Werbung

„Ich ziehe das an, was ich will.“

Leider höre ich diesen Satz sehr häufig, wenn es um das Thema Kleidung geht. Als Business-Coach und Stil-Expertin berate ich Damen und Herren, die Wert auf ihr Äußeres legen. Mal sind es berufliche Anforderungen, die sich verändern. Mal möchte man privat neue Wege gehen und überlegt sich ganz genau, was Mann/Frau zum ersten Date anziehen könnte.

Genau mein Typ

Manche Kleidungsstücke stehen uns wunderbar. Der Look, der vielleicht bei der besten Freundin positiv wirkt, steht uns dagegen überhaupt nicht. Im Schaufenster ein absoluter Traum, probieren wir es in Vorfreude an, fühlen wir uns oft „verkleidet“. Interessiert Frau sich für ein bestimmtes Kleidungsstück ist eines ganz wichtig: Der eigene Hauttyp ist ausschlaggebend, ob wir gut oder überwältigend aussehen. Jeder Teint verlangt nach unterschiedlichen Farbnuancen.

Mein Zweiteiler von Betty Barclay ist genau in den Farben kombiniert, wie Sie meinem Typ, dem Wintertyp, besonders gut zu Gesicht stehen. Im Online Shop von Betty Barclay ist der Zweiteiler gar nicht als Hosenanzug aufgeführt. Ich war so mutig und habe es einfach versucht, die Hose und den Blazer zusammen zu ordern. Es hat geklappt und es ist ein perfekter Match.

Als Farbklecks kombiniere ich den Übergangsmantel zum Hosenanzug. Die hellblaue Schlupfbluse passt zu vielen weiteren Farbnuancen, wie Grau, Marine, Schwarz und zu einer Jeans auf jeden Fall.


Muster im Detail

Beruflich gut ankommen

Wenn wir im Office und beim Business Meeting etwas tragen, worin wir uns rundum wohl fühlen, strahlen wir Sicherheit und Selbstbewusstsein aus. Niemand erinnert sich an Deinen Look, wenn der Termin vorbei ist. Allerdings erinnert sich unser Gegenüber ganz bestimmt an unsere Ausstrahlung!

Im Büro können wir mit der richtigen Kleidung eine gute Figur machen. Gleichzeitig wird es immer einfacher, dass der Look gleichzeitig modisch wirkt und unseren Typ unterstreicht. Als graues Mäuschen muss niemand mehr durchs Leben gehen.

Mein Job. Mein Style.

Ein schicker Hosenanzug ist für mich das perfekte Basisteil, um tagsüber gut gekleidet und beim Business-Dinner stilvoll zu wirken. Steht nach dem Bürotag noch ein Event an, lässt sich der Hosenanzug mit den richtigen Accessoires ruck-zuck umstylen. Die Highheels mit Strasssteinchen, die Clutch in Silber oder Gold und der Schmuck darf Glanzeffekte haben.

Sitzend Hosenanzug

Als selbständige Business-Trainerin ist mein Business Look etwas entspannter geworden. War früher viel dunkelblau und weiß meine Vorliebe, lege ich in der Zwischenzeit mehr Wert auf Modisches mit entsprechender Stilaussage.

Glencheck oder Prince of Wales Check

Kennst Du den Unterschied? Auf Instagram lese ich manchmal „ich trage ein Glencheck-Kleid“ oder ähnliches. Leider werden verschiedene Musterungen durcheinander gewürfelt. Liegt es daran, dass sich manche überhaupt nicht bewusst sind, was sie schreiben? Oder ist das Unwissen? Damit Dir das nicht passiert, ein Aufklärung was der Unterschied ist.

Kompletter Look Hosenanzug BBBB Hosenanzug Karo

Glencheck
Der Glencheck ist eine traditionelle Musterung hauptsächlich für Anzüge, Mäntel, Kostüme. Das Design wurde in den Highlands von Schottland entwickelt. 

Glencheck MusterPrince of Wales Check
Verläuft ein weiteres konstrastfarbiges Überkaro darüber, wird vom Prince of Wales Check gesprochen. Das Original wurde für Edward VII gewebt. 

Outfitinspirationen

Mein Look setzt auf Akzente in Blautönen. Die Farbe der Bluse ergänzt sich mit dem Kontrast des Überkaros im Hosenanzug. Mein Übergangsmantel, den ich Euch am Sonntag in Kombination mit meinem Kleid vorgestellt habe, reicht bei den aktuellen Temperaturen völlig aus. HIER zum Anschauen.

Ob mit flachen Schuhen oder mit Stiefeletten, der Zweiteiler mag beides. Bin ich länger in einer Stadt mit Kopfsteinpflaster unterwegs, entscheide ich mich für flache Schuhe. Steht der Business Termin an, greife ich zu Stiefeletten.

Kaufe weniger, aber suche bedacht aus.

(Vivienne Westwood – Modedesignerin)

  • Hast Du Deinen Farbtyp schon entdeckt?
  • Trägst Du lieber Glencheck oder Prince of Wales Check?

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG 

 

*) Beitrag enthält Affiliate Links