Make up Trends für Frühling und Sommer 2019

Make up Trends für Frühling und Sommer 2019

Werbung

Make up Looks für Tages- und Abend Make up

Mein Make up Look ist alltagstauglich und eher natürlich. Bestimmt gibt es Anlässe, wie zu einem Ball, zu einer Abendveranstaltung, wo ich etwas mehr auftrage. Aber das ist eher die Ausnahme. Viele Schminktipps in angesagten Magazinen sind häufig für Damen 50plus nicht realisierbar. Es wird mit orange, rosa und hellblau will durcheinander „gemalt“. Was für Over-Girls für ein oder zwei Fotos interessant aussieht, hat nichts mit einem Tages-Make up zu tun.

Mir ist es wichtiger, den individuellen Typ zu unterstreichen und vor allem mit den richtigen Farbnuancen zu schminken. Ich nenne es immer wieder „Schminken, ohne übermalt zu wirken“ – das bringt meine Schminktipps auf den Punkt.

Die neuen Arabesque Farben

Dass ich großer Fan von Dr. Grandel und der damit verbundenen Make up Linie Arabesque bin, wissen einige meiner Leserinnen. Warum das so ist, liegt auf der Hand. Die Make up Linie Arabesque ist aufgeteilt nach den verschiedenen Farbtypen. Jede Frau findet genau, die zu ihrem Typ passende Farben. Einen besonderen Vorteil sehe ich darin, dass man bei Arabesque alle Lidschatten- oder Rougetöne einzelne nachkaufen kann.

Im Frühling und im Herbst präsentiert Arabesque jeweils die neuesten Make up Trendfarben. Diese sind farbharmonisch auf die Modelooks abgestimmt. Ob Lippenstift, Nagellack, Lidschatten oder Rouge – alles ist für jeden Farbtyp zusammengestellt und ergänzt sich zum jeweiligen Frühling-, Sommer-, Herbst- oder Wintertyp.

Ob Tages- oder Abend-Make up – mit der handhabbaren Anleitung zeige ich Euch, wie einfach es sein kann, sich mit den richtigen Farbkombinationen typgerecht zu schminken.

ARABESQUE Sweetest Taboo

Das ist der sinnliche Name für das Trend Make up Frühling und Sommer 2019. Lippen werden mit zarten Glossfarben betont. Das Augenmake up überzeugt durch die Farbnuancen Grau, für den kalten Farbtyp, und Brauntöne für alle warmen Farbtypen. Rouge sollte niemals vergessen werden. Und für zauberhafte Ausstrahlung sorgt das neue Glow Powder, vor allem bei einem edlen Abend-Make up für den besonderen Ausdruck.

Schminktipps für ein natürliches Tages Make up

Meine leichte umsetzbare Schritt-für-Schritt-Anleitung ist einfach zum Nachschminken geeignet. Selbst Ungeübte können damit, ein frisches und leichtes Tage Make up erstellen. Wenn Du jeden Schritt nacheinander durchführst, wirst Du in 5 Minuten eine zauberhafte Ausstrahlung haben. Also, ran an den Schminkspiegel.

Schritt 1

Eine leichte Foundation lässt die Haut natürlicher wirken. Der Teint wirkt ebenmäßiger und kleine Hautveränderungen lassen sich wunderbar kaschieren. Ob eine getönte Tages-Creme oder eine Anti-Aging-Foundation, das ist jedem selbst überlassen.

Schritt 2

Der typgerechte Lidschatten lässt unser Auge in dem Mittelpunkt rücken. Die hellere Farbe tragen wir auf das bewegliche Lid auf. Silbergrau Nr. 50 ist hierfür für alle kalten Farbtypen – also Sommer- und Wintertyp – geeignet. Um einen Akzent zu setzen, empfehle ich am äußeren Augenwinkel und am unteren Wimpernkranz mit der Lidschattenfarbe Grau Nr. 84 mit einem dünnen Pinsel aufzutragen. Im inneren Augenwinkel kommt am besten das neue Glow Powder zum Einsatz. Am Abend trage ich das Glow Powder auch gerne unterhalb der Brauen auf.

Make up Trend kalte Farben

Um dem Auge eine sagenhafte Ausstrahlung zu verleihen, arbeite ich immer mit einem Eyeliner. Ob dieser in flüssiger Form oder als Stift genutzt wird, ist Geschmacksache. Wer es unkompliziert mag, dem empfehle ich einen Eyeliner in Stiftform. Der wasser- und wischfeste Eyeliner in einer dezenten Graunuance ist weich und vervollständigt ein ausdrucksvolles Augenmake up.

Kajal Trend 2019

Schritt 3

Natürlich ist die Technik für den warmen Farbtyp, also Frühling- und Herbsttyp, identisch wie für den kalten Farbtyp. Die Farbnuancen sind für das bewegliche Lid die Farbe Nr. 229, ein mattes Beigebraun. Blassbraun, Nr. 31, ist besonders für den äußeren Augenwinkel und den unteren Wimpernkranz von Vorteil. Die blassbraune Nuance empfehle ich den warmen Farbtypen gerne, wenn sie nur mit einer Farbe schminken möchten. Das ist quasi das 3 Minuten Make up – eine Braunnuance, etwas Rouge und Lippenstift – fertig ist das typgerechte Mini-Make up.

Ob warmer oder kalter Farbtyp, die richtige Wimperntusche ist unerlässlich. Damit bekommen die Wimpern erst eine unverzichtbare Betonung.

Schritt 4

In der neuen Saison wird ein Fokus auf glänzende Lippen gelegt. Als erstes umrahme ich die Lippen mit einem farbharmonischen Lippenkonturstift. Damit der Mund lange seine Farbintensität behält, male ich die Lippen komplett mit einem Lippenkonturstift aus. Im Anschluss trage ich den Lippenstift Hummer oder Beere für den jeweilig passenden Farbtyp auf. Die Lippenstifte haben gleichzeitig eine pflegende Wirkung. Spröde Lippen werden damit wirklich weicher und geschmeidiger.

Den leichten Glanzpunkt setze ich dezent in die Mitte der Lippen. Der warme Farbtyp greift zur farblich passenden bezaubernden Farbnuance Mandarine – Nr. 12 – mit leichtem Grapefruit-Duft.

Für den Glanzeffekt auf den Lippen des Sommer- und Wintertyps sorgt der Lipglos mit Hyaluorn mit dem sagenhaften Namen Kaminrot.

Schritt 5

Rouge ist für mich die Kirsche auf der Sahnetorte, sprichwörtlich gesprochen. Mit dem richtigen Rougepinsel wird Rouge am Wangenknochen aufgetragen. Ein leichter Hauch darf durchaus am Haarsansatz und auf den Schläfen ganz leicht zur Geltung kommen. Der zarte Rougeton Rose ist nach der Eingruppierung von Dr. Grandel sowohl für warme, als auch für kalte Farbtypen die richtige Farbe.

Schritt 6

Ich bin kein Fan von künstlichen Fingernägeln. Deshalb ist es für mich wichtig, dass ich einen Nagellack auftrage, der wirklich länger als nur 1 Tag hält. Der Nagellack von Dr. Grandel hält wirklich lange. Ich habe mein ganz eigenes Rezept, wie ich den Nagellack lange haltbar mache. Möchtest Du es wissen? Gerne verrate ich Dir, dass ich erst eine Grundierung auftrage, dann den Nagellack darüber und zum Schluss noch einen Nagelhärter. Damit hält mir jeder Nagellack wirklich mindestens 5 Tage ohne abzusplittern.

Nagellacke Trend 2019Die Farben Mandarin und der Farbton Dunkelrubin haben einen intensiven Glanz und sorgen für eine brillante Farbe auf den Nägeln.

Mit dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung ist es ganz leicht, ein typgerechtes Make up aufzutragen. Viel Spaß und Freude bei der Umsetzung und einen glanzvollen Auftritt.

  • Bist Du der warme oder der kalte Farbtyp?
  • Wie gefallen Dir die neuen Farbnuancen?

Ausblick auf den Sonntag: Mein Blog-Beitrag über das von mir veranstaltete Meet & Greet wird es am Sonntag geben. Tolle Frauen und sagenhafte Bilder erwarten Dich. Unbedingt lesen und Dir einen Einblick verschaffen, was wir alles erlebt haben – und vor allem, wer die Styling Queen 50plus geworden ist.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

14 Kommentare

  1. Sabine
    28. Februar 2019 / 6:09

    Guten Morgen liebe Martina!

    Mit Deiner Anleitung verwandelt sich jede Lady in eine Queen.

    Dr. Grandel hat wieder eine wunderschöne Farbpalette zusammengestellt, welche jeder Frau schmeichelt.

    Wünsche Dir einen schönen Tag und viele schönen Momente.

    Herzlichst Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      28. Februar 2019 / 12:59

      Liebe Sabine,
      es ist schön, dass Du mit der Anleitung gut arbeiten kannst. Die Farbpaletten sind so farbharmonisch aufeinander abgestimmt, damit findet wirklich jede Lady ihre richtigen Farben.
      Ich wünsche Dir einen wundervollen Donnerstag,
      herzlichst
      Martina

  2. Beate
    28. Februar 2019 / 6:13

    Guten Morgen Martina, ich finde die Unterteilung in warme und kalte Farbtypen klasse. Oft wissen die sogenannten Fachkräfte nicht was ich will. Farben für kalte Farbtypen. Was meinen Sie bitte? Tut mir leid haben wir nicht, aber diese Farbe steht ihnen bestimmt………..

    Ich bin ein Wintertyp und finde deine Vortellung und die Unterteilung der Produkte in kalte und warme Farbtypen und deine Schminktips klasse. Umsetzbar, natürlich und keine stundenlangen morgendliche Malereien.

    Viele liebe Grüße

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      28. Februar 2019 / 13:01

      Liebe Beate,
      die Aufteilung nach warmen und kalten Farben ist einfach genial, deshalb arbeite ich auch gerne bei meinen Beratungen mit der Farbpalette von Dr. Grandel. Es ist stimmig und für Farbneulinge verständlich aufgeteilt. Ja, die sogenannten „Fachkräfte“… – sorry, wenn ich das so direkt sagen muss.
      Das ist mir wichtig: Nicht in einer Stunde einigermaßen aussehen, sondern max. 5 Minuten sind nötig, für ein natürliches Tages-Make up. Ich möchte selbst auch nicht mehr Zeit dafür aufbringen müssen.
      Hab einen feinen Donnerstag,
      herzlichst Martina

  3. Sabine
    28. Februar 2019 / 6:27

    Guten Morgen Beate!

    Ich stimme Dir zu: in diesem Bereich fehlt es an Fachkräften!

    Liebe Grüße
    Sabine

    • Beate
      28. Februar 2019 / 18:31

      Schön von dir zu lesen Sabine. Gedanklich bin ich immer wieder in München. Ich freue mich auf meinen Hut. Viele liebe Grüße Beate

  4. Astrid S.
    1. März 2019 / 7:15

    Guten Morgen liebe Martina,
    da hast du uns wieder eine tolle Anleitung zur Verfügung gestellt. Das sind wunderschönen, neue Farbnuancen.Ich werde zwar regelmäßig durch den Newsletter von Dr. Grandel informiert, aber deine Tipps sind einfach die besten. Ich bin der kalte Farbtyp, habe aber im Moment das Problem, dass ich meine Augen nicht mehr schminken kann durch eine langwierige Augeninfektion. Die Produkte von Dr. Grandel und Arabesque sind einfach nur perfekt. Ich wende den Nagellack genauso an wie du und kann bestätigen, dass er sehr lange hält. Durch dich bin ich ein großer Fan dieser Make-up-Linie geworden. Auf den Bericht am Sonntag vom Meet & Greet bin ich schon ganz gespannt. Wünsche dir einen schönen Tag.
    Herzlichst
    Astrid

    • Martina Berg
      Autor
      1. März 2019 / 7:52

      Guten Morgen liebe Astrid,
      es freut mich, dass Du großer Dr. Grandel Fan durch meinen Blog geworden bist. Auf jeden Fall sind die kalten Farben genau richtig für Deinen charmanten Farbtyp. Oh, das mit Deinem Auge hört sich nicht gut an – bitte ganz vorsichtig damit umgehen.
      Toll, dass auch Du die Nagellackerfahrung mit meinen Leserinnen teilen kannst. Das ist mir immer sehr viel Wert, dass meine Empfehlungen durch neutrale Personen bestätigt werden.
      Ja, der Bericht am Sonntag ist wieder sehr lang geworden – es gibt so viel zu erzählen. Bin noch nicht ganz fertig damit, da die liebe Rebecca so viele wunderschöne Bilder gemacht hat – ich kann mich mal wieder nicht entscheiden, wie viele ich einstellen soll 🙂 – es freut mich, wenn Du am Sonntag wieder vorbei schauen wirst.
      Alles Liebe,
      Martina

  5. Evi
    1. März 2019 / 15:22

    Hallo Martina,
    vielen Dank für die Vorstellung der neuen Produkte und Deinen tollen Schminktipps. Habe gleich bei Dr. Grandel bestellt. 🙂
    Bin schon sehr gespannt auf den Sonntags-Blog !! Freut mich sehr, daß es den Ladies so gut gefallen hat.
    Viele Grüße
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      1. März 2019 / 17:09

      Liebe Evi,
      das ist ja großartig, dass Dich der Beitrag dazu ermutigt hat, gleich die neuen Farben bei Dr. Grandel zu bestellen. Da bin ich ganz gespannt, ob Du so begeistert sein wirst wie ich.
      Ja, der Sonntags-Beitrag ist sehr ausgiebig geworden, habe ihn gerade fertig gestellt 🙂 – bin selbst ganz gespannt auf die Kommentare und Feedback.
      Sei ganz herzlich gegrüßt
      Martina

  6. Rita
    1. März 2019 / 20:41

    Liebste Martina.
    Vielen dank für die tolle Anleitung. Auch für einen Laien super ausführbar.
    Die typgerechte Farbpalette hat mich inspiriert mit mehr Farbe zu arbeiten. Schönes Wochenende aus Esslingen
    Rita

    • Martina Berg
      Autor
      2. März 2019 / 15:17

      Liebe Rita,
      freut mich, dass Du mit der Anleitung gut arbeiten kannst – so soll es auch sein 🙂
      Einen glücklichen Samstag – und nicht vergessen, morgen ist der große Tag auf meinem Blog mit der Berichterstattung vom letzten Sonntag.
      Herzlichst
      Martina

    • Martina Berg
      Autor
      12. März 2019 / 20:27

      Liebe Rebecca,

      ich bin schon immer absoluter Fan von ARABESQUE Kosmetik – bereits seit meiner Visagisten-Ausbildung benutze ich diese Farben.
      Freut mich, dass sie Dir gefallen.
      Herzlichst
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.