1 TEIL – 5 LOOKS: JEANS Kombinationen die immer gut aussehen

1 TEIL – 5 LOOKS: JEANS Kombinationen die immer gut aussehen

Schick und schön in Jeans! 

Es ist gar nicht so einfach, die passende Jeans zu finden. Die zahlreichen Schnittführungen, Modelle und Stilrichtungen machen es uns nicht leichter, die richtige Jeans auszuwählen. Haben wir unser Modell jedoch einmal gefunden, ist die Jeans eines unserer liebsten Kleidungsstücke. 5 verschiedene Looks machen Lust darauf, nicht nur Jeans und T-Shirt zu tragen. Blusen, Blazer und Mäntel sind eine großartige Möglichkeit, die Jeans immer wieder anders in Szene zu setzen.

Bestimmt bist Du überrascht, dass ich das Thema JEANS gewählt habe. Denn so häufig bin ich gar nicht im Jeans-Look zu sehen. Das liegt einfach daran, dass ich gerne im Hosenanzug, Kleid und Business Look unterwegs bin.


1 Jeans – 5 Looks: Kombinationen mit Jeans

Es gibt wie immer zu allem eine Ausnahme. Wie ich beim Kreieren dieses Beitrages festgestellt habe, trage ich Jeans, wenn sie stilvoll, bequem und einfach zu kombinieren sind. Verwaschene oder „zerrissene“ Jeans werde ich bestimmt niemals tragen. Egal wie modisch sie sein sollten. Meine 5 Jeans-Looks trage ich in der Freizeit, am Wochenende, für den Stadtbummel, auf Reisen, beim Personal Shopping und manchmal bei Terminen mit Kooperationspartnern. Jeans werde ich aber niemals zu einem meiner Vorträge oder Seminare anziehen.

1. Mit Basisteilen kombinieren

Eine edle Jeans ist gut geeignet, um sie mit einem schicken Blazer zu kombinieren. Ob darunter eine Bluse oder ein Shirt getragen wird, ist stilabhängig. Ich habe eine leichte dünne Bluse unter meinem Blazer kombiniert. Die dunkelblauen Highheels geben dem Look einen Touch von Casual Business Style. Falls es in Deinem Job möglich ist, lässiger gekleidet zu sein, ist dies eine gute Option für ein Outfit im Büro.

2. Longblazer und Sommerschuhe

Wir sind noch mitten in der Sommersaison. Wie wäre es, eine Jeans mit offenen, auffälligen Highheels zu kombinieren. Der weiße Longblazer wirkt clean und absolut stilvoll. Für mich eine gute Wahl für ein Dinner in der Urlaubszeit. Es muss ja nicht immer Sneakers, Jeans und Shirt sein, wenn wir ausgehen.

3. Jeans im Sommerlook

Mit einem pinkfarbigen Leinenblazer kommt eine dunkelblaue Jeans besonders gut zur Geltung. Die Kombination trage ich gerne, wenn es zu Hause etwas gemütlicher zu geht. Wenn ich im Garten sitze, beim Frühstück oder Kaffeetrinken am Nachmittag auf der Terrasse, dann ist das meine Wahl. Darunter trage ich ein leichtes Sommertop mit breiten Trägern.

Pumps gefallen mir zur Jeans immer am besten. Sie verlängern mein Bein und der Gang wird dadurch definitiv feminin. Alternative Schuhe sind Ballerinas, Sneakers oder Muhles. Die offenen flachen Muhles unterstreichen die lässige Wirkung des Stylings.

 

4. Jeans mit Gehrock 

Ein Gehrock ist ein Allrounder. Das Gute an einem Gehrock ist, dass er ein paar Pölsterchen ganz leicht kaschiert. Wahrscheinlich trage ich Gehröcke deshalb so gerne. Unter dem roten Gehrock kombiniere ich eine Bluse mit Streifen in hellblau und weiß. Die passenden Highheels in rot wirken als Abrundung zum roten Oberteil.

5. Jeans in weiß

Im Sommer trage ich so häufig weiße Jeans. Sie wirken frisch und unterstreichen den Sommerlook so gut. Zur weißen Jeans eine weiße Bluse kombinieren und schon steht ein tolles Outfit. Am besten ist es, wenn die Bluse einen extravaganten Schnitt hat. Meine asymmetrisch geschnittene Bluse ist ideal für ein Styling, das bestimmt nicht übersehen wird.

Ein paar Eyecatcher habe ich bei meinem All White Look mit eingebaut. Zum einen die langen auffälligen grünen Ohrringe mit Fransen. Eines meiner Urlaubsmitbringsel aus Portugal. Und zum anderen meine metallic farbigen Schuhe in hellem Blau.

Wenn es morgens frischer wird

Ein Basisteil sieht zur Jeans immer gut aus, und zwar der Trenchcoat. Bald kommen die Tage, an denen es morgens bereits kühle Temperaturen hat. Der Trenchcoat ist und wird immer ein modisches Statement sein. Er ist zeitlos und stilvoll.
Trenchcoat weiß

 

„Wenn du nicht besser als deine Konkurrentin sein kannst,
dann zieh‘ dich wenigstens besser an.“

(Anna Wintour, VOGUE)

Jetzt bin ich ganz gespannt, wie Du zum Thema Jeans stehst.

  • Bist Du Jeans-Trägerin?
  • Zu welchen Anlässen fühlst Du Dich in der Jeans rundum wohl?

Hast Du meinen Blog schon abonniert? Trage Dich einfach rechts in die Sidebar bei „Blog abonnieren“ ein. Im Anschluss erhältst Du eine Email, die Du bitte bestätigst. So einfach bekommst Du immer die neuesten Tipps zu den Themen Mode, Styling, Beauty und gutes Aussehen frei Haus von mir geschickt – ohne monatliche Beitragspflicht.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG 

 

 

 

 

24 Kommentare

  1. Beate
    22. August 2019 / 7:19

    Guten Morgen Martina,

    ich liebe Jeans und für mich ist dieser Beitrag eine große Freude.

    Du hast sehr Kombinationen vorgestellt und ich könnte mir jede einzelne für mich vorstellen.

    Die Accessoires sind auch wieder auf den Punkt und genau passend.

    Ich trage Jeans zu vielen Gelegenheit, wobei ich Dank dir auch gerne Kleider und Röcke trage.

    Viele liebe Grüße Beate

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 8:02

      Liebe Beate,
      ich bin mir ganz sicher, dass jede der vorgestellten Kombinationen gut zu Dir passt.
      Es freut mich zu lesen, dass ich Dich zu Röcken und Kleidern inspirieren konnte. Und beim Styling-Day in München haben wir bezaubernde Kleider und Röcke für Dich entdeckt. Ich hoffe, dass Du damit viel Freude im Sommer hattest – und Komplimente bekommen hast 🙂
      Liebe Grüße
      Martina

  2. christa reichardt
    22. August 2019 / 10:35

    Hallo liebe Martina Berg,

    was für ein erfreulicher Beitrag. Ich liebe Jeans, jede Kombination ist passend bei mir.
    Herzlichen Dank für die gelungenen Beiträge. Ich hoffe, Ihre Reise war ein voller Erfolg und auch erholsam.

    Viele liebe Grüße
    Christa R.

    • Gisela
      22. August 2019 / 22:32

      Liebe Martina,

      wieder sind es wunderschöne Looks, die Du uns hier vorstellst! Ich liebe Jeans, und zwar ebenfalls „ordentliche“ in Denim Blue, Weiß und Exemplare in verschiedenen Farben (z. B. in Bordeaux, Taupe Camel und Dunkelbraun). Dazu bevorzuge wie Du besonders Blusen, Blazer und Pumps oder ab Herbst auch schicke Stiefeletten oder Boots.

      Mit Argusaugen habe ich wahrgenommen, dass Deine Jeans relativ lang sind (beim ersten Outfit), und bei den anderen Looks sind die Hosenbeine hochgekrempelt. Wie schon einmal erwähnt, bin ich nur 1,54 m groß und kürze meine Hosen selbst. Bisher habe ich immer nur gesehen, dass die Hosen bzw. Jeans knöchelfrei getragen werden. Ich habe aber auch schon länger Bedenken, dass diese Knöchel-Länge plötzlich niemand mehr trägt und ich dann einen Haufen „Hochwasser-Hosen“ besitze (wobei die Kombination von Jeans/Hosen und Stiefeletten mit weitem bzw. schmalem Schaftabschluß nochmal eine weitere Herausforderung darstellt). Was kannst Du mir bezüglich Hosenlängen raten?

      Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag und grüße Dich

      herzlichst

      Gisela

      PS: Die Antwort auf Deine Frage lautet: Deinen informativen Blog habe ich beim Durchpflügen von Pinterest entdeckt 😉

      • Martina Berg
        Autor
        23. August 2019 / 7:53

        Liebe Gisela,
        toll, welche Farbigkeit Du bei Jeans für Dich entdeckt hast – das ist großartig. Auch ich habe Jeans in unterschiedlichen Farben im Kleiderschrank. Aber ich trage sie einfach sehr selten. Warum? Das kann ich gar nicht so 100 %ig sagen.
        Jeans und Stiefeletten gefallen mir im Herbst/Winter sehr gut. Knöchellang kannst Du durchaus tragen. Bei Deiner Größe würde ich sie eher länger empfehlen. Jede optische Unterbrechung (also Knöchel zeigen) verkleinert Dich, und das wollen wir doch nicht.
        Ja, PINTEREST ist eine tolle Plattform, auf der ich auch viele Looks zeige, die ich gar nicht alle auf meinem Blog vorstellen kann. Danke für die Info dazu!
        Beste Grüße – und bestimmt bis Sonntag,
        Martina

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 8:00

      Hallo Christa,
      schön, wieder von Ihnen zu lesen, ich habe Sie schon vermisst.
      Meine Reise war großartig – alle Details gibt es am Sonntag in einem längerem Reisebericht zu lesen. Und Bilder gibt es wie Sand am Meer :-).
      Herzlichst
      Martina

  3. Claudia
    22. August 2019 / 13:59

    Liebe Martina,
    super Betrag. Ich bin absoluter Fan von Jeans, da man immer wieder anders kombinieren kann. Du hast tolle Ideen, die ich gleich in die Tat umsetzen kann: mit weißem längeren Blazer und dem roten Gehrock. Highheels sehen toll aus bei dir. Kommen für mich aber leider nicht in Frage: ich kann damit nicht laufen (muss ich wahrscheinlich daheim mal üben).

    Herzliche Grüße aus dem sonnigen Erlangen
    CLAUDIA

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 7:58

      Liebe Claudia,
      Highheels trage ich seit meinem 16 Lebensjahr. Vielleicht fällt es mir deshalb so leicht, damit zu laufen. Wenn ich auf Kopfsteinpflaster unterwegs bin, kommen natürlich flachere Schuhe zum Einsatz. Es ist alles eine Übungssache :-).
      Wenn ich morgen früh in Erlangen unterwegs bin, trage ich bestimmt flachere Schuhe.
      Beste Grüße von Erlangen nach Erlangen
      Martina

      PS: Ja, bin zur Zeit in der Heimat 🙂

  4. 22. August 2019 / 15:17

    I love wearing g Jean’s for how practical they are. Dressed up or down they are a great staple item in anyone’s wardrobe. As August turns into Autumn they are ideal as you can wear lightweight Jean’s and still feel you can hang on to that summer vibe. Loved all the combinations you have put together, especially the lower heels versions as they are very practical. Thank you for sharing. Regards – Jill stylishatsixty
    http://Www.stylishatsixty.wordpress.com

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 7:57

      Hello Jill,
      you are Wonderful! Thank you for your comment. I like it to wear highheels, but sometimes I must put on the lower heels.
      Hope to see you again on my blog!
      XO Martina

  5. Sabine
    22. August 2019 / 17:21

    Liebe Martina!

    Ein genialer Beitrag….die verschiedenen Stile sind einfach wunderbar.

    Ach…ich schmelze dahin !

    Herzlichst

    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 7:54

      Liebe Sabine,
      ich bin mir sicher, dass Du im all white Look großartig aussiehst.
      Liebe Grüße
      Martina

  6. Mary Katherine
    22. August 2019 / 21:13

    Gorgeous collection of looks! The all-white outfit is stunning, especially against that stone wall.

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 7:53

      Hello Mary Katherine,
      the all white look is currently my Favorit with Jeans. 🙂
      XO Martina

  7. Gisela
    23. August 2019 / 10:27

    Hallo Martina,
    ich trage gerne Jeans, aber sie müssen gut sitzen und bequem mit Stretch sein.
    Schlabberlook, verfärbt und abgerissen mag ich gar nicht! Alte kaputte Jeans trage ich nur noch zur Gartenarbeit.
    Verstehe nicht wieso Leute dafür extra Geld ausgeben!
    Deine Vorschläge sind alle toll. Am Besten gefallen mir die Jeans mit pink Blazer und mit dem dunkelblauen Trenchcoat!
    Lieben Gruß
    Gisela

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 13:37

      Hallo Gisela,
      das sehe ich genauso – der perfekte Sitz ist das A und O bei einer „richtigen Jeans“. Alte Jeans sind super für die Gartenarbeit – man sieht trotzdem noch gut damit aus.
      Danke für Deine Wahl Deiner Favoriten. Tja, bald ist wieder Trenchcoatzeit.
      Beste Grüße
      Martina

  8. Ulla Zäh
    23. August 2019 / 15:01

    Liebe Martina,

    vielen Dank für diesen tollen Beitrag und die wunderschönen Kombinationen mit Jeans. Du zeigst mal wieder gekonnt, dass auch eine einfache Jeans mit schickem Blazer toll aussehen kann. Ich muss mir jetzt tatsächlich eine Jeans kaufen und werde Deine wertvollen Tipps in meinen Einkauf einfließen lassen.

    Liebe Grüße
    Ulla Z.

    • Martina Berg
      Autor
      25. August 2019 / 8:45

      Liebe Ulla,
      hast Du noch gar keine Jeans? Kaum vorstellbar, ich glaube, da bist Du die einzige Frau die ich kenne, ohne Jeans. Ich hoffe, dass Du ein schönes Modell für Dich findest. Und mit einem Blazer kombiniert, sieht sie zu vielen Anlässen einfach Klasse aus.
      Einen tollen Tag
      Martina

  9. Ralf
    23. August 2019 / 20:16

    Hallo Martina,
    ich trage auch gerne Jeans, die müssen dann gut sitzen, mag es nicht wenn sie rutschen, schrecklich und Jeans mit Löchern mag ich auch nicht.
    Deine Outfits sind wie immer toll, mach mir nicht die Mühe einen Favoriten zu benennen, kann mich wieder nicht entscheiden.
    Den pinken Blazer und den roten Gehrock finde ich super. Die weiße Jeans hat so tolle Nieten oder Stickereien, kann es nicht genau erkennen, an dem einen Hosenbein, sieht toll aus . Schön die Jeans auf dem letzten Bild, auch mit Nieten besetzt, die Stiefeletten gefallen mir sehr.
    Bin mal gespannt ob ich auch so tolle Teile finde beim Shoppen.
    Liebe Grüße
    Ralf

    • Martina Berg
      Autor
      25. August 2019 / 8:44

      Hallo Ralf,
      Du sagst es – eine Jeans muss richtig sitzen – egal in welcher Konfektionsgröße. Gut beobachtet, meine weiße Jeans 🙂 – erst beim Einstellen der Fotos habe ich festgestellt, dass das eine Hosenbein nicht umgestülpt war. Aber auch das ist Realität und deshalb habe ich es gezeigt. Die Jeans mit den Nieten ist eine Eigenkreation 🙂 – manchmal ist Lady 50plus „handwerklich“ kreativ.
      Beste Grüße
      Martina

  10. Heike Becker
    25. August 2019 / 0:09

    Ich bin absolute Jeansträgerin und finde deine Kombis total klasse 😊

    • Martina Berg
      Autor
      25. August 2019 / 8:37

      Liebe Heike,
      ich danke Dir für den charmanten Kommentar und freue mich, dass Dir meine Kombinationen so gut gefallen.
      Viel Freude auf meinem Blog.
      Beste Grüße
      Martina

  11. zihlmann
    25. August 2019 / 0:39

    guten tag
    woher ist denn die weisse, asymetrische bluse? oder generell die bezugsquellen der kleider?
    fg

    • Martina Berg
      Autor
      25. August 2019 / 8:36

      Hallo,
      danke für Deinen Blog-Besuch und Deinen interessierten Kommentar. Die weiße, asymmetrische Bluse ist von Zara. Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.
      Die Bezugsquellen verlinke ich immer, wenn man meine Outfits in bestimmten Geschäften oder online Shops nachkaufen kann. Da ich viele Einzelteile an den unterschieldichen Orten und Ländern kaufe, ist nicht jedes Kleid verlinkt. Ich liebe die Vielfalt und Einzigartigkeit zu zeigen.
      Beste Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.