Designer Cape von Guido Maria Kretschmer

Designer Cape von Guido Maria Kretschmer

Designer Cape im City Look – einfach gut aussehen!

Capes gibt es in dieser Saison in den verschiedensten Formen, Farben, Materialien und Längen. Mit dem schwarzen trendigem Cape von GUIDO MARIA KRETSCHMER by Heine habe ich ein extravagantes Teil mit der Gewissen Raffinesse – das begeistert mich immer wieder.

Cape von Guido Maria KretschmerCape GMK im Winterlook

Besonders an dem CAPE ist, dass ich es mit den verschiedensten Hosen, Rollis oder Blusen und auch einem engen Stiftrock immer wieder flexibel kombinieren kann. Der lässig elegante Style des Capes begeistert mich mit der besonderen Schnittführung und der extremen Weite. Der Vorteil dabei ist, dass ich gerade in der Winterzeit einen dickeren Rollkragenpulli darunter anziehen kann. Im totally BLACK LOOK hat es eine sehr mondäne Ausstrahlung.

Cape im Winterlook Guido Maria KretschmerCape mit Goldknöpfe

Meine LEGGINGS in Salz & Pfeffer, die auf den Fotos eher grau wirkt, ist kuschelig warm. Vom Material ist sie innen leicht angeraut und überaus bequem. Die Stiefeletten mit dem Fake Fur Abschluss passen zu vielen meiner Outfits in der Winter-Saison.

IT-PIECE für meinen Look

Ich mag es ganz gerne, bei meinem Styling ein gewisses Accessoire in den Mittelpunkt zu stellen. Ja und was passt heute besser als die auffällige HANDTASCHE? Ich habe dazu den passenden Blazer, den ich Euch sicherlich bald vorstellen werde.

Cape mit Jacke in Black & WhiteCape im Winter

Die Form der Tasche entspricht ganz meinen Anforderungen an den City Look. Sie versprüht Aufmerksamkeit und ich werde so häufig auf die außergewöhnliche Tasche angesprochen. Die Größe der Tasche bietet enormen Raum, um alle meine Utensilien – wie Schminktäschchen, Handy, Kalender und vieles mehr – immer dabei haben zu können.

Meine Hose für den City Look

Die bequeme Hose trage ich hauptsächlich für den stilvollen City Look. Unkompliziert und modern ist die Aussage der Hose durch den Slim-Fit-Schnitt. Für den Business Look ist sie mit einem schwarzen oder grauen Longblazer eine bequeme Alternative, wenn ein Meeting etwas länger dauert und mir Bewegungsfreiheit wichtig ist.

Cape GMK im WinterlookCape von GMK

Ob zu einem langen Oversize Pulli, einem großmaschigem Cardigan oder einer Longbluse – mich hat die Hose auf den ersten Blick überzeugt.

Cape und DaunenjackeMit einem Designer Teil fühle ich mich rundum stilvoll und extravagant. Es muss nicht immer ein Designer sein, von dem ich einen gewissen Look trage, aber es wertet doch ein bisschen auf. Ich präsentiere Euch auf meinem Blog Inspirationen, wie einfach es sein kann Vorhandenes mit Neuem geschickt zu kombinieren – ob mit oder ohne Designer.

  • Wie gefällt Dir das extravagante Designer Cape?
  • Welches Designer-Teil schlummert in Deinem Kleiderschrank?

Nutze die Vielseitigkeit Deines Kleiderschrankes. Ich freue mich auf Deine Kommentare – schreibe mir, was Du für ein extravagantes Outfit in Deinem Schrank hängt.

In der neuen Woche gibt es etwas ganz SPANNENDES mit einer großen Frauenzeitschrift und mir – ich bin schon ganz aufgeregt.

Bleibt mir gewogen – einen feinen Sonntag!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

*Affiliate Links

Mein Look:
Cape – GUIDO MARIA KRETSCHMER by Heine – aktuell im SALE
Rollkragenpullover – COMMA,
Leggings – ZARA (Italien)
Stiefeletten – HÖGL
Daunenjacke – MAX MARA Weekend

8 Kommentare

  1. 22. Januar 2017 / 11:58

    Hallo,
    das Cape ist wundervoll! Das hast du schon mal in einem Outfit-Post gezeigt und ich war damals schon begeistert! Sieht klasse aus, wie du das Teil kombiniert hast.
    Herzliche Grüße
    Birgit
    von fortyfiftyhappy.de

  2. Rowi
    22. Januar 2017 / 11:59

    Hallo meine Liebe, ich kann nur sagen – schön + chic – wie immer! Ich persönlich habe ein bißchen Probleme mit Capes – nur Pulli darunter ist mir zu kaltund mit einer Daunenjacke darunter, schau ich aus wie ein „Michelin-Weiberl“ ??
    Mein Cape – es ist aus Strick, kommt erst wieder im Frühling zum Einsatz ☺️
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Restsonntag und schicke ganz liebe Grüße nach München.
    Roswitha

    • Martina Berg
      Autor
      22. Januar 2017 / 13:40

      Liebe Roswitha, als Michelin-Weiberl will niemand durch die Gegend laufen, da hast Du völlig recht. Der Vorteil des Capes ist, dass ich es bei kühlen Temperaturen Indoor und wenn es wärmer wird Outdoor tragen kann. Ich wünsche Dir einen feinen Sonntag und einen angenehmen Nachmittag – herzlichst Martina

  3. 22. Januar 2017 / 16:50

    Liebe Martina,
    sehr schick kombiniert. Cape und Tasche sind echte Hingucker.

    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      23. Januar 2017 / 16:35

      Liebe Sabine, danke Dir für Deinen Kommentar. Ja, auf die Tasche werde ich so häufig angesprochen – auch wenn es keine Designer-Teilchen ist. Herzliche Grüße in den hohen Norden – Martina

  4. 23. Januar 2017 / 19:24

    Liebe Martina …
    durch Instagram wurde ich auf Deinen Blog aufmerksam – also bin ich hier.
    🙂
    Dein Cape steht Dir ausgezeichnet und zeigt sich wunderbar vielseitig.
    In meinem Kleiderschrank finden sich zwei Designer-Blusen: Marc Jacobs und Strenesse.
    Ähm. Zählt Strenesse überhaupt dazu?!
    Liebe Grüße und bestimmt bis bald.
    Steffi

    • Martina Berg
      Autor
      25. Januar 2017 / 14:23

      Liebe Steffi, schön, dass Du meinen Blog entdeckt hast und mich besuchst. Freut mich wirklich sehr. Danke Dir für Dein großes Kompliment zu meinem Cape. Zählen wir Strenesse einfach dazu – ist ja schließlich ein ganz besonderes Label 🙂 – sei herzlichst gegrüßt und bis ganz bald, hoffe ich. Liebe Grüße Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.