Frühlingslook mit Lederjacke und Stiefeln

Frühlingslook mit Lederjacke und Stiefeln

Und plötzlich ist alles anders!

Ganz ehrlich, als ich gestern diesen Beitrag fertig gestellt habe, ist es mir zum ersten Mal schwer gefallen, etwas zu schreiben. Einen Beitrag über die schönen Dinge des Lebens zu verfassen, ist in Zeiten von CORONA eine gewisse Herausforderung. Wer interessiert sich im Augenblick überhaupt für Mode, für gutes Aussehen oder für einen Frühlingslook? Die Fotos, die im heutigen Blog-Beitrag zu sehen sind, haben wir am letzten Montag aufgenommen. Da war die Welt zwar schon heftig aus den Fugen geraten. Aber irgendwie war die Stimmung noch anders, als sie heute ist. Mein Frühlingslook in Zeiten von Corona ist vielleicht gerade deshalb nicht bunt. Das Kleid habe ich seit 4 Wochen im Kleiderschrank. Und trotzdem ist es irgendwie nicht so wie immer.

  • Ist ein bisschen Normalität im Augenblick angesagt?
  • Brauchen wir Ablenkung durch einen Fashion & Lifestyle Blog für Frauen 50plus?
  • Wer interessiert sich überhaupt noch, was er morgen anziehen wird?

Mir fehlen die Antworten auf diese Fragen. Vielleicht kannst Du mir dabei helfen mit Deinem persönlichen Kommentar dazu. Deine Sichtweise mit mir und meinen Leserinnen zu teilen, finde ich aktuell enorm wichtig.

Frühlingslook mit Kleid und Lederjacke

Nun gut, lasst mich ein bisschen über Mode und meinen ersten Frühlingslook schreiben. Ich kaufe gerne bei Zara in München oder Erlangen. Mein heutiges Outfit habe ich vor ungefähr 4 Wochen in meiner fränkischen Heimat, Erlangen, gekauft. Bisher hing das Kleid und die Lederjacke (Imitat) im Schrank. Die Stiefel hatte ich schon mehrfach getragen, gerne mit einer weißen Hose oder mit einer Jeans kombiniert.

 

Gürtel sind angesagt

Die Schnittführung des Kleides ist sehr großzügig. Es fällt ohne Gürtel ziemlich weit, für mich schon zu weit. Deshalb habe ich mich entschlossen, die Taille mit einem Gürtel zu unterstreichen. Gürtel spielen in dieser Saison wieder eine große Rolle. Endlich zeigen wir wieder Figur.

Lederjacke – es darf mal hell sein

Fast jede von uns hat eine Lederjacke im Kleiderschrank. Meistens sind sie schwarz oder braun. Eine helle Lederjacke finde ich toll, denn sie passt im Frühling zu vielen Kleidern und unterschiedlichen Oberteilen. Ich habe einige Kleider, wo ich diese Lederjacke ideal dazu tragen kann. Auch zu einer weißen Jeans mit weißer Bluse und flotten Ballerinas sieht sie gut aus.

Stiefel – nicht nur im Winter

Als ich diese Stiefel bei Zara entdeckt habe, war mir klar, das sind Stiefel für den Frühling. Klar, normalerweise tragen wir Stiefel nur im Winter. Diese Stiefel sind anders. Sie sind leicht und von der Verarbeitung dünner gestaltet, als ein Winterstiefel. Ich hatte sie vor kurzem zur weißen Jeans getragen und ich fühle mich damit richtig gut. Die Hose stecke ich dazu in die Stiefel, da der Schafft sehr großzügig gearbeitet ist. Aber auch zum Rock oder eben wie heute zum Kleid finde ich sie richtig stylish.

Shopper oder Tasche

Unser aller Looks verändern sich aktuell extrem. Nur noch selten ist der konservative Business Look auf den Straßen zu sehen. Deshalb ändern sich die Accessoires, wie Taschen oder Schuhe. Die Wirkung des Outfits ändert sich, sobald wir die Accessoires verändern. Mit dem großen Shopper aus der Limited Edition von CODELLO wird mein Outfit zum perfekten City Look gestylt. In die Tasche passt alles, was ich aktuell dabei haben muss. Auch kleinere Einkäufe und mein Tablett haben Platz darin.

 

  • Für alle die wie ich großer CODELLO-FAN sind habe ich noch ein Schmankerl für Euch. Es gibt aktuell 15 % RABATT mit dem Rabattcode Martina15 – auf alle Einkäufe. Vielleicht hast Du Lust, einmal bei CODELLO im Online Shop vorbei zu schauen. Der Shopper ist aus der aktuellen LIMITED EDITION – HIER zum Anklicken.

 

 

Und wenn es die Handtasche sein soll?

Selbstverständlich trage ich zu einem schönen Kleid gerne eine schicke Handtasche. Die weiße Handtasche vom Label Meggy K. aus München ist absolut edel und stilvoll.  Die Verarbeitung ist extrem wertig. Zusätzlich ist die Tasche mit Schulterriemen ausgestattet. In einem meiner letzten Beiträge habe ich das Label schon einmal vorgestellt, da ich ein absoluter Fan dieses Labels geworden bin – HIER zum Nachlesen. Eine weiße Handtasche trage ich im Frühling und Sommer sehr gerne.

Und wem es aufgefallen ist, die Schuhe habe ich zur Handtasche ebenfalls gewechselt. Sie sind von XAVER LUIS – viele von Euch haben das Label auch für sich entdeckt. Ebenfalls ein Label aus der Region. So etwas sollten wir einfach immer mehr unterstützen. Und die Pumps sind aktuell sogar zum günstigen Preis zu erhalten. HIER anklicken.

Zu diesem Look habe ich ein IG TV VIDEO eingestellt – HIER ANKLICKEN – freue mich, wenn Du vorbei schaust!

Lust auf Mode?

Als ich mich gestern zum Schreiben an den PC gesetzt hatte, wusste ich noch gar nicht, was ich Euch zu meinem ersten Frühlingslook erzählen soll. Jetzt habe ich mich voll und ganz auf das Outfit und die Fotos konzentriert. Meine Gedanken waren ganz beim Thema Frühling, sich wohlfühlen, etwas Schönes anziehen und für eine längere Zeit hatte ich ein positives Gefühl. Ich hoffe, dass ich Euch mit meinem heutigen Beitrag etwas Abwechslung in die Gedankenwelt gezaubert habe. Ein paar Minuten Normalität und positive Gedanken – das hilft im Augenblick auf jeden Fall etwas weiter.

Bisher haben nicht die negativen Gedanken unser Tun und Handeln sinnvoll verändert,
sondern positive Gedanken bringen uns weiter. 

Ich würde mich sehr freuen, wenn wir im regen Austausch bleiben. Schreibe mir Deine Gedanken in den Kommentaren. Wir alle freuen uns, die Sichtweisen der anderen zu kennen und zu verstehen.

 

Bleibt alle gesund – helft mit, dass wir alle die Regeln befolgen. Schütze Dich und Deine Familie so gut es nur irgendwie geht!
Einen angenehmen Sonntag, mit vielen positiven und guten Gedanken!

Herzlichst
Eure
MARTINA BERG 

 

 

 

 

46 Kommentare

  1. Annette
    22. März 2020 / 7:12

    Klasse Blogbeitrag….weiter so…

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 20:12

      Meine Liebe,
      vielen Dank für Deinen Kommentar, freut mich!
      Bleib gesund!
      Martina

  2. Anita
    22. März 2020 / 7:24

    Liebe Martina,
    ich freue mich, dass du trotzdem weiter machst.
    Ich finde, gerade in dieser Zeit haben wir Ablenkung bitter nötig.
    Pass auf dich auf und bleib gesund
    Anita

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 20:12

      Liebe Anita,
      gerne sorge ich weiterhin für Ablenkung und gutes Aussehen – DANKESCHÖN!
      Bleib gesund – und handle mit Bedacht!
      Herzlichst Martina

  3. Mareile
    22. März 2020 / 7:36

    GUTEN MORGEN,
    bitte weiterhin solche positive Beiträge schreiben. Ich habe wirklich auf einen schönen neuen Look gewartet. Es lenkt ab und macht doch Hoffnung. Man kann nur jammern, aber das hilft doch nicht. Ich lese ihren Blig gerne. Gerade jetzt wo wir nicht mehr zu anderen Kontakt haben. Ihr Blog ist für mich ein richtiger Ersatz für ein Magazin – DANKE!!
    Bitte weiter machen und gesund bleiben.
    Schönen Sonntag- Mareile

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 20:10

      Hallo Mareile,
      vielen Dank für den Zuspruch – ich bin begeistert über das positive Feedback. Da viele Geschäfte geschlossen sind, ist mein Blog fast schon ein Magazin für Sie, das finde ich große Klasse.
      Ich mache weiter bei so vielen positiven Zusprüchen.
      Herzlichst – und bleiben Sie gesund!
      Martina

  4. Renate
    22. März 2020 / 7:58

    Guten Morgen Martina.
    Trotz Corona geht das Leben irgendwie weiter. Allerdings zurzeit vollkommen entschleunigt und mit den notwendigen Regeln zum Schutze aller. Ich, und ich denke die meisten von uns, überlegen ob sie wirklich jetzt raus müssen und ob man das nicht verschieben kann. Ich versuche meinen Tagesablauf irgendwie bei zu behalten. Dazu gehört auch ein frisches Makeup am Morgen und die Überlegung: was ziehe ich heute an. Es gibt mit Sicherheit wichtigere Dinge im Moment, aber es gehört zu meinem Wohlbefinden.
    Und dazu gehört auch Dein Mode Blog der die Gedanken in eine andere Richtung lenkt. Ich kann mir vorstellen das es Dir schwer fällt eine gewisse Leichtigkeit rüber zu bringen. Aber es ist Dir gelungen. Mir gefällt Deine frühlingshafte Kombination und die Stiefel und die Lederjacke finde ich in der Kombination mit dem Kleid wirklich sehr stylisch. Deine Accessoires wie immer passend! Danke für diesen Beitrag!
    Ich komme gerade von einem wunderschönen, aber kalten Spaziergang. Die Natur treibt mit aller Macht Farbe in den Tag und die Vögel zwitschern und machen ein heiden Spektakel. Sogar einen Fuchs habe ich heute Morgen gesehen. Ich habe kein schlechtes Gewissen das ich positiv gestimmt in den Tag starte. Nur wer positiv denkt kann es auch so weiter geben.
    In Gedanken bin ich bei den Menschen den es gesundheitlich nicht so gut geht und die mit Existenzängsten zu kämpfen haben. Ich weiß wovon ich rede und kann nur sagen das es immer einen Lichtblick gibt. Das Wichtigste: bleibt gesund! Unser höchstes Gut, alles andere kann man ersetzen.
    Liebe Grüße aus dem Rheinland

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 20:09

      Liebe Renate,
      WOW, was für ein toller Kommentar! Es macht richtig Spaß, ihn zu lesen. Es ist wichtig, eine durchgeplante Tagesstruktur zu haben. Nicht in den Tag hinein leben, Home Office, Emails, Telefonate – alles muss erledigt werden. Und mit einem schicken Look, auch wenn wir zu Hause sind, fällt mir das viel leichter als in der alten Jogginghose (die ich sowieso nie hatte).
      Die Natur ist aktuell morgens ein Kick in den Tag, oft bin ich schon um 5:00 Uhr wach – dann öffne ich das Fenster, mache mir eine Tasse Tee und lege mich wieder ins Bett nur um das Vogel zwitschern zu hören. Plötzlich erkennen wir wieder, wie schön die Natur ist.
      Bleib gesund – und weiterhin so ein toller Blog-Fan!
      Herzlichst
      Martina

  5. Konstanze
    22. März 2020 / 8:28

    Liebe Martina,

    das ist ein schön geschnittenes Kleid, zusammen mit dem Gürtel sieht es sehr gut aus. Die helle Lederjacke und die hellen Stiefel dazu sind echt ein Traum! Ich lese gern und regelmäßig Ihren Blog und freue mich immer wieder auf die nächste Ausgabe. Ich denke, so viel Normalität wie möglich, so viel Einschränkungen wie nötig. Wir bleiben alle zu Hause, arbeiten wo wir gebraucht werden, telefonieren oder tauschen Nachrichten mit Familie und Freunden aus und informieren uns jeden Tag ausführlich über die neue Lage. Ihr Blog ist ein Stück Normalität, die ich nicht missen möchte.

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 20:05

      Liebe Konstanze,
      herzlichen Dank für so ein herzliches Feedback – das tut mir unwahrscheinlich gut. Auch ich benötige Zuspruch und Motivation, da sich auch in meinem Business vieles geändert hat und niemals mehr so sein wird, wie es vor CORONA war – das weiß ich schon heute… Also schütteln und mit neuen Ideen starten.
      Bleiben Sie gesund – bis ganz bald!
      Martina

  6. Susan
    22. März 2020 / 8:32

    Liebe Martina,

    auch in den Zeiten, wie wir sie gerade erleben, ist es wichtig, auch Blogs wie Deinen zu haben und zu lesen, denn ich fürchte, dass es neben der Viruserkrankung auch viele mit psychischen Erkrankungen geben wird. Man liest aktuell nur Krise, Krieg, Bedrohung. Das beeinflusst uns auch und das hat auch Auswirkungen auf uns, unsere Seelen und Wohlbefinden.
    Ich merke es aktuell auch schon. Es sind viele Forderungen und Anforderungen, mit denen man aktuell konfrontiert wird und dass man sich weiterhin gut fühlt, gehört dazu.
    Vielleicht ist es eine Challenge der Wochen, dass wir dennoch auf uns achten, auf Wohlbefinden. Dazu gehört bei uns Frauen einfach ein leichtes Make-up, schöne Frisur und ein Outfit, in welchem wir uns gerne sehen. In diesen Zeiten kann das ein oder andere Stück im Schrank wieder sein Comeback feiern. Das alles sollten wir durchziehen! Das schafft ein Glücksgefühl.

    Ich werde heute auch ein bis zwei Stunden für mich nutzen und etwas für meine Seele tun, da morgen der Alltag wieder beginnt.
    HOME, ein Platz, der für mich so viel bedeutet, wird jetzt aktuell zur Herausforderung mit Job, Kindern, Haushalt und man selbst.

    Machen wir das Beste draus und lesen weiterhin gerne Deinen Blog!

    Ich liebe ihn und freu mich über Alles.
    Bleib gesund und weiterhin kreativ
    Susan

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 20:03

      Liebe Susan,
      es stimmt, es gibt viele, die in der aktuellen Zeit ganz alleine sind. Alleine mit der Situation, alleine zu Hause, ohne Partner – so geht es ein paar Frauen, die ich kenne. Auch ich bin mit einigen schweren Veränderungen konfrontiert worden. Meine ganzen Seminare für 2020 wurden innerhalb von 3 Wochen abgesagt – auch ich habe etwas vor mir, was ich im Augenblick noch nicht bewältigen kann. Aber es geht vielen so.
      Deine Challenge ist toll – das sollten wir irgendwie in die Tat umsetzen – das macht Lust, etwas aus sich zu machen und zu sehen, wie andere damit umgehen. Ich lasse mir noch etwas dazu einfallen.
      Bleib gesund – denke positiv und hab weiterhin viel Freude auf meinem Blog!
      Martina

  7. Karen
    22. März 2020 / 8:39

    Liebe Martina,

    gerne weiterhin positive Berichte und neue Outfits! Ich arbeite im Gesundheitswesen, bleibe also nicht zu Hause, und freue mich über jede Form de Ablenkung. Neulich Abend habe ich einen Film gesehen und danach zu meinem Mann gesagt: Mal 90 min nicht über Corona nachgedacht. Außerdem dreht die Welt sich weiter, also müssen wir auf die Zeit vorbereitet sein, wenn das gesellschaftliche Leben wieder angefahren wird 😉

    Sonnige Grüße
    Karen

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:58

      Liebe Karen,
      das ist ein sehr schönes Feedback. Danke für DEINE ARBEIT im GESUNDHEITSBEREICH – gleich werde ich für alle von diesen tollen Menschen um 20.00 Uhr klatschen!
      Es freut mich, dass ich Dir etwas Ablenkung und Abwechslung in dieser schweren Zeit vermitteln kann. DANKE!
      Herzlichst – und bleib gesund!
      Martina

  8. 22. März 2020 / 8:45

    Hallo Martina,
    ich für meinen Teil interessiere mich im Moment nicht für Mode. Es kommt nicht an mich ran und eigentlich ist mein Name ja Programm. Ich gucke immer gern deine Bilder an und man holt sich ja Inspirationen, dann gucke ich an mir herunter und sehe die Jogginghose. Kein Event in Sicht wo man die Sachen dann tragen kann oder neue Kombinationen ausprobiert. Dennoch gibt es viele Damen die das gerade brauchen und fordern um abgelenkt zu sein. Jeder kann ja selbst entscheiden. Alles Gute dir weiterhin, ganz liebe Grüße, Du weißt ich bin trotzdem ein Fan von Dir!

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:56

      Liebe Moni,
      für Deine Sichtweise habe ich volles Verständnis. Stimmt, Dein Name ist Programm – und vielleicht muss das „Programm“ ein bisschen zur Ruhe kommen, ist ja auch nicht schlimme.
      Nur wegen eines Events sich schick anzuziehen, ist eher selten bei mir. Ich versuche mich immer schick und gepflegt zu kleiden, auch zu Hause. Es gibt immer noch viele Ladys, die täglich zur Arbeit gehen. Gerade heute hat mich eine frühere Kollegin angeschrieben. Im Vorstandsbereich ist es definitiv nicht möglich Home Office zu realisieren.
      Danke, dass Du zu meiner großen Fan-Gemeinschaft gehörst, das freut mich!
      Bleib gesund – pass auf Dich auf!
      Herzlichst
      Martina

  9. Tina vom Dorf
    22. März 2020 / 9:01

    Liebe Martina,
    ich habe deinen Beitrag mit Freude gelesen. Ein Stück Normalität in dieser Zeit.
    Auch wenn ich im Moment im Home-Office arbeite und das Haus fast nicht verlasse, ist mir mein Styling wichtig. Ich lege mir, wie sonst auch, am Abend mein Outfit für den nächsten Tag zurecht. Zuhause zu sein, bedeutet nicht, sich hängen zu lassen.
    Liebe Grüße und bleibe gesund.
    Tina

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:53

      Liebe Tina,
      wie schön, danke für Deinen lieben Kommentar. Das freut mich so sehr, wie hoch der Zuspruch auf diesen Beitrag ist – ich habe nicht mit so einer Flut von guten und motivierenden Kommentaren gerechnet – Wahnsinn! und gleichzeitig TOLL!!!
      Ich finde es Klasse, dass Du am Abend vorher schon alles vorbereitest – ich mache das seit vielen Jahren so. Nichts ist aktuell schlimmer, als sich gehen zu lassen und nur in der ausgebeulten Sporthose „Home Office“ zu erledigen.
      Bleib gesund – und bis ganz bald,
      Martina

  10. Beate
    22. März 2020 / 9:06

    Hallo Martina,

    ich finde in dieser Zeit eine gewisse Normalität und positive Gedanke wertvoll. Ich habe dir dazu ja schon geschrieben. Fall es jemanden nicht passt soll er doch einfach nicht mehr lesen. Gerade in diesen Zeiten wünsche ich mir Toleranz. Jeder muss auf seine Weise mit Corona umgehen.

    Ich freue mich über jeden Post von dir und die Wirkung der unterschiedlichen Accessoires ist wieder super dargestellt. Ich würde mich freuen wenn du weiter machst.

    Viele liebe Grüße

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:51

      Hallo Beate,
      danke für Deine separate Email, über die ich mich sehr gefreut habe – Deine Meinung ist mir sehr wichtig, da Du eine meiner treusten Follower und schon eine Freundin geworden bist.
      Gerne werde ich weiter machen – mit meiner Meinung, meinem Stil und meinem Sinn für gutes Aussehen, und zwar für Frauen 50plus. Alles tragbar und nicht nur hochpreisiges, was sich niemand leisten kann.
      Bleib gesund – viele gute Gedanken!
      Herzlichst Martina

  11. Stephanie
    22. März 2020 / 9:19

    Guten Morgen liebe Martina,

    ich würde mich weiterhin über positive Beiträge freuen! Auf mich wirken ihre Beiträge nicht plump sondern sehr durchdacht, sodass die Beiträge mir nicht unangebracht vorkommen. Daher freue ich mich über ihre Gedanken, ihre Outfitideen und Inspirationen. Zwar werde ich wahrscheinlich auch weniger Kleidung kaufen – weil nicht viel Gelegenheit und noch viele schöne Stücke im Kleiderschrank – aber ich lasse mich trotzdem gerne inspirieren. Teilweise weil ich doch Sachen ersetzen muss (Schuhe für den Frühling oder meine geliebte braune Lederjacke) oder für einen späteren Zeitpunkt. Die kommen dann auf eine kleine Wunsch-/ Merkliste.

    Ich wünsche Ihnen einen schönen Sonntag und ein herzliches Dankeschön für den tollen Blog! Ich lese ihn wirklich sehr gerne. Auch wenn ich „erst“ 30 Jahre bin. Ihr Stil gefällt mir ausgesprochen gut. Vor allem sind ihre Outfits tatsächlich alltagstauglich und sehr vielfältig und daher eine echte Bereicherung für mich.

    Viele Grüße
    Stephanie

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:48

      Liebe Stephanie,
      DANKE für so viel positiven Zuspruch – ich bin wirklich beeindruck über die zahlreichen und qualitativ hochwertigen Kommentare auf meinen heutigen Beitrag. Inspirationen soll mein Blog immer vermitteln, es muss gar nicht immer etwas Neues gekauft werden, ganz im Gegenteil. Mit dem was vorhanden ist, tolle neue Kombinationen zu gestalten – das ist es was ich möchte.
      Schönen Abend und bleiben Sie gesund!
      Ganz Klasse, dass Sie mit Ü30 so ein großer Fan meines Blogs sind – das muntert mich auf und motiviert mich!
      Herzlichst Martina

  12. 22. März 2020 / 9:25

    I am very happy when I see bloggers that keep on writing about fashion! I do! We need something light hearted in these days.
    That said, I love the outfit. What is better then dresses and boots! I have that jacket in green! Love it! Stay safe fashion friend! And I hope to see you on my Fancy Friday linkup party!

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:46

      Hello Nancy,
      Thank you for your comment! It is really important, that Ladys like you keep on writing about nice things.
      Stay at home and you will see me on your Fancy Friday link up Party!

  13. AURICA Riedl
    22. März 2020 / 10:43

    Hallo Martina. Super Blogbeitrag. Mach weiter so, ich freue mich auf deine schönen Blogbeiträge .
    Schönen Sonntag und bleib gesund 🍀💐☀️

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:43

      Hallo Aurica,
      herzlichen Dank für Deinen Kommentar, über den ich mich sehr gefreut habe.
      Einen schönen Abend!
      Martina – und bleibe gesund

  14. Claudia
    22. März 2020 / 10:45

    Guten Morgen liebe Martina,

    Dein Look steht Dir sehr gut. Ich bin froh, daß es so einen Blog wie Deinen gibt. Das ist doch wenigsten ein bischen Normalität in dieser Zeit. Habe mich heute Morgen so sehr darauf gefreut.

    Damit es mir heute gut geht, habe ich einen pinkfarbenen Pullover angezogen, die Nägel passend dazu lackiert und später werde ich mich noch schminken.

    Das Wetter ist herrlich und heute Nachmittag werde ich spazieren gehen und mir danach Apfelröschen aus Blättertei backen.

    Bitte weitermachen und noch einen schönen Sonntag.
    Deine Claudia.

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:42

      Liebe Claudia,
      wie schön, dass ich Dich mit meinem Blog am morgen etwas glücklich machen konnte – das ist so ein herzliches Kompliment, gerade in dieser besonderen Zeit.
      Da bekomme ich Lust auf Süsses – ich hoffe, dass Deine Bäckereikunst gelungen ist.
      Bleib gesund und bis ganz bald!
      Herzlichst Martina

  15. Sylvia
    22. März 2020 / 11:27

    Guten Morgen liebe Martina,

    danke für die Ablenkung und die Inspriation.

    Wir stehen zur Zeit auch in Berlin vor einer Ausgangsbeschränung. Seit dem 14.03.20 haben meine Familie und ich nur zum Einkaufen die Wohnung verlassen. Zum Glück kann auch mein Mann im Home Office arbeiten und meine Tochter schreibt zur Zeit an ihrer Abschlussarbeit, sie hat jetzt auch mehr Zeit zuverfügung denn die Fristen von 24 Wochen wurde bis zum 11.05. ausgesetzt.

    Viele Menschen halten sich in Berlin schon an die Aufforderung zu Hause zu bleiben, aber es gibt immer noch Unverbeserliche.

    Hier einmal ein Zitat aus einem Artikel des Tagesspiegels vom 21.03.20:

    „Am späten Nachmittag neben dem Biergarten Golgatha, am westlichen Rand des Kreuzberger Viktoriaparks. Etwa 30 Kinder laufen noch über den Spielplatz, …

    Der Mann, dessen Sohn gerade an der Seilbahn ansteht, sagt, er wolle sich nicht verrückt machen lassen von der allgemeinen Panik, er werde sicher auch in den kommenden Tagen herkommen. Denn: „Ich will nicht, dass die Übervorsicht der anderen auf dem Rücken meines Kindes ausgetragen wird.“

    Dass alle hier zwangsläufig dieselben Schaukelketten und dieselben Rutschgeländer anfassen, stört ihn nicht.“

    Solches Verhalten, soche Ignoranz und solch mangeldes Verantwortsbewusstsein machnen mich wütend und ratlos.
    Deine Blogpost und deine Instagram Post lenken mich ab und schenken mir ein Lächeln.

    Deshalb mache bitte weiter und tausend Dank.

    Liebe Grüße auch an deine Leserinnen, bleibt gesund und bleibt zu Hause

    Sylvia

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:41

      Liebe Sylvia,
      die Ausgangsbeschränkung war nötig – es gab so viele, die sich nicht an die Regeln gehalten haben. Jetzt müssen wir alle durch!
      Dein Zitat ist Klasse – schön, dass Du es mir geschrieben hast. Viele lesen es und sind „verwundert“…
      Danke für die Motivation zu meiner Arbeit – ja, ich werde weiterhin mit Herzblut und authentisch meinen Blog und meinen Instagram-Account – gerade wegen CORONA – weiterführen.
      Bleib gesund – und bis ganz bald!
      Martina

  16. 22. März 2020 / 12:11

    Liebe Martina

    Ich arbeite nun seit gut zwei Wochen ausschliesslich im Home Office und gehe gar nicht mehr raus. Auch wenn es organisatorisch nicht immer einfach ist, bin ich froh darum und meiner Firma für die (früher als nicht machbar geltende) Möglichkeit dankbar.

    Mich am Morgen einigermassen schick, aber unbedingt auch extra bequem anzuziehen ist mir dabei wichtig, damit auch „offiziell“ der Arbeitstag startet. Ausserdem gibt es auch öfters Videokonferenzen und damit einen weiteren Grund, auch zu Hause hübsch auszusehen – und ebenso natürlich für den Partner.

    Das Wichtigste aber bin dabe ich selbst: Zwar gelte ich nicht gerade als Mode-Junkie, auch wenn ich schöne Kleidung mag. Dennoch: etwas tolles anzuziehen gib uns gerade in der aktuellen, schwierigen Zeit ein Stück Normalität, Freude und Ablenkung und das völlig ohne jemanden zu gefährden. Eine kleine Alltagsfreude, ein Aufsteller, etwas bunt im manchmal grauen Alltag. Also los, weiter so!

    Vielleicht magst Du ja Deine nächsten Beiträge auch aus dem Home-Office, auf dem Balkon oder unter dem Türrahmen, etc. zeigen? Vielleicht werden sich ja auch von Kundinnen und Leserinnen entsprechende Fragen ergeben, welche ein Thema hier zur Besprechung bringen?

    Mit meinem Reiseblog entspreche ich vordergründig auch gar nicht den aktuell angebrachten Themen. Die Besucherzahlen sind extrem zusammengebrochen, die Menschen haben aktuell komplett andere Themen, Sorgen und Interessen.

    Dennoch mache ich auch dort weiter, wenn ich etwas Zeit finde: meiner Meinung nach ist es momentan um so wichtiger, virtuell auf Reisen zu gehen, schöne Fotos, Berichte und Filme zu geniessen. Auch an einem Beitrag für mögliche Alternativen von zu Hause aus arbeite ich gerade.

    Es sind aussergewöhnliche, auch schwierige Zeiten. Wenn wir uns an einige aktuell unangenehme Regeln halten, werden sie jedoch vorbei gehen. Stehen wir virtuell zusammen und konzentrieren wir uns auf die positiven Seiten, auf die Innovationen, auf die Solidarität und Empathie, welche diese Krise hervorbringt.

    Liebe Grüsse, Miuh

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:37

      Liebe Miuh,
      ich sage DANKE DIR für so einen tollen Austausch und Kommentar zur Situation und zu meinem Blog. Auch zu Hause sollen wir uns gegenüber Wertschätzung durch Pflege und richtigem Outfit entgegenbringen. Das ist enorm wichtig, auch wenn sich das viele nicht vorstellen können, oder es für oberflächlich betrachten.
      Halten wir uns einfach alle an die Regeln, die für uns alle wichtig sind und uns – ganz direkt gesagt – am Leben erhalten.
      Bleib gesund – bleibe zu Hause!
      Herzlichst Martina

  17. Monika M
    22. März 2020 / 12:15

    Liebe Martina,
    bitte mach weiter so.
    Deine Beiträge erfreuen so viele Deiner Leser/innen.
    Gerade bei den vielen traurigen Nachrichten
    brauchen wir positive Bilder und Berichte.
    Gesundheit und viele positive Gedanken
    für Alle.
    Liebe Grüße
    Monika

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:34

      Liebe Monika
      Danke – ja, ich mache weiter. Ich bin durch so viel Zuspruch total motiviert worden und „wachgerüttelt“, dass ich für viele ein Lichtblick in dieser Zeit bin – ich hoffe, das klingt jetzt nicht überheblich.
      Bleib gesund – bleibe zu Hause!
      Herzlichst Martina

  18. Waltraud
    22. März 2020 / 12:54

    Liebe Martina,

    gerade wegen der derzeitigen Situation freue ich mich immer wieder, Deinen Blog zu lesen.
    Du bist authentisch und nicht abgehoben. Dein Outfit heute ist sehr schön.

    Für mich ist das positive Denken eine Ablenkung, gleichwohl habe ich sehr viel Mitgefühl für die Menschen, denen es zur Zeit nicht so gut geht. Ebenso soll man den Menschen, die in den Geschäften noch für uns da sind, auch einmal Danke sagen.
    Wenn sich alle an die vorgegeben Regeln halten, achtsam miteinander umgehen, werden wir diese Zeiten auch überstehen.

    Die Sonne scheint heute und ich werde gleich einen schönen Spaziergang machen und mich an der Natur erfreuen.

    Liebe Grüße und bleib gesund,
    Waltraud

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:33

      Liebe Waltraud,
      authentisch zu schreiben und zu sein ist das Wichtigste für MEINEN BLOG und für MICH! Abgehoben, nein, dafür sind andere zuständig. Ich bin echt und natürlich – und zwar so wie ich mich wohl fühle. Bei mir ist das Glas immer halb voll und ich versuche in allem immer noch etwas Positives zu sehen.
      Schön wäre es, wenn sich alle an die Regeln halten – leider ist es in München in der letzten Woche nicht so gewesen. Ich bin froh, dass es so gekommen ist, wie es kommen musste.
      Wir überleben es, aber es wird bestimmt danach ganz anders werden. Wir werden uns – was ich hoffe – an den kleinen Dingen wieder erfreuen. Wir werden hoffentlich nicht mehr höher, weiter, schneller, mehr… sein, sondern langsamer. Das ist meine Hoffnung.
      Bleib gesund – und bleibe mir treu!
      Herzlichst Martina

  19. Sabine Karrer
    22. März 2020 / 13:56

    Meine Liebe,
    wie ich Dir ja bereits auf Insta geschrieben hab, finde ich es wichtig, dass Du weitermachst, ein wenig Normalität suggerierst. Wir alle denken viel nach … was ist richtig … in dieser Zeit. Nun kann man sagen, Fashion bestimmt nicht, aber Mode zeigt uns doch einfach Schönes und wir können uns darauf freuen. Ein kleiner Lichtblick! Fotos, ein wenig Ablenkung, einfach mal ein paar andere Gedanken im Kopf, für einige Minuten die Angst vergessen …
    Bleib gesund und pass auf Dich auf!
    Alkes Liebe
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:29

      Liebe Sabine,
      ich habe so viel Zuspruch und Motivationen von meinen Leserinnen, Kundinnen und Instagram Ladys erhalten – ich mache weiter – auf jeden Fall. Alle haben mich ermutigt, dass ihnen meine Arbeit und meine Sichtweisen und Beiträge wichtig sind. Ein besseres Kompliment kann es gar nicht geben.
      Ich möchte mit Mode und allem Schönen ein bisschen Abwechslung in die traurige Zeit bringen.
      Bleib gesund und achte auf Dich und Deine Lieben!
      Herzlichst Martina

  20. Ghost
    22. März 2020 / 16:32

    Liebe Martina,

    erst einmal recht herzlichen Dank für diesen tollen Blogbeitrag!

    In meinen Augen gehören Blogger in die *Rubrik Journalisten / Reporter/ Berichterstatter- natürlich nicht in dieser Professionalität- aber eben in dieser genannten Richtung!

    Alsdann zu Deiner Frage: ob und wie weiter machen!

    Meine persönliche Antwort: Ja! und beim wie gilt immer dasselbe _ mache es genauso wie DU es für richtig hältst!

    Es bewahrheitet sich seit eh und je _ erfolgreich sind diejenigen, welche nie dem Zeitgeist sondern sich selbst gerecht werden!

    Das Coronavirus hat unser Leben mit einer Art *Vollbremsung versehen _ von 180 auf 0 in 2 Sekunden!

    Gut – und jetzt stehen wir!

    Bleibt deshalb das Leben stehen? Die Zeit? Die Erdumdrehung? Die Sonnenenergie?

    Natürlich nicht!

    Es ist wie immer = in jeder Sekunde liegt ein eigener Zauber!

    So zaubern wir also weiter – holen statt weißen Tauben oder netten Kaninchen einfach mal etwas anderes aus dem Hut!

    In diesem Sinne…

    sonnige Grüße von einem fast
    menschenleeren Bodenseeufer

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:27

      Lieber Ghost vom Bodensee!
      Was für geniale Komplimente und ein sehr tiefgründiger Kommentar. Ich sage einfach DANKE für die Motivation, den Zuspruch und die Begeisterung für meinen Blog.
      Viele gute Gedanken an den Bodensee – und hoffentlich sehen wir uns im Frühjahr oder Sommer wieder!
      Bleibt alle gesund!
      Herzlichst
      Martina

  21. 22. März 2020 / 21:11

    Sicher haben wir jetzt andere Probleme, möchte mich aber unbedingt mit schönen Dingen beschäftigen. Irgendwann dürfen wir auch wieder ausgehen🍀👍

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:25

      Liebe Heike,
      wir leben ja auch jetzt – auch wenn es anders ist und eines ist jetzt schon sicher, nach CORONA wird es nicht mehr so werden wie es zuvor war.
      Denken wir positiv!
      Bleib gesund!
      Martina

  22. Ralf
    23. März 2020 / 16:32

    Hallo Martina,
    wunderschönes Outfit, das Kleid ist zum Verlieben. Die Jacke ist toll geschnitten, ein sehr schönes Teil und mit den Stiefel ist der Look perfekt. Sieht super aus und die Bilder sind es auch.
    Liebe Grüße
    Ralf

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:23

      Hallo Ralf,
      schön, dass Du wieder vorbei geschaut hast. Danke für Deine schönen Komplimente.
      Bleib gesund – bis bald!
      Martina

  23. Ulla Zäh
    23. März 2020 / 18:46

    Liebe Martina,

    ich denke, dass es fast allen Menschen in diesen Zeiten nicht so gut geht.
    Zum ersten Mal in meinem Leben gehe ich ungeschminkt aus dem Haus, weil es mir keine Freude macht. Dieses Abstandhalten ist z. B. im Supermarkt echt schwer, weil sich nicht alle Menschen daran halten und oft mit Unverständnis , ja sogar mit Aggression reagieren.
    Dennoch wäre es ganz falsch jetzt mit Deinem Blog aufzuhören. Es ist ein Lichtblick im Chaos. Ich glaube, dass alle Damen Dich und Deine Arbeit sehr schätzen. Bitte lass uns auch weiterhin an Deiner Arbeit und Deinem guten Geschmack teilhaben.

    Liebe Grüße und bleibe gesund
    Ulla Zäh

    • Martina Berg
      Autor
      23. März 2020 / 19:22

      Liebe Ulla,
      vielen Dank für Deine Sichtweise. Es ist durchaus in Ordnung, wenn man einmal keine Lust auf Make up hat. Es ist bestimmt nur vorüber gehend.
      Ja, das Thema ABSTAND HALTEN ist immer noch nicht bei allen angekommen – ich weiß genau was Du meinst. Mir ging es am Samstag beim Bäcker ähnlich. 1,50 m ist in unserer Region eine Ansichtssache und meistens nicht weiter als 40 cm Entfernung – UNVERSTÄNDLICH.
      Für Deinen Zuspruch vielen Dank! Ich bin total beeindruck, wie viel positives Feedback ich erhalte – der Beitrag ist der meist gelesene Beitrag seit dem ich Blog schreibe. Ich mache motiviert weiter. Werde aber bestimmt keine schlechte Stimmung durch „CORONO-Tipps“ verbreiten.
      Beste Grüße und einen schönen Abend! BLEIB GESUND!
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.