Wiesn 2015

Auch für kleine Gäste gibt es einen schönen Spielplatz!

Gute Wiesn-Laune das ganze Jahr

Die Wiens hat einen speziellen Charme – Offenheit, Unbeschwertheit und Herzlichkeit mit den Menschen, die uns dort begegnen. Es wird gelacht, gesunken, gegessen und getrunken – und alle verstehen sich prima. Gerade am Freitag und Samstag zeigte sich der bayerische Himmel von der besten Seite – und dabei kann ich nur gut gelaunt sein!

Pferdegespann

Ich lernte Max, Amelie, Schorschi, Bernd, Thorsten (mit H), Rosie, Günter (ohne H) Lynn und David (aus Australien) kennen. Sofort waren wir auf Du und Du. Fremde werden schnell zu Freunden, junge und etwas ältere schunkeln um die Wette und ausländische Besucher gehören selbstverständlich sofort in die Gemeinschaft der neuen Freund.

Ohne Probleme wird geduzt, ein Lächeln gehört zu jeder Begrüßung und beim Prosit der Gemütlichkeit singt der ganze Tisch mit.

  • Warum ist dieses unverkrampfte Miteinander nur auf der Wiesn oder im Fasching möglich? Warum begegnen sich die Menschen im restlichen Jahr misstrauisch, grimmig, aufbrausend und manchmal arrogant?

Wenn ich in der Bahn unterwegs bin und die anderen Fahrgäste mit einem „Guten Morgen“ freundlich begrüße, bekomme ich nicht immer einen Gegengruß. Oder ich komme in ein Unternehmen, um mein Seminar abzuhalten, werde ich oft am Empfang bereits mit einem grimmigen oder auch barschen Ton begrüßt.

WiesnFass

Mir ist es langsam egal, welches schlecht gelaunte Gesicht mir gegenüber sitzt, steht oder begegnet. Ich lasse mir meine gute Laune und mein Lächeln jedenfalls nicht verderben. Und zwar, nicht nur zur zum Oktoberfest, sondern ich lächle das ganze Jahr!

„Anderen ein Lächeln zu schenken, ist ein Geschenk,
das fast immer ankommt – und zurückkommt“. 
(Ernst Ferstl)

Wen haben Sie heute schon angelächelt?
Über Ihre positiven (oder negativen) Erfahrungen, liebe Leserinnen und Leser, freue ich mich.

Bis ganz bald!
Einen angenehmen Sonntag mit vielen guten Gedanken
und immer ein Lächeln auf Ihren Lippen,

herzlichst Ihre
MARTINA BERG

Oktoberfest Knigge – Das Italiener Wochenende

6. Knigge Tipps für ein gelungenes OKTOBERFEST

CARI AMICI, BENVENUTI NEL OKTOBERFEST!

Am kommenden Wochenende ist das legendäre „Italiener Wochenende“. Immer am 2. Wiesn-Wochenende kommen unsere südländischen Freunde nach München. Ganze Kolonnen ziehen sich vom Brenner bis nach München durch.

DSC00711

  1. PROST – ist am Oktoberfest und im Bierzelt selbstverständlich erlaubt.
  2. ITALIENER WOCHENENDE – andere Länder, andere Sitten. Helfen Sie unseren südländischen Nachbarn und klären Sie etwas über die Ess- und Trinkgewohnheiten auf. Es darf dazwischen selbstverständlich mal Cola und Mineralwasser getrunken werden.
  3. ANFASSEN DER BEDIENUNG – ein absolutes No Go!
  4. SMALL TALK – nirgends kommen Sie schneller ins Gespräch als auf der Wiesn. Aber bitte niemals über Job, Eheprobleme und Geld sprechen.
  5. DIE TRACHT IST PFLICHT – verwechseln Sie bitte ein stilvolles Outfit in Tracht nicht mit einem Faschingskostüm.
  6. DUZEN und SIEZEN – sicherlich sind Sie mit Ihren Kollegen und Geschäftspartnern einmal gemeinsam auf der Wiesn. Es geht es schnell von „Frau Huber“ auf „Claudia“ und von „Chef“ auf „Kumpel“ über. Bitte am nächsten Tag im Office ohne großes Nachfragen die „SIE-Form“ wieder übernehmen. Oft kann es sein, dass niemand mehr weiß, dass sich nach 3 l Bier auf einmal geduzt wurde.
  7. GEDRÄNGE – bei den Menschenmassen lässt es sich kaum vermeiden, dass man angestoßen wird. Haben Sie Verständnis, dass bei solchen Menschenmassen dies ab und an vorkommen kann.
  8. SCHLEIFE – Falls Sie mit einer Dame anbandeln möchten, oder angeflirten werden möchten, achten Sie auf die DIRNDLSCHLEIFE. Schleife rechts heißt vergeben, Schleife linke heißt alles ist möglich. Und jetzt achten Sie einmal darauf, wie viele Schleifen neu gebunden werden, wenn die Mädels aus der U-Bahn steigen.

DSC00562

Auf eine friedliche WIESN!

Bis ganz bald,
herzlichst Ihre

MARTINA BERG

Fesch zur Wiesn 2015 – Wiesn Trachten

 

TRENDS und TIPPS FÜR DIE WIESN TRACHT

Die Schaufenster in München sind gut gefüllt mit der Wiesn Tracht. Das größte Volksfest der Welt, das Oktoberfest 2015, wird vom 19. September bis zum  4. Oktober 2015 München in den Ausnahmezustand versetzen.

tascherl-aus-leder

Wer gut sich gekleidet zum Oktoberfest geht, sollte wissen, dass auf der Theresienwiese die Trachtenmode angesagt ist. Ein Dirndl und die Lederhosen spielen die wesentliche Rolle. Nicht nur der Ur-Müncher geht in Tracht, sondern fast alle Wiesn-Besucher sind dem Dirndlzauber erlegen.

TRENDS and tips for WIESN TRACHT

The showcase in Munich are well stocked with the Wiesn Tracht. The largest festival in the world, the Oktoberfest 2015 will be from September 19 to October 4, 2015 Munich put in a state of emergency.

Im Oktoberfest Festzelt

Who well dressed goes to the Oktoberfest, you should know that at the Theresienwiese, the traditional fashion is hip. A Dirndl and Lederhosen play the essential role. Not only the original Müncher comes in costume, but almost all of Oktoberfest visitors have succumbed to the Dirndl magic.

Ein Dirndl gehört zum Outfit für jeden Wiesn Besuch

TRACHT IST IN!

DSC00288

Tracht ist nicht gleich Tracht. Es gibt lange, kurze, zu kurze, bestickte, überladene kitschige und unpassende Trachtenmode. Damit Sie nicht in die Trachtenfalle laufen, meine Tipps für das richtige Wiesn Dirndl.

Eines ist auf jeden Fall sicher. Auch in diesem Jahr wird auf der Wiesn wieder alles von Styling vertreten sein. Einiges wird uns gefallen, einiges weniger.

Was Sie unbedingt im Kleiderschrank lassen sollten, ist die Landhausmode.

Mein Experten-Tipp:
Die Schleife der Schürze gehört niemals vorne in der Mitte gebunden.

O'zapft ist

7 No Go’s für Ihr Trachtenstyling:

  1. Carmen Bluse: Unter einem Dirndl trägt die stilvolle Trachtenträgerin eine richtige Dirndlbluse. Die Carmen Bluse zeigt freie Schultern und ist für ein Dirndl ungeeignet.
  2. Flip Flops, Sneakers, flache Sandaletten: Eine stilvolle Dirndlträgerin wählt ihr Schuhwerk mit Bedacht. Der Schuh ist geschlossen und sollte einen Absatz haben. Ein stilvoller Ballerina eignet sich genauso gut. Dieser sollte farblich auf das Dirndl abgestimmt sein.
  3. Stiefeletten: Dieser Schuh unterstützt keinesfalls die Wirkung eines kurzen Dirndls. Evtl. bei kälteren Temperaturen zu einem langen Dirndl tragbar.
  4. Getigerte Dirndlmieder: Einige günstige Dirndl werden mit ungünstigen Musterungen hergestellt. Ein getigertes Dirndl gehört definitiv nicht zum stilvollen Auftritt einer Dame mit Geschmack.
  5. Billigdirndl: Selbst in einigen Discountern werden schon Dirndl überaus günstig angeboten. Meine Empfehlung: Investieren Sie ein paar Euro mehr und Sie haben lange Freude an Ihrer Tracht.
  6. Tüllunterrock: Ein Dirndl kann, muss aber nicht mit Unterrock getragen werden. Dieser besteht aus Baumwolle. Auf keinen Fall gehört ein Tüllunterrock zu einem Dirndl.
  7. Dirndl ohne Bluse: Zu einem Dirndl gehört immer eine weiße oder schwarze Bluse. Ohne Bluse ist das Outfit nicht komplett.

Handyheute 053

Sind Sie auf der Suche nach einem schönen Dirndl?

Benötigen Sie Beratung und Empfehlungen, wo es wirklich gute Dirndl gibt?
Ich berate Sie sehr gerne und begleite Sie als Image- und Stilberaterin auf Wunsch zu den richtigen und angesagten Dirndlgeschäften im Münchner Umland.

In den nächsten Wochen bis zur Wiesn lesen Sie regelmäßig auf meinem Blog Tipps für eine schöne, stilvolle und typgerechte Dirndl- und Trachtenmode.

Sie wissen ja:
Ein Dirndl macht aus jeder Frau eine fesche Dame!

Herzlichst
MARTINA BERG

www.image50plus.de