8 Schritte zum perfekten Business Outfit

8 Schritte zum perfekten Business Outfit

Inspirationen für’s Büro

Wir verbringen durchschnittlich 250 Tage jährlich im Büro. Bequem und trotzdem stylisch sollte der Look für den Berufsalltag sein. Casual ist ein Thema, das längst nicht nur für die Freizeit vorbehalten ist. Bei diesem Stil sollte FRAU aber genau überlegen, welchen Job sie ausübt.

Man sollte sich nicht für den Job kleiden, den man hat, sondern für den, den man haben möchte.

(Giorgio Armani)

Modetrends sind in der Chefetage eher selten zu sehen. „Machen Sie Eindruck mit Ihrem Auftritt!“ – ist meine Devise, die ich jeder Bewerberin mit auf dem Weg geben kann.

Lagen-Look, Nietenjacken, transparente Oberteile – zwar angesagt, aber definitiv nicht förderlich für die Karriere. Stilvoll gekleidet zu sein, ohne seine Weiblichkeit zu verhüllen, ist oft gar nicht so einfach.

Als Business-Trainerin und Stil-Expertin gebe ich Euch Tipps und Hinweise, wie ihr beim nächsten Vorstellungsgespräch und im Berufsleben gut ankommt.

Tipp 1 – Die Basis ist wichtig

In meinem Kleiderschrank hängen zahlreiche Kostüme und Hosenanzüge. Kombinationen ergänzen meine Business-Looks, um meine Stylings immer wieder neue zu interpretieren. Schaffe eine solide Grundlage, um auf zeitlose Looks situationsbedingt zurück zu greifen.

Tipp 2 – Darf ich Farbe tragen?

Die farblichen Kombinationen sollten jeweils zum Anlass passend kombiniert werden. Jeder weiß es: Blau wirkt seriös und ist die Lieblingsfarbe vieler Menschen. Damit schaffe ich bei jeder Präsentation bereits eine gute Basis, um mit meinem Auftritt zu punkten.

Tipp 3 – Bluse oder Shirt?

Heutzutage ist beides möglich. Eine Bluse wirkt immer offizieller. Ein Shirt lässt eine Kombination frisch und aktiv wirken, wenn es keine großen Schriftzüge sind. Ein Shirt peppt oft einen einfachen und dezenten Look enorm auf. Lass ruhig ein bisschen Farbe hervor blitzen.

Tipp 4 – Muss es immer ein Blazer sein?

Halte ich einen Vortrag oder eine Präsentation gibt es für mich keine Alternative. Alleine die Schnittführung eines Blazers signalisieren eine andere Körperhaltung. Verläuft ein Business Tag eher in einem legeren Umfeld, trage ich in Ausnahmefällen ein edles Twin-Set aus Kaschmir.

Tipp 5 – Die Rocklänge beachten

Wer die Karriereleiter erklimmen möchte, sollte auf die korrekte Rocklänge im geschäftlichen Umfeld achten. Eine Handbreit über dem Knie, lautet die gängige Formel für die Rocklänge. Ich fühle mich sehr wohl, wenn die Rocklänge knieumspielend ist.

Tipp 6 – Accessoires – weniger ist mehr

Bitte versteht mich nicht falsch, ich liebe Accessoires. Eine hübsche Kette kann vorteilhaft die Aufmerksamkeit auf das Gesicht lenken. Bedenke aber, dass eine auffällige Brille in Kombination mit großen Ohrringen zu viel sein kann. Ein edler Schal oder feines Tuch vollenden viele Outfits mit dem gewissen Etwas!

Tipp 7 – Schuhe

Peeptoes – Schuhe mit einer Öffnung im Zehenbereich – gehören nicht zum perfekten Business Look. Sandalen sollten der Freizeit vorbehalten bleiben. Schuhe mit einer Absatzhöhe in der der Gang souverän wirkt, sind die beste Wahl. Die Farbe der Schuhe sollte farbharmonisch auf den Komplettlook abgestimmt sein.

*Affiliate Links

Tipp 8 – Make up

Nutze die Vorteile von Lippenstift, Wimpertusche und ein leichtes flüssig Make up. Rouge ist eines der wichtigsten Schminkutensilien, auf das keine Lady verzichten sollte.

Unterstreiche Deinen professionellen und selbstbewussten Auftritt – ganz gleich ob im Büro oder zum nächsten Vorstellungsgespräch. Jede Branche, jeder Beruf, jeder Arbeitstag stellt individuelle Herausforderungen an uns und unsere Kleidung. Deine Kleidung sollte immer zu Deiner Tätigkeit passend gewählt werden.

Jetzt bin ich sehr auf Deine Meinung zum Business Look gespannt. Kannst Du einige Tipps für Dich und Dein Berufsleben umsetzen?

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

*Affiliate Links

14 Kommentare

  1. Sabine
    22. März 2017 / 6:49

    Liebe Martina!
    Inspiration pur, vielen Dank. Ein klassisches Kostüm steht nun ganz oben auf meiner Einkaufsliste! Es wird meine Belohnung für eine erfolgreiche Gewichtsreduzierung sein!
    Liebe Grüsse aus der Schweiz!

    • Martina Berg
      Autor
      22. März 2017 / 18:04

      Liebe Sabine, ganz großes Lob zu Deiner erfolgreichen Gewichtsreduzierung. Das würde mich wirklich sehr interessieren, wie Du das geschafft hast. Ich habe das bitter nötig. Eine ganz tolle Belohnung hast Du Dir ausgesucht. Mit einem schicken Kostüm machst Du immer alles richtig, wenn es um den stilvollen Auftritt geht. Bin gespannt, wie Dein Kostüm sein wird. Vielleicht bekomme ich ein Bild? Herzliche Grüße in die Schweiz – Martina

  2. Heike
    22. März 2017 / 8:58

    Liebe Martina,
    wie immer tolle Tipps. Danke
    Wenn ich „nur“am Schreibtisch sitze,wähle ich Kombinationen aus Jeans,Bluse,Blazer oder Cardigan. Jetzt wo es wärmer wird auch Stoffhose oder Rock.
    Bei offiziellen Leitungsterminen oder Geschäftskontakten,immer Blazer.
    Bei besonderen Terminen trage ich ein Etuikleid mit passendem Blazer.
    Ich arbeite in einer Branche,in der das klassische schwarz/weiß nicht gefragt,bzw der Dresscode ist.
    Aber ich hebe mich trotzdem immer von der Garderobe von meinen Mitarbeitenden ab.

    Herzliche Grüße
    Heike aus Hannover

    • Martina Berg
      Autor
      22. März 2017 / 17:50

      Liebe Heike,
      ein Etuikleid mit einem passenden Blazer ist eine ganz schicke Alternative zum Kostüm oder Hosenanzug. Sehr schön finde ich, dass Du immer einen gewissen Look präsentierst, um besser auszusehen als Deine Kollegen – toll! Beste Grüße Martina

  3. Beate S.
    22. März 2017 / 12:50

    Liebe Martina, schick siehst du aus. Ich kann in meinen Job/auf meiner jetzigen Arbeitsstelle fast alles anziehen, das geht von Jeans mit Shirt bis zum schicken Kleid. Dafür bin ich dankbar und nutze es auch entsprechend. Viele liebe Grüsse Beate

    • Martina Berg
      Autor
      22. März 2017 / 17:51

      Liebe Beate, das ist natürlich die ideale Möglichkeit, sich immer so zu kleiden – je nach Stimmung, je nach Laune. Ideale Voraussetzungen um sich wohl zu fühlen im Job. Herzliche Grüße Martina

  4. 22. März 2017 / 14:12

    Liebe Martina,
    dein Business-Outfit sieht sehr schick und edel aus. Für dich und dein Berufsfeld sicher angemessen.

    Allerdings habe ich die Erfahrung gemacht, dass in den wenigsten Berufen und Unternehmen ein derartig strenger Dresscode herrscht. Ich habe selbst viele Jahre, nach meiner Bankausbildung, als Privatkundenberaterin bei einer Großbank gearbeitet. Nicht einmal in den höheren Führungsebenen haben sich die Frauen so schick gekleidet. Ich war zwar nicht oft in der Zentrale in Frankfurt, aber selbst dort waren die wenigsten Frauen im Kostüm erschienen. In die Chefetage ganz oben (Vorstandsebene)kam ich leider nicht rein. Vermutlich wird lediglich dort dieser Kleidungsstil gepflegt. Auch meine Steuerberaterin, Rechtsanwältin etc. tragen im täglichen Berufsleben kein Kostüm. Es ist manchmal eher enttäuschend, wie fantasielos und lieblos sich weibliche Führungskräfte kleiden. Von schickem Kostüm ist da nicht die Rede.

    Ich selbst habe zwei, drei schicke Anzüge und Kostüme für besondere berufliche Gelegenheiten im Schrank. Für meinen Berufsalltag im Außendienst benötige ich gepflegte, aber unbedingt bequeme Kleidung. Da könnte ich mit einem Kostüm nichts anfangen.

    Einige Deiner Tipps zum Thema Accessoires, Schuhe etc. sind auch für mich zutreffend. Ein sehr schöner Beitrag mit tollen Fotos, wie immer!

    LG
    Birgit

    • Martina Berg
      Autor
      22. März 2017 / 17:55

      Liebe Birgit,
      ich freue mich sehr über Deinen ausführlichen Kommentar. Danke Dir dafür! Ja, da ich viele, viele Jahre als Vorstandsassistentin tätig war, liegt mit der Kostüm-Hosenanzug-Look im Blut. Ich trage gerne den kompletten Business Look. Viele meiner Leserinnen kenne ich persönlich, viele schreiben mir persönliche E-Mails. Und es wurde so häufig die Bitte an mich herangetragen, dass auch ich mich einmal in meinem Business-Look präsentieren möchte. Diese Bitte erfühle ich mit meinem heutigen Look. Für mich ist ein Kostüm oder Hosenanzug immer bequem, einige sind Maßkonfektion. Schließlich bin ich häufig mehr als 8 Stunden in dieser Kleidung beim Kunden/bei meinen Seminaren im Einsatz. Ich grüße Dich herzlichst – und freue mich immer, wenn Du aktiv an meinen Beiträgen durch Deinen Kommentare dabei bist – Martina, bis sicherlich ganz bald!

  5. Christine Grund
    22. März 2017 / 16:24

    Liebe Martina!
    Bei uns in der Abteilung war es so, dass nur eine Kollegin jeden Tag ein Kostüm trug. Die anderen bevorzugten meistens Jeans (für mich auch ein „No-Go“ für das Büro!) und irgendein Oberteil. Ich zog auch gerne Kleider an, besonders im Sommer. Deine Vorschläge sind wieder mal genial, dunkelblau – mein Favorit! Das ein oder andere Kostüm habe ich noch im Schrank hängen, z. B. ein dunkelblaues Velour-Lederkostüm, leider passt mir der Rock nicht mehr, aber von dem würde ich mich nie trennen! Müßte mal dringend im Schrank „ausmisten“, es scheitert daran, dass ich mich ganz schlecht von Sachen trennen kann. Habe mir ein Buch gekauft: „Mit System zu gutem Stil – Endlich Ordnung im Kleiderschrank“, lese fleißig immer mal wieder darin. Es kostet mich etwas Überwindung, manches umzusetzen.
    Liebe Grüße aus dem Elsass,
    Christine

    • Martina Berg
      Autor
      22. März 2017 / 17:58

      Liebe Christine, ein dunkelblaues Velour-Lederkostüm – WOW, das kann ich mir sehr schön vorstellen. Auch ich habe meine Schwierigkeiten, von edler Kleidung, die nicht mehr passt, zu trennen. Da ich beim Kauf immer auf Qualität achte – vor allem in der Business-Kleidung, hängt das ein oder andere Kleidungsstück doch länger im Schrank als es sollte. Das Buch scheint gut zu sein – habe schon ab und zu davon gehört, mir es aber noch nicht genauer angesehen. Danke für den Tipp. Einen herzlichen Gruß ins Elsass – liebe Grüße Martina

  6. Eva
    22. März 2017 / 17:34

    Hallo Martina,
    schickes Business Outfit. Gefällt mir sehr, dunkelblau hat immer etwas edles finde ich.
    Die Kombination mit royal blau ist eine tolle Idee. Da macht man nie etwas verkehrt.
    Die Pumps runden es super ab.
    Vielen Dank für Deine tollen stylingtips. Immer wieder grosse Freude.
    Schöne Grüße
    Evi

    • Martina Berg
      Autor
      22. März 2017 / 17:59

      Liebe Eva, ich freue mich, dass ich Dir mit meinem Beitrag und den Fotos ein paar Tipps geben konnte. Danke Dir für Deinen charmanten Kommentar – herzliche Grüße – Martina

  7. 23. März 2017 / 18:29

    Wirklich tolle Tipps und eine sehr schöne Inspiration! 🙂
    Ich brauche auch mal einen Business Look!
    Liebe Grüße Sarah <3

    • Martina Berg
      Autor
      24. März 2017 / 17:11

      Liebe Sarah, da bin ich doch sehr froh, dass Du meinen Blog für Deine Inspirationen für einen neuen Business Look entdeckt hast. Wie wird DEIN Business Look ausfallen? Kostüm oder Hosenanzug? Herzliche Grüße – Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.