Lagenlook mit kuschligem Poncho und Steghose – ganz schön lässig

Poncho mit Fake Fur - Mode 50plus

Sportive Eleganz – stilvoll in Wollweiß

Lieblingsteile haben wir alle. Manche Looks ziehe ich häufiger im Alltag oder im Office an. Andere bevorzuge ich am Wochenende oder auf Reisen. Die Tage werden kürzer und die Nächte länger – die dunkle Jahreszeit ist unser ständiger Begleiter. Helle Farben müssen her, damit mein Gemüt sich wohl fühlt. Angenehme Materialien und streichelzarter Tragekomfort sind mir im November sehr wichtig.

Poncho mit Fake Fur für Frauen 50plusDer Poncho ist seit langem ein Trend, und zwar nicht nur in den angesagten Metropolen dieser Welt. Ich liebe es, wenn ich besondere Einzelteile immer wieder unterschiedlich in Szene setzen kann. Plane ich mir einen Neuzugang für den Kleiderschrank anzuschaffen, achte ich auf die Vielfältigkeit als Kombi-Partner.

Mein Poncho mit Fake Fur

Meinen überaus kuscheligen Poncho kann ich mondän am Abend mit einem schicken Etuikleid kombinieren. Soll es etwas entspannter sein? Voilá – mit einem Rollkragenpullover ist er wunderschön für den geplanten Sonntagsspaziergang.

Bei mir sind in der vorweihnachtlichen Zeit zahlreiche Besuche geplant. All die Besuche, die das ganze Jahr über aufgeschoben wurden, werden jetzt fällig.

Der mondäne Charakter entsteht durch die Fake Fure Umrandung. Ob es windet oder weht – der Poncho lässt sich mit zwei einfachen Griffen ganz schnell zur stilvollen Kopfbedeckung umwandeln.

Der Allrounder

Mein sportiver Look in Wollweiß wird mit meinen Poncho in Rauchblau kombiniert. Die Wirkung ist zwar eher lässig, gleichzeitig strahlt der Poncho eine Art easy Eleganz aus. Zu meinem Longpulli kombiniere ich meine Steghose. Rauchblaue Stiefeletten ergänzen die Farbigkeit der Ponchos.

Man glaubt es kaum, aber in 5 Wochen steht Weihnachten vor der Tür. Deshalb plane ich meine Reise in die Heimat. Einer meiner ständigen Begleiter für die Reise nach Hause ist mein Poncho. Ob im gemütlichen Zuhause meiner Eltern, vor dem Kamin, oder bei Plätzchen und Glühwein. Mit meinem Lieblingsbegleiter fühle ich mich immer wohl – willkommen mein herbstlicher Kuschellook.

Mode für Frauen Lady 50plus

Vier dürfen mit auf Reisen

In den nächsten Wochen bin ich viel unterwegs. Vier Begleiter spielen dabei eine große Rolle und sind auf allen Reisen dabei.

1) Mein kuscheliger Poncho
2) Eine große Handtasche mit flexibler Innentasche
3) Stiefeletten – sowohl für Kleid als auch zur Hose tragbar
4) Blickdickte Strümpfe in schwarz

Mein Styling Partner ist kuschelig auf der Haut. Er ist der beste Begleiter, um einen Fashion-Look zu kreieren, ohne aus den Rahmen zu fallen. Topaktuell und wärmend beides vereint mein stilvoller Überwurf. Bald gehen wir wieder gemeinsam auf die Reise „nach Hause“.

  • Welches ist Dein Lieblingsteil?
  • Wie gefällt Dir es, helle Farben an trüben Tagen zu tragen?

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
Martina Berg

 

Mein Look:
Poncho – auf einer Mode-Messe gekauft
Steghose – MADELEINE FASHION
Longpulli – aus einer kleinen Boutique in Hannover
Stiefeletten – GABOR
Handtasche – Knights & Roses – vor kurzem vorgestellt

 

 

 

18 Kommentare

  1. Beate S.
    16. November 2017 / 6:16

    Guten Morgen Martina, den heutiges Outfit würde ich sofort so anziehen. Das ist ganz meins. Dein Maixkleid und das Cape wären meine absoluten Lieblingsteile. Ich selbst trage sehr gerne Capes und auf Reisen darf immer eins mit. Egal ob Sommer oder Winter es ist einfach schön sich einkuscheln zu können. Auch im Sommer gibt es kühle Abende :-))). Ich wünsche dir einen schönen Tag Beate S.

    • Martina Berg
      Autor
      16. November 2017 / 9:52

      Guten Morgen, liebe Beate,
      Du wirst ja zur Styling-Queen. Genau, mein blaues Strickkleid ist die perfekte Ergänzung zum heutigen Poncho – so habe ich es privat bereits in der letzten Woche getragen :-).
      Dir einen wundervollen Tag,
      herzlichst – Martina

  2. Heike
    16. November 2017 / 7:00

    Liebe Martina,Dein Poncho ist wunderschön.

    Auch ich nutze Ponchos,z.B wenn es für die Bluse im Büro zu kühl ist,über dem Trenchcoat,oder auch nur Mal auf dem Sofa,in der Übergangszeit.
    Demnächst gehe ich auf Kreuzfahrt,auch da muss mindestens einer mit,da es in warme Gefilde geht,eher ein sommerlich dünner. Aber der Fahrtwind und die oft zu kalte Klimaanlage lassen mich schnell frieren. Und die Jumpsuits bekommen einen zusätzlichen modischen Kick mit einem Poncho.

    Liebe Grüße
    Heike

    • Martina Berg
      Autor
      16. November 2017 / 9:53

      Liebe Heike,
      auf einer Kreuzfahrt darf kein Cape/Poncho fehlen. Da ich ebenfalls regelmäßig als Stil-Expertin auf Kreuzfahrtschiffen die Reisenden beraten darf, ist es eines meiner MUST HAVES die ich jeder Dame ans Herze lege. Danke für Deine lieben Zeilen.
      Herzlichst
      Martina

  3. Christine Grund
    16. November 2017 / 9:30

    Guten Morgen, liebe Martina!

    Ein schöner Beitrag wieder heute von dir! Ponchos habe ich ehrlich gesagt noch keinen, ist also „Neuland“ für mich. Für die kühle Jahreszeit stelle ich ihn mir aber richtig kuschelig vor. Helle Farbe in der trüben Jahreszeit sind für mich auch sehr wichtig.

    Liebe Grüße,
    Christine

    • Martina Berg
      Autor
      16. November 2017 / 9:56

      Liebe Christine, einen schönen Vormittag,
      was, Du hast noch keine Poncho? Ich liebte sie schon als Kind. Also, Du weißt Bescheid was das Christkind bringen kann 🙂 – schreibe es doch auf den kleinen Wunschzettel.
      Dir steht ein Poncho sehr gut und die Farben, darüber weißt Du ja bestens Bescheid.
      Herzliche Grüße
      Martina

  4. 16. November 2017 / 10:23

    liebe Martina,
    dein Outfit gefällt mir sehr gut, auch ich liebe Capes oder Ponchos über alles. Ich besitze welche in Kamel, Nachtblau und ein sehr schönes in schwarz auch mit Pelz, welches aber schon mehr als 12 Jahre auf dem Buckel hat. Das style ich sportlich mit Reiterstiefel oder Stiefeletten, und todschick mit Lackpumps und Bleistiftrock.
    Vor kurzem habe ich auch meinen Kleiderschrank ausgemistet und mich radikal von allem getrennt wo ich mich nicht wirklich superwohl damit befunden habe. Es ist ein Genuss nur noch die Sachen zu tragen, auch zuhause, die man richtig gerne mag und es war ein richtiger Schritt mich von den Sachen zu trennen, auch wenn ich bei diesem oder jenem Stück gehadert habe.
    Deine Posts bewirken dass ich jetzt öfters beim Zusammenstellen meiner Kleidung etwas mehr Mut beweise und es gefällt mir.
    Dir noch einen schönen Tag
    liebe Grüsse
    Romy

    • Martina Berg
      Autor
      16. November 2017 / 17:56

      Liebe Romy,
      Du bist ja eine richtige Fashionista. Tolle Ideen, die Du präsentierst. Reiterstiefel und Poncho ist wirklich genial – sieht immer edel aus.
      Ich kenne das gute Gefühl, wenn der Kleiderschrank plötzlich etwas leerer ist. Auch ich muss regelmäßig Abschied nehmen von Kleidungsstücken, die einfach nicht mehr richtig passen. Ich freue mich sehr, wenn mein Blog weitere Inspirationen bietet, um sich täglich mit neuen Looks, neuen Stylings richtig gut zu fühlen. Danke Dir!
      Herzlichst
      Martina

  5. Sybille
    16. November 2017 / 16:05

    Liebe Martina!
    Einen Poncho besitze ich (noch) nicht, deshalb finde ich es super, dass Du mich auf diese Idee bringst.
    Mir gefällt es auch besser, gerade in der düsteren Jahreszeit nicht nur dunkle Farben zu tragen, sondern auf helle leuchtende Farben zu setzen. Da bin ich ganz bei Dir.
    Herzliche Grüße
    Sybille

    • Martina Berg
      Autor
      16. November 2017 / 17:57

      Liebe Sybille,
      ein Poncho muss her – unbedingt :-)! Schön, dass Dir meine Idee gut gefallen. Ich danke Dir für die lieben Worte.
      Beste Grüße
      Martina

  6. Ludmila Kapczyński
    16. November 2017 / 19:52

    Liebe Martina ich glaube ich bin schon suchtig nach Dir und deine schone Mode .Ich habe mir letze eine Steghose gekauft aber leider in schwarz welche Pulis kann ich dazu tragen ?ich habe das Gefuhl das mit „normalesPulis sehe komisch aus .Ich habe bis jetz nur Jeans getragen jetz mochte ich mich was anderes wagen .Liebe Martina wenn ich Dein neue Eintrag sehe freue ich mich sehr .Du bist mir so ins Herz gewachsen es ist so Als ich eine Gute Freundin besuchen hatte .Bleib gesund und ich warte sehnsuchtig auf Deine neue Bilder .Ludmila

    • Martina Berg
      Autor
      16. November 2017 / 22:06

      Liebe Ludmila,
      was sind das für bezaubernde Zeilen, die Du mir geschickt hast. Du machst mich total glücklich mit Deinem wunderbaren Kompliment – DANKE DIR! Schön, dass ich fast wie eine gute Freundin für Dich geworden bin. Ich freue mich, Dich bald wieder mit schönen Bildern und Berichten über Lifestyle, Dinner und Mode begeistern zu können. Freue Dich schon mal auf Sonntag. Ich entführe Dich in eines meiner letzte Erlebnisse… – sei schon mal gespannt.
      Herziche Grüße
      Martina

  7. Geli
    17. November 2017 / 9:37

    Liebe Martina,

    nun muss ich doch auch endlich mal wieder etwas schreiben!

    Dein Poncho ist klasse, den würde ich auch sofort nehmen. Selten findet man so etwas ausgefallenes. Ich hab einen petrolfarbenen, aber relativ schlichten Poncho von Orsay. Helle Farben trage ich eher weniger, ich trage dafür ganzjährig kräftige Farben, die der trüben Jahreszeit auch entgegenwirken.

    Herzliche Grüße und einen schönen Tag

    Geli

    • Martina Berg
      Autor
      19. November 2017 / 11:22

      Liebe Geli,
      schön, dass Du mir einen charmanten Kommentar hinterlassen hast. Ponchos oder Capes sind wirklich ein tolles Accessoire. Es gibt so viele verschiedene Formen und Farben – für jeden ist etwas dabei.
      Herzliche Grüße
      Martina

  8. Linda (beautylindex)
    19. November 2017 / 0:48

    Hallo liebe Martina,
    Kannst du mir vielleicht genauer sagen, von welcher Marke dein Poncho ist. Ich bin schon fleißig auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken und dieser Poncho wäre eigentlich Ideal für meine Mum. Ich würde ihn ihr gerne schenken, aber es klingt schwierig daran zu kommen, wenn du schon sagst, dass er von einer Mode Messe ist.
    Ich hoffe du kannst mir helfen. Mir gefällt nämlich gerade die dezentere Kombi mit Fake Fur gut.
    Liebe Grüße
    Linda

    • Martina Berg
      Autor
      19. November 2017 / 11:24

      Liebe Linda,
      danke Dir für den netten Kommentar und dass Du meine Blog entdeckt hast. Ich hatte meinen Poncho als Einzelstück auf einer Modemesse in Italien gekauft. Es ist zwei Jahre her – und es hat keinen „Labelnamen“. Viel Erfolg, dass Du einen ähnlichen Poncho in einem Geschäft finden wirst.
      Beste Grüße
      Martina

  9. Eva
    20. November 2017 / 22:09

    Hallo Martina, sehr elegant ist deine Kombi heute. Traumhaft schön
    Ich habe mir so ein ähnliches teil gerade zugelegt.
    Die Kombi grau mit wollweiss ist auch mal ausgefallen.
    Danke für die schönen Bilder.
    .viele grüsse
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 10:46

      Liebe Evi,
      schön, dass Du ähnliches im Kleiderschrank vorfindest. Da hast Du sofort die Möglichkeit, die Styling Ideen in die Tat umzusetzen.
      Liebe Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.