A-ROSA FLUSSKREUZFAHRT – von Passau nach Budapest

A-ROSA DONNA

Anzeige

  1 Woche Glücksmomente auf der
A-ROSA DONNA

Kaum vorstellbar, dass es schon wieder zwei Wochen her ist, dass ich das zauberhafte A-ROSA Flusskreuzfahrtschiff DONNA verlassen habe. Ich durfte in einer unvergesslichen Woche traumhaft viele Glückmomente erleben. Diese teile ich heute mit euch.  Eine A-ROSA Flusskreuzfahrt ist ein Erlebnis, an das man sich lange Zeit gerne erinnert.

Ich durfte zum dritten Mal eine A-ROSA Flusskreuzfahrt erleben. Meine erste Reise ging nach Frankreich. Die zweite Flusskreuzfahrt mit A-ROSA war Portugal. Und jetzt wurde ein langer Traum einer Donauflusskreuzfahrt nach Budapest wahr.

DIE ANREISE

Bei A-ROSA ist alles perfekt organisiert. Mit dem Auto bin ich nach Passau gefahren und habe es in einem Parkhaus abgestellt. Von dort wurden alle Gäste, die mit dem PKW angereist sind, zum Schiff nach Engelhartszell, Österreich, gebracht.

DER CHECK-IN 

Was mir in diesen Reisezeiten besonders wichtig ist, ist die Sicherheit in Bezug auf Corona. Jeder Passagier wurde kontrolliert und die Temperatur wurde gemessen. Alles lief nach besten Hygienevorschriften ab. Auch an Bord gab es überall Desinfektionsspender und im öffentlichen Bereichen herrschte Maskenpflicht. Man fühlt sich als Gast auf jeden Fall sicher.

 

DIE KABINE 

Das stilvolle Schiff bietet unterschiedliche Kabinenkategorien. Die Farben der Einrichtung strahlen Wärme und Gemütlichkeit aus. Meine Kabine auf der A-ROSA Donna ist großzügig gestaltet. Wer einmal für sich sein möchte, kann auf der Kabine im kuscheligen Bett seinen Mittagsschlaf genießen. Durch das große Panoramafenster habe ich den ganzen Tag Blick auf die Donau und die vorbeiziehende Landschaft. Entspannung pur!

 

DAS RESTAURANT – DIE VERPFLEGUNG

Von der Auswahl, Vielfältigkeit und Frische der Speisen war ich begeistert. Egal ob Frühstück, Mittagessen oder Dinner – die Köche zauberten stets abwechslungsreiche Menüs. Das abendliche Dinner war ansprechend am Buffet präsentiert und am Tisch gab es immer eine individuelle Speisekarte. Derartige Details sind für mich als Knigge-Trainerin besonders wichtig und zeigen mir, die Liebe zum Detail an Bord.

DER REISEVERLAUF 

WIEN VORAUS

Bereits am 2 Tag unserer Flusskreuzfahrt steht Wien, die Hauptstadt von Österreich, auf unserem Reiseplan. Bis wir in Wien eintreffen, genieße ich die wunderschöne Landschaft auf dem Sonnendeck. Das ist das Schöne an einer Flusskreuzfahrt: Die wechselnden Gebiete so hautnah zu erleben. Dieses Gefühl und dieses Erlebnis geht nur mit einer Flusskreuzfahrt.

 

 

STADTRUNDFAHRT und STADTSPAZIERGANG durch WIEN

Für Wien habe ich eine 3,5stündige Stadtrundfahrt gebucht. Die Ausflugsprogramme bei A-ROSA sind so vielfältig und täglich unterschiedlich. Eine interessante Führung mit vielen Informationen lässt die Zeit verfliegen. In Wien erwartet jeden Besucher eine Fülle an Sehenswürdigkeiten. Wir starten am Hundertwasserhaus, dann geht es weiter zum beeindruckenden Schloss Belvedere.

Anschließend geht es zu Fuß gemütlich durch die Altstadt von Wien. Dabei wird die

  • Hofreitschule besucht,
  • wir schlendern durch die Kärtner Gasse,
  • laufen am berühmten Hotel Sacher vorbei und
  • landen am Stephans Dom.

Eines muss ich sagen: Es war eines meiner schönsten Stadtrundfahrten und Stadtspaziergänge, die ich seit langem erleben durfte. Ein großes Lob an den Stadtführer!

 

WIEN auf eigene Faust

Am zweiten Tag in Wien spaziere ich am Vormittag direkt von Bord aus in die Altstadt von Wien. Toll, dass die A-ROSA DONNA einen so zentralen Liegeplatz hat.

Meine Tour führt mich direkt zum Stephans Dom. Ein imposantes Bauwerk, dass viele Besucher in seinen Bann zieht. Weiter geht es zu Fuß durch die Altstadt, die an historischen Gebäuden kaum zu überbieten ist. Fiaker sind heute besonders gefragt, da das schöne Wetter zu einer Kutschfahrt einlädt.

Nach einem interessanten Tag auf eigene Faust in Wien sagen wir schon wieder Bye Bye Wien – so schön war die Zeit. Ein unvergesslicher Tag wird mit einem leckeren Abendessen an Bord gekrönt. A-ROSA Flusskreuzfahrt

Volle Fahrt voraus – BASILIKA ESZTERGOM

Am nächsten Tag steht das nächste Highlight auf dem Tourplan – die Basilika Esztergom. Früh morgens gehe ich um 07:30 Uhr von Bord, um die 320 Stufen zur Basilika hinaufzulaufen. Ein imposanter Blick bietet sich auf das Schiff und die Landschaft von der Basilika aus.

A-ROSA Flusskreuzfahrt

Die Esztergomer Basilika ist die größte und dem Rang nach erste Kirche des Landes Ungarn. Die malerische Lage über der Donau ist einmalig. Schon von weitem ist das imposante Bauwerk zu sehen. Es ist verständlich, dass dieser Ort zuerst der Sitz der ungarischen Könige war.

 

BUDAPEST IN SICHT

Auf dem Sonnendeck wird die Einfahrt nach Budapest stimmungsvoll gestaltet. Mit einer tollen Moderation und passender Musik werden wir auf Budapest eingestimmt. Es ist ein beeindruckendes Erlebnis, wenn man mit dem Schiff nach Budapest entlang der Donau fährt. Sogar beim Schreiben bekomme ich Gänsehaut, wenn ich an das tolle Gefühl und die Stimmung zurück denke.

BUDAPEST – ein Erlebnis

Ich bin zum ersten Mal in Budapest. Diese Stadt beeindruckt mich vom ersten Augenblick an. Die imposanten Gebäude, die malerische Lage und das bunte Leben in den Straßen sind einzigartig. Am Nachmittag nehme ich wieder am Ausflugsprogramm teil und besichtige Budapest bei einer geführten Stadtrundfahrt. Die Fahrt geht direkt zum

  • Burgberg, wo sich die Altstadt mit der
  • Fischerbastei befindet.
  • Der Blick auf das Parlament und die Stadt ist einmalig.
  • Ein kleiner Altstadt-Spaziergang mit zauberhaft schönen Gassen runden die Stadtführung ab.

Donau Klassiker

A-ROSA DONNA

Budapest Altstadt

BUDAPEST auf eigene Faust

Am zweiten Tag in Budapest erkunde ich die Stadt auf eigene Regie. Es ist so praktisch vom Schiff aus direkt ins Zentrum zu gelangen. Auf meinem Plan steht die Besichtigung der bekannten St.-Stephans Basilika. Sie ist eine der schönsten und bedeutendsten Sehenswürdigkeiten von Ungarn. Die Basilika ist mitten in der Innenstadt und zu Fuß leicht zu erreichen. Der Spaziergang dorthin führt durch die „Fashion Street“ und vorbei an den teuersten und schönsten Hotels, die man weltweit kennt.

In Budapest gibt es so viel zu sehen, dass zwei Tage nicht ausreichen. Ganz bestimmt komme ich demnächst wieder einmal nach Budapest – und dann für länger!

 

DIE RÜCKREISE STEHT AN

Kaum zu glauben, dass wir uns wieder in Richtung Passau bewegen. Bei strahlendem Sonnenschein genieße ich die Rückreise und die sagenhaft schöne Landschaft durch die Wachau. Vorbei an Dürnstein, einer der bekanntesten Orte der Wachau.

 

A-ROSA FlusskreuzfahrtWunderschöne Weinberge, ein toll ausgebautes Fahrradnetzwerk und kleine Orte sind vom Schiff aus zu bestaunen. Für alle Radfahrliebhaber ist dies eine ideale Region, um eine Radtour zu unternehmen.

Auf dem Ausflugsprogramm der A-ROSA DONNA stehen fast täglich Radtouren, die man mit geführter Leitung  unternehmen kann. Es werden moderne E-Bikes zur Verfügung gestellt.  Für alle Radliebhaber meine Empfehlung!

 

SCHÖN WAR DIE ZEIT

Die Zeit ist wie im Flug vergangen. Die wunderschöne A-ROSA Flusskreuzfahrt haben für Entspannung und Erholung bei mir gesorgt. An Bord konnte ich die sommerlichen Temperaturen genießen und der Wind wehte ganz leicht um die Nase. Ich bin bereit für die nächste A-ROSA Flusskreuzfahrt.

FAZIT

Für mich hat die Reise auf der A-ROSA DONNA wieder gezeigt, dass eine Reise auf einem Flusskreuzfahrtschiff so vielfältig, erlebnis- und abwechslungsreich ist, wie keine andere Art des Reisens. Jeden Tag wartet ein neues Erlebnis. Man kann so vieles besichtigen, man kann aber auch an Bord bleiben und das schöne Leben mit tollem Essen, Fitness oder Entspannung genießen.

 

BYE BYE A-ROSA, SCHÖN WAR DIE ZEIT!

 

A-ROSA Donau Klassiker

SCHÖNE ZEIT 

  • Hast Du schon einmal eine Flusskreuzfahrt unternommen?
  • Welche Fragen hast Du zum Thema?
  • Steht eine Flusskreuzfahrt auf Deiner Reiseliste?

Ganz viel Freude beim Lesen und Träumen von der nächsten Reise!
Weitere Informationen und Reiseinspirationen zur Reise Donau Klassiker bekommst Du direkt auf der Homepage von A-ROSA – einfach anklicken.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

 

 

 

24 Kommentare

  1. Beate
    5. September 2021 / 6:23

    Guten Morgen Martina,

    das hört sich alles sehr schön an. Durch deine Berichte sind wie auf die Idee gekommen Flusskreuzfahrt zu buchen und demnächst geht es los. Deine Reiseberichte auf deinem Blog sind immer sehr interessant und man bekommt neue Ideen. Ich folge dir auf Instagram und ich fand es spannend dich zu „begleiten“. Man hat das Gefühl man ist dabei,

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    .

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      5. September 2021 / 19:00

      Liebe Beate,
      WOW – ich bin schuld, dass Du eine Flusskreuzfahrt unternehmen wirst – DAS FREUT MICH SEHR :-). Ich bin sicher, dass es unvergesslich sein wird. Ich bin schon gespannt, wohin die Reise gehen wird – und erwarte selbstverständlich einen Bericht.
      Toll, dass Du meine Reise auf Instagram mit begleitet hast – ja, da habe ich sogar über 100 Stories eingestellt.
      Einen schönen Abend und ganz viel Vorfreude auf die Reise!
      Martina

  2. Sabine
    5. September 2021 / 6:35

    Guten Morgen liebe Martina!

    Deine Reisebericht ist sehr informativ und wunderschön beschrieben. Mir war nicht bekannt, dass es so gut organisiert wird.

    Ich mag gut vorbereitete und betreute Reisen!

    Eine Flusskreuzfahrt steht definitiv auf meiner Liste!

    Herzlichst
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      5. September 2021 / 18:58

      Liebe Sabine,
      es ist super organisiert. Man muss sich von der Anreise bis zur Abreise um nichts kümmern, doch…. sein Ausflugsprogramm sollte man doch noch selbst aussuchen :-). Ansonsten bist Du vogelfrei und flexibel. Eine tolle Art zu reisen – ich bin sicher, das wäre auch etwas für Dich. Und falls Du gerne alleine reist, ist das überhaupt kein Problem.
      Schönen Abend
      Martina

  3. Merja Lankinen-Lifländer
    5. September 2021 / 7:54

    Dear Martina,
    Thank you for the beautifully written and information rich travelogue. The boat trip sounded nice and well arranged and seemingly gave the opportunity to get acquainted also independently in Budapest and Wien. Sounds great! Is there information available also in English or only in German on board?
    I follow you in Instagram and read your blog, love to read them!
    The styling tips are nice and I have got so many ideas, thank you!
    Have a nice weekend!

    Kind regards
    Merja
    Finland

    • Martina Berg
      Autor
      5. September 2021 / 18:57

      Dear Merja,
      Thank you so much for your warm words. On bord they talk in a lot of different languages. It ist not problem to talk in english! WIEN and BUDAPEST are so wonderful – I could live in Wien as soon as possible :-).
      Oh, you are a fan on instagram too 🙂 – so kind of you. And I’m sure, you’ll get more styling tips there too!
      Kind regards, and greetings to Finland
      Martina

  4. Sabine Gartzke
    5. September 2021 / 8:19

    Guten Morgen liebe Martina,
    ein toller Reisebericht!
    Ich habe noch keine Flusskreuzfahrt gemacht.
    Einmal war ich mit der Aida in Norwegen.
    Ich werde sowas auf jedenfalls nochmals machen.
    Vlt diesmal eine Flusskreuzfahrt?!
    Danke für deinen wunderschönen Bericht!
    Da steckt mal wieder viel Arbeit drin
    !
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      5. September 2021 / 18:54

      Liebe Sabine,
      herzlichen Dank für Dein Feedback. Kreuzfahrten sind einfach eine ganz andere Art des Reisens – ich bin in der Zwischenzeit „Kreuzfahrtexpertin“ – so wurde ich vor kurzem von einem Reiseleiter tituliert, da ich bereits 10 Fahrten mit einem Schiff unternommen habe.
      Ich kann eine Flusskreuzfahrt sehr empfehlen, vor allem, falls man Probleme mit der Seekrankheit haben sollte.
      Schön, dass Du die viele Arbeit in meinem Beitrag bemerkst, DANKE! Denn manche denken, dass sich so etwas einfach mal in 1 oder 2 Stunden erledigen lässt. Weit gefehlt!
      Einen schönen Abend und viel Freude beim Träumen von der nächsten Reise!
      Martina

  5. 5. September 2021 / 15:13

    Liebe Martina,
    das klingt sehr interessant. Ob das was für mich ist, kann ich nicht sagen, ich habe es noch nie gemacht und müsste eine Flußkreuzfahrt mal ausprobieren. Man sieht und erlebt auf jeden Fall sehr viel.
    Im Moment bin ich tatsächlich am liebsten mit dem Auto unterwegs, da fühle ich mich ungebunden und flexibel.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Restsonntag und sende liebe Grüße
    Sigrid

    • Martina Berg
      Autor
      5. September 2021 / 18:52

      Liebe Sigrid,
      ob das etwas für Dich ist, kann ich natürlich nicht beurteilen. Gott sei Dank, reist jeder gerne anders 🙂 – und das ist das Schöne am Reisen, dass wir alle so viele Möglichkeiten haben. Ich fahre auch sehr gerne mit dem Auto in den Urlaub. Aber bin eben ein großer Fan von Kreuzfahrten – und seit einigen Jahren von Flusskreuzfahrten. Man muss einfach alles einmal ausprobieren, wenn die Zeit dafür reif ist. Alles hat seine Zeit!
      Beste Grüße und einen gemütlichen Abend
      Martina

  6. Mareile
    5. September 2021 / 16:34

    Hallo Martina!
    Am Morgen habe ich den tollen Beitrag meinem Mann vorgelesen. Den ganzen Tag haben wir darüber gesprochen und jetzt ist mein Mann überzeugt, dass wir eine AROSA Reise im nächsten Jahr zu unserem runden Hochzeitagtag unternehmen! DANKE DIR für so einen schönen Beitrag und so beeindruckend viele Bilder.
    Schönen Sonntag und Danke für die Inspiration
    Mareile

    • Martina Berg
      Autor
      5. September 2021 / 18:50

      Hallo Mareile,
      WOW, was für ein tolles Feedback, schön, dass ich Dich und Deinen Mann inspirieren konnte, eine A-ROSA Flusskreuzfahrt zu unternehmen. Ich weiß genau, es wird unvergesslich bleiben – und dann noch zum Hochzeitstag. Perfekt! Ich bin schon gespannt, wohin die Reise gehen wird.
      Vielen Dank für so liebe Zeilen!
      Schönen Abend – und träumt schon ein bisschen von der Reise – lies am besten noch meine früheren Berichte.
      Martina

  7. Seybt
    5. September 2021 / 18:31

    Wir haben schon ganz viele Fahrten mit der Arosa gemacht. Wir hatten auch schon 2mal unsere Enkel mit. Es ist immer wieder ein Erlebnis. Von Beginn der Reise bis zum Ende, alles einfach spitze, die Mitarbeiter immer super freundlich.

    • Martina Berg
      Autor
      5. September 2021 / 18:49

      Hallo,
      das freut mich, dass Sie mir Ihre positiven Erlebnisse bestätigen! Vielen Dank für das Feedback.
      Einen schönen Abend!
      M. Berg

  8. Ralf
    6. September 2021 / 0:47

    Hallo liebe Martina,
    schon wieder zwei Wochen vorbei, wie die Zeit vergeht.
    Hab mich über den schönen Reisebericht, mit wundervollen Bildern und Tipps gefreut.
    Das Schiff ist klasse, wie Du eindrucksvoll mit den Aufnahmen zeigst.
    In Wien war ich schon, tolle Stadt. In den andern Städten noch nicht, sind aber beeindruckend, besonders Budapest.
    Schön, dass Du uns dazu eingeladen hast.
    Viele liebe Grüße
    Ralf

    • Martina Berg
      Autor
      6. September 2021 / 15:24

      Lieber Ralf,
      das freut mich, dass Dir die Bilder und der Beitrag so gut gefallen. WIEN ist immer wieder eine Reise wert – unbedingt bald wieder. Und Budapest – da war ich total positiv überrascht und beeindruckt.
      Herzliche Grüße
      Martina

  9. Gisela Schäfer
    6. September 2021 / 8:51

    Guten Morgen liebe Martina,
    so ein toller Reisebericht erstellen ist sehr aufwendig
    und DU hast die wohl schönsten Momente perfekt 😍
    eingefangen,was für schöne Bilder.
    Ich habe mich an eine Reise (1967 ) nach Ungarn,
    mit meinen Eltern und einem Zwischenstopp in
    Budapest erinnert. Damals und Heute was für ein
    Unterschied, leider habe ich keine Bilder davon.

    Lieber 🌞Gruß Gisela

    • Martina Berg
      Autor
      6. September 2021 / 15:23

      Liebe Gisela,
      oh, das ist ja schon einige Zeit her – 1967 :-). Da hat sich so einiges verändert, nicht nur wir, sondern auch die Landschaft und das Land. Um neue Bilder zu bekommen, solltest Du unbedingt eine Reise nach Budapest unternehmen :-).
      Liebe Grüße
      Martina

  10. Kristin
    6. September 2021 / 9:49

    Guten Morgen Martina,
    Dein Bericht ist so toll und wieder so aufwendig, was Du alles für Informationen erstellst, sagenhaft. Da könnte man direkt einen Reiseführer daraus erstellen. Die Bilder sind sagenhaft und man fühlt sich sofort mitgenommen. Auf Instagram habe ich die Reise täglich mit erleben können. Ich habe richtig Lust bekommen, einmal so eine Reise zu unternehmen. In diesem Jahr wird es nichts mehr, aber im nächsten Jahr werde ich mal darüber nachdenken.
    Danke für die tolle Lektüre.
    Kristin

    • Martina Berg
      Autor
      6. September 2021 / 15:21

      Liebe Kristin,
      vielen Dank für so ein tolles Feedback über meinen Beitrag! Das finde ich toll, dass Du auf Instagram meine Reise täglich begleitet hast. Für das nächste Jahr sollte man schon mal Träume haben, wohin die Reise geht. Ich hoffe, ich konnte Dich inspirieren :-).
      Liebe Grüße
      Martina

  11. 16. September 2021 / 10:34

    Liebe Martina,
    da hattet ihr aber den lieben Pettrus direkt mit an Bord- so schönes Wetter.
    Bei dem Hundertwasserbrunnen musste ich schmunzeln, wir haben vor zwei Jahren direkt an der Stelle auch ein Foto gemacht…
    Ich mag diese Art zu reisen auch, alles sieht bei A-Rosa auch wirklich schön aus.
    Toll, dass du eine so schöne Reise mit so wunderbaren Zielen hattest. Obwohl 7.30h im Urlaub für mich wahrlich eine Hausnummer wäre ;).
    Viele Grüße
    Nicole

    • Martina Berg
      Autor
      19. September 2021 / 8:13

      Liebe Nicole,
      das Wetter war wirklich wunderschön, bis auf einen Nachmittag, als es mal plötzlich einen heftigen Schauer gab. Ich glaube, der Brunnen am Hundertwasserbrunnen ist ein so beliebtes Motiv.
      Ich bin ein absoluter Frühaufsteher 🙂 – und um 07:30 Uhr bin ich auch im Urlaub mindestens schon 1 Stunde wach.
      Ja, die Reise war ein tolles Erlebnis und ich „träume“ noch oft davon.
      Liebe Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.