MODETIPP – Lady like in Kleid und Mantel

MODETIPP – Lady like in Kleid und Mantel

Extravaganter Look für besondere Anlässe

Der Hochzeitstag, das Jubiläum, der runde Geburtstag, das besondere Date mit dem neuen Verehrer. Je nach Anlass, liebe ich es, in ein Kleid zu schlüpfen. Ein Kleid ist immer der Stil LADY LIKE. Ehrlich gesagt, ich fühle mich mit diesem Stil richtig wohl. Eben ganz nach dem entsprechenden Anlass.

komplettlook-top

komplettlook-3

Mein heutiges Outfit habe ich bei einem meiner letzten Seminare getragen. Ob der große Erfolg des Seminares wohl an meinem Outfit gelegen hat?

oberteil-mit-cape

Kleider trage ich nicht nur zu meinen Seminaren. Kleider trage ich gerade in den Monaten, an denen die Abende eher länger sind. Mich versetzt ein edler Look sofort in eine besondere Stimmung. Viel Wert lege ich dabei auf Qualität der Kleidung.

Mein Kleid – mein Stil

In einem schmeichelnden royalblau besticht die Farbe bei allen Auftritten. Das KLEID von Peter Hahn ist figurnah, aber nicht einengend geschnitten. Das pflegeleichte Material ist so angenehm auf der Haut – ich fühle mich rundum kuschelwohl. Durch den Materialmix kann ich das Kleid sogar in der Maschine reinigen. Die puristische Schnittführung hat mich heute dazu animiert, das Kleid mit einem breiten schwarzen Ledergürtel und einem Seidentuch zu kombinieren.

unterteil-guertel-tuch

Durch die edel Farbe zählt es zu den Lieblingen bei Business-Terminen und privaten Anlässen mit dem besonderen Charakter. Die Länge ist für meine Beinform ideal – knieumspielend zeige ich nicht zu viel, unterstreiche gleichzeitig meine Weiblichkeit. Mit dem passenden GEHROCK bin ich top modisch unterwegs.

Der Gehrock – der Kurzmantel

Die Qualität aus Schurwolle-Crépe ist das Highlight in Sachen edlem Schick. Die Brillanz der Farbe ist unschlagbar und gleichzeitig ein Allrounder in Sachen Styling. Selbst mit Jeans lässt sich der Kurzmantel kombinieren. HIER – kannst Du Dir einen Eindruck verschaffen.

komplettlook-4-ok

Egal ob Business Garderobe, City Look, extravaganter Stil – ein Gehrock ist immer eine lohnende Investition. Eines ist zu bedenken: Für einen Gehrock solltest Du größer als 1,65 m sein. Für die kleine Lady würde ich keinen Gehrock empfehlen – er lässt die gesamt Erscheinung kleiner wirken.

Welche Accessoires für den LADY LIKE LOOK?

Eines ist bei stilvollem Auftritt mit einem Kleid immer wichtig: Passende High Heels und edle Accessoires. Handtasche oder Clutch, Cape oder Seidentuch, Ohrschmuck oder Armband, passende Strümpfe – keines davon sollte bei der Kombination für den LADY LIKE LOOK vergessen werden.

Zu meiner Kombination in royalblau passen schwarze, blickdichte Strümpfe mit einem SHAPEINGEFFEKT besonders gut. Vor kurzem habe ich sie bei CALZEDONIA entdeckt. Ich bin richtig happy, dass mir die freundliche Verkäuferin diese neuartige Qualität empfohlen hat. Diese Empfehlung kann ich bestens Gewissens nur weiter geben an Euch.

royalblau-unterteil-mit-tasche

Schwarze Handtasche – unverzichtbar

Welche Frau liebt sie nicht – die HANDTASCHE. Vielleicht ist es Euch auf meinem Blog schon aufgefallen – extrem hochpreisige Taschen habe ich nicht in meinem Sortiment. Warum denn? Das ist sicherlich eine Einstellungssache.

tasche-beine-ausschnitt

ausschnitt-tasche

Wertig soll die Tasche sein, ein schönes Material und genügend Stauraum sind für mich wichtig. Eine Tasche mit Stil, eine Tasche die nicht auf allen Blogs und jedem Instagram Account immer wieder auftauchen – das ist mir wichtig.

Welches Kleid für welche Figur?

Meine STYLING TIPPS für jeden Figurtyp helfen Dir, genau für Deine Figur das richtige Kleid zu entdecken.

Styling Tipps – welcher Figurtyp bist Du?

  • A-Figur: Kleider die in einer A-Linie geschnitten sind, unterstreichen Deine weiblichen Proportionen. Achte bitte auf leicht ausgestellte Schnittführung im Rockteil.
  • H-Figur: Als schlanke Frau mit wenig Kurven, wird Deine Silhouette im Etuikleid optimal zur Gelten kommen.
  • Y-Figur: Kleider, die mehr Aufmerksamkeit auf Deine schmale Hüfte legen, sind wie für Dich geschaffen.
  • Die kleine Lady: Kleider, mit einer Längsbetonung lassen Dich größer wirken. Farbliche Unterbrechungen solltest Du vermeiden.

royalblau-mit-pfiff

Ich bin gerne eine Frau – mit meinem Kleid unterstreiche ich meine weiblichen Proportionen. Lady like im Kleid – damit kann ich mich sehen lassen.

  • Wie gefällt Dir mein Kleid in royalblau?
  • Wann hast Du zum letzten Mal ein Kleid getragen?

Auf Deine Kommentare freue ich mich sehr!

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

royalblauer-look-top-i

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit
mit PETER HAHN entstanden.

Shop my Look:
Kleid – PETER HAHN
Gehrock – PETER HAHN – Kollektion Uta Raasch
Strümpfe – CALZEDONIA
Schuhe – PETER KAISER
Handtasche – KEINE SCHWESTER (demnächst Details dazu)
Schmuck – PETER KAISER
Gürtel – MANGO
Fotos – Jasmin Huber

 

 

11 Kommentare

  1. Gina
    2. November 2016 / 8:06

    Naechtes Jahr habe Ich etwas ganz besonderes: Meine Tochter wird heiraten! So als ich die Mutter der Braut bekomme, möchte Ich mich ein neues Kleid kaufen. Ich überlege mir gerade, ein Cocktailkleid oder ein Robe Manteau. Was meinst du, Wass ist schoener?

    • Martina Berg
      Autor
      2. November 2016 / 17:44

      Liebe Gina, natürlich kommt es immer auf den Rahmen der Hochzeit an. Darauf sollte Dein Outfit abgestimmt sein; also, erst einmal sollte das Brautpaar den Dress Code festlegen und dann das eigene Kleid danach auswählen. Beste Grüße Martina

  2. 2. November 2016 / 17:45

    Hallo Martina!

    Fabelhaft siehst Du aus! Diese Farbe ist echt super! Danke für Deine Styling Tips!

    • Martina Berg
      Autor
      2. November 2016 / 17:46

      Meine Liebe, vielen herzlichen Dank für Deine charmanten Zeilen. Ja, die Farbe ist wirklich der Hit. Ich werde ganz häufig darauf angesprochen. Und ich fühle mich richtig wohl mit so einem farbenfrohen Auftritt 🙂 – sei herzlichst gegrüßt – Martina

  3. Eva P.
    3. November 2016 / 9:21

    Liebe Martina,

    Royalblau ist eine meiner Lieblingsfarben, die ich das ganze Jahr über immer mal wieder gerne trage und in Deiner Kleid-Mantel-Kombination kommt sie natürlich besonders gut zur Geltung.

    Kleider mag ich sehr und trage sie ebenfalls ganzjährig, zu Festen eigentlich immer, aber auch im Alltag. Mit meiner ausgeprägten Y-Figur habe ich allerdings oft das Problem, das ein Kleid, das mir um Schultern und Rücken passt, an den Hüften dann zu weit ist. Aber wenn man die Augen offen hält, gibt es für jede Figur auch das passende Kleid 😉

    Viele liebe Grüße,
    Eva

    • Martina Berg
      Autor
      3. November 2016 / 13:28

      Liebe Eva, das freut mich, dass Du Deine Weiblichkeit mit einem Kleid immer gerne betonst. Gut so – weiter so! Mit der Y-Figur ist es gerade umgekehrt wie mit der A-Figur – passt es mir oben, ist es oft unten zu eng. Aber wer hat schon den perfekten Körper? Und da hast Du vollkommen Recht, umschauen, ausprobieren und fündig werden – die Auswahl ist riesig. Ganz liebe Grüße – Martina

  4. 11. November 2016 / 8:58

    Deine Blogs lese ich sehr gerne und bekomm auch viele Mut. Das Leben soll so sein. Smile to life and to everyone! Liebe Martina, vielen dank.

    • Martina Berg
      Autor
      11. November 2016 / 12:42

      Was für liebe Wort, danke Dir Kristine – das freut mich überaus, dass Du viele Inspirationen für Dein Outfit bekommst. Einen ganz lieben Gruß – Martina

  5. 11. November 2016 / 9:00

    Liebe Martina, Ihre Blogs lese ich sehr gerne, und warte oft auf neue Blogs. Das Leben soll so schön sein, wie Sie mir gezeiht haben. Elegant und Lächeln. Alles ist hübsch

    • Martina Berg
      Autor
      11. November 2016 / 12:43

      Liebe Kristine, ich freue mich immer, Deine lieben Zeilen zu lesen. Ja, das Leben ist schön! Und ich freue mich, dass ich mit meinem Lächeln ein Lächeln auf alle Gesichter meiner Leserinnen zaubern darf. Einen herzlichen Gruß – Martina

  6. 22. Juli 2018 / 16:24

    Wirklich hilfreiche Styling-Tipps! Dein Outfit sieht auch so schön aus! Ich mag die Handtasche. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.