Wie man Winterweiss kombiniert – mal casual, mal Business Look

Mütze in rose

Winterweiss für kühle Tage 

Warum sollten wir weiß nur im Sommer tragen? In den Fashionkreisen ist weiß für den Winter sehr präsent. Es ist leicht abgeschwächt in der Strahlkraft und nennt sich WINTERWEISS. Eines ist sicher, wer sich im Winter in einem Weisston kleidet fällt definitiv auf in der eher dunkleren Jahreszeit.

Cape in Winterweissim Winter weiss mit CapeAls ich vor kurzem mit meinem heutigen Look zum Bäcker ging, waren sich alle Frauen einige: Der Look hat „gute-Laune-Qualität“. Also, warum auf den Sommer warten, um weiß zu tragen?

Winterweiß wirkt chic und cool. Im Komplett-Look sieht es sehr edel aus. Schwarze Accessoires lassen sich immer dazu kombinieren. Ich mag es lieber ein bisschen anders, als alle anderen. Wenn ich eine Farbe dazu kombiniere, greife ich zu hellem Grau und Rosetönen.

Monochromer Look in winterweiss

Meine Hose ist aus wärmenden Material. Durch den klassischen Stil kann ich sie durchaus als Businesshose tragen, zum Beispiel mit einem grauen schicken Blazer. Ein schicker dünner Rolli sieht zum Blazer toll aus. So schnell zaubert man einen ein Businesslook, der sich von den anderen abhebt.

Grobstrick ist in diesem Winter angesagt wie schon lange nicht mehr. Mein Pullover ist kuschelig und warm. Er ist nicht zu grob gestrickt, so dass er die Figur zart umschmeichelt. Für die Freizeit und das cozy Wochenende mein flauschiger Begleiter. Ich liebe große Rollkrägen im Winter, die angenehm am Hals sind und für den Kuschelfaktor sorgen. Maschen-Mode, die vielseitig kombinierbar ist und die Haut verwöhnt.

All-White mit Akzente in Grau

Mein winterweisser Mantel gefällt mir mit einem grauen Hut besonders gut. Grau passt perfekt zu meinem monochromen Look. Diese Farbkombination sorgt für stilvolle Aufmerksamkeit, ohne zu kontrastreich zu sein. Dieser Look zeigt, dass weiß nicht nur für den Sommer geeignet ist.

Ein Traum in weissheller Mantel cremegrauer Hut

Grauer Hut, graue Handschuhe und die passenden Stiefeletten lassen sich vielseitig zu vielen Grundfarben kombinieren. Dunkelblau, schwarz, anthrazit und rot funktionieren mit Grau genauso gut.

Handschuhe mit Tasche
Hut und Handschuhe grau

Wie wäre es mit einem Cape?

Mein formgestricktes Cape begeistert mich und viele von Euch, die es schon auf Instagram gesehen haben, durch die edle Stilaussage. Die Vorderseite schimmert wunderschön durch die zahlreichen Strasssteinchen. Ein edles Cape kann so vielseitig kombiniert werden. Zu einem schicken Rock sieht es extrem feminine aus. Ich konnte nicht widerstehen, als ich es auf einer Mode-Messe entdeckt habe – deshalb habe ich es in drei Farben.

All-over WhiteCape mit Strasssteinchen

ACCESSOIRES für den Winter

Und was passt besser zu einem schicken Winteroutfit als eine Mütze in Feinstrick, die mit Perlen bestickt ist? Ich trage äußerst selten Mützen, aber mit diesem Exemplar fühle ich mich wohl.

Lebenslust winterweissNatürlich sieht die Frisur nicht mehr perfekt aus, wenn ich die Mütze absetze. Aber für einen feschen Wochenend-Look ist eine Mütze ein modisches Accessoires. Es soll ja sogar Menschen geben, die Mützen sogar Indoor tragen – jeder wie er eben mag. Für mich ist eine Mütze eine wärmende Kopfbedeckung im Winter – mehr nicht – Trend hin oder her.

  • Trägst Du Winterweiss?
  • Kannst Du Dir meinen Look für Dich vorstellen?
  • Welche Kopfbedeckung ist Dein Begleiter im Winter?

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

14 Kommentare

  1. Sabine
    23. Januar 2019 / 6:25

    Guten Morgen liebe Martina!

    So viele tolle Ideen und Inspirationen. An winterweiss habe ich bislang überhaupt nicht gedacht…..graue Haare und winterweiss?

    Dein Cape ist der Eyecatcher!

    Wünsche Dir einen schönen Tag!

    Herzlichst Sabine

    • Beate
      23. Januar 2019 / 7:53

      Hallo Sabine, ich zähle die Tage bis München. In genau einem Monat treffen wir uns schon.

      Einen schönen Tag

      Beate

      • Sabine
        23. Januar 2019 / 8:00

        Liebe Beate!

        Ich freue mich sehr auf Dich!

        Herzlichst Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      23. Januar 2019 / 8:25

      Liebe Sabine, guten Morgen,
      graue Haare und winterweiss – gibt es eine schönere Kombination? Greife unbedingt zu, das wird Dir ausgezeichnet stehen.
      Das Cape ist der Hit – tja, ich habe es noch in schwarz und in grau.
      Einen tollen Tag,
      herzlichst
      Martina

  2. Beate
    23. Januar 2019 / 6:29

    Liebe Martina, das ist wirklich ein Gute-Laune -Look mit dem WOW-Faktor. Die Outfits könnte ich nur alle für mich vorstellen. Wohin du das Cape schicken kannst ist klar :-))).

    Schöne das du wieder die verschiedenen Kombinationen mit den Accessoires zeigst.

    Momentan trage ich öfter eine Mütze, aber auch oft einen Hut.

    Toll siehst du wieder aus.

    Einen tollen Tag

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      23. Januar 2019 / 8:29

      Liebe Beate,
      schön, dass Du auch ein Fan von winterweiß bist. Auch wenn das Cape 3x im Schrank vorhanden ist, es bleibt wo es ist 🙂 – ich halte ja immer Ausschau nach tollen Einzelteilen. Allerdings habe ich es nicht mehr gefunden, was ich für meine lieben Leserinnen sehr bedauere.
      Ganz lieben Dank für die charmanten Zeilen und Dein Kompliment!!!
      Herzlichst
      Martina

      PS: Schön, dass Du schon die Tage zählst 🙂 – ich freue mich auch schon total auf Euch!

  3. Heike
    23. Januar 2019 / 11:51

    Liebe Martina,

    tolle Outfitfotos. Weiß sieht sehr gut aus,an Dir und im Winter.
    Ich will in diesem Winter auch ausprobieren,was ich entsprechendes im Schrank habe.
    Eine Mütze trage ich im Winter nur bei ausgedehnten Spaziergängen,wegen den zerknautschten Haaren?.
    Auf dem Weg zur Garage und ins Büro nutze ich die großen Kapuzen an Jacke und Mantel,die sitzen etwas lockerer auf der Frisur.
    Ein Cape,bzw großen Schal nutze ich über einer Bluse,Blazer, oder für den Gang durch das sehr kalte Bürotreppenhaus. Nur über einem Pulli ist mir das zu frisch…., glaube ich zumindest.

    Liebe Grüße

    Heike

    • Martina Berg
      Autor
      23. Januar 2019 / 14:30

      Liebe Heike,
      Du solltest ruhig einmal ein Kleidungsstück in winterweiss ausprobieren. Ich bin mir ganz sicher, dass Du gut damit aussehen wirst.
      Ja, Mütze – nicht unbedingt mein liebstes Accessoire, da geht es mir ähnlich wie Dir, die Frisur ist dann einfach nur platt.
      Das mit der Kapuze ist eine gute Option, damit man nicht eingeschneit ist und gleichzeitig bleibt die Frisur eine Frisur.
      Danke für Dein schönes Feedback, freut mich immer von Dir zu lesen.
      Einen tollen Tag,
      Martina

  4. Mary Katherine
    23. Januar 2019 / 16:06

    Martina,

    What a lovely set of outfits! I do love white in the winter, especially when you combine different shades of white, cream, ivory, etc. What you call a cape, we call a poncho, and they are VERY popular in the US this winter (and fall, and probably spring).

    I enjoy trying to see how much of your post I can read in German, before I hit the „translate“ button, and see how much I got right!

    Love these little „virtual“ trips to Bavaria in the spring. Looking forward to your next post.

    • Martina Berg
      Autor
      23. Januar 2019 / 17:38

      Hello Mary Katherine,
      I am happy with such a charming comment. I am proud that you are delighted to be able to practice your German through my blog. What is your relation to Bavaria? I am very excited about that now. In the future, of course, I will also be showing beautiful locations that will be selected to match my outfits. Continue to enjoy my blog and the photos.
      XO Martina

  5. Evi
    27. Januar 2019 / 9:21

    Hallo Martina,
    Winterweiss -zauberhaft. Ich habe ein Outfit, wäre aber nicht auf die Idee gekommen es mir schneeweiss zu tragen. Du zeigst mal wieder, alles ist möglich?
    Da ich leider etwA empfindlich am Kopf bin, muss ich einzustürzen tragen und die Frisur leidet immer.
    Dein Cape hast du schon so oft eingesetzt und es begeistert mich jedes mal.
    Viele Grüße
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      27. Januar 2019 / 19:01

      Liebe Evi,
      genau so ist der richtige Ansatz – alles ist möglich, wenn sich FRAU damit wohlfühlt. Trage Winterweiss und Du wirst bestimmt feststellen, dass es ein gutes Gefühl ist – und zusätzlich gibt es immer Komplimente, wenn man in der trüben Jahreszeit sich etwas traut.
      Das Cape ist eines der Lieblingsteile meiner Leserinnen, deshalb zeige ich meine 3 immer wieder gerne in unterschiedlichen Kombinationen.
      Beste Grüße
      Martina

  6. Bettina
    4. Februar 2019 / 22:19

    Ich finde deinen Look ganz großartig und würde ihn auch sofort so tragen! Ich selbst trage auch winterweiß. Ich habe einen superschönen Cardigan in winterweiß, den ich gern im Winter überziehe, wenn es auch in Räumen etwas frischer ist und das chice Oberteil nicht warm genug hält. Ich trage meist dann immer noch eine Brosche von Swarovski dazu, die ich mir geholt hatte, als sie bei swarovski im Sale reduziert war. Lässt sich super schön kombinieren und wertet jedes Outfit auf. Kopfbedeckungen trage ich eigentlich nie, weil meine Haare ganz schnell kräuseln. 😉

    Bettina

    • Martina Berg
      Autor
      5. Februar 2019 / 18:54

      Hallo Bettina,
      schön, dass Dir meine Outfitinspirationen so gut gefallen – willkommen auf meinem Blog. Das ist eine wunderbare Kombination, einen Look mit Broschen und Eyecatcher aufzuwerten. Damit wird jedes Oberteil zu etwas ganz Besonderem. Kopfbedeckungen trage ich im Winter schon häufiger, da es mir meistens sonst zu kühl ist.
      Beste Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.