Check your life® und Basenfasten im EurothermenResort Bad Hall – Teil II

Erlebenisse in Bad hall Teil II

Werbung

Lebensgefühl im Einklang mit dem ICH

Vor ein paar Tagen habe ich einen Einblick über meinen Aufenthalt im EurothermenResort Bad Hall, im 4-Sterne-Hotel Miraverde, gegeben. HIER zum Nachlesen. Im heutigen Teil II geht es um das Programm „Check your life®“ und um entspannende Wellnessbehandlungen. Außerdem erzähle ich Euch über meine interessanten Erfahrungen zum Thema „Essen nach dem Regenbogen-Prinzip“, dem Basen-Heilfasten.

Gesundheitshotel Miraverde

Das Gesundheitskonzept

Vier Säulen umfasst das maßgeschneiderte Programm „Check your life®“:

  1. Naturheilfasten – Fasten als neue Lebenserfahrung
  2. Life-Balance – für mehr Lebensfreude
  3. Natur-Heilmittel – Gesund mit der Kraftquelle Jodsole
  4. Augen-Fit – Mit der Natur zu vitalen Augen

Maritimer Look mit Sneakers

Fasten als neue Lebenserfahrung

Fasten ist keine Erfahrung der Neuzeit, ganz im Gegenteil. Seit Beginn der menschlichen Geschichte fasten die Menschen. Sei es, weil die Ernte schlecht ausfiel, Naturkatastrophen wüteten oder weil die Beute schneller laufen konnte als der Jäger.

Wenn Menschen freiwillig fasten, richten sie ihren Blick nach innen und arbeiten an sich selbst.

Im Gesundheitshotel Miraverde wird das Heilfasten in Begleitung eines erfahrenen Teams durchgeführt. Eine ganzheitliche Betreuung schafft Sicherheit, im Umgang mit den neuen Erfahrungen. In jeder Phase der kurzen Fasten-Kur bin ich gut umsorgt.

Check your Life Programm

Essen nach den Farben des Regenbogens

Gut essen, satt werden und dabei den Körper entschlacken, so machte man mir den Einstieg in die 3-tägige Kur schmackhaft. Das ausführliche Fastengespräch gibt interessante Einblicke, was in den nächsten Tagen alles passieren kann, aber nicht muss.

Je bunter desto besser. Die Natur bietet uns alles, was wir für eine gesunde Ernährung benötigen. Je bunter die Mischung aus wertvollen Lebensmitteln in unseren Speisen ist, desto wertvoller wird die Mahlzeit bezüglich der Inhaltsstoffe.

SONNENTOR TeeDie Tage werden aufgeteilt nach rotem, violettem, rosa und blauem Tag. Natürlich gibt es noch weitere farbige Tage, die ich allerdings nicht selbst erlebt habe. Jede Farbe steht gleichzeitig für eine besondere Wirkung der Speisen.

  • Rot zum Beispiel ist die Farbe der inneren Wärme.
  • Violett soll den Appetit zügeln und die Ausgeglichenheit fördern.
  • Der rosa Tag, steht für Ausgeglichenheit und soll den geistigen Reinigungsprozess unterstützen.
  • Der blaue Tag hilft der Entspannung.

Abendessen Basenfasten

Es waren Tage der Disziplin, des Kaffee-Entzuges, der guten und der schlechten Laune – und es waren interessante Erfahrungen, die ich mit dem Basenfasten erlebt habe. Sicherlich werde ich einmal wieder eine Basenfastenkur durchführen. Jetzt weiß ich ja, was mich erwartet.

Life-Balance für mehr Lebensfreude pur

Ausgeglichenheit, Balance und viel Bewegung in der Natur – ganz mein Ding. Vor allem das „Waldbaden“ und die ausgiebigen Walking Touren gefallen mir sehr gut.

WALDBADEN – noch niemals vorher gehört. Da ich Neuem sehr aufgeschlossen gegenüberstehe, freue ich mich auf diesen Erlebnispunkt in meinen Wohlfühlterminen.

Waldbaden ist ein Erlebnis in und mit der Natur, und zwar im Wald. Es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass wir Deutschen nur noch selten in den Wald gehen, obwohl wir hier die meiste Energie für den Alltag für uns nutzen könnten. Baden in der Atmosphäre des Waldes ist der ursprüngliche Sinn und kurz „Waldbaden“ genannt. Bewusst Bäume sehen, riechen und erfühlen. Einen Baum nicht im schnellen Vorbeigehen übersehen, sondern ihn ganz bewusst auf mich wirken lassen.

Da mich das Waldbaden nachhaltig beeindruckt, habe ich ein bisschen Recherche betrieben und bin auf folgendes gestoßen:

  • 1982 prägte das japanische Ministerium für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei den Begriff Shinrin Yoku. Er beschreibt den Kontakt mit und unter der Atmosphäre des Waldes.
  • Inzwischen ist Shinrin Yoku in Japan und Südkorea zu einem festen Bestandteil der Gesundheitsvorsorge geworden. Es hat sich sogar zur so genannten Wald-Therapie entwickelt. Dafür wurden und werden viele wissenschaftliche Arbeiten in Auftrag gegeben und es kam natürlich das heraus, was wir schon tief in unserem Inneren wussten: Ein Bad im Wald senkt den Blutdruck, regulierte den Puls und reduziert auf natürliche Art Stresshormone. Unser Immunsystem kommuniziert quasi mit dem Wald!

Ich liebe meine Nordic Walking Touren durch den heimischen Wald. Habe ich extrem viel Stress oder für eine Situation finde ich augenblicklich keine Lösung, dann gehe ich in den Wald. Nach einer  Stunde sind viele Sorgen auf einmal ganz klein. Problemlösungen werden einfacher realisierbar. Ich bin ein großer Wald-Fan und WALDBADEN begeistert mich nachhaltig.

Check your life Programm

Gesund mit der Kraftquelle Jodsole

Über die besonderen Wirkungen des Jungbrunnen Jodsole in Bad Hall habe ich im ersten Beitrag meine Eindrücke vorgestellt. Da ich Thermen-Fan bin, liebe ich die warmen und gesundheitsfördernden Quellen.

Die Jodsole von Bad Hall hilft der Gesundheit, nach Aussagen der ärztlichen Leiter:

  • Jodsole senkt den Blutdruck
  • Reduziert Stress
  • Verbessert die Haut
  • Stärkt den Stütz- und Bewegungsapparat
  • Normalisiert das Herz-Kreislauf-System

Die Wirkung von JOD kannst Du auf der offiziellen Seite von Bad Hall ausführlich nachlesen – HIER

Augen-Fit – mit der Natur zu vitalen Augen

Vor meinem Besuch in Bad Hall wusste ich gar nicht, dass es Kurbehandlungen für das Auge gibt. Behandlungen mit der Bad Haller Jodsole sollen einen wertvollen Beitrag zur Kräftigung bei chronischen Augenerkrankungen leisten. Im Ambulatorium für Augenheilkunde werden Patienten und Interessierte von Augenfachärzten betreut. Umfangreiche Behandlungsprogramme „Rund um das Auge“ werden angeboten.

Wellness im 4-Sterne-Hotel Miraverde

Die hoteleigene Relax-Oase bietet so viele Möglichkeiten, um einen wirklichen Wohlfühlurlaub erleben zu können. Ob auf der Kuschelliege für Zwei, im großzügigen Ruhebereich oder auf der Stressless-Liege im Wintergarten. Für jeden Geschmack gibt es das passende Relaxing-Treatment.


Check your life WellnessbereichBeeindruckt bin ich von der 30 minütigen Detoxing Massage. Der Lymphfluss wird angeregt, Stauungen und Schwellungen werden verringert. Der Abtransport von Körperschlacken soll gefördert werden, lautet die Beschreibung. Ein Entgiftungsfußbad unterstützt das Basenfasten. Zum Abschluss der zauberhaften Tage im Gesundheitshotel Miraverde gönne ich mir eine Gesichtsbehandlung mit wirkungsvoller Gesichtsmassage.

Im Bademantel im ParkBiotop Bad Hall

Warum vergehen die glücklichen Stunden immer so schnell? Es gibt noch so vieles über das EurothermenResort Bad Hall zu berichten. Wie zum Beispiel:

  • die große Liegewiese mit Naturbiotop zum Entspannen mit Blick auf den Park
  • dem hoteleigenen Hallenbad mit warmen Thermalwasser
  • der Gradiergrotte – Freiluft-Inhalatorium, eine Wohltat für die Atemwege
  • Tal der Bienen – ein Themenweg bringt die Welt der Bienen, Hummeln und Ameisen näher
  • von der Energiequelle PARK

Eines ist sicher: Im EurothermenResort Bad Hall ist jede Jahreszeit eine Zeit fürs Ich. Nachhaltig hat mich der Kraftplatz Natur – die 35 ha große weitläufige Parkanlage – beeindruckt. Wer Ruhe in der Natur sucht, dem bietet die Parkanlage mit historischen Baumständen und idyllischen Plätzchen genau das Richtige!

„Die Zeit verweilt lange genug für denjenigen,
der sie nutzen will.“

(Leonardo da Vinci – Maler)

  • Was ist Dein Lieblingsplatz in der Natur?
  • Hast Du schon Erfahrung mit Fasten gemacht?

Und nicht vergessen: Am Sonntag ist es wieder so weit – 7 Looks für 7 Tage gibt Euch tolle Fashion Inspirationen für coole Looks für heiße Tage!

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG 

 

 

 

 

 

 

10 Kommentare

  1. 3. Juli 2019 / 7:52

    Wow, you were spoiled! That is some relaxing environment! Perfect to unwind!

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juli 2019 / 19:30

      Hello Nancy,
      thank you so much for your warm words. The days were great and I like to think back to my time in Bad Hall – it was over my Birthday :-).
      XO Martina

  2. Sabine
    3. Juli 2019 / 8:04

    Guten Morgen liebe Martina!

    Der Bericht ist umfangreich und sehr interessant.

    Waldbaden kannte ich bislang nicht …..ich werde mal in mch gehen .

    Herzlichst
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juli 2019 / 19:28

      Liebe Sabine,
      plötzlich hört man einen neuen Begriff und auf einmal taucht er überall auf. Waldbaden kannte ich bis zu meinem Aufenthalt in Bad Hall auch nicht. Aber zur Zeit bekomme ich so viele Broschüren und Emails, die über das Waldbaden berichten. Eine Erfahrung die wirklich einfach nur gut tut!
      Einen schönen Sommerabend
      Martina

  3. Beate
    3. Juli 2019 / 10:16

    Liebe Martina, das hört sich toll an und war bestimmt ein Erlebnis.

    Ich bade schon seit mehr als 15 Jahren im Wald, aber früher gab es dafür keinen Nahmen. Meine Nordic Walking Touren durch den Wald möchte ich nicht missen.

    Ein toller Bericht uns sehr lesenswert.

    Einen tollen Tag

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juli 2019 / 19:27

      Liebe Beate,
      auch ich bin aktiver Nordic Walker. Daher bin ich schon seit langem ein großer Waldfan. Allerdings ist das Waldbaden etwas anders, als eine Nordic Walking Tour durch den Wald. Plötzlich geht man ganz langsam, auf einmal hört man bewusster die Stimmen des Waldes.
      Schön, dass Dir mein ausführlicher Bericht gut gefällt, danke dafür!
      Herzlichst
      Martina

  4. Martina
    3. Juli 2019 / 11:55

    Liebe Martina,

    wie schön, dass Dir die Kur so gut gefallen hat. Hört sich toll an.

    Ich mache schon seit 2002 regelmässig zwei Fastenkuren pro Jahr in Eigenregie. Es ist zwar anstrengend da ich mich nur von 1 grünen Smoothie am Tag ernähre und sonst nur Wasser und Heilkräutertees trinke ,aber seit einigen Jahren mache ich danach immer noch 1 bis zwei Wochen Basenfasten. Die regelmässige Entschlackung tut mir gut. Es gibt dann auch immer Specials, wie: ein Basebad, Leberwickel, Darmreinigung, Fussbäder etc. Viel kann man zuhause machen. Intensiver sind jedoch Basenfastenwochen extern ohne dabei arbeiten zu müssen. Einwöchige Basenkuren habe ich daher auch schon extern durchgeführt.

    Nimm viele Anregungen für den Alltag mit und gönn Dir doch ab und zu einen Basenschalttag zuhause.
    .
    Ganz liebe Grüße
    Martina aus Hildesheim

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juli 2019 / 19:25

      Liebe Martina,
      danke für Deinen ausführlichen Kommentar – großartig, dass Du bereits beste Erfahrungen mit dem Fasten für Dich gemacht hast. Du bist sehr diszipliniert, wenn Du das in Eigenregie schaffst – alle Achtung.
      Ich bin sicher, dass auch ich einmal eine längere Fasten-Basenkur durchführen werde – ich bin auf den Geschmack gekommen.
      Das ist eine gute Idee und ein realisierbarer Tipp – ich bin schon dabei, immer am Montag zu Hause einen Basentag einzulegen.
      Liebe Grüße nach Hildesheim
      Martina

  5. 6. Juli 2019 / 22:50

    Liebe Martina,
    dann waren das dort wirklich spannende Tage! Danke fürs Teilhaben und jetzt hast Du mich besonders auch auf das Waldbaden neugierig gemacht 🙂
    Außerdem mag ich Deinen Look mit der blauen Hose mit dem weißen Muster total gerne.
    Hab noch ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

    • Martina Berg
      Autor
      7. Juli 2019 / 7:26

      Liebe Rena,
      Reisen ist doch immer wieder schön, auch wenn es nur ein paar Tage sind. Ich nehme für mich immer wieder neue Inspirationen mit. Und wie merkwürdig … – plötzlich lese ich ganz viele Artikel und Veranstaltungen zum Thema Waldbaden. Vorher ist es mir noch nie begegnet – und plötzlich sprechen ganze viele Menschen darüber.
      Danke für Deine lieben Zeilen.
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.