Typgerechte Make up-Farben

Werbung

Die Jahreszeit verändert unsere Einstellung zu vielen Dingen, zumindest bei mir. Es ist die Zeit, die mehr im Inneren stattfindet. Die Vorliebe für herbstlich harmonische Farben verspüre ich aktuell. Sowohl von der Einrichtung, die ich gerade etwas optimiere, als auch in Sachen Make up Farben verändert sich gerade einiges.

Die trendigen Farben der Beerenwelt spielen dabei eine große Rolle. Genauso wie Gold- und Erdtöne. Für unser gewisses Strahlen können wir besondere Akzente mit einem typgerechten Make up setzen. Egal, ob alltagstauglich oder der Glam-Effekt für den großen Auftritt. Die neuen Farben machen einfach Lust, etwas auszuprobieren.

Besonders viel Freude macht es mir aktuell, mein ARABESQUE MAKE UP der neuen Farbigkeit anzupassen. Das Auf- und Ausräumen meiner Schminkutensilien macht Lust, andere Farben auszuprobieren.

Als Wintertyp kann ich intensive Farben tragen. Die neu Lippenstiftfarbe in Brombeere passt perfekt zu meinen Looks und meiner individuellen und typgerechten Farbigkeit.

Starkes Signal – strahlende Akzente

Der goldene Herbst setzt auf Glanz und Glamour für die Ballsaison oder einem glanzvollen Abendlook. Mit dem schimmernden Mineralpuder wird ein frischer Glow auf den Teint gezaubert. Natürlich sind es Farben, die ich im Alltag ebenfalls trage – nur die Schminktechnik ist dabei etwas reduzierter.

Keine Sorge vor Puder. Die pflegenden Mineralien schützen durch den Rosmarin-Extrakt selbst sensible Haut. Die samtig weiche Textur ist mit einem großen Puderpinsel ist ganz leicht aufzutragen.

Make up Trend für den kalten Farbtyp

Auf das bewegliche Lid und im inneren Augenwinkel trage ich den hellen Lidschatten Magnolia auf. Eine wunderschöne Farbe, die alleine mit Kajal eine typgerechte Natürlichkeit ausstrahlt.

Für den intensiveren Augenaufschlag, ergänze ich das Make up mit der dunkleren Farbe Brombeere – sie wird im äußeren Augenbereich aufgetragen.

Wimperntusche ist eines der wichtigsten Schminkutensilien, auf die keine Lady verzichten sollte. Die Wimperntusche Hypnographic Mascara ist mein Favorit. Die Wimpern wirken dichter und die Mascara hält wirklich lange dort, wo sie hingehört.

Neueste Studien haben ergeben, dass die Wimperntusche das meist gekaufte Produkt in Sachen Make up ist. Wie sieht das bei Dir aus – bist Du Wimperntusche-Fan?

Die richtige Wimperntusche verlängert nicht nur die Wimpern. Durch die konischen Hightech-Bürsten sorgt sie für einen eleganten Schwung und einen unvergleichlichen Augenaufschlag. Für mich als Kontaktlinsenträgerin ist es besonders wichtig, dass die Wimperntusche für meine sensiblen Augen geeignet ist. Die Hypnograhpic Mascara vereint beides – selbst nach einem langen Arbeitstag sehen meine Wimpern noch getuscht aus.

Mit dem passenden, matten Lippenstift der Farbe Brombeere ergänzt eine Lady nicht nur das Make up. Der richtige Lippenstift pflegt gleichzeitig den Mund sinnlich – spröde Lippen haben keine Chance mehr. Ganz besonders lege ich großen Wert auf die lange Haltbarkeit eines Lippenstifts.

Damit mein Lippenstift auch nach mehreren Stunden noch an Ort und Stelle sitzt, trage ich unter dem Lippenstift einen Lippenprimer auf. Farbneutral und unter jeden Lippenstift anzuwenden. Probiere es doch mal aus.

Make up Trend für den warmen Farbtyp

Die Make up Technik ist die gleiche wie oben beschrieben. Die Farbigkeit des warmen Farbtyps ist reduzierter und haben mehr gelbliche Anteile. Farben wie Dunkelorange für den Nagellack und Rosebraun für den Lippenstift sind angesagte Farbnuancen.

Der Frühlings- und Herbsttyp kann wundervolle Erdtöne mit leichtem Goldschimmer perfekt zur neuen Saison kombinieren. Ein leichtes Petrol am Wimpernrand hebt den Glanz der Augenfarbe mehr hervor.

Concealer – einer für alle

Ein Concealer ist eine leichte Abdeckcreme im Stift mit Pinsel-Applikator. Eine unverlässliches Utensil, welches Pigmentveränderungen verschwinden und den Teint frischer wirken lässt. Die Nasolabialfalte und Augenschatten sind damit leicht und effektvoll zu korrigieren.

Wichtig zu wissen ist, dass ein Concealer auf das Make up aufgetragen wird, nicht darunter.

Was mir an ARABESQUE gut gefällt

ARABESQUE bietet für alle Farbtypen die richtigen Farbkombinationen. Eine leichte Orientierung, welche Farben zu welchem Jahreszeitentyp harmonisch sind. Ich schminke seit vielen Jahren meine Kundinnen und mich mit diesen Produkten.

Es muss nicht in jeder Saison ein komplett neues Schminksortiment gekauft werden. Da die Make up Farben einzeln zu bekommen sind, ist zum einen für die Umwelt gutes getan und für meinen Geldbeutel.

Besonders empfehlenswert ist das Video auf der Homepage, wie sich eine Lady richtig schminken kann. So einfach kann gutes Aussehen sein. Leicht geschminkt sieht jedes Gesicht einfach besser und frischer aus.

BUNTE BEAUTY-Days in München

Mich regelmäßig über die neuesten Trends in Sachen Anti-Aging, Beauty und Schönheit zu informieren, ist für meine Tätigkeit als Deutsche Make up-Meisterin, Visagistin und Lifestyle Bloggerin enorm wichtig.

Deshalb freue ich mich sehr, eine Einladung von BUNTE als VIP für die Beauty-Messe im Oktober in München erhalten zu haben. Am 28. und 29. Oktober werden Experten ihr Wissen an das Fach-Publikum in Live-Vorträgen weiter geben. Vom Beauty-Talk, über Hairstyling bis hin zu Schminkvorführungen – informative Tipps gibt es auf jeden Fall.

Die BEAUTY-Messe ist für mich immer etwas ganz Besonderes. Vor vielen, vielen Jahren habe ich an der Deutschen Make up-Meisterschaft live auf der Bühne teilgenommen und den 3. Platz belegt. Noch heute verspüre ich ein Kribbeln, wenn ich darüber berichte.

BUNTE hat mich, und ausgewählte Ladies, in ihre VIP-Lounge eingeladen, aus der ich Euch live berichten werde. Und bestimmt treffe ich die ein oder andere liebe langjährige Kollegin – ich freu mich schon.

So, jetzt bin ich ganz gespannt, welche Schminkutensilien in Deinem Schrank zu finden sind.

  • Welches ist Deine Make up-Farbe für die neue Saison?
  • Schminkst Du Dich täglich?

 

Bleibt mir gewogen – farbenfrohe Herbsttage!
Herzlichst Eure
MARTINA BERG

 

 

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Dr. Grandel entstanden.