7 Tipps für ein sommerleichtes Make up

7 Tipps für ein sommerleichtes Make up

Wie schminke ich mich, ohne übermalt zu wirken?

Kleider machen Leute! Stimmt, und das passende Make up rundet jeden Look ab. Frische Lippen, ein zartes Rouge auf den Wangen, ein Wimpernaufschlag wie Sophie Loren lassen jede Frau zur Lady werden.

Gibt es eine Altersgrenze, um Make up aufzutragen? Als Visagistin und Deutsche Make up Meisterin gibt es für mich definitiv keine Altersgrenze, um sich an Make up heranzuwagen. Wichtig ist, dass Farben die Persönlichkeit unterstreichen. Egal was gerade in der Mode, das Augen-Make up sollte nie zu bunt werden.

MAC Lippenstift

7 Tipps vom Profi für ein sommerleichtes Make up

Vielleicht hast Du gerade Urlaub, oder Du hast am Wochenende mehr Zeit für Dich, als im hektischen Alltag – nimm Dir Zeit und probiere meine Empfehlungen einfach einmal aus.

  1. Reifere Haut und Schminken schließen sich auf keinen Fall aus. Wahr ist aber, dass bei reiferer Haut mit „weniger ist mehr“ mehr erzielt werden kann. Fältchen lassen sich nicht wegschminken. Linien und Konturen aufzuhellen, um die Tiefe zu nehmen, ist ein wesentlicher Schminkerfolg.
  2. Die Haut wird mit zunehmendem Alter trockener und neigt häufig zu Pigmentveränderungen. Die richtige Make up-Farbe erleichert es, Veränderungen zu kaschieren. Deine Make up-Farbe soll auf Deinen individuellen Hauttyp abgestimmt werden. Zu helle Farben wirken maskenhaft und zu dunkles Make up macht älter. Wenn Du Dir ein neues Make up kaufst, teste es direkt Gesicht. Niemals am Handrücken – und schon gar nicht im Inneren des Handgelenks.
  3. Auftragetechnik: Make up lässt sich am vorteilhaftesten mit einem angefeuchteten Schmink-Schwämmchen verteilen. Fortgeschrittene und schminkerfahrene Damen schminken sich häufig sogar mit einem Schminkpinsel.Make up Lippenstift
  4. Du magst kein flüssiges Make up? Kein Problem! Gerade im Sommer lässt sich mit einem Bräunungspuder ein natürlicher und makelloser Teint zaubern. Aber Achtung: Bitte verwenden nur Puder ohne Glanz. Ein Mineralpuder verleiht Ihnen einen perfekten Tein, ohne überschminkt zu wirken.
  5. Welche Farbtrends sind für Damen im Sommer besonders geeignet? Die neue Natürlichkeit darf es sein, ein Hauch von Nichts wirkt entspannt und frisch zugleich. Der neutrale Nude-Look ist weiterhin angesagt. Wer farblich etwas mutiger ist, greift zu Rose- und Pinktöne. Sowohl für den Lippenstift, als auch für den Nagellack, geben diese Farben in diesem Jahr den Ton an.Art Deco-Lippenstift
  6. Die Augen rücken beim Schminken in den Vordergrund. Das Beherrschen der richtigen Schminktechnik spielt dabei eine große Rolle. Lidschatten in Puderkonsistenz ist länger haltbar als Cremelidschatten. Ein Kajal in braun, grau, lila intensivieren den Blick.Deko - Lippenstift - Lidschatten - blau - rose
  7. Zur Abrundung Deines sommerleichten Make ups: Ein Hauch von Rouge sollte nie vergessen werden. Ein Hauch von Apricot- oder Rosetönen zaubern einen Frischekick auf den Teint. Mit einem Pinsel, und zwar von außen nach innen in leichten streichenden Bewegungen auftragen – und der Tag kann kommen.
    Rouge - Horst Kirchberger

Viel Erfolg bei der Umsetzung des sommerleichten Make ups – jetzt kann der Sommer kommen.

  • Schminkst Du Dich regelmäßig oder nur zu bestimmten Gelegenheiten?

Ich freue mich auf Deine Kommentare und Deine Erfahrungen.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

 

 

6 Kommentare

  1. 24. Juni 2016 / 10:23

    Ich glaube ich werde mich bis ins hohe Alter schminken, weil ich es einfach schön finde unser natürliche Schönheit noch zu unterstreichen und hervor zu heben. Junge Haut lässt sich in den meisten Fällen sehr unkompliziert schminken und verzeiht viele Fehler. In unserem Alter ist das nicht mehr ganz so einfach. Ich bemerke auch die ein oder andere Veränderung und teste gerade alles mögliche aus, damit mein Make Up auch weiterhin sehr natürlich aussieht.
    LG Petra

    • Martina Berg
      Autor
      26. Juni 2016 / 15:38

      Liebe Petra, ja, ab 50plus kommen mehr Veränderungen, als uns lieb ist. Natürlich sollte das Make up und unser tägliches Schminkritual immer der neuen Lebenslust 50plus angepasst werden. Auch ich bin zur Zeit am experimentieren mit neuen Produkten. Darüber werde ich demnächst einen Beitrag schreiben. Bleib mir gewogen – herzlichst Martina

  2. Sabine ~ Style Up Petite
    24. Juni 2016 / 13:06

    Ich schminke mit immer und täglich. Sogar, wenn ich frei habe. Nur nicht, wenn ich morgens joggen gehe. Dann natürlich erst hinterher, nach dem Duschen.
    Zu mir gehört das einfach dazu, seitdem ich 16 bin. Als junges Mädchen habe ich nur Kajal benutzt, dann kam irgendwann Rouge dazu und so wurde es immer mehr. Mein Make Up ist aber natürlich gehalten. Angemalt auszusehen mag ich nicht. Nur für die Blog-Fotos wird etwas mehr aufgetragen, weil man sonst hinterher nichts sieht 😉 .

    Vielen Dank für deine Tipps. Die von dir gezeigten Produkte gefallen mir von den Farben her auch sehr gut. Wirkt alles sehr frisch und sommerlich.

    Viele liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Sabine

    • Martina Berg
      Autor
      26. Juni 2016 / 15:40

      Meine liebe Sabine, danke Dir für den schönen Kommentar. Ich freue mich wirklich sehr, dass Du einige Tipps für Dein tägliches Schminkritual umsetzen kannst. Dir einen schönen Sonntag – herzlichst Martina

  3. 24. Juni 2016 / 22:11

    I’m a fan of make-up especially a bright lip. I agree with you that keeping it natural is the way to go. For some summer color, I love my Chanel bronzer! Your photos are beautiful.
    xx Britta

    • Martina Berg
      Autor
      26. Juni 2016 / 15:41

      Meine liebe Britta, schön, dass Du so einen schönen Kommentar geschrieben hast. Auch ich bin ein Chanel-Fan, zumindest was einige Produkte betrifft. Ich teste zur Zeit eine neue Pflegelinie – aber darüber gibt es bald mehr auf meinem Blog. Herzliche Grüße nach Arizona – Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.