Hotel Bachmair Weissach – Kurzurlaub am Tegernsee

Hotel Bachmair Weissach – Kurzurlaub am Tegernsee

Alpine Lifestyle am See

Dass ich ein großer Fan des Tegernseer Tals bin wissen viele meiner regelmäßigen Leser. Ja, ich liebe die Region um den Tegernsee – und ein großer Wunsch von mir ist es, einmal dort zu leben. Wer weiß, was die Zukunft alles für mich bereit hält.

Tegernsee – eine traumhafte Region, in der nicht nur viele Prominente wohnen. Es ist eine Region wie sie schöner nicht sein könnte. Berge und See, Natur und grüne Wiesen, Wanderwege und Bergsteigergebiet, Ausflugsregion und Erholungsgebiet für alle Liebhaber von zauberhafter,  idyllischer Landschaft.

Bachmair mit NaturweiherEingang Hotel Bachmair WeissachVor einigen Wochen wurde ich vom Hotel Bachmair Weissach zu einem wunderschönen Wellness-Wochenende eingeladen. Darüber war ich sehr erfreut. Denn das Bachmair Weissach hat nach einer längeren Umbauphase des Wellness-Bereichs einen exklusiven SPA-Bereich im letzten Jahr eröffnet.

Außensauna im GartenEs war gerade die richtige Zeit, um mal wieder etwas zu verschnaufen. Die Wochen vorher jagte ein Termin den nächsten. Der lange Winter in München drückte so langsam auf’s Gemüt. Was kann es da schöneres geben, als ein entspanntes Wochenende in stilvollem Ambiente zu verbringen? Durch die kurze Anfahrt von knapp 40 Minuten, war es quasi ein Wochenende vor der Haustür.

Das Hotel. Die Geschichte.

150 Jahre Tradition! Bereits 1834 wurde auf dem Gelände der Familie Bachmair die Weissachmühle erbaut. Aufgrund der guten Lage entstand schnell der Bedarf an Übernachtungsmöglichkeiten und einer Bewirtschaftung. So wurde im Jahre 1863 der Gasthof zur Weissach von Lorenz und Maria Bachmair erbaut. Im Zeitalter der Pferdekutschen stellte sich innerhalb kürzester Zeit ein reger Betrieb im Gasthof zur Weissach ein.

Familie BachmairLang ist’s her und viel ist in der Zwischenzeit passiert. Verschiedene Hotelgruppen waren Besitzer des Hauses, bevor im Jahre 2010 Familie Kohler das Hotel gekauft haben. Das mit Liebe neugestaltete Grand Hotel vereint unter einem Dach  Tradition gepaart mit moderner Eleganz.

Die Zimmer

Nach dem Check-In konnte ich das schöne Doppelzimmer mit großzügigem Bad pünktlich beziehen. Mein Highlight war der Ausblick aus dem Zimmer. Zum einen der Blick in die wunderschöne Bergregion. Zum anderen war die Lage des Zimmers auf die innenliegende Parkanlage gelegen. Besonders schön finde ich an der Parkanlage, dass der Mühlbach direkt durch das Gelände des Hotels Bachmair Weissach fließt. Das Plätschern des Flusses liebe ich – gleichzeitig hilft es mir, ganz schnell zu entschleunigen.

Bei der Ausstattung des Zimmers ist an viele Details gedacht worden. Eine gut bestückte SPA-Tasche und eine YOGA-Matte gehörten ebenso dazu, wie der kuschelige Bademäntel. Die gefüllte Mini-Bar (alkohlfrei!) konnte ich genauso nutzen, wie verschiedenen Teesorten, die angeboten wurden. Eine stilvolle Begrüßungskarte, ein hochwertiger Obstkorb, sowie Mineralwasser standen im Zimmer geschmackvoll angerichtet für mich bereit.

Parkanlage Bachmair Weissach

Das Besondere – die Restaurants

Gutes Essen ist mir im Kurzurlaub sehr wichtig. Ich achte auf Qualität und Produkten aus der Region. Da ich Anfang des Jahres meine Ernährung etwas umgestellt habe, bin ich noch kritischer geworden. Einige von Euch haben mich gebeten, mehr auf das Thema Angebote für Vegetarier einzugehen. Mein Augenmerk war besonders wachsam – und alle Genießer der veganen und vegetarischen Küche werden im Hotel Bachmair Weissach bestens verköstigt.

Im Urlaub ist für mich das Frühstück ein besonderes Highlight. Das großzügige Frühstückbuffet ist so gut bestückt, wie ich es in einem 5-Sterne-Hotel erwarten darf. Vegetarische und vegane Aufstriche, von Diät-Marmelade bis über frischem aufgeschnittenem Obst, die unterschiedlichsten Brot- und Brötchensorten und wirklich alles, was das Herz begehrt stehen zur Auswahl bereit.

MIZU SUSHI BAR

Das Hotel Bachmair Weissach hat ein besonderes Highlight als Restaurant. Die MIZU SUSHI BAR ist das einzige japanische Restaurant im Tegernseer Tal. Die übersichtliche Auswahl an klassischen Highlights wie Thunfisch, Garnelen, Lachs und verschiedene Variationen von Sushi-Rollen lassen den Gaumengenuß freien Lauf.

MIZU SUSHI BAR Lady 50plusDekoration im RestaurantRestaurant MIZU SUSHI BAR

GASTHOF ZUR WEISSACH

In dem stilvoll eingerichteten Gasthof zur Weissach wird die bayerische, traditionelle Küche angeboten. Und wie es der Zufall will, sitzt man mit Fußball- und TV-Stars Tisch an Tisch.

Eigentlich war ein 5-Gang-Menü für mich vorgesehen, was mir am Abend definitiv zu reichhaltig ist. Mir hatte es der traditionelle Tafelspitz aus der Speisekarte angetan. Es war überhaupt kein Problem, meine Wünsche in die Tat umzusetzen

MIZU ONSEN SPA

Die japanische Kultur ist Vorbild für den neu gebauten SPA-Bereich, mit dem wohlklingenden Namen MIZU ONSEN. Wofür steht diese Begrifflichkeit? Onsen bedeutet Quelle. MIZU steht für den Ausdruck des Erstaunens, auf  der anderen Seite steht es für kaltes Wasser. Die Einfachheit des Relaxing und die klare unaufdringliche Form des Bereiches sind einzigartig in den in Deutschland bekannten Hotels.

Wellness mit Lady 50plus

Um einen entspannten Aufenthalt genießen zu können, war es für mich zu viel kaltes Wasser und zu wenig Saunen mit Wohlfühltemperatur. 2 Becken gibt es im MIZU ONSEN SPA – und zwar einmal auf 2 Grad (kein Schreibfehler) und einmal auf 10 Grad temperiert. Wem das zu kalt ist, der kann bei 42 Grad seinen Körper in einem kleinen Becken in kürzester Zeit auf Hochtouren erhitzen.

Im neu gestalteten SPA-Bereich befindet sich die 90 Grad Sauna und ein Dampfbad. Eine weitere Sauna gibt es im Family Wellness Bereich. Die Sauna ist allerdings nur mit Badebekleidung zu nutzen.

Family SPA-Bereich

Wie der Name schon vermuten lässt, Familien sind willkommen. Es gibt das einen großen Innenpool und ein Kinderbecken. Beides war von Familien gut besucht. Das Hotel Bachmair Weissach hat ein großzügiges und umfangreiches Angebot für kleine und ganz kleine Gäste.

Solewasserbecken

Im Außenbereich wird der MIZU ONSEN SPA durch ein 20 Meter langes Solewasserbecken ergänzt. Die Temperatur ist auf 32 Grad erwärmt. Das Solebecken ist über eine außenliegende Wendeltreppe im Freien zu erreichen. Durch die winterlichen Temperaturen war es unangenehm, das Solebecken aufzusuchen. Im MIZU ONSEN GARTEN befindet sich die Außensauna mit 90 Grad und der Naturweiher.

Naturbadesee Hotel Bachmair

Aktivitäten

Im 5 Sterne-Hotel Bachmair Weissach gibt es einen gut bestückten Fitness-Raum. Da YOGA groß geschrieben wird, gibt es einen TV-Kananl mit YOGA-Übungen und einen Yogaraum. Es werden regelmäßig Yogastunden angeboten.

Im Kosmetikbereich hat mir Doris bei einer DETOX-Körpermassage die volle Aufmerksamkeit geschenkt. Eine empfehlenswerte Massage, die in mir absolute Entspannung angeregt hat. Nach dem 50minütigen Verwöhnprogramm habe ich mich aufs Zimmer zurück gezogen und erst einmal eine Stunde tief und fest geschlafen.

Aufgrund des Wetters war mit Außenaktivitäten nicht viel möglich. Schneeverwehungen begleiteten mich  durch den Kurzurlaub. Aber das ist kein Problem, denn selbst bei schlechtem Wetter bietet das Tegernseer Tal viele Möglichkeiten, seine Zeit sinnvoll zu nutzen.

Wer einmal eine Langlaufski-Tour machen möchte findet viele Gelegenheiten dies im Tegernseer Tal auszuprobieren. Ganz geübte Skifahrer finden am nahegelegenen Achensee die richtigen Pisten. Und wer es gemütlicher angehen möchte, der packt sich kuschelig in Daunenmantel und Mütze und umrundet in 4,5 Stunden den wunderschönen Tegernsee.

Mein Fazit

Das Bachmaier Weissach ist qualitativ eines sehr gutes Hotel. Die Kulinarik war mein persönliches Highlight, da auf alle Wünsche individuell eingegangen wurden. Obwohl das Hotel an einer Kreuzung liegt, war keinerlei Verkehrslärm zu hören. Im Sommer kann ich es mir gut vorstellen, das Hotel als Ausgangspunkt für einen wunderschönen Wanderurlaub außerhalb der Ferien zu besuchen.

  • Kennst Du das Hotel Bachmair Weissach?
  • Warst Du schon einmal im Tegernseer Tal?

Ich freue mich über Deinen Kommentar und regen Austausch.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

Hotel Bachmair Weissach im März 2018

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit
dem Hotel Bachmair Weissach entstanden – vielen Dank!

 

 

 

12 Kommentare

  1. Beate
    4. April 2018 / 8:06

    Guten Morgen Martina, das sieht alles sehr schön aus und wenn man für einen Kurzurlaub eine kurze Anfahrt hat beginnt der Urlaub bereits mit der Anfahrt. Schön das du dich gut erholt hast. Viele liebe Grüße Beate

    • Martina Berg
      Autor
      4. April 2018 / 19:03

      Liebe Beate,
      ideal, ins Auto und in kürzester Zeit schon am schönsten Ort der Welt – zumindest für mich. So startet man gut in den Kurzurlaub. Sicherlich gibt es auch bei Dir in der idealen Nähe einen wunderschönen Ort, den Du gerne besuchst.
      Herzlichst Martina

  2. Ilka
    4. April 2018 / 8:16

    Liebe Martina, wir sind jedes Jahr am Tegernsee!!! Aber direkt in Tegernsee 🙂
    Das Hotel ist mir von der Lage her bekannt, wandern wird doch oft daran vorbei…
    Einfach ein zauberhaftes Fleckchen Erde!
    LG Ilka

    • Martina Berg
      Autor
      4. April 2018 / 19:02

      Liebe Ilka,
      willkommen auf meinem Blog – schön, dass Dir der Beitrag so gut gefällt. Direkt in Tegernsee ist natürlich die Spitze schlecht hin. Das Tegernseer Tal mit allen Outdoor Möglichkeiten ist unschlagbar – Erholung, Berge, See, genussvolle Lokale und und und…. – jetzt muss ich aufhören zu schwärmen, sonst fahren noch mehr hin 🙂
      Beste Grüße
      Martina

  3. Gisela
    4. April 2018 / 13:12

    Liebe Martina,
    das sieht wunderschön aus, danke für den tollen Bericht!
    Wir sind da schon sehr oft vorbeigefahren – meist auf dem Weg zum Wandern oder Schlittenfahren am Wallberg – und wussten nichts davon!
    LG Gisela

    • Martina Berg
      Autor
      4. April 2018 / 19:00

      Liebe Gisela,
      da liegt das Glück so nah und man fährt daran vorbei. Jetzt bist Du ja bestens informiert – vielleicht wird es ja einmal ein Abstecher werden.
      Liebe Grüße
      Martina

  4. Eva
    4. April 2018 / 20:50

    Hallo Martina,
    das legendäre bachmair am See – wie toll. Ich könne es aber nur vom hören sagen.
    Der Tegernsee ist eine sehr schöne Region für einen Kurzurlaub – von München gleich um die Ecke. Ist schon viele Jahre her, dass ich dort war. ?
    Noch schöner nach der Renovierung. Freut mich sehr, dass du so schöne Tage geniuessen konntest.
    Viele gruesse
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      5. April 2018 / 17:13

      Liebe Evi,
      das Bachmair am See ist etwas anderes als das Bachmair Weissach. Auf jeden Fall sind beide Hotels in einer – für mich – der schönsten Regionen, die ich kenne. O.K. – ich liebe auch Meran 🙂
      Hab einen schönen Tag,
      herzlichst
      Martina

  5. Christine Grund
    5. April 2018 / 9:41

    Guten Morgen, liebe Martina!

    Das Hotel ist wirklich sehr schön gelegen, auch das Restaurant, Spa-Bereich und die Zimmer sind sehr ansprechend. Ich kenne es nicht, aber wir sind dort oft mit dem Motorrad unterwegs gewesen. Für einen Kurzurlaub (oder Langurlaub) bietet es sich an, man hat alles, was das Herz begehrt. Für mich muss ein Hotel auch „hundefreundlich“ sein, d. h., Hunde auf den Zimmern erlaubt, im Restaurant muss das nicht sein, unsere Hündin bleibt auch artig auf dem Zimmer. Und sie ist absolut „restauranttauglich“, man kann sie überall mitnehmen.

    Die einen schönen Donnerstag,
    liebe Grüße,
    Christine

    • Martina Berg
      Autor
      5. April 2018 / 17:11

      Einen schönen guten Nachmittag, liebe Christine!
      das Hotel Bachmair Weissach ist sogar hundefreundlich. Ich hatte ein direktes Erlebnis mit einem Hund eines bekannten Stars, der neben mir beim Frühstückstisch saß 🙂 – ja, ja, so klein ist die Welt am Tegernsee.
      Dir einen tollen und sonnigen Tag,
      herzliche Grüße
      Martina

  6. Birgit B.
    6. April 2018 / 18:25

    Hallo Martina,
    ich kenne und liebe diese Gegend und wir freuen uns, dass wir im August (goldene Hochzeit) wieder dort sein werden.
    Dieses Haus kenne ich nicht, wir waren vor Jahren im „Bachmair am See“ und ich dachte, es wäre das gleiche.
    Jetzt „gönnen“ wir uns ein anderes Haus, leider zu spät für Deine Empfehlung.
    Auf jeden Fall werden wir es uns ansehen.

    Sonnige Grüße
    Birgit
    aus Baden-Württ.

    • Martina Berg
      Autor
      7. April 2018 / 19:05

      Liebe Birgit,
      was für ein wundervoller Anlass, wieder einmal das Tegernseer Tal zu besuchen – wunderbar!
      Sicherlich hast Du die Möglichkeit während Deines Aufenthaltes Dir das Hotel Bachmair Weissach einmal näher anzusehen. Das Essen ist vorzüglich.
      Liebe und sonnige Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.