch nicht nachgedacht hatte, war die Sache mit den Ringen. Ich selbst trage kaum Schmuck, aber immer Ringe. Das muss ich für die Zeit jetzt mal überdenken, nicht dass ich mir irgendwo die Hände wasche und die Ringe am Ende liegen lasse. Vielen Dank für den Tipp.
    Schöne Grüße
    Sigrid von my lovely cosmos

    • Martina Berg
      Autor
      31. März 2020 / 17:34

      Liebe Sigrid,
      willkommen auf meinem Blog. Ich trage seit einigen Wochen keine Ringe mehr, da ich die Hände so häufig wasche. Bisher habe ich gerne und täglich Ringe getragen, am Anfang fehlte mir etwas, aber jetzt habe ich mich daran gewöhnt. Außerdem nutze ich Handdesinfektion, da würden die Ringe bestimmt nicht glücklich auf Dauer damit sein :-). Einfach einige Zeit auf Ringe verzichten, funktioniert nach ein paar Tagen ganz gut.
      Liebe Grüße
      Martina und bleib gesund!

  17. 3. April 2020 / 19:17

    Liebe Martina,
    Gut ab, 3 tolle Outfits. Mir geht es langsam so, dass ich meine Schlabberhosen und alten Shirts nicht mehr sehen kann. Heute habe ich zumindest mal wieder geschaut und einen netten Lässiglook zum Einkaufen gefunden, aber ich kam mir mit Wimperntusche und Lippenstift total verkleidet vor. Es wird also wirklich Zeit, sich aufzurappeln von daher danke!
    Lieben Gruß
    Ela

    • Martina Berg
      Autor
      3. April 2020 / 19:30

      Liebe Ela,
      vielen Dank für die lieben Worte. Das ist gut, dass Du nicht mehr diesen Schlabberlook leben willst. Vielleicht mit etwas Wimperntusche starten und einen nudefarbigen Lippenstift, wäre doch ein erster Schritt, wieder in die Normalität zurück zu kehren.
      Sei schon mal auf Sonntag gespannt, da bekommst Du vielleicht noch mehr Lust, Dich wieder feminin und schick zu kleiden. Schließlich ist ja meistens zu Hause ein Partner, die Familie und vor allem wir selbst zu Hause. Wertschätzung für uns, gutes Gefühl die eigene Person, positive Ausstrahlung auf alle Mitmenschen – so sehe ich es 🙂
      Bleib gesund – einen schönen Abend
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.