Frühlingskleider: Feminine Kleider schmeicheln Deiner Figur

Frühlingskleider: Feminine Kleider schmeicheln Deiner Figur

Bella Figura. Weiblichkeit. Frau sein.

Diese drei Begrifflichkeiten kommen mir sofort in den Sinn, wenn ich an Frühlingskleider für Frauen 50plus denke. Gerade im Frühling verspüren wir das gute Gefühl, uns im feschen Kleid der eigenen Weiblichkeit bewusst zu machen. Bei femininer Kleidung liegt der Fokus auf der Betonung unserer Figur. Das heißt nicht, dass wir nur hautenge Stretchkleider tragen sollen. Ein Kleid, welches unsere Figur ins positive Licht rückt, das ist für mich ein feminines Frühlingskleid.

FRÜHLINGSKLEIDER

Frühlingskleider zeichnen sich meistens durch zarte Farben und figurbetonte Details aus. Pastellfarben sind im Frühling besonders gefragt. Mintgrün für den Frühlingstyp, Rose für den Sommertyp, Apricot für den Herbsttyp und ein frisches Pink für den Wintertyp sind genau die richtigen Farben, wenn Du mit Deinem Kleid typgerecht wirken willst.

Leichte Stoffe wie Viskose, Seidenmix oder Jersey lassen das Kleid leicht wirken. Die verschiedenen Materialien passen besonders gut für unsere Outfits im Frühling. Oft schwingen die Kleider oder zumindest die Unterteile bei jeder Bewegung zart mit.

Verspielte Details, wie zahlreiche Rüschen, übermäßig viele Volants oder opulente Schleifen zählen zwar zur femininen Stilrichtung, allerdings sind diese für Ladys in unserem Alter unbedingt Geschichte.

 

Styling Tipps für das passende Frühlingskleid 

Bleibe Deinem Stil treu – klingt oft leichter als es ist, gerade wenn man etwas Neues ausprobieren möchte und nicht genau weiß, ob es das richtige Kleid ist. Wenn Du farbige Stoffe und Muster bevorzugst, wage durchaus ein Frühlingskleid in Deiner Farbfamilie, um mit Deinem Stil eine andere, weitere Facette von Dir zu zeigen.

Achte unbedingt auf die richtige Passform. Wir kennen es alle: Wir haben oft mehrere Konfektionsgrößen im Kleiderschrank hängen. Wichtig ist, dass ein feminines Kleid wirklich die Weiblichkeit unterstreicht und nicht zu sehr abzeichnet.

Shape Ware ist unabdingbar. Es lässt den Körper gleichmäßig wirken und versteckt die ein oder andere Unregelmäßigkeit, die wir mit 50plus eben haben. Damit lassen sich ein paar Problemzonen ganz leicht kaschieren. Ich trage zu jeder Jahreszeit unter einem Kleid Shape Ware.

 

Das beliebte Hemdblusenkleid

Diese Schnittführung ist für jede Lebenslage geeignet. Es ist vielseitig und wir können es sogar mit einer Hose kombinieren. Gerade in der aktuellen Jahreszeit sieht eine weiße Jeans wunderbar zu einem Hemdblusenkleid aus. Es wird nur bis zur Taille geknöpft und das Unterteil des Kleides schwingt wunderbar bei jedem Schritt mit. Kleid und Hose – sei mutig und trau Dich. Du wirst sehen, dass Du Dich richtig gut damit fühlst.

Frühlingskleider mit Musterung

Wenn ich in meinen neu sortierten Kleiderschrank schaue fällt mir auf, dass ich ziemlich viele gemusterte Kleider habe. Mut zur Farbe, könnte ich es nennen, denn ich trage gerne Farbe. Vor allem an Tagen, wo es einem nicht so gut geht, sollte man zu fröhlichen Farben greifen. Probiere es mal aus, Du fühlst Dich nach kurzer Zeit viel besser.

Ton-in-Ton für die zeitlose Schöne

Wer es lieber einfarbig mag, ist in einem monochromen Outfit immer auf der richtigen Seite. Ob es ein schwarzes, rotes, blaues, grünes oder welche Farbe Dir am meisten zusagt, ist, das spielt keine Rolle. Natürlich triffst Du mit Deiner Farbwahl immer eine Entscheidung für Deine persönliche Wirkung. Wie wirst Du wahrgenommen, was denkt Dein Gegenüber von Dir – all das drückst Du mir Deiner Farbwahl aus.

Eines ist ganz gewiss: Mit einem roten Kleid wirst Du immer alle Blicke auf Dich ziehen. Und zum roten Kleid gehört unbedingt der richtig tolle rote Lippenstift.

 

Wie betone ich meine Figur mit einem femininen Kleid am besten?

Die Taillenbetonung mit einem Gürtel ist unverzichtbar. Falls Du keine Freundin von Gürteln bist, sollte das feminine Kleid in der Taille enger geschnitten sein.

Ein Kleid, das unsere Weiblichkeit unterstützt, ist eher in der Midilänge zu Hause. Ist das Kleid etwas kürzer, kann es durchaus mit einer Hose kombiniert werden.

Accessoires, die nie aus der Mode kommen

Wie wäre es mit einem eleganten Hut? Ein modisches Statement für Ladys, die gerne aus der Reihe fallen. Ich liebe Hüte und werde sie demnächst wieder häufiger tragen. Aus dem letzten Frankreich-Urlaub im Sommer hatte ich mir einen extravaganten schwarz-weißen Hut gekauft, den ich erst ein- oder zweimal getragen habe. Jetzt ist die Zeit, ihn unbedingt auszuführen.

Passender Schmuck, wie auffälligere Ohrschmuck oder Statement-Ketten, gefallen mir zum einfarbigen Frühlingskleid besonders gut. Es ist durchaus realisierbar auffälligen Ohrschmuck zu tragen, es kommt immer auf das gesamte Erscheinungsbild mit einem femininen Kleid an. Mit Perlen machen wir alles richtig. Bin ich froh, dass sie endlich wieder IN sind – ich trage sie oft und gerne.

Leichte Schals und zarte Capes sind an lauen Frühlingsabende genau der richtige Begleiter, wenn das Lüftchen etwas frischer wird. Ein leichter Cashmere-Schal passt in fast jede Handtasche und ist griffbereit zur Stelle, wenn wir ihn brauchen.

 

Muttertag

Heute ist Muttertag! Ich wünsche allen Müttern einen zauberhaft schönen Tag. Meine Mutti ist verstorben und ich selbst bin keine Mutter. Auch ich werde mir einen tollen Tag machen. Entweder bei einer Wanderung in den Bergen oder bei einem ausgiebigen Spaziergang um einen der idyllischen Seen, die in meiner neuen Heimat reichlich vorhanden sind.

Und falls Du auf die Schnelle noch ein Geschenk zu Muttertag benötigst ohne einkaufen gehen zu müssen, dann hole Dir noch ganz schnell tolle Inspirationen für das „Schenken von Zeit“ in meinem Blogbeitrage zum Muttertag – hier anklicken.

 

Ich wünsche Euch allen einen zauberhaften Sonntag, mit ganz vielen Glücksmomenten!

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

 

 

 

 

 

 

*) Beitrag enthält Affiliate Links

 

 

 

 

 

19 Kommentare

  1. Hiller Jutta
    12. Mai 2024 / 6:31

    Liebe Frau Berg,
    in diesem Beitrag gefällt mir das pink/rot/weiß gemusterte Kleid (Frühlingdkleider mit Musterung) ausgesprochen gut. Wo gibt es dieses?
    Vielen Dank für die tollen Inspirationen.
    VG J.H

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 10:01

      Liebe Frau Hiller,
      schön, dass Ihnen mein Beitrag gefällt.
      Die Kleider mit Musterung sind von der Firma Stegmann aus Hamburg.
      Ich hoffe, dass ich Sie bald wieder auf meinem Blog begrüßen kann – immer am Sonntag gibt es einen neuen Blogbeitrag.

      Beste Grüße
      Martina Berg

  2. Sabine
    12. Mai 2024 / 6:48

    Guten Morgen liebe Martina!

    Danke für die Inspiration!

    Die Betonung der Weiblichkeit ist enorm wichtig. Wir Frauen sind uns dieser Wirkung bewusst. Wieder hast du uns viele Anregungen gegeben. Vielen Dank dafür. Meinen Favoriten habe ich gefunden…und werde dafür Sorge tragen, dass er zu mir nach Hause kommt.

    Wünsche allen einen wunderschönen Sonntag!

    Herzlichst
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 10:00

      Liebe Sabine,
      ich hoffe, dass Du einen tollen Sonntag verlebt hast.
      Das hört sich vielversprechend an, dass Dein Favorit bald zu Dir nach Hause geliefert wird :-).

      Bis ganz bald und eine schöne Woche!
      Martina

  3. Mareile
    12. Mai 2024 / 7:20

    Liebe Martina,
    der Sonntag fängt mit einem Blog und einer Tasse Kaffee viel schöner an. So viele schöne Kleider hast Du. Rot gefällt mir besonders gut. Ich habe noch kein rotes Kleid, aber das steht jetzt ganz oben auf meiner Liste.
    Hoffe, dass Du den privaten positiven Stress gut geregelt bekommst und Dich an allem Neuen sehr erfreuen kannst.

    Einen wunderschönen Sonntag
    Mareile

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 9:58

      Liebe Mareile,
      schön, dass Du den Sonntag mit einer Tasse Kaffee und meinem Blogbeitrag beginnst – so beginnt auch mein Sonntag :-).
      Du solltest unbedingt ein rotes Kleid besitzen und es so oft wie möglich tragen – Frauen in Rot sind einfach unwiderstehlich schön.
      Aktuell ist es noch ziemlich stressig, ich hatte es mir etwas leichter vorgestellt… – aber alles braucht seine Zeit.

      Ganz liebe Grüße
      Martina

  4. Beate
    12. Mai 2024 / 7:38

    Guten Morgen Martina,

    es ist Sonntag und endlich ist es soweit. Es ist Sonntag und deine Blogankündigung ist in meinem Postfach. Ich freue mich auf das Lesen.

    Ich freue mich jetzt auch schon riesig Kleider und Röcke zu tragen. Deine Anregungen sind klasse und ich freue mich schon sie umzusetzen. Danke für die Tips, das ist einfach klasse.

    Toll das du so gut an deinem neuen Wihnort angekommen bist.

    Viele liebe Grüße

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 9:57

      Liebe Beate,
      es war an der Zeit, wieder zu schreiben – das fehlte mir in den letzten Tag doch sehr.
      Schön, dass Du Dich darüber freust!
      Bestimmt hast Du auch heute wieder eines Deiner zauberhaft schönen Kleider an – ich denke dabei immer an das weiße Kleid, was wir zusammen in München mit der Lederjacke gekauft haben.

      Eine tolle Woche – bis zum Sonntag!
      Liebe Grüße
      Martina

  5. Sabine Gartzke
    12. Mai 2024 / 9:17

    Guten Morgen liebe Martina,
    ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Ich bin zwar Mutter, meine lebt auch nicht mehr, aber in unserer Familie hatte dieser und auch Vatertag nie einen großen Stellenwert.
    Ich mache es mir heute bei dem herrlichen Wetter was Terrasse gemütlich und freue mich über deinen Beitrag der bei mir genau richtig ist, denn ich bin ein Kleidermädchen.
    Ich liebe bunte aber auch unifarbene!
    Danke für die ein oder andere Inspiration.

    Hoffe das schöne Wetter bleibt uns erhalten, damit wir all unseren schönen Kleider ausführen können!!!

    Herzlichst Bine

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 9:55

      Liebe Sabine,
      bestimmt hast Du einen tollen Muttertag verbringen können.
      Unsere Kleider können wir auf jeden Fall tragen – das Wetter ist zur Zeit wirklich unübertrefflich schön, zumindest in meiner neuen Heimat :-).

      Führe Deine tollen Kleider mit der gewissen femininen Leichtigkeit aus und fühle Dich einfach nur gut damit.

      Eine tolle Woche – wir sehen uns hier am Sonntag wieder!
      Liebe Grüße
      Martina

  6. 12. Mai 2024 / 12:04

    Liebe Martina,
    Ja, es gibt wunderschöne Kleider wieder, leider bin ich nicht so der Kleider-Typ. Kürzlich war ich mal bei H&M, die haben ja eine sehr große Auswahl an verschiedenen Längen und Formen, aber es war für mich einfach nichts dabei, was mich spontan überzeugt hätte. Da bin ich dann mit einer weiten Hose und passenden Bluse rausgegangen.
    Das lange rote Kleid mag ich besonders an Dir und auch das Schwarze mit dem Hut. Sehr fesch!!!
    Hab noch einen wunderschönen Muttertag und liebe Grüße an Dich und alle Leserinnen von Christa

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 9:54

      Liebe Christa,
      ehrlich gesagt, werde ich bei H&M sehr selten fündig. Das sind dann echte Glückgriffe, wie z. B. bei einem Blazer oder einem luftigen Sommer-/Urlaubskleid.
      Weite Hosen, aktuell ein so angesagtes Thema, dass ich am kommenden Sonntag darüber einen Blogbeitrag veröffentliche werde.
      Ein rotes Kleid sollte wirklich jede Lady im Kleiderschrank haben und dieses natürlich oft tragen.
      Hüte – meine große Leidenschaft, die mir meine Mutter vererbt hat.

      Eine tolle Woche, hoffentlich bis Sonntag,
      Martina

  7. Ulrike
    12. Mai 2024 / 21:49

    Hallo Martina,
    wunderschöne Looks hast du mit deinen Kleidern gestylt. Da kann ich mich gar nicht entscheiden, mir gefallen alle. Ich hatte heute eine weite bunte Hose mit passendem Shirt an, da wir im Garten gegrillt haben und ich das bequemer fand als ein Kleid. Meine Mutter lebt noch und ist 90 Jahre alt. Sie ist immer schick angezogen. Das ist ihr sehr wichtig. Wir hatten einen schönen Tag mit 4 Generationen. Ich lege keinen Wert auf Geschenke. Ich freue mich aber über die Zeit, die wir als Familie zusammen verbringen.
    Ich wünsche dir eine schöne Woche
    Ulrike

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 9:52

      Liebe Ulrike,
      weite Hosen sind demnächst auf meinem Blog ein Thema :-).
      Auch eine Mutti war bis zu ihrem 88.sten Lebensjahr immer schick gekleidet, da hat sie mir bereits ein Kind so vermittelt.
      Toll – 4 Generationen – das finde ich großartig, leider habe ich das nie erlebt, da ich selbst keine Kinder habe.
      Zeit ist heutzutage das Wichtigste, was man „schenken“ bzw. mit einander verbringen kann.
      Hab eine tolle Wcohe,
      Martina

  8. Renate
    12. Mai 2024 / 21:56

    Liebe Martina,
    ein farbenfroher Beitrag! Ich liebe Kleider und bin auch absolut mutig, was Farbe angeht. Inzwischen fällt es mir allerdings oft schwer, passende Schuhe zu finden: mit flachen fühle ich mich trampelig und hohe kann ich nicht mehr so lange tragen bzw. überall damit laufen…. Gut, es gibt schlimmere Probleme 😄

    Einen guten Start in die neue Woche und liebe Grüße,
    Renate

    • Martina Berg
      Autor
      15. Mai 2024 / 9:50

      Liebe Renate,
      da gebe ich Dir recht, mit Schuhen habe ich aktuell so meine Probleme, vor allem, da ich jetzt mehr zu Fuß erledige als früher.
      Ich versuche nun Schuhe zu finden, die etwas Absatz haben, aber ein Kompromiss zwischen ganz flach (Sneakers) und Highheels (7 cm und höher).
      Das stimmt, es gibt schlimmere Probleme :-).
      Eine schöne Woche,
      herzlichst
      Martina

  9. Annette
    16. Mai 2024 / 12:04

    Liebe Martina,
    wieder ein Beitrag von Dir, den ich mit Genuss und Inspiration gelesen habe. So viele Frauen tragen Kleider im Sommer nur aus Gründen der Bequemlichkeit und so sieht es dann auch aus, mit nackten ungepflegten Beinen und wabbeliger Figur darunter.
    Dabei ist es so schön, unsere Weiblichkeit mit schöner und gut sitzender Kleidung zu zelebrieren, so wie Du es tust.
    Und weder Shapewear noch Strumpfhosen müssen unangenehm oder unbequem sein, wenn sie richtig passen. Für mich ist zum Beispiel die Kunert Leg Control 70 meine tägliche Begleiterin, die wie eine zweite Haut sitzt und wunderschöne Beine zaubert.
    Magst Du nicht doch einmal einen Blog zu Shapewear und Strumpfhosen machen, um der einen oder anderen Leserin die Hemmschwelle davor zu nehmen?
    Liebe Grüße
    Annette

    • Martina Berg
      Autor
      16. Mai 2024 / 12:09

      Liebe Annette,
      sehr schöner Kommentar, den Du hinterlassen hast. Ich werde es wohl angehen und das Thema Shape Wear und Strumpfhose im Detail erläutern.
      Du hast mich davon überzeugt 🙂 – ja, viele Ladys haben Probleme, das Richtige für darunter zu finden.
      Und ohne Strumpfhose sehen die Beine einfach nicht so schön aus, wie mit einer hautdünnen Strumpfhose.
      Danke für den „Kunert-Tipp“ – ich werde sie mir auf jeden Fall im Detail ansehen.

      Einen tollen Tag mit vielen guten Gedanken!
      Herzliche Grüße
      Martina

      PS: Nicht wundern, dass Du sofort eine Antwort bekommst, aber ich sitze gerade in meinem neuen Arbeitszimmer und kreiere den Beitrag für den kommenden Sonntag :-).

      • Annette
        16. Mai 2024 / 12:25

        Vielen Dank, liebe Martina! Hauchdünn ist meine Strumpfhose natürlich nicht, und ich gebe zu, dass ich mich an die 70den und die leichte Stützwirkung erst gewöhnen musste. Aber schon nach kurzer Zeit habe ich so wirklich gerne getragen und fühle mich „mit“ wohler als „ohne“. Meine Mutter sagte einmal „die richtige Strumpfhose hast Du gefunden, wenn Du sie abends am liebsten nicht ausziehen würdest“, und das hat bei mir viel Probieren von diversen Marken und Modellen erfordert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert