6 Looks für besondere Anlässe – klassisch, festlich, elegant, extravagant

6 Looks für besondere Anlässe – klassisch, festlich, elegant, extravagant

Styling Tipps für die nächsten Wochen

Es ist wieder soweit! Besondere Einladungen, Events oder Weihnachtsfeiern stehen an. So bald eine Einladung ins Haus flattert machen wir Frauen uns Gedanken, was wir anziehen können. Ist auf der Einladung kein Dress Code explizit vermerkt, solltest Du darauf achten, in welchem Umfeld die Feier stattfinden wird.

6 Outfitinspirationen für besondere Anlässe

Damit Du nicht in den Stress kommst und stundenlang vor Deinem gut gefüllten Kleiderschrank stehen musst, habe ich Dir einige Styling Tipps zusammen gestellt. Um Deinen individuellem Stil und Deine Persönlichkeit zu unterstreichen, sind ein paar Gedanken und Überlegungen im Vorfeld hilfreich, um dem Anlass entsprechend aufzutreten.

Das kleine Schwarze 

Sollte die Einladung oder das Event eher förmlich sein, ist das kleine Schwarze eine gut Wahl. Die richtigen Accessoires lassen ein Kleid immer zu Deinem Look werden. Kombiniere ein schwarzes schickes Kleid mit extravaganter Clutch, einem Cape oder besonderem Schmuck. Ein schicker Schuh lässt jedes kleine Schwarze zum perfekten Outfit für viele Gelegenheiten werden.

Extravaganter Gehrock – elegant

Die Farben rot und weiß passen perfekt zur Weihnachtszeit. Ob Firmen-Event oder Einladung zum Empfang. Eine rote Hose sieht mit einem außergewöhnlichen Gehrock faszinierend aus. Mit diesem Look geht niemand in der Masse unter. Da ich die Haare hochgesteckt habe, sind auffällige Ohrringe bei mir ein MUSS.

Lady like im schicken Kleid

Es gibt Tage, da trage ich unwahrscheinlich gerne Kleider. Ein Kleid mit einer Taillenbetonung und einem leicht schwingenden Rock ist das perfekte Outfit, wenn Du Dich so richtig weiblich fühlen möchtest. Die typgerechte Farbe ist das Wichtigste, um einen optimalen Auftritt abzurunden. Mit einem farblich passendem Cape werde ich bestimmt das ein oder andere Kompliment bekommen. Für eine tolle Einladung darf der Schmuck durchaus opulenter ausfallen.

Hosenanzug zur After Work Party

Gleich nach dem Büro treffen sich die Kollegen zu einem ungezwungenen Beisammen sein. Der schicke Hosenanzug lässt sich ganz einfach up-graden. Die flachen Büroschuhe werden gegen rote Highheels getauscht. Die weiße konservative Bürobluse wechsle ich gegen eine rote Bluse mit leichtem Stehkragen aus. So lässt sich aus dem seriösen Hosenanzug ein abendtauglicher Ausgehlook kreieren.

Black and White

Es handelt sich um ein konservatives Unternehmen, in dem Du tätig bist. Der Anlass ist eher förmlich als zu leger. Mit einer Kombination aus schwarz-und-weiß ist Frau dem Rahmen entsprechend stilvoll gekleidet. Ich kombiniere mein Etuikleid mit dezentem Karomuster mit einem schwarzen Blazer. Blickdichte Strümpfe sind im Herbst und Winter nicht nur schick, sie wärmen viel mehr als hautfarbige Strumpfhosen.

Kreativ und extravagant

Eine Einladung oder ein Event in einer angesagten Location steht an. Dazu passt mein Zweiteiler mit der farbharmonischen Paisley-Musterung garantiert. Zu diesem Outfit sind Highheels Pflicht. Die Bluse wird farblich genau auf das Muster des Anzuges abgestimmt. So bin ich auf jeden Fall in der stimmigen Farbfamilie. Ein Hingucker ist der Hosenanzug auf jeden Fall. Das gute an ihm ist, dass ich sowohl die Hose, als auch das Oberteil in vielen verschiedenen Kombinationen tragen kann.

Kombinationen sind das A und O

Die Geschäfte sind aktuell gut sortiert mit festlichen Kleidungsstücken und Accessoires. Du kannst bestimmt das ein oder andere Outfit, welches in Deinem Kleiderschrank vorhanden ist, perfekt im einem ausgefallenem Teil ergänzen. Die Kunst besteht einfach darin, nicht immer alles neu zu kaufen, sondern Kombinationen zusammen zu stellen, die von Deinem „normalen Outfit“ etwas abweichen. Aber wichtig ist, dass sie Deine Persönlichkeit unterstreichen und Du Dich mit einer kleinen Veränderung immer noch wohl fühlst.

Online Stilberatung

Damit Du bei der nächsten Einladung richtig gekleidet bist, kannst Du mir Deine Stilfrage in den Kommentaren hinterlassen. Ich beantworte Deine Frage sehr gerne. Bestimmt ist die ein oder andere Leserin genau an dieser Antwort interessiert. Also, her mit den Fragen – in dieser Woche gibt es die Online-Stilberatung kostenfrei auf meinem Blog (gültig bis 30.11.18).

• In welchem Look findest Du Dich wieder?
• Welche Stilrichtung trägst Du am liebsten?
• Welche Frage hast Du auf dem Herzen?

Hast Du Dich schon für die Vorstellung auf meinem Blog beworfen? Kennst Du die Aktion „Be a Star on my blog“? – HIER anklicken.
Ich freue mich, wenn Du als treue Blog-Leserin dabei sein wirst.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

9 Kommentare

  1. Beate
    27. November 2018 / 7:07

    Guten Morgen Martina, es sind wirklich viele Anregungen für die Weihnachtsfeiern dabei. Du hast viele tolle Looks zusammengestellt. Ich habe einiges in meinem Kleiderschrank und für mich sind die Accessoires
    wieder sehr interessant. Auch die Verwandlung des dunkelblauen Hosenanzuges für die After-Work-Party kann ich „nachstylen“. Ich mag Kleider mit Taillenbetonung und einem schwingenden Rock. Das pinkfarbene Kleid fällt genau in diese Kategorie. Letztes Jahr ist ein schwarzes Kleid mit diesem Schnitt eingezogen und ich trage es sehr gerne. In Verbindung mit schwarz-weißen Schuhen und der passenden Tasche habe ich schon viele Komplimente erhalten. Ich habe eine Frage zu Ketten und Ohrringen. Stimmt es das zierliche Frauen auch eher kleinere Accessoires tragen sollten? Wie verhält es sich dann mit Statement-Ketten? Ich wünsche dir und deinen Leserinnen einen schönen Dienstag. Beate

    • Martina Berg
      Autor
      27. November 2018 / 14:21

      Liebe Beate,
      wie schön, dass ich auch mit diesem Beitrag voll ins Schwarze bei Dir getroffen habe – danke für Dein Lob, was mir wirklich immer viel bedeutet!

      Zu Deiner Frage:
      Im großen und ganzen stimmt es, je größer bzw. kleiner eine Körpergröße ist, desto kleiner/größer können alle Accessoires ausfallen. ABER, falls Du nur ein Accessoires, wie eine Statement-Kette tragen willst, darf diese durchaus der Hingucker bei einem Outfit werden. Schließlich soll sie ja die Aufmerksamkeit bekommen. Wie würde denn eine kleine zierliche Statement-Kette aussehen? Nach nichts, deshalb darf hier etwas mehr Mut gezeigt werden.
      Noch ein Beispiel bei Taschen: Wenn Du als zierliche Lady eine große Tasche nimmst ist das o.k. – wenn die anderen Accessoires nicht ebenfalls zu groß im Design sind.
      Konnte ich damit Deine Fragen beantworten?

      Liebe Grüße
      Martina

  2. Sylvia
    27. November 2018 / 8:57

    Guten Morgen liebe Martina,

    wieder ein sehr inspirierender Beitrag. Mir gefällt das kleine Schwarze besonders gut, vor kurzem ist nun endlich eines bei mir eingezogen.

    Meine Frage: welche Farbe sollten die Strümpfe haben? Bis her trage ich dazu hautfarbene dünne (20den) Seidenstrümpfe, da es letzten Winter sehr kalt war will ich mir jetzt Blickdichte kaufen. Sollten diese die gleiche Farbe wie das Kleid haben? Egal welches Kleid ich wähle Tasche und Pumps in der gleichen Farbe dazu.

    Leider habe ich heute keine Mail über den neuen Beitrag erhalten obwohl ich deinen Blog abonniert

    Wünsche dir einen schönen Tag

    Sylvia

    • Martina Berg
      Autor
      27. November 2018 / 14:27

      Liebe Sylvia,
      danke für den Hinweis, dass Du meinen Blogbeitrag nicht erhalten hast. Das liegt daran, dass wir gerade etwas „umgestalten“. Mein Blog soll ein neues Gesicht bekommen und von daher wird ein bisher hin und her geschoben. Ich hoffe, dass es nur daran gelegen hat.

      Nun zu Deiner Frage:
      Blickdichte schwarze, marinefarbige, dunkelgrüne oder weinrote Strümpfe sind sehr schick und passen zu vielen Looks. Die Farbe sollte sich natürlich im Kleid/im Rock wiederholen, damit das Spiel mit der Farbfamilie stimmt. Ob sie die gleiche Farbe haben sollten wir das Kleid, das ist Geschmacksache. Ich persönlich kombiniere sowohl ein schwarzes Kleid mit schwarzen blickdichten Strümpfen, aber auch gerne einmal mit hautfarbigen. Ein rotes Kleid zum Beispiel kombiniere ich gerne mit schwarzen Strümpfen. Im letzten Jahr hatte ich ein grün-gemustertes Kleid an, welches ich mit weinroten Strümpfen kombiniert habe. Bunte Strümpfe lenken immer den Blick auf die Beine, das muss man sich bewusst sein.

      Tasche und Pumps müssen gar nicht mehr in der gleichen Farbe gewählt werden. Da heutzutage die meisten Taschen so extravagant gestaltet sind, lassen sich oft gar keine farblich passenden Pumps dazu finden. Das muss auch gar nicht mehr sein. Die Tasche darf „ganz anders“ ausfallen als der Schuh. Die Zeiten haben sich etwas geändert. Im konservativen Business Bereich achte ich allerdings darauf, dass diese beiden Accessoires absolut zusammen passen. Also, je nach Anlass, je nach Situation, je nach Business-Bereich.

      Ich hoffe, dass ich Dir weiterhelfen konnte.
      Liebe Grüße
      Martina

  3. Astrid S.
    27. November 2018 / 17:48

    Liebe Martina,
    danke für diesen Bericht, auf den ich sehnsüchtig gewartet habe. Alle 6 Looks gefallen mir sehr gut, wobei das Kleid mit der Taillenbetonung mein Favorit ist. Das Cape dazu ist ein richtiges Highlight, wirklich ein schönes Einzelstück. Ich habe einiges im Kleiderschrank, was ich ähnlich zusammenstellen kann. Nur bei den Accessoires bin ich nicht ganz so gut sortiert wie du als die wahre Königin der Accessoires. Wünsche dir und deinen Leserinnen einen schönen Abend.
    Herzlichst
    Astrid

    • Martina Berg
      Autor
      28. November 2018 / 13:25

      Liebe Astrid,
      sehnsüchtig gewartet 🙂 – na das ist ja ein tolles Feedback – Danke Dir! Ja, das Kleid ist wirklich sehr beliebt, auch auf Instagram hat es eine enorme Anzahl an Likes bekommen. Das Cape ist sehr mondän und sieht zu einem Kleid immer extravagant aus. Ich muss wohl doch einmal einen Accessoires-Kurs anbieten :-), denn das Thema ist heiß gefragt.
      Dir einen tollen Tag,
      herzlichst Martina

  4. Gisela
    28. November 2018 / 9:13

    Liebe Martina,
    das beschwingte Kleid mit Cape gefällt mir am Besten… an dir ist es einfach ein Traum!
    Leider habe ich selten solche edlen Anlässe.
    Wenn ich mal auf einer x-mas Party bin, ist das eher leger und lustig – z.B.mit Nico-Mütze, witzige Ohringe aus Christbaum Schmuck, komische Strickpullover, Engelsflügel und blinkende Renntiere …. that´s Canadian style!
    LG Gisela

    • Martina Berg
      Autor
      28. November 2018 / 13:29

      Liebe Gisela,
      das Kleid scheint alle Rekorde zu brechen. Es trägt sich auch wunderbar und sieht getragen und auf den Fotos wirklich sehr feminin aus.
      Arbeitest Du on einer Canadian Company? Nico-Mütze, komische Strickpullover oder Engelsflügel würde ich absolut ablehnen, zu dieser Party möchte ich nicht eingeladen sein. Ich wünsche Dir gute Nerven bei Deiner X-Mas-Party.
      Herzlichst Martina

      • Gisela
        28. November 2018 / 22:58

        Nein, no Canadian company… x-mas parties gibt es für mich nur im Fitness Club, Verein oder mit Freundinnen Schrottwichteln, usw.
        Ich bin in Canada aufgewachsen und habe Familie dort. Die Leute feiern dort lustig und witzig – eigentlich American „Santa Claus“ Style. Am Heilig Abend gibt es feucht fröhliche Feten und am Weihnachtstag in der früh sind die Familien alle in (x-mas!)PJs zum Geschenke öffnen!
        Aber bestimmt gibt es auch edle Firmen-Feiern… ich muss mal meine Nichten/Neffen fragen.

        Ich war Kindergärtnerin und bin nun Rentnerin, da gibt es selten einen Anlass für feine Kleider.
        Deshalb genieße ich ja dein Mode-Blog so sehr!
        Lieben Gruß,
        Gisela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.