7 Styling Tipps – Business Look mit Hosenanzug in Glencheck

Business Look mit Glencheck

Mein Anzug. Mein Stil. Mein Auftritt.

Um den modischen Zweiteiler kommen wir nicht mehr herum: DER HOSENANZUG. Ob Business Lady oder Fashionista – ein Hosenanzug sollte in jedem Kleiderschrank vorhanden sein. Schon häufiger habe ich Euch von meiner Vorliebe für diesen Tausendsasse vorgeschwärmt. Einige Exemplare habe ich in den unterschiedlichsten Stylings schon präsentiert.

Business Look für Frauen 50plusHosenanzug Mode 50plusPerfekter Begleiter für das Büro Outfit

Wir Frauen haben es mit unserem Business Look um vieles leichter als die Herren. Ob Kostüm, Hosenanzug oder Kombination – bei uns Ladies ist einiges an Kombinationsmöglichkeiten erlaubt.

Aktuell wird der beliebte Zweiteiler aber nicht nur im Business Bereich getragen. Durch seine Vielfältigkeit ist er in den Fokus zahlreicher Modeschöpfer und Labels gerückt. Designer haben diesen Allrounder zu einem ihrer IT-PIECES gewählt – und darüber bin ich happy.

Eine große Anzahl an Hosenanzügen hängt in meinen Kleiderschränken – einige für die kalte Jahreszeit und andere für die Sommermonate.

Business Look mit GlencheckKarrierefrau im Hosenanzug Frauen 40plus im Hosenanzug

Der Glencheckanzug – stilvoll für’s Office

Glencheck ist in dieser Saison der Hit. Ob große oder kleiner Musterung – überall sind Anzüge, Hosen und Oversize Blazer mit den Karos zu entdecken. Im Business Bereich kombiniere ich zum Hosenanzug eine Seiden- oder Baumwollbluse.

Darf es auch ein Shirt sein? Ja, klar! Mein Look ist extravagant, denn ich kombiniere zwei Musterungen mit einander: Streifen und Karos. Ich bin mutig in meinen Kreationen und meinen Ideen für Euch.

Mein Hosenanzug ist nicht neu. Seit einiger Zeit habe ich für meine Seminartätigkeit in Gebrauch. Ob mit schwarzen Blazer oder mit roter Bluse, ein Glencheck-Anzug lässt wirklich (fast) alles zu. Der Anzug wirkt immer wieder neue, wenn wir uns nicht nur auf eine Kombi-Möglichkeit festlegen.

Accessoires für einen perfekten Auftritt

Was wäre die Mode ohne Accessoires? Die richtigen Accessoires machen den Look erst einzigartig. Schöner Schmuck, trendige Tücher, auffällige Capes, tolle Taschen und stylische Schuhe – all das macht den Look zu Deinem Look.

Mein Cape als Jackenersatz ist die Perfektion an Grau-in-Grau-Tönen. Grau muss nicht langweilig und schon gar nicht eintönig sein. Kombiniere verschiedene Töne zusammen und Du wirst sehen, Grau kann überaus apart wirken.

Im Business Look ist Grau eine gute Alternative zum seriösen Schwarz. Grau wirkt nicht ganz so streng wie Schwarz. Außerdem lässt sich Grau wundervoll mit Pastellfarben kombinieren.

Die Schuhe – gesehen und geliebt. Als ich die Schuhe bei ZARA entdeckt habe, hatte ich meinen Look sofort im Kopf. Dazu gehört der Glencheck Anzug, dachte ich mir. Und schwups waren sie gekauft. Ich kaufe mir Schuhe aber nicht nur zu einem Outfit. Einige weitere Styling Ideen habe ich bereits im Kopf und sind in Planung. Freu Dich auf meine zahlreichen Ideen.

Ob kleine gestreifte Tasche, oder größere Business Tasche in silber. Je nach Anlass, je nach Möglichkeit, je nach Termin – beide Handtaschen passen zu einem grauen bzw. Anzug mit Glencheck Musterung.

Was bedeutet eigentlich Glencheck?

Der Glencheck ist eine traditionelle Musterung aus kleinen Karos. Verwendet wird diese Musterung u.a. für Hemden, Oberbekleidung und Anzüge. Ab und zu kommt diese Musterung auch bei Krawatten vor. Das Design wurde in einem Distrikt in den Highlands von Schottland entwickelt. Früher war der Glencheck nur für den schottischen Adel bestimmt. Gut, dass sich die Zeiten immer wieder ändern.

Ein bisschen Mehr-Wissen vom Image Coach

Mich erreichen immer wieder Anfragen zum Thema Outfit für das Bewerbungsgespräch. Die wichtigsten Punkte fasse ich als Stil-Expertin zusammen:

7 Tipps – Business Look für das Bewerbungsgespräch

  • Achte auf die Farbigkeit des Unternehmens. Welche hauptsächlichen Farben findest Du auf der Homepage der Firma wieder? Sind es eher gedeckte Nuancen, oder können ein paar Farbtupfer nicht schaden? Allerdings solltest Du niemals zu bunt auftreten.
  • Entscheidest Du Dich für einen Rock oder ein Kleid, achte auf die richtige Rocklänge. Knieumspielend kann schnell zu kurz werden, wenn Du Dich hinsetzt.
  • Ein Bleistiftrock wirkt elegant und lässt sich typgerecht und stilvoll mit einem Blazer kombinieren.
  • Der Ausschnitt von Bluse oder Shirt zeigt niemals zu viel Haut.
  • Das Material der Bluse ist niemals so dünn, dass es durchsichtig erscheint.
  • Ein Blazer im klassischen Stil sollte leicht tailliert geschnitten sein.
  • Oversize Oberteile sind zwar im Trend, aber im gehobenen Business Bereich nicht geeignet.

Der Vorteil eines Hosenanzuges liegt auf der Hand: Er kann so vielfältig getragen werden, wie kaum ein anderes Kleidungsstück. Und zwar: Der Blazer zu einer anderen Hose, einem anderen Rock oder als Jacke zu einem Etuikleid. Die Hose zu einem Kaschmir Twin-Set. Oder zu einem schicken Pulli. Genauso gut lässt sich die Hose zu einem anderen Blazer oder einer Lederjacke kombinieren. Probiere es einfach einmal aus.

  • Hast Du auch einen Hosenanzug in Deinem Kleiderschrank?
  • Wie gefällt Dir mein Look und was Du zum Mustermix sagst?

Schicke diesen Beitrag an Deine Freundin oder Bekannte, die bald ein Vorstellungsgespräch hat. Mit den Styling Ideen für einen perfekten Business Look bekommt sie sicherlich den neuen Job.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Martina Berg

 

Mein Look:
Hosenanzug – Comma,
Streifenshirt – Comma,
Cape – Codello
Schuhe – Zara
Handtasche silber – Trussardi
Handtasche gestreift – Zara
Brille – Krass
Schmuck – privat

 

* Der Beitrag enthält Affiliate Links

 

18 Kommentare

  1. Beate S.
    21. November 2017 / 6:26

    Guten Morgen Martina, wie immer klasse. Für sich alleine wäre der Hosenanzug nicht der Hingucker, aber sind mal wieder die Accessoires. Die Schuhe, die Idee das du Streifen dazu kombinierts und dein Schmuck machen aus dem Hosenanzug etwas Besonderes. Du bist wirklich die Königin der Accessoires und Stylingideen. Viele liebe Grüsse Beate

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 10:42

      Liebe Beate,
      danke, danke, danke. Als KÖNIGIN der Accessoires und der Styling Ideen fühle ich mich richtig wohl 🙂 – ganz lieb von Dir. Und es freut mich überaus, dass Dir meine Ideen und Inspirationen immer wieder gefallen.
      Herzlichst
      Martina

  2. Sabine
    21. November 2017 / 6:39

    Guten Morgen liebe Martina!

    Mein absoluter Favorit ist der vorgestellte Hosenanzug …ein solches It-Piece fehlt bei mir NOCH!

    Wünsche Dir einen schönen Tag!

    Herzlichst Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 10:40

      Liebe Sabine,
      der Hosenanzug würde Dir im Business bestimmt sehr gut zu Gesicht stehen. Danke für Deinen lieben Kommentar.
      Herzlichst
      Martina

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 10:40

      Dear Lui,
      thank you so much for your warm words. I am really happy to get your comment.
      XO Martina

  3. Eva
    21. November 2017 / 8:12

    Hallo Martina,
    den Muster mix muss ich unbedingt ausprobieren! Super tolle Idee.
    Du siehst sehr schick aus.
    Die Schuhe dazu großartig u vor allem deine Kette ist der totale eyecatcher!
    Danke für dieses wirklich extravagante styling!
    Hab einen schönen Tag,
    viele grüße
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 10:39

      Liebe Evi,
      Mustermixe sind in diese Saison absolut erlaubt. Unbedingt ausprobieren, auch wenn es sich am Anfang noch etwas „fremd“ anfühlt. Mit Mix und Match bist Du ganz vorne mit dabei.
      Liebe Grüße
      Martina

  4. Geli
    21. November 2017 / 9:48

    Liebe Martina,

    ein sehr schönes Outfit zeigst Du uns da wieder. Alles passt farblich sehr gut zusammen und steht Dir sehr gut.

    Für mich würde ich eher zu meiner weinroten Brille noch eine weinrote Tasche/Schuhe/Gürtel wählen, um die Farbe der Brille nochmals aufzugreifen und da ich ein Farbfan bin noch ein bisschen Farbe in das Outfit zu bringen.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen Arbeitstag.

    Herzliche Grüße

    Geli

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 10:38

      Liebe Geli,
      Deine Idee mit der weinroten Brille ist eine geniale Kombinationsmöglichkeit. Ich danke Dir für Deine charmante Idee und den netten Kommentar.
      Herzlichst
      Martina

  5. Sylvia
    21. November 2017 / 10:59

    Guten Morgen liebe Martina,

    du siehst sehr bezaubernd aus. Der Anzug steht dir, wenn auch nicht ganz so gut wie der Rote.

    Der Hingucker sind für mich aber in jedem Fall die Schuhe.

    Dann werde ich Mal demnächst bei Comma schauen ob ich nicht auch etwas passendes finden. Wünsche dir einen schönen Tag.

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 11:02

      Liebe Sylvia,
      danke für Dein Kompliment, das mich sehr freut. Ja, der ROTE 🙂 – wird bestimmt nochmals in anderer Styling Version zum Einsatz kommen, denn er ist auch mein Liebling. Ich bin sicher, dass Du bei COMMA, fündig werden wirst. Meinen Anzug habe ich aber nicht in dieser Saison gekauft, er wohnt schon längere Zeit bei mir.
      Einen wunderschönen Tag auch für Dich,
      herzlichst Martina

  6. Katja
    21. November 2017 / 14:22

    Liebe Martina,

    die Schuhe sind toll! Vor allem scheint mir die Absatzhöhe sehr bequem. Ich trage sehr viel schwarz und kann mir die Schuhe gut als Eyecatcher vorstellen.

    Viele Grüße

    • Martina Berg
      Autor
      21. November 2017 / 21:10

      Liebe Katja,
      ich danke Dir für Deinen netten Kommentar. Und ja, sie sind auch noch bequem dazu. Ab und zu ein bisschen Farbe ins Leben bringen – und schon wird ein Look zu etwas ganz Besonderem.
      Liebe Grüße
      Martina

    • Martina Berg
      Autor
      24. November 2017 / 7:05

      I thank you so much for your wonderful comment. Wear it for work – and you will get a lot of compliments. XO Martina

  7. 25. November 2017 / 22:28

    Sehr stilvolles Outfit! Ich kann in meinem Job tragen was ich will, doch im Anzug käme ich – manchmal leider- zu overdressed rüber. Dies hat Vor- und auch Nachteile. Ganz klar überwiegen für mich jedoch die Vorteile und der Entscheidenste ist: ich könnte wenn ich wollte. Ganz toll an dem Outfit finde ich die Schuhe, diese hatte ich auch bereits gesehen, doch bin ich nicht so sehr der Zara Kunde.

    • Martina Berg
      Autor
      26. November 2017 / 7:25

      Hallo liebe Minna,
      vielen Dank für Deinen charmanten Kommentar. Als Seminarleiterin trage ich ganz häufig Hosenanzüge – und fühle mich rundum wohl damit. Natürlich gibt es viele Berufszweige, wo dieser Look overdressed ist. Das verstehe ich gut. Die Schuhe sind natürlich der Eyecatcher. Ich kaufe ab und zu bei ZARA ein. Gerade, wenn ich besondere Accessoires zu einem Look entdecke. Ich konnte gar nicht anders, als sie zu kaufen 🙂 – gesehen und geliebt. Dir einen wundervollen Tag und ich freue mich auf weitere Besuche von Dir auf meinem Blog.
      Beste Grüße
      Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.