Meine Reisetipps – Erholung pur in der Natur

Vor kurzem habe ich meine Koffer gepackt, die ruhige Sommerzeit genutzt und bin nochmals ins Ahrntal, Südtirol, gefahren. Das ist das schöne an der Lage von München – ruck zuck ist man in den schönsten Regionen. Egal, ob zum Skifahren oder zum Wandern.

Reisen – Erleben – Geniessen

Als ich im Mai das Ahrntal kennengelernt habe, hatte ich mir das ein oder andere Hotel einmal näher angesehen. So habe ich mich für meinen Kurztrip für einen Aufenthalt im ALPIN ROYAL entschieden. Es ist ein idealer Ausgangpunkt für mein Wanderwochenende.

Kurz nach der Ankunft bin ich in Urlaubsstimmung. Also, Bergschuhe angezogen und los geht es zur ersten Wandertour. Vom Hotel aus kann ich sofort los laufen. Das ist es, was ich an einer Wanderregion so mag. Keine langen Anfahrten, sondern vor der Haustür beginnt die Bergtour.

Regional – Vital – Gesund

Für eine ausgiebige Wanderung ist eine gute Grundlage wichtig. Hungrig kann ich nicht los gehen. Deshalb starte ich mit einer kleineren Brotzeit.

Mit Spezialitäten aus der Region wird der Gast verwöhnt. Ob es das ausgiebige Frühstücksbuffet oder das geschmackvolle Abendessen ist. Das 4-Sterne-Superior-Hotel überrascht mit Besonderheiten, die den Gaumen erfreuen. Frisches und gesundes Essen sind im ALPIN ROYAL selbstverständlich.

Das Küchenteam verwöhnt die Gäste mit unterschiedlichsten Themenabende und beim Galadinner. Meine Vorliebe ist das Käsebuffet. Da muss ich mich wirklich beherrschen. Eine reichliche Auswahl an leckeren Almwiesenkäse bis zum Ziegenkäse vom Bauern aus dem Ort. Regionaler kann es kaum sein.

Das ALPIN ROYAL verfügt über gemütliche und verschiedene Restaurantbereiche. Beim Abendessen sieht man die Liebe zum Detail bei der Dekoration der Tische. Ein kleiner Plausch zwischen der charismatischen Chefin, Frau Mairhofer, und den Gästen gehört zum guten Ton im Hotel. Das haben wir beide ausgenutzt und haben ein Bild von uns machen lassen.

Familiär und individuell

Ich liebe es, die unterschiedlichsten Zimmer eines Hotels ansehen zu können. Im ALPIN ROYAL durfte ich mich ganz genau umsehen. Ob es die Hochzeitsuite oder das große Doppelzimmer mit Himmelbett ist. Jedes Zimmer hat seinen individuellen Charme.

Mein persönliches Highlight in jedem Zimmer ist auf jeden Fall die Nespresso-Kaffeemaschine. Morgens die erste Tasse Kaffee im kuscheligen Bademantel auf dem Balkon zu genießen ist für mich der beste Einstieg in den Tag.

Hervorragend finde ich die exklusive BVLGARI White Tea-Badekollektion. Das duftende Duschgel, die zarte Bodylotion und die passende Duftkerze finde ich im großzügig gestaltetem Badezimmer vor. Eine Kollektion, die den Start in den Tag duftig beginnen lässt.

Belebend und entspannend

Im Hotel gibt es einen gemütlichen Wellness-Bereich, der gerade nach einer langen Wanderung meine Muskulatur lockert. Vier verschiedene Saunen laden zur Erholung und Entspannung ein. Ob Kräuterdampfbad oder Stubensauna – ich nutze beide gerne.

Ein gemütlicher Saunagang, einige Bahnen im Indoor-Pool schwimmen und ein paar Sonnenstrahlen auf der Liegewiese genießen. Die Entspannungszeit vor dem Abendessen ist ein wesentlicher Erholungsfaktor bei meinen Wanderurlauben.

Die Gegend – Das Ahrntal

Das Ahrntal bietet so viele Möglichkeiten, einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen. Mich zieht es  in den hintersten Winkel des Tals. Heute geht es hoch hinauf.

Ganz oben liegt eine kleine Alm. Einen Becher Buttermilch trinken und ein netter Plausch mit der Sennerin und ihrer Enkelin halten – das ist Freiheit pur. Die beiden „Mädels“ erzählen mir, dass es auf der Alm weder Fernsehen noch Strom gibt – und sie leben glücklich seit einigen Wochen hier oben. Kaum vorstellbar für unsereins – stimmt’s?

Irgendwann werde ich für ein paar Wochen auf eine Alm gehen. Davon träume ich schon seit einiger Zeit. Hoffentlich kommt ihr mich dann alle besuchen, es gibt auch Kaiserschmarrn, wenn ihr vorbei kommt.

So, jetzt mache ich mich wieder langsam auf den Rückweg. Ich genieße einfach den für mich wunderschönen Ausblick. Mensch, was brauchst Du mehr?

Ich hoffe, ich konnte Euch die Bergwelt etwas näher bringen. Verstehst Du meine Vorliebe für die Region? Bald bin ich wieder unterwegs und bringe Euch weitere Eindrücke und herrliche Naturbilder mit – versprochen.

Wer an’s Ziel kommen will, kann mit der Postkutsche fahren, aber wer richtig reisen will, soll zu Fuß gehen.

(Jean-Jacques Rousseau)

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

Dieser Beitrag ist mit freundlicher Zusammenarbeit
des Alpin Royal entstanden. Vielen Dank dafür!