Eine Kette mit großer Wirkung

Eine Kette mit großer Wirkung

Stilvoll anders mit Murano Glasperlen –
Design-Schmuck Purness

Lederlook-Perlen

Vor einigen Wochen hatte ich Euch die Schmuckdesignerin Melanie Moertel  im Interview vorgestellt. Die Nachfrage nach ihrem Schmuck hat uns wirklich überwältigt. Ebenso begeistert waren wir von der enormen Beteiligung an unserem Gewinnspiel – nochmals vielen Dank, dass ihr so aktiv mitgemacht haben.

Ich mag außergewöhnlichen Schmuck, vor allem wenn es sich um Unikat-Schmuckstücke handelt. Die aktuelle Schmuckkollektion von Melanie Moertel beinhaltet beides. Mir gefällt vor allem die Klarheit und Reduziertheit der neuen Kollektion. „PURENESS“ ist der Name der neue Kettenkollektion der Schmuckdesignerin aus Leipzig. Je 3 oder 7 handgeblasene Glasperlen werden lässig am Lederband getragen. Alle Perlen sind Unikate.

Was mir besonders gut gefällt, ist die immer wieder unterschiedliche Wirkung der Perlen. Egal, welches Oberteil ich trage, die Perlen strahlen jeweils etwas anderes aus. Mit meiner weißen Bluse kombiniert, wirkt die Kette unaufdringlich und zugleich edel. Denn einige ganz besondere Perlen haben sogar 24karätiges Blattgold eingearbeitet.

Als Rolli-Liebhaberin musste ich die Ketten gleich mal mit meinem schwarzen Rollkragen kombinieren. Die Ketten wirken farbintensiver, als wie mit der weißen Bluse. So kann ein einfaches Shirt, Rolli oder Oberteil immer wieder neu kombiniert werden. Denn die Perlenketten können Sie auch selbst zusammen stellen. Die Lederbänder sind variabel und die Anordnung der Perlen lassen sich nach eigenem Geschmack gestalten.

DSC02270[1]

Aus einem einfachen schwarzen Oberteil, wird auf einmal eine Leinwand für Unikate.  Jetzt wird es aber schon poetisch. Passend dazu, habe ich meinen türkisfarbigen Ring kombiniert.

Eigentlich sind mir Modefarben oder Modetrends gar nicht so wichtig. Als Imageberaterin ist es aber mein Job, genau zu wissen, welche Farben optimal zu kombinieren sind. Natürlich habe auch ich einige Lieblingsfarben – und eine davon ist Rose. In allen Modezeitschriften ist Rose die Trendfarbe für das Jahr 2016. Da es mir diese Farbe schon seit vielen Jahren angetan hat, wusste ich, dass ich damit eine Kombination gestalten werde. Mit der Bluse in Pastelfarbe lässt sich die Kollektion für meinen Geschmack optimal in Szene setzen.

DSC02307[1]

Für mich ist die Kombinationsmöglichkeit mit Rose die Nummer 1.
Und selbst zu einem Motiv-Shirt finde ich die 2 kürzeren Ketten überaus gelungen, wenn ich den Casual-Look bevorzuge.

Mit der neuen Schmuckkollektion PURNESS habe ich für mich eine neue Variante an Unikat-Design-Schmuck für mich entdeckt.

Jede Kette so einzigartige wie seine Trägerin,
sagt die Schmuckdesignerin.

 

Mehr muss dem Zitat von Melanie Moertel nicht hinzugefügt werden!

Übrigens, Muranoglas als Schmuck ist sehr stabil und die Ketten dürfen gerne im Alltag mal anstoßen, es passiert rein gar nichts. Ich habe es ausprobiert – und es stimmt wirklich!

  • Ihr wollt bestimmt mehr wissen über Unikatketten von Melanie Moertel?
    Details unter Melanie Moertel – Lampwork
  • Was sagt Ihr zu der Kollektion?
  • Tragt Ihr gerne Modefarben wie Rose?

Ich freue mich auf Ihre Kommentare.
Bleiben Sie mir gewogen!

Bis ganz bald,
herzlichst Ihre
MARTINA BERG

 

 

 

 

 


		
				
		

2 Kommentare

  1. 17. Januar 2016 / 21:50

    Die Perlen sehen wirklich schön aus liebe Martina. Ich persönlich würde ein schwarzes oder ein rotes Lederband bevorzugen und den Halsschmuck etwas reduzierter tragen. Vielleicht sogar nur eine Perle am Lederband.

    LG Sabine

    • 17. Januar 2016 / 21:57

      Liebe Sabine, das mit einer Perle ist auch eine schöne Alternative. Die Schmuckdesignerin empfiehlt auch die Perlen an einer Silberkette zu tragen. Also eines ist sicher, die Kombinationsmöglichkeiten sind bei dieser Schmuckart wirklich vielfältig – und das ist das, was mir daran besonders gut gefällt. Vielen Dank für Deinen Kommentar, freue mich immer, von Dir zu lesen, liebe Sabine! Herzlichst Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.