Business Casual Look in black and white

Business Casual Look in black and white

Werbung

Dresscode für das moderne Business Outfit

Viele Unternehmen haben sich vom klassisch, eher streng festgelegten Dresscode für ihre Mitarbeiter verabschiedet. Unausgesprochener Dresscode bestimmt das Outfit im Unternehmen. Gerade in Bewerbungssituationen sollte man sich vorab auf der Website des Unternehmens einmal genauer umsehen. Welchen Eindruck vermitteln die Mitarbeiter? Wie sehen Vorgesetzte auf den Fotos aus und wie wird ein normaler Büroalltag dargestellt?


schwarzer Blazer mit TascheKeine unwesentlichen Gedanken, die eine große Rolle spielen, ob man den angestrebten Job bekommt oder eher nicht. Vor allem bei den immer noch beliebten Bewerbungsfotos spielen diese Faktoren den ausschlaggebenden Punkt, ob man überhaupt zum Vorstellungsgespräch eingeladen wird – bestätigen mir immer wieder viele Personal-Chefs.

Business Casual Look in Black and White

Mein Look ist der modern Business Look oder auch Business Casual genannt. Von Kopf bis Fuß bin ich auf HEINE eingestellt und der Look war mit wenigen Klicks schnell zusammen gestellt. Der klassische schwarze Schalkragenblazer mit Stretchanteil und die schwarze Hose im sogenannten Zigarettenform sind ein wesentlicher Bestandteil für einen zeitlosen und stilvollen Office Look. Übrigens, die Hose gibt es für farbenfrohe Ladys noch in rot und in grün.

Bei der Wahl des Unterteils dürfen wir beim Business Casual Look etwas legerer sein. Anstatt einer streng wirkenden Bluse, ist ein qualitativ hochwertiges Statement-Shirt erlaubt. Der Druck auf der Vorderseite meines Shirts ist genau das richtige Statement für uns – BEAUTIFUL!  Ein farblich passendes Tuch lockert den Look perfekt auf. Die Accessoires, wie Tasche und Schuhe, können dem Styling die persönliche Note verleihen.

Dunkelblau oder schwarz?

Beide Farben sind im Business angesagt. Zu jedem Business Look gehört an dem ein oder anderen Tag eine schwarze Hose. Bei wichtigen Kundengesprächen oder wen man selbst einen Vortrag vor versammelter Mannschaft halten darf, ist die schwarze Hose ein gutes Basis-Kleidungsstück, um seinen Look darauf aufzubauen.

Meine Hose ist mit angesagten Gallonstreifen versehen. Die Farbe, die den Streifen ziert, habe ich in meinen Stiefeletten und meiner City-Bag aufgegriffen. Durch das fröhliche Rot bekommt mein Outfit schon einen leichten Hauch von Frühling.

Die Tasche und die roten Stiefeletten aus Rindlack-Leder habe ich Euch auf Instagram bereits in einer anderen Kombinationsmöglichkeit vorgestellt – und es hat großen Zuspruch dafür gegeben. Die Stiefelette ist extravagant und durch die spitze Form ein absolut modischer Hingucker. Jedes Outfit bekommt damit die extra Portion von Individualität. Sicherlich nicht jede Lady traut sich an diese Accessoires, aber es soll Dir Inspiration für Deinen eigenen Look geben.

Ganz schön viel Platz ist in der großen roten City-Bag mit dezenter seitlichen Nietenverzierung. Sie hat abnehmbare Trageriemen und kann dadurch sowohl über die Schulter, oder als Handtasche getragen werden. Bei Beuteltaschen bevorzuge ich es immer, sie in der Hand zu tragen.

 

3 Styling Tipps für eine schwarze Hose

Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist der passende Look entscheidend, wie professionell Du bei Deinem Gegenüber ankommst. Sicherlich denken viele „immer diese Äußerlichkeiten“.

Tipp 1

Der edle Begleiter zum Dinner, ins Theater oder zum Sonntags-Brunch. Die schwarze Hose sieht mit einem farblich frischen und hellem Blazer immer gut aus. Der Look wirkt clean und gibt einer schwarzen Hose einen eleganten Ausdruck. Stimme Deine Schuhe perfekt auf die Farbe des Blazers ab und der Look wird zum Hingucker. Ein edles Seidentuch mit angesagtem Kettenprint oder mit auffälligen Polka-Dots wäre mein spezieller Styling Tipp on top.

Tipp 2

Kombiniere zur schicken schwarzen Hose einem dünnen Rolli oder Turtleneck und schlüpfe darüber in einen schicken Mantel. Entweder in angesagten Frühlingfarben, oder einem Mantel mit modischem Karomuster. Dieser Look ist unkompliziert und findet bestimmt beim nächsten Stadtbummel großen Anklang. Steht eine Städtetour an? Auch dafür ist eine schwarze Hose der zuverlässige Begleiter für die Reise. Und beim Treffen mit der lieben Freundin passt dieser Look garantiert.

Tipp 3

Das Kombinationstalent Lederjacke. Eine schwarze Hose und dazu eine schicke Lederjacke – einfacher geht es nicht, sich modisch und pfiffig in Szene zu setzen. Ob mit Highheels oder mit Sneakers, eine schwarze Hose und eine Lederjacke sind für den Freizeitlook und das ausgiebige Brunch mit Freunden eine toller Alternative zum Jeanslook.

Der bekannte und vielzitierte Satz, den auch ich in regelmäßigen Abständen gerne nutzen, sagt alles aus: „Für den ersten Eindruck gibt es keine 2. Chance!“ Und das trifft nicht nur im Business zu, sondern in allen Situationen, in denen wir mit Menschen zusammen treffen.

  • Welcher Dresscode ist in Deinem Unternehmen angesagt?
  • Wie kombinierst Du am liebsten eine schwarze Hose?

 

Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee,
deren Zeit gekommen ist.

(Victor Marie Hugo – Schriftsteller)

 

Bleibt mir gewogen – und viel Erfolg beim nächsten ersten Eindruck!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

22 Kommentare

  1. Sabine
    17. Februar 2019 / 8:41

    Guten Morgen liebe Martina!

    Bei jedem Bild habe ich genickt und dem Look zugestimmt.

    Tolle Kombinationen!
    Inspirationen für jeden Moment des Lebens!

    Heute in einer Woche ist das langersehnte Meet & Greet …ich freue mich sehr auf Dich, Beate und die anderen Ladies.

    Herzlichst Sabine

    • Beate
      17. Februar 2019 / 8:45

      Hallo Sabine,

      es geht mir genau so. Ich freue mich auf das nächste Wochenende.

      Viele liebe Grüße

      Beate

    • Martina Berg
      Autor
      17. Februar 2019 / 9:01

      Guten Morgen liebe Sabine,
      den Look kann ich mir an Dir wunderbar vorstellen – gerade zu Deiner Haarfarbe passt er ideal.
      Es freut mich immer, wenn Du Inspirationen durch meinen Blog und meine Kombinationsmöglichkeiten bekommst – DANKE!
      Ja, in einer Woche ist es soweit – ich bin total in Vorfreude und letzte Planungen werden abgeschlossen.
      Herzlichst Martina – und einen schönen Sonntag!

  2. Beate
    17. Februar 2019 / 8:44

    Guten Morgen Martina,

    der Look ist meins. Das hast du wieder toll kombiniert und die roten Accessoires sind der Knaller.

    Wir haben zum Glück keinen Dresscode, aber ich fühle mich in einem Look , wie oben vorgestellt,auch auf der Arbeit sehr wohl.

    Dir und deinen Leserinnen einen tolllen Sonntag.

    Viele liebe Grüße

    Beate

    • Martina Berg
      Autor
      17. Februar 2019 / 9:02

      Guten Morgen liebe Beate,
      Danke, dass Du mir Dein positives Feedback bereits auf Instagram gepostet hast – das freut mich immer! Du weißt ja, dass die Accessoires das Pünktchen auf dem i sind. Was nutzt das tollste Outfit, wenn man nicht weiß, wie man das gewisse Etwas in Szene setzen kann.
      Dresscodes verschwinden immer mehr aus vielen Unternehmen, wie ich in meinen Seminaren mehr und mehr feststelle.
      Dir einen tollen Sonntag, und bald sehen wir uns in München.
      Herzlichst Martina

  3. 17. Februar 2019 / 9:01

    Here in the Netherlands the business suit is jeans these days. Isn t that just awfull! People dont take the effort to dress properly. Your look is how it should be!

    • Martina Berg
      Autor
      17. Februar 2019 / 9:04

      Hello Nancy,
      only Jeans, that’s not my style. A little bit of dress code is fine for every company. I don’t like it, when the employess wear only jeans and shirt.
      Thank you for your warm words.
      Enjoy your Sunday, my dear,
      Martina

  4. Evi
    17. Februar 2019 / 9:41

    Hallo Martina,
    Genau mein Geschmack? sehr flott mit dem polka-dot tuch, das gefällt mir sehr gut.
    Ich trage zur schwarzen Hose gern eine schwarze Lederjacke oder blazer.
    Mit Rot kombiniert – ein Hingucker.
    Danke für die schönen Vorschläge und einen schönen sonnigen vorfrühlingshaften Sonntag für alle heute.
    Viele Grüße
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      17. Februar 2019 / 19:10

      Hallo Evi,
      es erfreut mich immer, wenn ich den Zeitgeist und den Stil meiner Leserinnen voll treffe. Schwarze Hosen und eine Lederjacke sieht wirklich toll aus, dazu eine schicke edle Bluse darunter und der Look ist perfekt.
      Konntest Du die ersten Sonnenstrahlen genießen?
      Schönen Sonntagabend,
      Martina

  5. Rowi
    17. Februar 2019 / 12:02

    Liebe Martina,
    ich mag SCHWARZ (eh schon wissen) und die Kombi mit Pünktchentuch bzw.Schal ist genial. Dazu knallrot – ich kann mich nur wiederholen, es werden sich viele nach Dir umdrehen.!! Auch hier wiederhole ich mich: ich liebe Deine Looks, sie sind tragbar und auch Jahreszeit bezogen, dadurch bist Du immer wieder Inspiration für uns. Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn ich Damen in Sommerschühen (ohne Strümpfe) oder Trägertops im Schnee stehen sehe.
    Ich wünsche Dir einen wunderschönen Sonntag und einen guten Start in die neue Woche.
    Roswitha

    • Martina Berg
      Autor
      17. Februar 2019 / 19:08

      Liebe Roswitha,
      Du schreibst mir immer so charmante und herzliche Kommentare – dafür DANKE ich Dir! Es haben sich nicht so viele nach mir umgedreht 🙂 – es war erträglich.
      Es freut mich, dass Dir auffällt, dass ich meine Looks je nach Jahreszeit und Temperatur wähle – so wie im richtigen Leben eben auch. Mein USP und mein Unterscheidungsmerkmal ist einfach, dass ich authentisch bin. Nicht irgendwelche Produkte zeigen oder Kleidung anziehen, die nicht zu mir passt, ist auf meinem Blog zu sehen und zu lesen – sondern ALLES! was ich selbst trage, mag und benutze.
      Tja, die strumpflosen zu jeder Jahreszeit… – dazu kann ich einfach nichts mehr sagen – doch eines fällt mir ein „mit Stil hat das nichts zu tun“.
      Ich wünsche Dir einen schönen Sonntagabend, ich hoffe Du konntest die ersten Sonnenstrahlen genießen.
      Herzlichst
      Martina

      PS: So schade, dass Du nächste Woche nicht dabei sein kannst.

      • Rowi
        17. Februar 2019 / 19:31

        Liebe Martina,
        ich habe mich wohl mit dem Gedanken getragen, mich zu Deiner Veranstaltung anzumelden. Aber ich reise am 02.03. für 1Monat nach Südafrika und Namibia und aus diesem Grunde habe ich davon Abstand genommen, weil ich mit diversen Vorher- und Vorbereitungsarbeiten sehr beschäftigt bin. Außerdem gibt es in meiner Familie noch eine wunderschöne Neuerung, die mich auch etwas fordert.
        Ich hoffe und wünsche mir aber sehr und es wäre mir eine große Freude, wenn wir uns mal persönlich kennenlernen würden.
        Hab einen schönen Abend.
        Liebe Grüße – Roswitha

        • Martina Berg
          Autor
          17. Februar 2019 / 19:42

          Liebe Roswitha,
          das sind ja großartige Neuigkeiten. 1 Monat nach Namibia und Südafrika – WOW! Großartig! Ich habe absolut Verständnis, dass man nicht überall sein kann und eine derartige Reise hat eine lange Vorlaufzeit – ich weiß durchaus was Du alles zu tun hast. Ich freue mich schon auf Deine Bilder auf Instagram!
          Es wird sich bestimmt einmal ergeben, dass auch wir beide uns persönlich kennen lernen – ich bin mir ganz sicher.
          Einen schönen Abend, meine Liebe,
          Martina

  6. Ute
    17. Februar 2019 / 14:54

    Hallo Martina,

    die vorgestellten Outfits finde ich immer wieder toll. Ich habe in der Firma auch einen eher legeren Dresscode. Das hält mich aber nicht davon ab, mich gut zu stylen.

    • Martina Berg
      Autor
      17. Februar 2019 / 19:05

      Hallo Ute,
      das ist die richtige Einstellung – mache Dich schick für Dich und Deinen Job. Hauptsache ist, dass Du Dich damit gut fühlst. Eine lobenswerte Einstellung.
      Herzliche Grüße
      Martina

  7. Angela
    18. Februar 2019 / 9:03

    Hallo Martina,

    Deine Vorschläge finde ich immer wieder toll !!
    Leider hatte ich kein Losglück für München ? , dann hätte ich mir persönlich Tipps abgeholt.

    Oftmals sind Etuikleider / Businesskleider ärmellos. Was mache ich, wenn mir warm wird und ich den Blazer ausziehen möchte ?
    Hast Du für mich den einen oder anderen Tipp?

    Viele Grüße
    Angela

    • Martina Berg
      Autor
      18. Februar 2019 / 12:52

      Hallo Angela,
      was für ein liebes Kompliment Du mir hinterlassen hast, vielen herzlichen Dank. Ja, es tut mir für viele Ladys sehr leid, dass es mit der Teilnahme am Meet and Greet nicht für alle gereicht hat. 8 Ladys sind schon eine große Anzahl – und vielleicht klappt es bei einer nächsten Aktion, die bestimmt einmal wieder ins Leben gerufen wird.
      Ich erkenne in Deiner Frage leider nicht das Problem – wenn Dir im Sommer zu warm ist, dann ziehst Du den Blazer eben aus. Oft sind bei Etuikleidern die Blazer/Jacken sowieso eher aus leichterem Material.
      Beste Grüße
      Martina

  8. Astrid S.
    18. Februar 2019 / 10:40

    Liebe Martina,
    dein Look ist zauberhaft. Besonders die roten Stiefeletten und die Tasche sind richtige Highlights. Bei uns im Unternehmen hat sich der Dresscode die letzten Jahre sehr gelockert. Das ist äußerst positiv und man hat viel mehr Spielraum. Mich freut das ganz besonders, weil Bügeln nicht mein Hobby ist und ich somit auf hübsche Shirts statt Blusen ausweichen kann. Ich wünsche dir einen guten Wochenstart und viel Spaß bei den Vorbereitungen für euer Meet & Greet. Wird bestimmt ein toller Tag, ich wünsche euch nur das Allerbeste.
    Herzlichst
    Astrid

    • Angela
      18. Februar 2019 / 14:13

      Liebe Martina,

      sorry, dass ich mich nicht deutlich ausgedrückt habe.

      Ich habe sehr schlaffe Oberarme und möchte diese irgendwie kaschieren.
      Nur wie, da habe ich keine Idee, flott soll es doch trotzdem aussehen ?.

      Sonnige Grüße
      sendet Dir Angela

    • Martina Berg
      Autor
      18. Februar 2019 / 20:16

      Liebe Astrid,
      schön, dass Dir die roten Accessoires – wie Stiefeletten und Handtasche – gut gefallen. Die Unternehmen verabschieden sich immer häufiger von einem strengen Dresscode. Leider zieht bei manchen Unternehmen ein für mich zu lässiges Outfit ein. Es ist kaum mehr ein Unterschied zwischen Freizeit und Bürokleidung, was ich persönlich schade finde. Das Bügeln lieben, glaube ich, die wenigsten von uns. Wobei, wenn die Bluse auf einem Bügel trockne ist sie viel leichter zu bügeln, als wenn sie auf der Leine trocknet.
      Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren 🙂 – und die Aufregung und Vorfreude steigt.
      Liebe Grüße
      Martina

  9. 19. Februar 2019 / 14:53

    Hallo Martina,

    das Thema Dresscode im Büro ist – Gott sei dank – nicht mehr ganz so streng heutzutage. Ich persönlich finde nämlich, dass man auch eine Jeans bürotauglich stylen kann. Dennoch gibt es Firmen die einen hohen Wert darauf legen und für diese, hast du einfach einen perfekten Look zusammengestellt 🙂 Was ich diesmal besonders mag, ist deine hochgesteckte Frisur!!! Das sieht klasse aus!

    Zu einer schwarzen Hose style ich alles mögliche… je nachdem was ich vorhabe und was meine Laune so hergibt. Von Rollkragenpulli über Bluse, Lederjacke, bis hin zum Hoodie ist alles dabei 🙂

    Hab noch einen tollen Tag meine Liebe,

    Anette à la Heppiness

    http://www.heppiness.de

    • Martina Berg
      Autor
      19. Februar 2019 / 16:32

      Liebe Anette,
      danke für Deine lieben Worte, die mich sehr freuen. Natürlich lässt sich mit einer Jeans vieles im Office umsetzen. Allerdings gibt es doch viele Bereiche, wo die Jeans einfach unpassend ist. Danke zum Thema Frisur – es war ein Bad Hair Day – alles eindrehen und hochstecken und fertig 🙂
      Du machst es mit der schwarzen Hose immer richtig, Du trägst ja oft und viele davon – und alle Looks sehen immer sehr besonders aus. Hoodie ist allerdings bei mir noch nicht eingezogen und damit kann ich mich – außer wenn ich zum Sport oder in den Wald gehe – gar nicht anfreunden.
      Hab einen tollen Tag,
      herzlichst
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.