BERMUDAS MIT 50PLUS – bist Du nicht zu alt dafür?

BERMUDAS MIT 50PLUS – bist Du nicht zu alt dafür?

Vier tragbare Styling Tipps für die Bermuda mit Ü50

Der Sommer ist da und die Outfits werden legerer, lockerer und lässiger. Es ist die Zeit, in der sich der bisherige konservative Business Look sehr gelockert hat. Liegt es an Corona, liegt es an uns oder liegt es daran, dass wir zur Zeit einfach mehr auf unser Bauchgefühl hören? Bei mir liegt es daran, dass sich Business Termine anders gestalten als früher. Außerdem ist Urlaubszeit und die meisten interessieren sich dafür, wie sie mit Stil und flotten Looks ihren Alltags- oder Urlaubslook kombinieren können. In diesem Jahr gehören für mich Bermudas zum Sommer-Feeling. Warum das so ist, das erzähle ich euch im heutigen Post.

Bermudas mit 50plus – geht das denn?

In diesem Sommer habe ich zum ersten Mal die Lust auf eine Bermuda verspürt. Was, denken sich jetzt einige, die ist doch schon über 50! Eine Bermuda mit 50plus, geht das überhaupt noch?

Lange Rede, kurzer Sinn: Für mich auf jeden Fall, wenn… Ja, wenn das Wörtchen wenn nicht wäre. Es kommt natürlich immer darauf an wie ich die Bermuda kombiniere. Ich gebe ehrlich zu, als ich noch ein paar Kilos mehr hatte, hätte ich keine Bilder dazu von mir auf meinem Blog gezeigt. Da bin ich ganz ehrlich, damit hätte ich mich nicht wohl gefühlt. Aber Einstellungen und das eigene Körpergewicht können sich ändern.

 

Für mich spielt bei dem Look mit Bermuda eine große Rolle, wo ich mich aufhalte und zu welchem Anlass ich eine Bermuda trage. Eines ist sicher, definitiv nicht im Office oder bei eher konservativen Veranstaltungen. Aber im Urlaub und als flotten Freizeitlook finde ich eine Bermuda durchaus legitim.

Eines ist definitiv sicher, meine Knie sind nicht mehr makellos und mit blassen Beinen würde ich die kurze Hose nicht anziehen. Meine Bilder werden weder mit Fotoshop noch mit diversen Bildbearbeitungsprogrammen so lange optimiert, bis ich Beine wie eine 30jährige habe. Muss ich mich schämen, weil nicht mehr alles glatt und faltenfrei ist? Definitiv nicht. Und wer hat das Recht zu beurteilen, ob mein Look angemessen ist? Ich ganz alleine selbst bin für meine optische Kompetenz und meine Außenwirkung verantwortlich.

Wir machen uns oft viel zu viele Gedanken, was wohl die anderen von uns denken. Gut, über diese Hemmschwelle bin ich seit einigen Jahren hinweg. Und in den letzten Monaten ist diese Einstellung noch intensiver bei mir geworden. Eines ist sicher: Damit lebe ich verdammt gut!

Auf den Stil kommt es an

„Mode kann man kaufen – Stil hat man oder eben nicht“ – dieses Zitat von Karl Lagerfeld ist bei mir seit vielen Jahren eingeprägt. Außerdem hört Stil nicht bei der Kleidung auf. Stil hat mit dem Umgang untereinander genauso viel zu tun, wie ein stilvolles Ambiente bei Tisch.

Wann kommt die Bermuda bei mir zum Einsatz? Für mich kann die Bermuda mehr sein, als mein Outfit am Strand. Einfach nur ein T-Shirt und die kurze Hose, das ist mir zu einfach und zu langweilig. Wenn ich längere Strecken im Auto fahre, zum Beispiel zu meinem Vater nach Erlangen, dann ist es die perfekte „Autofahrer-Hose“ für mich. Für die kleinen Erledigungen am Wochenende schlüpfe ich in die Bermuda. Ich verrate euch was, ich habe sogar zwei davon. Einmal in weiß und einmal in Denim.

Meine 4 stilvollen Styling Tipps, wie man mit Ü50 eine Bermuda trägt

  • Als bekennender Blazer-Fan gibt es für mich als besten Kombipartner zur Bermuda den Blazer. Er ist farbenfroh und klassisch in der Schnittführung. Darunter trage ich eine gestreifte leichte Baumwollbluse von Eterna. Wird der Blazer ausgezogen, wirkt der Look immer noch sommerlich und ergänzt durch die Streifen in der Bluse den leichten Maritimen Look.
  • Ob dazu Highheels oder flache schöne Ballerinas getragen werden, das kommt darauf an, was ich vor habe und wie lange ich damit unterwegs bin. Mit einem Highheel wirken meine Beine länger und der Gang ist definitiv ein anderer als mit flachen Turnschuhen. Auch Wedges habe ich zur Bermuda gerne an. Was mir persönlich nicht gefällt, sind überdimensionale Sneakers zur Bermuda zu kombinieren.
  • Bermuda im Urlaub: Abends auf der Terrasse oder beim Abendspaziergang auf der Seestraße trage ich über die Bluse ein tolles Cape oder ein kuscheliges Tuch. Wirkt unwahrscheinlich mondän und ist ganz bestimmt eine Kombination, die nicht alle tragen.
  • Wie wäre es mit einem schicken Kaschmirpulli in XL-Form? Dazu eine große Statement-Kette, eine große Sonnenbrille, der schicke Strohhut dazu und der Look, der in Erinnerung bleibt ist geboren.

 

Bermudas mit Ü50 – ja oder nein?

Eines steht fest: Du entscheidest, wie weit Du mit Deinem Outfit gehen kannst und willst. Niemand sollte Dir vorschreiben, ob Deine Beine es zulassen in Bermudas zu gehen oder nicht. Wohlfühlen und selbstbewusst auftreten – das ist das oberste Gebot für all Deine Looks und für Deine Ausstrahlung.

Wie eine Lady 50plus mit einer Bermuda wirken kann, zeige ich euch auf meinem Instagram-Video, welches in der Zwischenzeit schon über 8.000 mal aufgerufen wurde – HIER anklicken.

Eines sollte noch bemerkt werden: Es dreht sich in meinem Post um die Bermuda, nicht um Shorts. Die Original-Bermudas enden etwa fünf Zentimeter oberhalb des Knies.

Jetzt möchte ich unbedingt wissen, wie Du das Thema Bermudas mit 50plus siehst.

  • Trägst Du bereits Bermudas?
  • Hast Du den Mut bekommen, eine Bermuda zu  tragen?
  • Gibt es Kleidungsstücke, die Du mit Ü50 aus dem Kleiderschrank verbannt hast?

Möchtest Du in Zukunft interessante Beiträge und tragbare Styling Tipps über Mode, Beauty und Reisen ganz einfach in Deinem Postfach bekommen? Dann trage Dich rechts in der Side Bare bei „Blog abonnieren“ mit Deiner Email-Adresse ein, klicke auf die Bestätigung, die Du im Anschluss erhältst und schon bist Du dabei. Ich verspreche Dir, dass Deine Daten auf keinem Fall weitergegeben werden. Meine Blog-Beiträge ist absolut kostenfrei. Und für Abonnentinnen gibt es im August ganz gewissen einen schönen Gewinn, den ich bald verlosen werde.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG 

 

 

 

*)Beitrag enthält Affiliate Links

 

 

 

30 Kommentare

  1. Mareile
    26. Juli 2020 / 6:53

    Guten Morgen,
    ich traue mich nicht mehr in der Öffentlichkeit mit kurzen Hosen zu laufen. Zu Hause im Garten oder wenn ich auf meiner Terrasse sitze, dann geht es. Aber meine Beine sehen mit ü50 anders aus als ihre. Beneidenswert. Das sieht nach viel sportlichen Aktivitäten aus. Da bin ich zu bequem dafür, das gebe ich zu.
    Ihr Outfit ist sehr schick. Wenn ich könnte, würde ich auch – aber mit meiner Figur ist das nicht von Vorteil.
    Schönen Sonntag
    Mareile

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:03

      Hallo Mareile,
      das ist es ja, man sollte eine Bermuda anziehen, wenn man sich damit wohlfühlt. Jedes Bein sieht anders aus, und das sollte man durchaus einen kritischen Blick in den Spiegel wagen. Zu Hause mit einer Bermuda herumzulaufen ist doch ideal. Im Sommer einfach bequem und luftig.
      Schönen Abend
      Martina

  2. 26. Juli 2020 / 7:38

    Guten Morgen Martina,
    schön das Du dieses Thema hier aufgreifst. Dein Posting aus Meran über die Bermuda hat mich ebenfalls veranlasst meine Bermudas auch außerhalb von Urlaub und Strand zu tragen. Dein Styling mit der Bluse und dem Blazer und den passenden Accessoires gefällt mir sehr gut und macht den Look absolut straßentauglich. Danke fürs Mut machen auch einmal was Anderes auszuprobieren!
    Ich habe einige schöne Stücke und fühle mich darin gut! Meine Beine können sich gut gebräunt immer noch darin sehen lassen und ich bin Mitte 60. Im Straßenbereich trage ich Wedges, absolut bequem. Zum Hundespaziergang flache Schuhe.
    Ich gebe Dir recht: definitiv kann Frau auch Ü50 noch einen Griff zur Bermuda machen. Der kritische Blick in den Spiegel gehört aber unbedingt dazu. Den sollten auch Damen unter 50 haben, denn Jugend setzt nicht voraus, dass man alles tragen kann.
    Sonnige Grüße aus dem verregneten NRW.
    Renate

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:06

      Liebe Renate,
      ganz genau, straßentauglich kann eine Bermuda immer gestylt werden, wenn Bluse und/oder Blazer zum Einsatz kommt. Das ist mein Ziel: Nicht nur Shirt, Bermuda und Strand, sondern weitere Möglichkeiten durchaus aufzuzeigen, das ist es, was den Mehrwert meines Blogs ausmachen soll – und hoffentlich auch ausmacht.
      Egal in welchem Alter, nicht jede junge Frau hat makellose Beine – wer hat das schon. Der Blick in den Spiegel ist es und das eigene Wohlfühlen – das ist ausschlaggebend für Bermudas – ja oder nein. Danke für Dein tolles Feedback zu diesem vielgefragten Thema.
      Schönen Abend
      Martina

  3. Beate
    26. Juli 2020 / 8:01

    Guten Morgen Martina,

    du siehst toll aus in der Bermuda und es ist schön das du mit deinen Bildern Mut machst.

    Ich habe meine Bermudas aus dem hinteren Teile meines Schranks geholt und trage sie wieder. Es hat wirklich auch etwas mit dem Gewicht zu tun. Die Beine sind nicht perfekt, aber ich fühle mich wohl. Shorts würde ich auch nicht mehr tragen.

    Für mich ist es wirklich ein Stück Freiheit und bis jetzt war die Resonanz positiv.

    Dank dir trage ich nicht nur Kleider und Röcke, sondern jetzt auch Bermudas. :-)))

    Viele liebe Grüße

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:16

      Liebe Beate,
      große Freude, dass ich Dir Mut machen konnte mit Bermuda und Ü50. Was ist schon perfekt? No body is perfect – wie schon ein uraltes Sprichwort sagt. Man muss sich gefallen, wohlfühlen und JA sagen könnten zu sich und dem was wir sehen, wenn wir in den Spiegel schauen. Das ist das Wichtigste.
      Toll, dass Du meine Ideen und Inspirationen oft 1:1 für Dich umsetzen kannst. Danke für Dein Vertrauen!
      Beste Grüße
      Martina

  4. Gisela
    26. Juli 2020 / 9:00

    Liebe Martina,
    du kannst die Bermudas gut tragen, sieht super aus!!!
    Ich trage im Sommer lieber Capri Hosen, also Knie bedeckt, oder wenn es luftiger sein soll, ein kurzes Röckchen.
    Meine Beine sind gut in Form, aber ich hab einige Venen die nicht so schön sind…. ;-))
    Jede Frau wie sich wohl fühlt!
    Schönen Sonntag,
    LG
    Gisela

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:08

      Liebe Gisela,
      herzlichen Dank für Dein charmantes Feedback. Kurzes Röckchen, da hört sich ebenfalls vielversprechend an :-). Eine Caprihose erinnert mich immer an tolle Filme aus Italien in den 60er Jahren, ach wie schön sie doch sind, die Filme und die Caprihosen 🙂
      Schönen Sonntag
      Martina

  5. 26. Juli 2020 / 9:13

    I haven t had them this year, but I always loved to wear them. And I love suits with a bermuda. I think we are never to old to wear anything! As long as it is stylish and elegant. Hope to see you on my Fancy Friday linkup party!

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:10

      Thank you so much – I’m sorry, that I was not part of your linkup party.
      XO Martina

  6. 26. Juli 2020 / 9:28

    Hallo Martina! Wie immer ein perfekter Look💝
    Für die Bermuda müsse die Beine ansehnlich sein.Vor allem Waden und Knie , das Alter spielt dabei überhaupt keine Rolle.
    Liebe Grüße Heike

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:09

      Liebe Heike,
      genauso ist es, was ist mit den Beinen möglich – egal in welchem Alter ich mich gerade befinde. Und das sollte jede Lady für sich entscheiden und durchaus einen Blick mehr in den Spiegel werfen. Gebräunt sehen die Beine immer schöner aus – da hilft die kleine Unterstützung mit dem Selbstbräuner.
      Schönen Abend
      Martina

  7. Sabine Karrer
    26. Juli 2020 / 10:08

    Liebe Martina,
    bei Dir gefällt mir die Bermuda! Ich selbst würde sie niemals tragen. Das liegt aber nicht am Alter! Ich mochte Bermudas noch nie. Für mich ist es einfach ein Kleidungsstück mit dem ich mich nie identifizieren konnte. Was ich aus meinem Kleiderschrank verbannt habe, sind einfach zu kurze Röcke.
    Ich denke, Du weisst, was ich meine. Ab einem gewissen Alter ist eine gewisse Länge einfach passender. Ich kann mich noch daran erinnern, als meine Tante … sie war damals in meinem jetzigen Alter … zu mir sagte: „Wenn Du das Gefühl hast, die Rocklänge ist nicht mehr passend für mich, dann sag es mir bitte“ … ich weiss jetzt, was sie meint 😊
    Aber Du hast recht, jeder sollte für sich selbst entscheiden, worin er sich wohlfühlt … und das wird er dann auch ausstrahlen …
    Hab es fein 😘 … ich geniesse noch weitere drei Wochen hier im zweiten zuhause in Ungarn.
    Alles Liebe
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:18

      Liebe Sabine,
      etwas verspätet, aber ich will definitiv auf Deinen charmanten Kommentar antworten:
      Schön, dass Du eine kritische Leserin bist – schön, dass Du sagst, „nein, ich mochte Bermudas noch nie“. Warum also plötzlich die Meinung und die Einstellung ändern – nicht nötig. DU musst Dich wohlfühlen in Deinem Outfit. Und Deine zauberhaft schönen Kleider stehen Dir einfach am besten.
      Viele Grüße in Dein zweites Zuhause – nach Ungarn! Mein Blog wird immer internationaler gelesen 🙂
      Schönen Abend
      Martina

  8. Rita
    26. Juli 2020 / 10:19

    Guten Morgen Martina.
    Toller Beitrag. Corona bedingt dürfen wir jetzt auch sommerlich leger ins Büro kommen. Und ich hab es mit Bermuda versucht und ganz schnell wieder ausgezogen. Freizeit ja aber nicht ins Büro ich hab jetzt auch nicht unbedingt die Beinform dazu. Bin jetzt auf Collette umgestiegen und begeistert.
    Sei vielmals gegrüßt aus dem sonnigen Esslingen
    Rita

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:21

      Liebe Rita,
      vielen lieben Dank für Dein Feedback. Die Einstellung ist genau die richtige – leger ins Büro heißt nicht gleich in Freizeitkleidung aufzutauchen, das verstehen manche etwas falsch.
      Bermudas gehören für mich als Stil-Beraterin nicht ins konservative Büro. Vielleicht mag es bei den „Kreativen“ etwas anders sein, aber ich käme mit Ü50 niemals auf die Idee mit Bermudas ein Büro zu betreten – auch mit 20 war das kein Thema bei mir!.
      Collette und ich – nein, wir passen nicht zusammen. Aber wichtig ist, dass Du Dich damit wohlfühlst und Deine Bein- und Körpergröße darin optimal zur Geltung kommen. Colette verkürzen Beine nämlich optisch…
      Einen schönen Abend
      Martina

  9. Rowi
    26. Juli 2020 / 10:26

    Guten Morgen liebe Martina,
    da bin ich Dir doch glatt zuvorgekommen auf Instagram um 1Tag mit meinem Beitrag zum Thema Bermudatragbarkeit – wobei sich bei mir die Frage auf ü60 bezogen hat. 😘😘
    JA, man kann – wenn man sie gut kombiniert und für mich persönlich eher in der Freizeit. Bermudas sind lässiger als ein kurzer Rock und lassen sich immer wieder neu kombinieren. Ich (und ich glaube auch Du) würde niemals mehr Shorts tragen, denn ich finde, das krampfhaft „jung angezogen sein“ macht unter dem Strich älter.
    Deine tolle Bermuda wirst Du noch in 10 Jahren ausführen können und ich freu mich jetzt schon auf einen Beitrag von Dir dann unter dem Thema: kann man Bermudas noch mit ü60 tragen.
    Herzliche Grüße an Dich!
    Roswitha

    • Martina Berg
      Autor
      2. August 2020 / 21:13

      Liebe Roswitha,
      entschuldige bitte, dass meine Reaktion auf Deinen so charmanten Kommentar dieses Mal etwas länger gedauert hat – die Woche war spektakulär.
      Schön, dass Du das Thema Bermudas ebenfalls in den Fokus gestellt hast – gut so! Shorts und Bermudas – oft wissen die Frauen gar nicht, was der Unterschied ist. Du hast völlig Recht, eine Shorts trage ich wirklich nur (eigentlich gar nicht mehr), wenn es extrem heiß ist und ich ungesehen im Garten bzw. auf der Terrasse in, mehr nicht mehr.
      Ich glaube allerdings nicht, dass ich in 10 Jahren ebenfalls noch eine Bermuda tragen werde – ich kann es mir heute definitiv nicht vorstellen. Aber was in 10 Jahren ist, werden wir sehen – und ob ich dann noch Blog-Beiträge schreibe? Bestimmt nicht über Bermudas 🙂
      Schönen Abend und liebe Grüße nach Österreich
      Martina

  10. Birgit B.
    26. Juli 2020 / 11:28

    Hallo Martina,
    mit Deiner „neuen“ Figur kann frau ja nur neidisch werden.
    Für mich (ü70) kommen Bermudas in schwarz oder Denim in Frage, denn mit dem Slip ist das so eine Sache!!
    Ich habe einige Hosen, die etwas weiter am Knie geschnitten sind und deshalb etwas luftiger, auch besser zum Radfahren.
    Ja, für die Bequemlichkeit sind Bermudas oder ähnlich „kurze“ Hosen sind im Moment ideal, leider sehe ich häufig morgens im Supermarkt weiße dünne Leggings bei Frauen ü50 mit kurzem Oberteil.
    Ach, was der Sommer uns so alles zeigt, das wollen wir doch gar nicht sehen – oder?!
    Gruß aus dem Badischen
    Birgit

    • Martina Berg
      Autor
      1. August 2020 / 19:08

      Hallo Birgit,
      WOW, danke für so ein tolles Kompliment, ja, die neue Figur hält sich Gott sei Dank nun schon 9 Monate :-). Oh je, weiße dünne Leggins – schlimmer geht es nicht. Es sieht immer aus, als ob man seine Skiunterwäsche an hat. Vor kurzem habe ich auf einem Blog ein Beispiel davon gesehen – ohne Worte.
      Ja, im Sommer gibt es vieles an Outfits, wo ich manchmal nur den Kopf schütteln kann. ABER, Geschmäcker sind eben verschieden und Wohlfühlfaktoren eben auch.
      Danke für Dein charmantes Feedback.
      Beste Grüße ins Badische
      Martina

  11. Claudia
    26. Juli 2020 / 12:35

    Hallo, Martina,
    du siehst in den Bermuda wirklich sehr chic aus. Ich würde Bermudas nur am Strand tragen und niemals in der Stadt z.B. Natürlich kommt es vor allem auf den Wohlfühlfaktor an und schöne Beine, die man mit Ü60 nicht mehr unbedingt hat, sollte man auch nicht verstecken.Für mich persönlich habe ich die Culotte entdeckt, etwas weiter und flatterhafter geschnitten. Darin fühle ich mich sehr wohl.
    Ob es Kleidungsstücke gibt, die ich aus meinem Kleiderschrank verbannt habe? T Shirts werde ich definitiv nicht mehr anziehen, sondern lockere Tunikas und auch öfters leichte Sommerkleidchen. Bei Urlauben in Asien, wo ja eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht, wird man keine Frau sehen, die Tshirts oder eng anliegende Kleidungt trägt. Ich glaube, diese Frauen wissen schon, was man bei heißen Temperaturen anzieht. Leider gibt es bei uns immer noch viele Menschen, die sich witterungsbedingt nicht richtig kleiden können. Da möchte man/frau gerne Modeberaterin spielen.
    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag, wenn auch sehr regnerisch, aber die Natur freut sich.
    Mit lieben Grüßen aus Erlangen von Claudia

    • Martina Berg
      Autor
      1. August 2020 / 19:06

      Hallo Claudia,
      Du sagst es, es kommt auf die Beine an und den Wohfühlfaktor. Aber jeder hat eben ein anderes Empfinden.
      Culotte sind wiederum überhaupt nicht mein Stil. Sie verkürzen optisch jedes Bein, das sind sich die wenigsten Frauen bewusst. Bei den heutigen heißen Temperaturen bin ich absolut in leichten Hüllen gekleidet, das ist so angenehm auf der Haut. Da hast Du ein schönes Beispiel angebracht – danke für Dein Feedback.
      Beste Grüße in die Heimat
      Martina

  12. Ralf
    26. Juli 2020 / 16:39

    Liebe Martina,
    mir gefällt die Bermuda mit der Bluse und dem Blazer, ein schicker sommerlicher Look. Da Du mir den Maritimen Look nahe gebracht hast, habe ich mir erst eine weiße Bermuda zugelegt.
    Wie immer gefällt mir auch Dein Schmuck sehr, tolle Kette und der Ring rechts ist einfach klasse. Den Hut den Du trägst, der ist super, den hätte ich auch gerne, bin ja noch immer auf der Suche nach dem perfekten Sommerhut für mich, ich mag den Farbmix, ist was Besonderes.
    Für mich ist die Frage ganz leicht zu beantworten, mit Ü50 kann „frau“ selbstverständlich Bermudas tragen, ich trage sie jedenfalls gerne.
    Viele liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Ralf

    • Martina Berg
      Autor
      1. August 2020 / 19:03

      Lieber Ralf,
      sorry, dass ich jetzt erst antworte – die Woche war so gefüllt mit vielen unterschiedlichen Themen und Terminen.
      Ich wollte gerne eine andere Möglichkeit als Bermuda und Shirt zeigen. Man kann viele Looks damit kombinieren, es kommt einfach auf die Idee darauf an.
      Du hast wieder den genauen Blick – meine Accessoires sind Dir sofort ins Auge gefallen – Klasse!
      Danke für Dein Feedback.
      Einen schönen Abend
      Martina

  13. 26. Juli 2020 / 17:13

    Ich finde es sogar sehr geschmackvoll, und nein zu alt bist du auf keinen Fall dafür!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    • Martina Berg
      Autor
      1. August 2020 / 19:01

      Das freut mich, dass Du mir zum Thema Bermuda mit Ü50 so ein schönes Feedback geschrieben hast.
      Beste Grüße
      Martina

  14. 26. Juli 2020 / 20:22

    Hallo Martina,

    gut schaust Du aus in den Bermudas. Ich trage selten welche und dann eher lässig, wie es eben zu meinem Typ passt. Wichtig ist mir ein fester Stoff, denn damit sieht eine Bermuda auch gleich aufgeräumt aus, als wenn sich alles z.B. unter einem Jerseystoff abzeichnet.

    Zu alt fühle ich mich nicht, aber es kommt schon immer darauf an, wie man kombiniert und zu welchem Anlass. Aber es gibt tatsächlich Teile, die es in meinem Schrank nicht mehr gibt. Bauchfrei zum Beispiel, vielleicht noch zum Sport (aber da mache ich ja keinen). Oder kurze Röcke. Abends manchmal etwas kürzer aber tagsüber geht bei mir alles bis knapp zum Knie.

    Viele liebe Grüße
    Sigrid

    • Martina Berg
      Autor
      1. August 2020 / 19:00

      Hallo Sigrid,
      Bermudas aus Jerseystoff, das kann ich mir gar nicht vorstellen. Das sind dann eher „Sporthosen“ für mich.
      Bauchfrei war noch nie mein Thema – egal ob mit 20, 30 oder mit Ü50. Ja, zu kurze Röcke, ist ein Thema für sich.
      Danke für Dein Feedback.
      Beste Grüße
      Martina

  15. Monika M
    27. Juli 2020 / 14:40

    Hallo Martina,
    ich mag gerne Bermudas tragen, egal ob beim Bummeln, im Urlaub oder auf einer
    Sommerparty. Sie sind bequem und sehen flott aus.
    Deine Kombi finde ich sehr schick mit Blazer, Bluse, Highheels oder Ballarinas.
    Ein schöner Sommerlook zum Wohlfühlen.
    Liebe Grüße Monika

    • Martina Berg
      Autor
      1. August 2020 / 18:59

      Hallo Monika,
      schön, dass Du Bermuda Trägerin bist. Ja, zur Gartenparty sind sie ebenfalls ein toller Look.
      Beste Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.