5 STYLING TIPPS für eine Lady in Red

5 STYLING TIPPS für eine Lady in Red

ROT IST NICHT GLEICH ROT

Ein rotes Kleid sollte jede Frau, egal in welchem Alter sie sich gerade befindet, immer im Schrank haben. Bereits im wunderschönen Lied von Chris de Burgh wurde die LADY IN RED besungen. Das Lied ist ein Evergreen und gehört zu einen meiner liebsten Liedern. Zurück zu meiner Lieblingsfarbe: Viele Frauen trauen sich gar nicht an die Mega-Farbe heran, weil sie glauben, sie würde ihnen nicht stehen. Oft höre ich bei meinen Beratungen den Satz: „Das ist doch viel zu auffällig für mich.“ Gewiss nicht meine lieben Leserinnen. Rot lässt uns frisch, attraktiv und lebensfroh erstrahlen.

Assoziationen zu ROT

  • Positiv:    Selbstbewusst, stark, bestimmend, aufregend, impulsiv
  • Negativ:  Herrschsüchtig, dominierend, bedrohlich

In der Modewelt setzen Rottöne einen freudigen Akzent. Rot ist allerdings niemals leise und unscheinbar. Das blaustichige, kalte Rot drückt Dominanz aus. Das ist der Rotton, der für alle Sommer- und Wintertypen geeignet ist. Das warme, gelbstichige Rot dagegen steht für Leidenschaft. Diese Rotnuance steht dem Frühlings- und Herbsttyp am besten.

Wann sollten wir auf ROT setzen – und wann lieber nicht?

Eines ist sicher: Zum nächsten Gehaltsgespräch sollte definitiv nicht zum roten Outfit gegriffen werden. Der Gesprächspartner kann sich durch die farbliche Dominanz leicht irritiert fühlen. Rot sieht immer Klasse aus, wenn es sich um den Ausgehlook handelt. Es ist definitiv förderlich für die Kontaktaufnahme. Mit einem roten Kleid wird keine Frau übersehen. Mit Rot kann ich mein Wohlbefinden absolut steigern, mein Aussehen verbessern und mein Image verstärken.

1. Das rote Kleid

Egal welche Schnittführung ein rotes Kleid hat. Solltest Du genau Deine Farbe in Rot gefunden haben, greife bitte unbedingt zu. Ein rotes Kleid ist langlebig und absolut zeitlos. Einige meiner roten Kleider habe ich bereits 5 Jahre – und ich trage sie immer noch sehr gerne.

Styling Tipps

  • Mit einem schwarzen Blazer kombiniert, sieht ein rotes Kleid sehr edel aus.
  • Haben wir warme Temperaturen, dann kombiniere einen leichten Hut zum roten Kleid.
  • Der schwarz-weiß geschlossene Schuh ist im stilvollen Business Outfit meine Empfehlung.

 

2. Das rote Etuikleid mit weißer Jacke

Rot und weiß wirkt erfrischend. Da ich selten ärmellos gekleidet bin, ist der leichte dünne Sommerblazer meine Wahl zu meinem Etuikleid. Bei diesem Look setzte ich auf edle Ohrringe und eine Platinkette, die sich ganz sanft um den Hals schiegt. Die edle Tasche ergänzt den professionellen Look einer Business Lady.

Styling Tipps

  • Zum roten Etuikleid lässt sich eine edle Lederjacke in dunkelblau oder schwarz kombinieren, wenn Stilbruch angesagt ist.
  • Ein farblich passender roter Mantel ist für die Übergangszeit die perfekte Ergänzung für ein Ton-in-Ton Ensemble.
  • Soll das Etuikleid lässig wirken, kann die beliebte Jeans-Jacke zum Einsatz kommen.

 

 

 

3. Der rote Hosenanzug

War es früher für mich unvorstellbar unter einem Hosenanzug keine Bluse zu tragen, bin ich heute großzügiger mit dem Darunter. Ein pfiffiges Statement-Shirt kombiniere ich zu meinem roten Hosenanzug. Die Hose hat schwarze Gallonstreifen, die das Bein optisch strecken. Wer möchte denn nicht ewig lange Beine haben?

Styling Tipps

  • Unter einem Hosenanzug ist die Bluse immer noch die beste Wahl für den stilvollen Business Auftritt.
  • Ein Rolli aus Seide gefällt mir in schwarz, weiß oder blau sehr gut unter einem roten Hosenanzug.
  • Mit einem Statement-Shirt wirkt der förmliche Hosenanzug legerer und ist für den Job eine gute Outfitwahl.

 

 

4. Der rote Jumpsuit

Wer meinen Blog schon länger liest weiß, dass ich ein großer Anhänger von Jumpsuits bin. Details und Accessoires machen den gewissen Unterschied bei einem Outfit mit einem Jumpsuit. Mein roter Einteiler hat einen besonders gestalteten Ausschnitt. Deshalb habe ich auf eine Kette verzichtet. Dafür fallen die langen Ohrringe sofort ins Auge. Die roten langen Ohrringe trage ich gerne, wenn ich die Haar hochgesteckt habe. Die Schuhe sind für mich die Ausnahme, da sie in Leo-Optik gearbeitet sind. Ich bin kein großer Fan von Leo-Prints. Aber für ein paar Schuhe im dem angesagten Print, konnte ich mich dann doch begeistern.

Ein bisschen MEHR WISSEN

Wusstest Du, dass der Ursprung des beliebten Einteilers bereits auf das Jahr 1917 zurück geht? Damals wurde er von Fallschirmsportlern getragen. In den 70er Jahren wurde der Jumpsuit mit modischen Abwandlungen alltagstauglich. Ich kann mich noch gut daran erinnern, als ich Ende der 70er Jahre meinen ersten Jumpsuit in grün erstanden hatte. Heute ist der Jumpsuit ein IT-Piece und modisch ein Allrounder.

Hauptbild JUMPSUIT ROT

Styling Tipps

  • Je nach Anlass und Gelegenheit wirkt ein Jumpsuit erst durch die passenden Schuhe komplett. Ob Ballerinas, Sneakers oder Pumps – alles ist möglich.
  • Eine lange West sieht zum Jumpsuit extravagant aus. Für ein Abendlook eine tolle Alternative.
  • Auffällige Accessoires, große Ketten, extravagante Armbänder, passende Clutch – damit wird das Abendoutfit unvergesslich bleiben.

 

5. Das rote Hemdblusenkleid

In der letzten Ausgabe von 7 Looks für 7 Tage habe ich das rote Hemdblusenkleid vorgestellt. Es wurde zu einem der beliebtesten Outfits von Euch gewählt. Grund genug es im Detail zu zeigen. Ein Hemdblusenkleid besitzt meistens eine Schnittführung, die jedem Figurtyp besonders gut steht. Es unterstreicht die weiblichen Formen und ist praktisch zu jedem Anlass eine gute Wahl für die richtige Eigenwirkung.

Das rote Hemdblusenkleid ist aus sommerlichtem Material. Es schwingt ganz leicht bei jeder Bewegung mit. Ein Outfit Ton-in-Ton streckt immer, unabhängig davon, für welche Farbrichtung man sich entscheidet. Die roten Highheels sind farblich genau passend zu meinem Kleid. Die extravaganten Ohrringe sind für mutige Fashionistas gedacht.

Styling Tipps

  • Eine Leckerjacke gibt dem Kleid einen rockigen Touch.
  • Eine kurze helle Jeansjacke passt genauso gut dazu wie eine mit Verzierung und Strasssteinchen.
  • Sollte es besonders heiß sein, trage einen hellen offenen Schuh dazu. Dann dürfen die Strümpfe auch mal frei nehmen.

 

LADY IN RED – kann so schön sein, wenn es das richtige Rot ist. Und falls Du gerade heute nicht weißt, was Du anziehen sollst, dann greife doch zu einem Deiner roten Teilchen, die ganz bestimmt irgendwo in Deinem Kleiderschrank vorhanden sind. Denke immer daran, sie mit den richtigen Accessoires zu kombinieren. Eine schicke Kette, ein paar edle Ohrringe oder ein breiter Gürtel – alles das ergänzt sich hervorragend mit einem Outfit in ROT.

  • Bist Du mutig und trägst ROT?
  • Hast Du ein rotes Kleid in Deinem Schrank?

Teile diesen Beitrag mit allen Frauen, die für ein bisschen Frische im Styling dankbar sind. Deine Freundin, Nachbarin, Kollegin, Schwägerin, Mutter, Tochter und allen Frauen, die Dir am Herzen liegen. Ich sage DANKE, dass Du meinen Blog weiter empfiehlst!

Bleibt mir gewogen – einen wunderschönen Sonntag!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

*) Der Beitrag enthält Affiliate Links.

 

25 Kommentare

  1. Sabine
    18. August 2019 / 6:57

    Guten Morgen liebe Martina!

    Eine Wohltat für die Augen ist Dein heutiger Blogbeitrag. Wie geschickt Du alles kombinierst …wie einfach es bei Dir aussieht….ich sehe zu und lerne.

    Auch ich habe ein rotes Kleid ….aber es passt nicht wie es sollte….hier ist Deine Beratung gefragt.

    Wünsche dir einen wunderschönen Sonntag!

    Herzlichst

    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2019 / 8:50

      Guten Morgen liebe Sabine,
      jetzt weiß ich was mir in den letzten Wochen gefehlt hat – Deine charmanten Kommentare. Danke Dir dafür, dass Du wieder aktiv dabei bist.
      Warum passt Dein rotes Kleid nicht? Schnittführung? Farbe? Qualität?
      Schönen Sonntag
      Martina

      • Sabine
        18. August 2019 / 9:30

        Ich habe es gewonnen, namhafter Hersteller, tolle Qualität …..die Schnittführung ist -dezent formuliert- für mich nicht geeignet.

        Herzlichst
        Sabine

        • Nadine Beck
          18. August 2019 / 10:04

          Guten Morgen Martina,
          ganz tolle Outfits, ganz besonders verliebt habe ich mich in dein erstes und letztes Kleid. Danke für deine Ideen.
          Ich habe sehr lange kein Rot getragen, da ich oft hörte als naturrothaarige passt das nicht. Finde ich mittlerweile Quatsch und trage, was mir gefällt. Nun habe ich auch ein rotes Kleid im Schrank. Außerdem freue ich mich jetzt schon wieder auf meinen roten Herbstmantel, an grauen Tagen brauche ich zumindest Farbe an mir. Wünsche dir einen schönen Sonntag. Grüße, Nadine

          • Martina Berg
            Autor
            18. August 2019 / 17:00

            Liebe Nadine,
            es gibt wunderschöne Rottöne für naturrothaarige Ladys – nur nichts falsches einreden lassen. Wenn die Tage dunkler und trister werden wird Dein roter Mantel Dich in gute Laune versetzen. Auch ich habe einen Übergangsmantel in Rot und einen Wintermantel. Besser geht nicht!
            Hab einen schönen Sonntag,
            herzlichst Martina

  2. Beate
    18. August 2019 / 7:56

    Hallo Martina,

    das Hemdblusenkleid war auch mein Favorit. Diese Woche könnte ich mich gar nicht entscheiden.

    Du hast so viele schöne Sachen vorgestellt und wieder alles toll kombiniert.

    Viele liebe Grüße Beate

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2019 / 8:51

      Liebe Beate, schönen guten Morgen,
      das Hemdblusenkleid würde Dir ausgezeichnet stehen. Bestimmt hast Du schon so einige in dieser Form in Deinem Schrank. Und ROT ist definitiv eine Farbe für Dich.
      Einen schönen Sonntag,
      herzlichst
      Martina

  3. 18. August 2019 / 10:13

    I never wear red although the color suits me well! I should try it more often! Love your trousers suit!

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2019 / 17:01

      Thank you Nancy! Of Course, wear more red – it fit’s on you.
      XO Martina

  4. Michaela
    18. August 2019 / 10:19

    Guten Morgen Martina,
    ich liebe die Farbe Rot und habe mehrere Kleider für alle Jahreszeiten in meinem Schrank hängen und trage sie so gerne!
    Das Hemdblusenkleid gefällt mir auch sehr gut aber das Etuikleid finde ich persönlich noch schöner!
    Die Tipps mit den möglichen Ergänzungen und dem Tragen von Rot bei welchen Gelegenheiten waren sehr interessant für mich!

    Ich liebe diesen Blog und freue mich über jeden Tipp!

    Einen wunderschönen sonnigen Sonntag

    Michaela

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2019 / 17:03

      Hallo Michaela,
      das freut mich, dass meine 20 (!!!) Styling Tipps so gut ankommen. Ja, ein bisschen was lasse ich mir immer wieder neues einfallen. Schließlich ist es ja mein Job, Frauen gut aussehen zu lassen. Und das soll sich auch in meinem Blog widerspiegeln. Als Profi freut es mich, dass ich damit Inspirationen – und zwar ohne monatliche Beitragskosten – weitergeben kann.
      Danke für Dein großes Lob zu meinem Blog!
      Herzlichst
      Martina

  5. Sylvia
    18. August 2019 / 12:48

    Liebe Martina,

    wieder ein sehr inspirierender Beitrag.

    Ich habe 2 rote Kleider und einen roten Wintermantel, auf den ich mich schon wieder freue.

    Wünsche dir und deinen Leserinnen einen schönen Sonntag

    Sylvia

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2019 / 17:04

      Liebe Sylvia,
      Du bist gut ausgestattet – und im Winter ist ein roter Mantel einfach Klasse!
      Herzlichst
      Martina

  6. Nadja
    18. August 2019 / 16:50

    Liebe Martina,

    ein Beitrag wie für mich gemacht! Ich liebe Rot, habe rote Kleider, rote Röcke, ein rotes Kostüm, rote Pumps in allen Höhen, rote Sneaker, rote Handtaschen —– und: beim einem kürzlich stattgefundenen Gespräch mit unserem kaufmännischen Direktor trug ich einen roten Jumpsuit. Mit voller Absicht. Ich musste ein Statement setzen….. Ich hatte 30 Minuten Zeit und war nach 28 Minuten mit meinen Themen durch. Ein voller Erfolg. Ja, ich fiel auf an diesem Tag, aber damit kann ich leben 🙂

    Liebe Martina, mach immer weiter so, wie Du weißt, freue ich mich immer ganz besonders auf Deine Rubrik „7 Looks für 7 Tage“, aber dieser „rote Beitrag“ ist ebenso ein Hammer. Vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Nadja

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2019 / 17:07

      Liebe Nadja,
      um mit GUIDO’s Worten zu sprechen: „Da hast Du alles richtig gemacht und das sind auf jeden Fall 10 Punkte von mir!“ – natürlich in diesem Fall von mir :-).
      Danke für Deine Geschichte über Dein Erfolgserlebnis in ROT. Super! Bestimmt ist die ein oder andere Leserin motiviert, das ebenfalls einmal in die Tat umzusetzen.
      Ein herzliches DANKESCHÖN für Dein großartiges Kompliment – das freut mich natürlich als Stil-Expertin sehr, dass meine Idee mit „ganz in ROT“ so gut ankommt.
      Jetzt noch einen schönen Sonntag, mit vielen guten Gedanken!
      Martina

  7. Ralf
    18. August 2019 / 18:32

    Hallo liebe Martina,
    wirklich tolle Stylingtipps, mir gefällt jedes Outfit sehr gut. Ich liebe die Farbe rote und trage es auch gerne.
    Habe mir erst vor kurzem ein rotes Kleid gekauft, hab es in einem Geschäft gesehen und konnte nicht daran vorbei, habe mich sofort darin verliebt. Werde es auch mit einer schwarzen Lederjacke kombinieren.
    Durch Deine Inspirationen, in Deinem Blog, bin ich viel selbstsicherer geworden, beim Styling und beim Einkaufen. Danke Dir.
    Wünsch Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße
    Ralf

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2019 / 19:06

      Hallo lieber Ralf,
      toll, dass Dir meine Styling Idee mit der schwarzen Lederjacke so gut gefällt, dass Du es mit Deinem neuen roten Kleid umsetzen wirst. Bestimmt wirst Du schwarze Highheels dazu tragen. WOW, das ist ja ein großartiges Kompliment, was mein Blog alles bei Dir positives bewirkt – danke dafür, das ist mir sehr viel wert!
      Einen schönen Sonntagabend,
      herzlichst Martina

  8. Claudia
    18. August 2019 / 21:57

    Hallo Martina,
    ich liebe die Farbe ROT und werde wirklich sehr oft – wenn ich das rote Kleid trage – angesprochen, wie toll es aussieht.
    Du gefällst mir besonders in deinem roten Jumpsuit. So einen möchte ich mir demnächst auch zulegen.
    Danke auch für deine tolle Inspirationen. So habe ich schon oft Tipps von dir in die Tat umgesetzt und finde mich beim Tragen gewisser ausgefallener Modeteile viel sicherer.
    Ich warte immer gespannt auf deine neuesten Infos.

    Herzliche Grüße von Claudia aus Erlangen

    • Martina Berg
      Autor
      19. August 2019 / 12:33

      Hallo Claudia,
      ROT lässt uns Ladys 50plus bezaubernd aussehen. Ja, der rote Jumpsuit ist ein Schmuckstück. Ich trage ihn einfach viel zu selten, das muss ich ändern. Die Einteiler sind bei mir so beliebt geworden. Ich kann ihn Dir nur empfehlen – meiner ist von HEINE, ich glaube es gibt ihn noch.
      Herzlichen Dank für das großartige Kompliment, dass Dir mein Blog mehr Sicherheit beim Kombinieren verschafft – das freut mich wirklich sehr! Es ist mir immer ein Anliegen, als ausgebildete Stilberaterin meinen Leserinnen den gewissen Mehrwert zu bieten.
      Ganz liebe Grüße nach Erlangen, wo ich bald wieder sein werde,
      Martina

  9. Evi
    19. August 2019 / 10:46

    Hallo Martina,

    Lady in red – tolle Outfits. Ich trage rot auch sehr gerne.
    Danke für die vielen Kombinationsmöglichkeiten.

    Schöne Grüße
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      19. August 2019 / 12:38

      Hallo Evi,
      eine Lady in RED ist immer eine tolle Erscheinung. Ich bin total überwältigt, wie viele Frauen diesen Beitrag aufgerufen haben. Ich danke Dir, dass auch Du immer fleißig dabei bist.
      Herzlichst
      Martina

  10. Mary Katherine
    19. August 2019 / 14:53

    Wow – you sure know how to wear red! It is good encouragement for me – I have no red dress, only one red top, and I should look for more. Dress #1 is especially gorgeous!

    • Martina Berg
      Autor
      19. August 2019 / 20:28

      Hello Mary Katherine,
      no red dress – I cannot believe it. Every woman needs a red dress, better more than one. Thank you for your warm words.
      XO Martina

    • Martina Berg
      Autor
      23. August 2019 / 7:55

      WOW, thank you so much for your warm words.
      XO Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.