POLKA DOTS – ein Klassiker liegt im Trend

Tupfenkleid in marine

Feminin. Weiblich. Klassisch.

Wie lange gibt es eigentlich schon Tupfenkleider? Ich erinnere mich daran, dass ich mein erstes bereits in meiner Kindheit getragen habe. POLKA DOTS, wie die Tupfen mehr und mehr genannt werden, sind wieder gefragt. Sie vermitteln einem Kleid einen gewissen weiblichen Charme. Selbst Pretty Woman erstrahlte im Kleid mit Polka Dots, wenn ich mich richtig erinnere.

Tupfenkleid in dunkelblau
Polka Dots dunkelblauIn meiner aktuellen Garderobe befinden sich zwei Kleider mit der modischen Tupfen-Musterung. Wenn ich die Kleider trage, bekomme ich häufig Komplimente. Woran das liegt? Keine Ahnung! Vielleicht weil Polka Dots elegant und klassisch wirken, vielleicht weil wir bei Tupfen immer an etwas „kindliches“ denken. Auf jeden Fall freut sich Frau darüber, wenn der Look positiv vom Gegenüber wahrgenommen wird.

getupftes Kleid dunkelblau

POLKA DOTS mit blauem Hintergrund

Wenn ich das blaue Kleid mit den Polka Dots trage, kombiniere ich gerne mit weiß. Blau und weiß entspricht meinem Stil von klassischer Interpretation. Blau-silberfarbige Sling-Pumps, weiße Handtasche, weißer Blazer oder weiße Bikerjacke sind meine Kombipartner für den edlen Klassiker.

Tupfenkleid mit JackeEs gibt viele weitere Möglichkeiten, dieses Kleid mit Accessoires zu kombinieren. Wie wäre es, wenn alles in dunkelblau gehalten wird? Weniger auffällig und gleichzeitig schick. Ideal für jeden Office Look.

Der hochwertige Jersey-Stoff sorgt nicht nur für einen schicken Auftritt. Das Kleid ist durch die Qualität ein koffertauglicher Reisebegleiter, da es formstabil bleibt. Feminin ist das Kleid in der Taille – durch die geänderte Musterung ein Figurschmeichler. Der V-Ausschnitt ist nicht zu tief, so dass eine Kette wunderbar zu tragen ist.

Polka Tots mit JackeIn Sachen Styling lässt das Kleid viel Spielraum: Tagsüber kann ich es mit einem leichten Cardigan und unaufdringlichen Ketten tragen. Für den Abend ist es mit dunkelblauen Accessoires, einer großen Kette und einem Blazer aus Satin ein guter Kombipartner. Silberfarbige Highheels gefallen mir zum dunkelblauem Kleid mit angesagten Polka Dots genauso gut.

Polka Dots mit Jacke und Tasche

Styling Tipps für Kleider mit Polka Dots

  • Kombiniere zum Kleid einen leichten Cardigan aus Kaschmir – die Wirkung ist enorm positiv.
  • Ein langer Mantel gefällt mir in der Übergangszeit genauso gut, wie ein Blazer.
  • Mit roten Accessoires wird der Look zum Eyecatcher. Das können rote Schuhe und eine rote Handtasche sein.
  • Zu einem klassischen Kleid ist klassischer Schmuck die perfekte Ergänzung. Ich setzte auf Perlen, die ganz und gar nicht altmodisch sind.

Look zum Nachschoppen und für neue Inspirationen

Ich habe Euch eine Auswahl an Kleidungsstücken mit Tupfen zusammen gestellt. Vielleicht ist auch das ein oder andere passende Teilchen für Dich dabei.

  • Trägst Du Polka Dots?

Noch ein Hinweis in eigener Sache: In der nächsten Woche werde ich mir eine Auszeit gönnen. Wundert Euch bitte nicht, dass es am Dienstag und Donnerstag keine Beiträge gibt. Heute in einer Woche sehen wir uns hier auf jeden Fall wieder. Eine schöne Sommerzeit!

Der Sommer macht den Menschen zum Träumer.

(Paul Keller – Schriftsteller)

 

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG 

 

20 Kommentare

  1. Sabine
    12. August 2018 / 7:01

    Guten Morgen liebe Martina!

    Sonntagmorgen im Bett liegen und Deinen Blog lesen…So mag ich das.

    Das Tupfenkleid gefällt mir sehr gut und ich werde gleich mal stöbern, wo ich es finde.

    Dieses kleid wird bei mir einziehen.

    Besondere Grüsse richte bitte Deiner Mutter aus! …und ja man kann sie auf der ganzen Welt sehen!

    Herzlichst Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      12. August 2018 / 17:17

      Liebe Sabine,
      🙂 – meine Mutti hat sich sehr über die vielen Reaktionen gefreut. So einfach kann man Menschen glücklich machen!
      Ich danke Dir für die lieben Worte. Das Kleid ist übrigens schon länger in meinem Schrank (2 Jahre auf jeden Fall) – und es ist von Betty Barclay.
      Einen schönen Sonntagabend,
      herzlichst
      Martina

  2. Eva
    12. August 2018 / 7:29

    Guten Morgen Martina,
    Herrlich diese tupfen! Sieht frisch, sommerlich, schick aus. Raffinierter Schnitt.
    Dein Auftritt gefällt mir sehr gut.
    Dann hab eine erholsame Woche,
    Viele Grüße
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      12. August 2018 / 17:16

      Liebe Eva,
      Du hast völlig Recht, Tupfen sehen lebensfroh und sommerlich aus. Vielen Dank für Dein schönes Kompliment.
      Schönen Sonntag,
      Martina

    • Martina Berg
      Autor
      12. August 2018 / 17:15

      Dear Nancy,
      I thank you so much for your cute comment.
      XO Martina

  3. Beate
    12. August 2018 / 11:00

    Guten Morgen Martina, du siehst bezaubernd in dem Kleid aus. In meinem Schrank gibt es keine Punkte. Wenn ich dich sehe weiss ich nicht warum, aber man kann es ja ändern. Ich wünsche dir ein paar erholsame Tage und freue mich auf nächsten Sonntag. Viele liebe Grüße Beate

    • Martina Berg
      Autor
      12. August 2018 / 17:14

      Liebe Beate,
      so spät :-)? Heute mal richtig ausgeschlafen, da hast Du Recht – Spaß bei Seite. Vielen Dank für die lieben Worte. Jetzt bin ich ganz erstaunt, dass Du gar kein Tupfenkleid im Schrank hängen hast.
      Vielen Dank für die guten Wünsche – ich werde etwas Relaxing in dieser Woche einlegen.
      Schönen Sonntag,
      Martina

  4. Sylvia
    12. August 2018 / 11:59

    Guten Morgen liebe Martina,

    du siehst hinreißend aus, der Schnitt des Kleides schmeichelt dir sehr und mit den Accessoires wirkt es besonders elegant.

    Ich besitze ein Kleid in der Grundfarbe braun mit kleinen weißen Punkten, sowie ein rotes und schwarzes.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir.

    Sylvia

    • Martina Berg
      Autor
      12. August 2018 / 17:13

      Liebe Sylvia,
      das bist Du ja voll im Trend mit Deinen beiden Kleidern mit Pola Dots. Also, gleich morgen eines anziehen!
      Beste Grüße
      Martina

  5. Martina
    13. August 2018 / 9:11

    Liebe Martina,

    ich habe mir vor ein paar Jahren ein ähnliches Kleid mit hellrotem Untergrund und weißen Tupfen gekauft. Es ist wirklich ein Evergreen, den man jahrelang anziehen kann. Mein Kleid sieht auch gut aus mit roten Wedges und einer hellroten leichten dünnen Strickjacke. Als Herbsttyp kann ich den Farbton besser tragen als dunkelblau, obwohl dunkelblau auch in meinem Kleiderschrank vertreten ist, da die Farbe ein Kombiwunder ist.

    Liebe Grüße und eine schöne Auszeit
    Deine Martina aus Hildesheim

    • Martina Berg
      Autor
      14. August 2018 / 6:36

      Liebe Martina,
      das ist eine wundervolle Kombination mit roten Wedges. Also, genauso wie ich es empfohlen habe, denn eine dünne Strickjacke sieht bezaubernd zu so eine Kleid aus. Für den Herbsttyp kann ich es mir in hellbraunen Tönen und weißen Tupfen – quasi das Kleid aus Pretty Woman – sehr gut vorstellen.
      Herzliche Grüße
      Martina

  6. Mary Katherine
    13. August 2018 / 14:27

    Hello from the USA! The dress is gorgeous, and looks great on you – suits your figure and your style. I like the white biker jacket with it, too. I just bought a new blouse in navy & white polka dots. Enjoy your break, and thanks for the „warning“ – I’ll miss your posts!

    • Martina Berg
      Autor
      14. August 2018 / 6:34

      My Dear,
      thank you for your Wonderful comment, you make me really happy. I hope to see your blouse soon.
      I will enjoy my break – today I will go on a hiking tour.
      XO Martina

    • Martina Berg
      Autor
      14. August 2018 / 6:32

      Thank you my dear for your Wonderful comment.
      XO Martina

  7. Birgit
    13. August 2018 / 18:27

    Hallo Frau Martina,
    ich habe 2 Tupfenkleider, blau und rot mit Tellerrock, die „wippen“ so schön beim Gehen und aufgepeppt mit Gürtel und dicker Kugelkette erinnern sie an die Jugendzeit.

    Mein Urlaub in Bad Wiessee ist vorbei und ich habe mir ein Maxi-Trachtenkleid mit Gürtel gegönnt (ohne Schürze), das ist für unser Gebiet tragbarer und ich kann meine „alten“ Accessoires-Mitbringsel aus früheren Urlauben gut verwenden.
    Leider trugen wenig Urlauber Landhausmode bzw. „Tracht“ im Restaurant, eher Hippylook, vielleicht wg. der 30 Grad?
    Schade, dass sich viele Leute sogar im Urlaub nicht mehr schick anziehen, Mann + Frau fühlt sich gleich viel wohler, und man kennt mich ja sowieso nicht.
    Aber wie sagte schon die Modeflüsterin: `Frau sollte sich auch bei der Hausarbeit schick anziehen`.
    Bis zum nächsten Artikel viele Grüße und gute Erholung
    Birgit aus Baden-Württ.

    • Martina Berg
      Autor
      14. August 2018 / 6:31

      Liebe Birgit,
      es ist doch schön, wenn uns unsere Kleidung an unsere Jugendzeit erinnert.
      Ich hoffe, dass Du Bad Wiessee genießen konntest und Du verstehst, warum ich so oft in dieser Region im Tegernseer Tal unterwegs bin. Ich bin begeistert, dass Du Dir eine Dirndl-Erinnerung mitgenommen hast.
      Was interessieren uns die anderen, die schlecht gekleidet durch die Gegend laufen. Daran sollten wir uns niemals orientieren. Ich habe den Eindruck, dass es immer schlimmer mit den Looks der Leute wird – ob Restaurant, Theater, Musical oder Einladung – manchmal frage ich mich schon, was mit der Einstellung der Leute geworden ist.
      Wir kleiden uns auf jeden Fall zu jeder Situation immer schick – und das ist gut so.
      Bis demnächst,
      ganz liebe Grüße
      Martina

  8. 16. August 2018 / 20:08

    Hallo Martina,

    diese Kleider stehen dir einfach wundervoll! Solche Kleider existieren, weil es Frauen wie dich gibt 😉 Ich find´s klasse <3

    Hab eine erholsame Auszeit, Liebes!

    Herzallerliebst,
    Anette à la Heppiness

    http://www.heppiness.de

    • Martina Berg
      Autor
      18. August 2018 / 14:03

      Liebe Anette,
      das ist ein so charmanter Kommentar, den Du mir hinterlassen hast. Wo ich doch genau weiß, dass Du gar kein Kleider-Mädel bist.
      Ganz liebe Grüße vom Home-Office auf Balkonien,
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.