IT-PIECE KIMONO: Lust auf Neues?

IT-PIECE KIMONO: Lust auf Neues?

Warum sollte ich meinen Stil mit 50plus nicht mal verändern?

Gehörst Du zu den Ladys, die Jahr ein Jahr aus immer den gleichen Stil tragen? Ich hoffe doch nicht. Spätestens seit dem Du regelmäßige Leserin meines Blogs bist, konnte ich Dir etwas Mut „zuflüstern“, Dich auf Neues, Anderes einzulassen – zumindest ab und an. Wie oft habe ich schon gehört, dass man mir schreibt oder auch sagt: „Was hast Du wieder für ein extravagantes Teilchen an?“ – „Ich würde ja gerne mal ein besonders IT-Piece tragen, traue mich aber nicht“. Wenn nicht jetzt wann dann, liebe Ladys. Seit mutig und greift zu einem ganz besonderem IT-Piece, welches ihr schon immer einmal tragen wolltet, euch bis heute aber nicht getraut habt. In diesem Beitrag dreht sich heute alles um mein neu entdecktes IT-Piece – den KIMONO.

Streetstyle Lady 50plus

Genau das ist es, was unseren eigenen und individuellen Stil ausmacht. Dinge, die wir nicht jeden Tag ins Büro tragen, wie ein Blazer oder eine Bluse. Aber jetzt Hand mal aufs Herz. Gerade in diesen Zeiten ist es doch besonders schön, sich mit einem ganz anderen Look oder einem anderen Stil zu kleiden. Nicht falsch verstehen: Der Kleiderschrank soll nicht umgekrempelt werden. Nein! Es soll nur mal etwas ganz Anderes – etwas Neues einziehen.

Mein IT-PIECE – der KIMONO

Eine tolle Alternative zu einem langen klassischen Strickmantel oder zum Cardigan ist der KIMONO. Schon im letzten Jahr war er in vielen Magazinen zu bestaunen. Da ich immer etwas länger brauche, um von einem neuen Look überzeugt zu sein, habe ich mich langsam an das neue IT-Piece herangetraut. Das Styling für einen Kimono ist gar nicht so einfach. Oft ist er zu kurz, zu lang, zu weit, zu viel. Ich habe mich Schritt für Schritt an mein neues Styling herangewagt. Wenn Du ebenfalls Gefallen an einem Kimono gefunden hast, Dich bisher nicht getraut hast einen anzuziehen, dann helfen Dir meine Tipps den richtigen Kimono für Dich zu finden.

Tipp Nr. 1 – Welcher Stil sollte gewählt werden?

Oft hört man den Satz „Hast du Deinen Morgenmantel noch an?“, „Schatz, möchtest Du Deinen Bademantel für die Stadt anbehalten?“, „Es wäre an der Zeit, dass Du zum Abendessen Deinen Morgenmantel gegen ein richtiges Kleid eintauschst“ – Männer eben.

Aber Spaß bei Seite. Damit der Kimono nicht wie der anbehaltene Morgenmantel aussieht, sollte die Farbe des neuen IT-Pieces mit Bedacht gewählt werden. Ein einfarbiger Kimono in hellblau oder Softeis-Farbe wirkt nicht so vorteilhaft für den alltagstauglichen Look. Der Kimono sollte von der Haptik an ein zartes Seidenteil erinnern. Ein edler Print wirkt immer wertiger, als ein einfarbiger Kimono. Lässt er außerdem viele Kombinationsmöglichkeiten durch die Farbigkeit zu.

 

Tipp Nr. 2 – Wie lange darf der Kimono sein?

Gehörst Du eher zu den kleinen Ladys, dann solltest Du die Maxilänge vermeiden. Das würde Dich noch kleiner erscheinen lassen. Eine Länge, die auf Hüft- oder Oberschenkelhöhe endend ist die bessere Alternative für Deine Größe.

Frauen 50plus im Kimono

Streetstyle mit Kimono Frauen 50plusAlle größeren Ladys haben längentechnisch viel Spielraum. Ich bin 1,69 m und trage den Kimono ungefähr auf Wadenlänge. Allerdings könnte ich mir nicht vorstellen, den Kimono mit flachen Schuhen oder Sneakers zu tragen. Auch wenn wir es auf Instagram und in vielen Zeitschriften so vorgelebt bekommen. Die Länge eines Kimonos muss zu mir und nicht zu den anderen passen.

 

Tipp Nr. 3 – Wie kombiniere ich einen Kimono?

Mein Kimono mit dem farbigen Print lässt sich vielseitig kombinieren. Mit den Farben wirkt der Look extravagant und auffällig. Möchte ich, dass der Kimono mit den anderen Farben meines Outfits eine Harmonie ergibt, greife ich zu neutralen Tönen. Die hellen Farben heben den Print des Kimonos zwar hervor, aber der gesamte Look ist nicht ganz so dominant. Hier entscheidet jeder so, wie er aktuell wirken möchte. Mal extravagant, mal etwas reduzierter.

Eines ist sicher, ein Kimono sticht immer ins Auge. Also nichts für Ladys, die am liebsten nicht auffallen möchten. Ich zeige immer wieder gerne, was in uns Frauen 50plus steckt. Was wir können und was wir uns trauen sollten.

 

Tipp Nr. 4 – Welche Accessoires zum Kimono?

Da der Kimono bereits Blickfang genug ist, habe ich die Accessoires dazu reduziert. Die Armbänder sind farbharmonisch auf die Farbigkeit des IT-Pieces abgestimmt. Die Strick-Stiefeletten sind nicht gerade unauffällig, aber ebenfalls in der Farbfamilie des Kimonos vorhanden. Als Tasche habe ich einen schicken Shopper gewählt.

Für den neutralen Look wähle ich reduzierte einfarbige Accessoires, die die Basisfarben von Hose und Oberteil aufgreifen.

Es macht unwahrscheinlich viel Spaß, ab und zu den Blickwinkel zu ändern. Gerade jetzt, wo wir langsam wieder in etwas Normalität rücken ist es Zeit für Neues. Frauen 50plus sind wunderbar wandelbar!

  • Trägst Du Kimonos?
  • Welcher der beiden Looks ist Dein Stil?
  • Kennst Du schon das VIDEO zum Kimono? Es wurde von über 31,8 Tsd. mal angeschaut  – HIER anklicken

 

VORSCHAU auf Sonntag
Am kommenden Sonntag ist der 1. Sonntag im Monat. Alle regelmäßigen Blog-Leserinnen und Blog-Abonnentinnen wissen was das heißt: JA – 7 LOOKS für 7 TAGE wird für den Juni vorgestellt. Dieses Mal gibt es sowohl 7 zauberhafte Looks, als auch zusätzlich eine grandiosen Verlosung. Also, zum einen meinen Blog abonnieren, damit Du nichts mehr verpasst. Und zum anderen am Sonntag auf meinem Blog reinschauen und bei der Verlosung mitmachen.

Bleibt wir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

 

*) Beitrag enthält Affiliate Links

 

 

17 Kommentare

  1. Beate
    2. Juni 2021 / 6:16

    Guten Morgen Martina,

    du präsentierst deinen Kimono einfach sehr schön und toll gestylt. Du siehst aus wie der Sommer.

    Danke für die Tips für kleinere Frauen, da ich schon etwas aus meinem Kleiderschrank im Auge habe, was ich anziehen könnte.

    Ich freue mich auf Sonntag.

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juni 2021 / 20:22

      Liebe Beate,
      der Kimono ist ein genialer Begleiter für die aktuelle Jahreszeit. Ob zur Hose oder zur Shorts, er wird bestimmt ein Allrounder in meinem Styling werden.
      Schönen Abend!
      Martina

  2. Sabine
    2. Juni 2021 / 6:22

    Guten Morgen liebe Martina!

    Ein Kimono steht auf den vorderen Plätzen meiner Kleidungswunschliste. Dein getragenes Modell gefällt sehr.

    Bin auf Deine Stylingstipps sehr gespannt.

    Herzlichst
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juni 2021 / 20:21

      Liebe Sabine,
      schön, dass Du Dir einen Kimono gönnen willst – würde Dir bestimmt gut stehen.
      Schönen Abend!
      Martina

  3. Gisela Schäfer
    2. Juni 2021 / 7:38

    Liebe Martina,
    der Kimono steht Dir sooo gut,
    so ein tolles Teil suche ich schon lange,
    leider ist es bei Zara online schon ausverkauft.

    Viele 🌞Grüße
    Gisela

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juni 2021 / 20:20

      Liebe Gisela,
      ja, der KIMONO war ruck-zuck ausverkauft – verständlich bei so einem extravaganten Teilchen.
      Schönen Abend und ein schönes Wochenende
      Martina

  4. 2. Juni 2021 / 8:05

    Guten Morgen liebe Martina
    Ich bewundere deinen Kimono schon länger. Er ist wunderschön.
    Mir gefallen beide Hosen Varianten super nur die grüne Bluse, sie steht dir hervorragend, grün ist einfach nicht meine Farbe.
    Ich habe eine lange wunderschöne Chiffon Bluse schwarz Grundig mit rotem Klatschmohn, wunderschön.
    Schön lang hauchzart. Ich habe sie auf einer Kreuzfahrt getragen, schwarzes Lingerie Top, schwarze skinny Hose. Ich fand mich wunderschön. Da kam mich meine Freundin abholen und sagte genau diesen Satz: du hast deinen Morgenmantel noch an…😩ich hab es zwar angelassen, weggedacht aber nie wieder angezogen. Ich finde diese Bluse immer noch traumhaft.
    Ich wohne natürlich nicht in der Großstadt sondern auf dem Dorf es ist hier eh schwieriger. Will heißen mir fehlt einfach die Gelegenheit für so extravagante Teile. Vielleicht sollte ich mich zum nächsten Essen gehen mal trauen.
    Ich freue mich schon sehr auf Sonntag!!!
    Herzliche sonnige Grüße,
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juni 2021 / 20:20

      Liebe Sabine,
      an grün und gelb habe ich mich auch erst langsam in letzter Zeit heran getastet – wie gesagt MUT TUT GUT :-).
      Da muss ich einfach was dazu sagen: Die „sogenannten guten Freundinnen“ – sie machen uns Outfits schlecht, weil sie diese selbst nicht haben. Sie reden uns ein, dass es uns nicht steht, nur weil sie es selbst nicht haben – ich werde hier etwas deutlich, denn ich erlebe es immer wieder bei meinen Kundinnen, was ihnen die „beste Freundin“ alles ausgeredet hat.
      Ziehe Deine Bluse an, und zwar genauso wie es DIR GEFÄLLT. Lass sie reden, denn sie reden über jeden.
      Schenke diesen Aussagen einfach kein Gehör und steht zu Deinem Stil und zu Deiner Entscheidung des Outfits!
      Entschuldigung, aber da musste ich etwas deutlich werden.
      Schönen Abend und viele gute Gedanken!
      Martina

      • Sabine Gartzke
        4. Juni 2021 / 10:42

        Liebe Martina,
        Danke für deine deutlichen Worte, möglicherweise hast du recht. Leider geht es mir oft so ich habe ein paar, wie soll ich sagen losere Freundschaften, die mir gerne schon mal Komplimente machen bei meinen 2 besten Freundinnen kann ich da leider lange drauf warten. Irgendwas wird immer bemängelt.
        Ich glaube ich höre eher auf dich ich glaube du hast einen besseren Mode Sachverstand 😂🥰😉
        Liebe Grüße Sabine

  5. 2. Juni 2021 / 9:20

    Guten Morgen Martina,
    tatsächlich habe ich mir gerade auch eine Kimonojacke gegönnt. Ebenfalls das erste Stück dieser Art für mich.
    Er ist etwas dezenter als Deiner, wobei ich ihn super schön finde.
    Toll und mutig kombiniert!
    Schönes langes Wochenende.
    Nicole

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juni 2021 / 20:17

      Liebe Nicole,
      das ist ja super, dass Du eine Kimonojacke erstanden hast – Du wirst sehen, wie viele Möglichkeiten Du damit hast.
      Dir muss es gefallen – und zwar nur Dir – kombiniere sie mutig und fühle Dich wohl damit.
      Herzliche Grüße
      Martina

  6. Renate
    2. Juni 2021 / 12:53

    Liebe Martina,

    du glaubst nicht, wie oft ich, im Zusammenhang mit Kleidung, an dich denke….
    Der Kimono ist einfach eine Wucht! Tatsächlich habe ich das Video gespeichert (langsam taste ich mich in solchen Dingen voran – auch da wirkst du Wunder 😉 ich hatte ja keine Ahnung von instagram) Der Kimono sieht so edel aus.

    Sabine kann ich gut verstehen: es ist manchmal wirklich enttäuschend, wenn eine Freundin solch drastische Kommentare abgibt. Gerade da, ist es so hilfreich, wenn wir mutig zu etwas ausgefallenem Styling stehen! Dank dir Martina, gelingt es mir immer mehr, meinem eigenen Geschmack zu folgen ( hoffentlich kommt Sabines Bluse wieder zum Einsatz!).

    Liebe Grüße,
    Renate aus München

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juni 2021 / 20:15

      Liebe Renate,
      ich hoffe doch, dass es nur gute Gedanken sind in Zusammenhang auf das Thema Kleidung :-).
      Du wirst immer besser – ich gebe zu – ich musste mir auch alles in mühsamer Kleinstarbeit anlesen und lernen. Ich habe keine Kinder, die darin fit sind und es mit zeigen können.
      Ja, die sogenannten „Freundinnen“ – meistens doch ein bisschen neidisch würde ich mal sagen…
      Danke für die lieben Worte!
      Beste Grüße und einen gemütlichen Abend
      Martina

  7. Mareile
    2. Juni 2021 / 17:39

    Liebe Martina,
    der Kimono hat mir auch Instagram so gut gefallen, dass ich ihn mir bestellt habe. Bisher wusste ich nicht so richtig wie ich kombinieren kann. Jetzt bin ich den ganzen Nachmittag schon dabei, ihn mit Creme anzuziehen. Ich gefallen mir richtig gut. Meine Tochter war vorhin da und sagte „Was ist denn mit Dir passiert?“ Sie ist ab sofort ein weiterer Fan von Dir! Sie ist wie ich begeistert was Du mit uns Frauen 50+ alles anstellst.
    Liebe Grüße von einer glücklichen Leserin
    Mareile

    • Martina Berg
      Autor
      3. Juni 2021 / 20:13

      Liebe Mareile,
      schön, dass Du noch zu den glücklichen Ladys gehörst, die den Kimono bekommen haben – in der Zwischenzeit ist er ausverkauft.
      Das freut mich total, dass Deine Tochter Dir so ein zauberhaftes Kompliment gegeben hat 🙂 – Und dass ich einen weiteren Fan habe, ist genauso schön.
      Danke für so liebe Worte!
      Liebe Grüße und einen schönen Abend
      Martina

  8. Birgit B.
    4. Juni 2021 / 12:29

    Hallo Martina,
    ich hatte vor 15 J. eine Longbluse, ähnlich mit diesen Ornamenten und seitlichen Schlitzen, die nannte man noch nicht „Kimono“, hatte aber ähnliche Vorteile wie breite Ärmel, schöne Länge (bis zum Knie) umspielen der Pölsterchen, ein passendes Tops darunter, ohne an die Winkearme denken zu müssen, leider aus einem Material, dass für heiße Tage nicht geeignet war. Jetzt ist sie weg, schade! Ich trage nun ähnliches in einem anderen Material wieder, Dank Deiner Inspirationen.
    Gruß aus dem schwülen Baden-Württ.
    Birgit B.

  9. Annette
    5. Juni 2021 / 15:19

    Liebe Martina,
    auch ich habe mich gefreut und mir den Kimono bei Zara bestellt. Und was soll ich sagen – ich liebe ihn. Ich habe einen halbe Vormittag damit verbracht, verschiedene Stylings damit auszuprobieren, es war viel einfacher, als ich dachte. Monochrom weiß, beige oder sogar schwarz (eher dann im Herbst oder für edlere Anlässe) gefielen mir am besten. Nur bei der Wahl der Handtasche und den Schuhen bin ich noch unsicher.
    Übrigens – weder Mann noch Sohn haben das Wort Morgenmantel bis jetzt in den Mund genommen 😂 ich bin richtig stolz auf die beiden.
    Ganz liebe Grüße aus dem verregneten Baden Württemberg sendet dir Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.