Maritimer Look für Business und Freizeit

Maritimer Look für Business und Freizeit

Marine Look – angesagtes Outfit für den Business Look 

Der Maritime Look zählt zu meinen Favoriten, wenn ich von meinen persönlichen Stilrichtungen spreche. Warum ich ihn so gern mag? Er ist der klassische Stil, den ich vielfach kombinieren kann, mit diesem Stil bin ich sowohl im Berufsleben, als auch in der Freizeit immer richtig gekleidet. Die Farben Rot, Weiß und Blau bestimmen den farblichen Ton des Marine Looks.

Da meine nächste Kreuzfahrt bald wieder ansteht, mache ich mir über mein Reisegepäck natürlich schon zahlreiche Gedanken. Der Maritime Look gehört definitiv in meinen Koffer. Er wird noch durch gestreifte Shirts und einer weißen Hose ergänzt. Egal, ob ich Vorträge halte, zu einem Dinner eingeladen bin oder mich für den Landausflug kleide, die Farben Rot, Weiß und Blau sind definitiv dabei. Denn bei welcher Reise passt der Maritime Look besser, als auf eine Kreuzfahrt?

Mein heutiger Stil setzt sich zusammen aus einem Jeansrock und dem roten Blazer von Fadenmeister von PETER HAHN. Der Blazer ist in einem blaugrundigen Rot gehalten. Als Bluse habe ich anstatt Streifen einmal auf Punkte gesetzt. Die Seidenbluse ist angenehm auf der Haut und natürlich mal zur weißen oder dunkelblauen Hose zu tragen.

Maritimer Look - Bluse

Die Statement-Kette in den Farbnuancen blau-grau von Comma, kombiniere ich gerne zur klassichen Mode. Nicht aufdringlich, aber durchaus ein richtiger Hingucker.

An den Taschen des Jeansrocks sind silberfarbige Details zu sehen. Die Farbe des Gürtels habe ich darauf abgestimmt, da ich eher der „Silber-Typ“ bin.

Maritimer Look Rock Details

Maritimer Look Rock - Fenster

Stilsicher sind die zeitlosen Schnittführungen der drei Hauptteile, also Rock, Bluse und Blazer. Rot ist immer eine auffällige Farbe – und wie Ihr sicher schon festgestellt habt, häufig in meiner Kleidung zu finden. Mal als Schal, mal als Blazer oder Hosenanzug.

Meine Handtasche von L.Credi, die ebenfalls den Marine Look präsentiert, trage ich als Abrundung des Stylings. Und wenn mir mal nach Brille ist, ja, dann darf es die Rote sein.

Maritimer Look - Brille - Tasche

Mein weißer Blazer von ZARA lässt den Look mit einem roten Tuch in einem ganz anderem Look erscheinen. Tücher oder Schals sind häufig Accessoires meiner Stylings. Gerade in der Übergangszeit möchte ich darauf nicht verzichten.

Mein roter Pashmina-Schal leistet mir gute Dienste. Egal, ob es auf einem Kreuzfahrtschiff mal windet oder stürmt, mein Pashmina-Schal ist immer dabei. Übrigens, den gibt in meiner Schublade noch in rose quartz, hellblau, dunkelblau, lila, weiß und, und, und.

Maritimer Look - Rock - weißer Blazer - komplett - Schal

Maritimer Look - Rock - weißer Blazer - komplett

Maritimer Look - Rock - weißer Blazer - roter Schal

Maritimer Look - Rock - weißer Blazer

Egal, wie Ihr den Maritimen Look umsetzt – er ist ein Klassiker, der jeder Lady gut steht. Ob im Business, in der Freizeit, bei der nächsten Reise oder im Urlaub, mit dem Maritimen Look machst Du stets eine gute Figur.

  • Welches Outfit ist Dein Stil? Roter oder weißer Blazer?
  • Ist der Maritime Look schon in Deinem Kleiderschrank eingezogen?

Ich freue mich auf Deine zahlreichen Kommentare.

Genieße die Frühlingstage und die kommenden Osterfeiertage! In dieser Woche präsentiere ich Euch noch meinen Oster-Look – also, seit schon mal neugierig.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

Maritimer Look - Kette

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit PETER HAHN entstanden.

The LOOK:
Roter Blazer – PETER HAHN – Fadenmeister
Seidenbluse – PETER HAHN – gepunktet
Jeansrock – PETER HAHN – Looxent

8 Kommentare

  1. 22. März 2016 / 12:32

    Also von mir hast du beide Daumen oben für diesen Look. Ich mag die Farbkombi total gerne. Habe mir gerade dazu ein Kleid von Hilfiger gekauft. Blau mit roten und weißen Streifen. Jetzt fehlt nur etwas wärmeres Wetter. Vielleicht sollte ich auch überlegen eine Kreuzfahrt zu machen. 😉
    LG Petra

    • 22. März 2016 / 12:36

      Liebe Petra, Streifen sind ein tolles Thema im Marine Look – ich bin schon neugierig, wenn Du das Kleid auf Deine Blog präsentierst. Ja, Kreuzfahrten sind eine wunderbare Möglichkeit zu reisen. Fast täglich ein neues Land und neue Eindrücke. Ahoi!
      Ich freue mich immer sehr über Deine überaus charmanten Kommentare. Sei mir herzlichst gegrüßt – Martina
      PS: Und unsere Verabredung steht 🙂

      • 22. März 2016 / 20:10

        Liebe Martina, auf jeden Fall. Ich habe noch nie eine Schiffsreise gemacht. Wenn ich schon einmal Fotos von Freunden gesehen habe, Liegestuhl an Liegestuhl, nein Danke. Städtreisen liebe ich, daher weiß ich auch wie Zeitaufwendig diese sind. Mit dem Schiff ist der Stop meistens nicht lang genug um wirklich viel zu sehen. Als Beispiel Rom: Meine Freundin war mit dem Schiff dort, 6 Stunden Aufenthalt!!! Ich war schon 2x dort, 5 und 3 Tage. Genug habe ich immer noch nicht von Rom. Trotzdem möchte ich irgendwann einmal eine Schiffsreise ausprobieren. Ich wünsche dir bei deiner viel Freude.
        LG Petra

        • 23. März 2016 / 13:56

          Liebe Petra, danke für Deinen Kommentar – Liegestuhl an Liegestuhl ist definitiv nicht mein Ding – weder auf See noch am Strand. Bin sowieso nicht der Liegestuhl-Mensch. Sicherlich werde ich bei Gelegenheit darüber berichten. Einen ganz herzlichen Gruß – Martina

  2. 24. März 2016 / 19:36

    Tolles Outfit, liebe Martina. Ich favorisiere den roten Blazer. Das Rot mag ich an dir besonders. Und deine Frisur finde ich auch sehr schön. Sie steht dir ausgesprochen gut.
    Marinelook habe ich wohl auch im Schrank. Allerdings nur in lässig. Daran ist bei mir nichts elegant so wie bei dir.
    Daumen hoch!!!

    Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir
    Sabine

    • 24. März 2016 / 21:06

      Liebe Sabine, danke Dir, für Deinen überaus lieben Kommentar. Ja, ich liebe ROT. Das ist meine Schnell-Frisur gewesen, d.h. wenn gar nichts mehr geht, werden sie hochgesteckt.
      Probiere doch mal den Marinelook einfach aus – jeder stellt das Styling eben so zusammen, wie es zum jeweiligen Typ passt. Ich bin mir sicher, dass auch lässig gut aussehen wird, wenn es richtig zusammen gestellt ist. Herzliche Grüße, meine liebe Sabine, aus München – Martina

    • 9. April 2016 / 10:50

      Liebe Christina, danke Dir vielmals! Ich fülle mich auch richtig wohl in diesem Look. Herzlichst Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.