Winter Make up Tipps für Deine natürliche Schönheit

Winter Make up Tipps für Deine natürliche Schönheit

Welches Make up ist im Winter geeignet

Bis vor einigen Monaten habe ich regelmäßig eigene Schmink-Workshops in München veranstaltet. Viele meiner Kundinnen und Leserinnen schreiben mir immer wieder Fragen rund um das Thema Make up. Die häufigsten Fragen und die entsprechenden Antworten habe ich Euch in diesem Beitrag zusammengestellt – viel Freude beim Nachschminken.

brille-baum-brille-decke

Vor allem bei Feierlichkeiten und besonderen Anlässen greifen Ladies gerne zu Make up. Im Winter darf es durchaus etwas mehr an Farbe sein. SMOKEY EYES und der rote LIPPENSTIFT sehen bei Events bei Kerzenschein überaus weiblich aus. Meine liebsten Farben für die aktuelle Saison sind GRAUTÖNE – unaufdringlich und für einen Hell-Dunkel-Effekt genau die richtige Farbauswahl.

lidschatten-graulippenstifte-kirchberger

Meine Tipps zeigen Dir, wie Du mit ein paar Handgriffen Deine natürliche Schönheit unterstreichen kannst. Schminken ohne übermalt zu wirken ist wichtig für das Make up 50plus. Lippenstift ist mein wichtigster Tipp, für eine bezaubernde Ausstrahlung. Gemäß einer Untersuchung ist der Lippenstift das beliebteste Schmink-Produkte.

9 Schmink Tipps für Dein gutes Aussehen

  1. Trage flüssiges Make up mit einem Schmink-Schwämmchen auf.
  2. Im Winter sollte Deine Make up-Farbe heller sein, als im Sommer. Vergiss bitte niemals Dich mit einer feuchtigkeitsintensive Tages-Pflege unter dem Make up einzucremen.
  3. Puder mit einem großen Puderpinsel auf das gesamte Gesicht auftragen.
  4. Um leicht gebräunt zu wirken, empfehle ich ein leichtes Terracotta Puder. Aber erst einmal leicht auf Wangen, Stirn und Kinn austesten, nicht dass der Teint zu dunkel erscheint.
  5. Eyeliner oder Kajal – kommt ganz auf Deine Fertigkeit an. Eyeliner ist für die geübte Lady unverzichtbar. Bist Du mit dem Umgang mit einem Kajalstift sicherer, kannst Du mit diesem bei einem Abend-Make up das ganze Auge umrahmen.
  6. Verzichte niemals auf Rouge. Trage es am höchsten Punkt der Wangen auf. Rouge wird vom Haaransatz zur Gesichtsmitte aufgetragen – nicht umgekehrt. Rouge modelliert das Gesicht und sollte als leichter Hauch Frische in Dein Gesicht zaubern.
  7. Verleihe Deinen Lippen Struktur, mit einem Lipliner. Dieser verhindert das Auslaufen des Lippenstiftes.
  8. Damit der Lippenstift länger hält, trage den Lipliner auf die gesamte Lippe auf. Anschließend mit dem Lippenpinsel den Lippenstift auftragen.
  9. Um für festliche Tage Deine Lippen in Szene zu setzen, kannst Du mit Perlmuttpuder Deinen Kussmund betonen.

lipliner-lidschatten-kirchberger

Wofür ist Puder sinnvoll?

Puder ist ein wichtiger Begleiter für ein haltbares Make up. Achte beim Puder darauf, dass ein mineralischer Puder zu verwenden. Tragen das Puder immer mit einem Echthaar-Pinsel auf. Der Puderpinsel ist wesentlich größer als der Rougepinsel.

Wie finde ich den richtigen Make up-Ton?

Bitte teste flüssiges Make up niemals auf Deiner Hand aus. Dein Gesicht hat eine andere Farbe, als Dein Handrücken. Am besten testest Du Make up im Gesicht, und zwar im Kinnbereich aus. Es gibt warme und kalte Hauttypen, deshalb sollte das Make up auf Deinen individuellen Hauttyp abgestimmt sein.

komplettes-set

Wie kann ich meinen Teint rosiger erscheinen lassen?

Das ist ganz einfach Rouge, Rouge, Rouge! Zartes Rose oder Apricot wirken am besten für einen frischen Teint. Rouge wird mit einem Rougepinsel aufgetragen. Cremerouge kann ich nicht empfehlen, da es schneller fleckig wirkt.

lidschatten-mit-accessoires

Egal, wie schön Du aussiehst, am Ende des Tages muss das Make up unbedingt abgeschminkt werden. Es gibt spezielle Augen Make-up-Entferner. Sie pflegen sanft und hautverträglich die empfindliche Augen-Partie.

  • Schminkst Du Dich regelmäßig?
  • Welches ist Dein liebstes Schminkprodukt?

Bin schon ganz neugierig, welcher Schmink-Typ Du bist – schreibe mir Deine Erfahrungen – ich freue mich sehr darauf.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

lippenstift-rot

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit
HORST KIRCHBERGER  entstanden.

 

10 Kommentare

  1. Gina
    29. November 2016 / 13:58

    Eine ganz schoene Beitrag! Im Winter ist meine Toiletbeutel mehr gefuelt als im Sommer. Im Winter gehe Ich fuer Max Factor Facenity compact Foundation, Max Factor Compact Blush, seductive Pink (ganz zart), fur Lidschattren HEMA,, Mascara und Kajal und fuer die Mund trage Ich SuperStay lipcolour von Maybelline in eine Rosa Farbe (nr. 185). Lidschatten grundiere Ich mit HEMA eyeshadow base damit es die ganze Tag sitzen bleibt und nicht verschwindet in die Augenfalten.
    Liebe Gruesse, Gina.

    • Martina Berg
      Autor
      29. November 2016 / 20:11

      Meine liebe Blogger-Freundin, schön, dass ich Du Deine Erfahrungen mit mir und meinen Leserinnen teilst, es ist immer schön, Deine Tipps weiterzugeben. Ich freue mich von Dir zu lesen, meine liebe Gina. Sei mir herzlichst gegrüßt – Martina

  2. 29. November 2016 / 14:26

    Sehr schöner und informativer Bericht liebe Martina. Ich kann gar nichht ohnen Make Up. Ich kann gar nicht sagen was mir am wichtigsten ist, aber ich denke Wimperntusche und Lippenstift.
    Herzliche Grüße Petra

    • Martina Berg
      Autor
      29. November 2016 / 20:12

      Willkommen im Club – Lippenstift ist einfach unverzichtbar für eine Lady. Ganz lieben Dank, meine liebe Petra für Deinen Kommentar. Sei mir ganz herzlichst gegrüßt – Martina

  3. 29. November 2016 / 18:30

    Hallo Martina!

    Tolles Post! Deine Bilder sind fabelhaft! I trage immer Lippenstift! Habe gerade neue Farbe gefunden. Bleib gesund!

    xx Britta

    • Martina Berg
      Autor
      29. November 2016 / 20:13

      Meine liebe Britta, ich freue mich, dass Du mir einen Kommentar hinterlassen hast. DANKESCHÖN! Ich habe mal nachgezählt, ich habe 18 Lippenstifte – upps, ich bin Lippenstift-süchtig. 🙂 Ganz lieben Gruß nach USA/Arizona – herzlichst Martina

  4. Eva P.
    30. November 2016 / 9:51

    Liebe Martina,

    ungeschminkt fühle ich mich einfach nicht „komplett angezogen“. Ich schminke mich auch, wenn ich alleine zu Hause bin ;). Insbesondere im Winter habe ich eine sehr blasse Haut, da muss einfach etwas Farbe sein. Lippenstift ist bei mir ein Muss, aber sehr viele verschiedene Farbtöne benötige ich nicht. Mit einem perfekten Rot und einem perfekten Rosa-/Pinkton wäre ich eigentlich gut versorgt.

    Sei herzlich gegrüße,
    Eva

    • Martina Berg
      Autor
      30. November 2016 / 15:34

      Liebe Eva, mir geht es ähnlich – auch wenn ich in den Wald zum Laufen gehe, ein bisschen Rouge, leichter Lippenstift und auf jeden Fall Wimperntusche müssen sein. Sei lieb gegrüßt – Martina

  5. 30. November 2016 / 15:45

    Auf Wimperntusche und Lidstrich verzichte ich selten, auch Lippenstift darf meist mit. Grundsätzlich schminke ich mich im Winter mehr als im Sommer.
    Gute Tipps, nur beim Thema Rouge mache ich eine Einschränkung: Wer, wie ich, mit reichlich Sommersprossen gesegnet ist, darf mit Rouge zurückhaltend sein. Ich verwende nur ganz selten Rouge, weil es oft zu viel ist, selbst dezent angewendet. Wenn ich Rouge verwende, dann nur Puderrouge.
    Im Augenblick habe ich eine neue Lidschatten-Palette, die ich sehr mag.
    Liebe Grüße
    Andrea

    • Martina Berg
      Autor
      30. November 2016 / 16:03

      Liebe Andrea, da gebe ich Dir absolut Recht. Damen mit Sommersprossen sollten eher dezenter mit Rouge umgehen, aber nicht darauf verzichten. Leichtes Bräunungspuder ist ideal dafür, das es sich an den natürlichen Hauttyp anpasst. Ich freue mich über Deinen inspirierenden Kommentar für alle Damen mit Sommersprossen – danke! Herzlichst Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.