Oktoberfest

O’zapft is – das Oktoberfest 2017 grüßt den Rest der Welt

Dass die Wiesn ein traditionelles Fest ist, wissen die wenigsten Besucher, die extra für einige Tage aus Australien, Brasilien oder Japan anreisen. Ein paar Informationen rund um die Wiesn und das fesche Gwand, das Dirndl ist gemeint, habe ich für Euch zusammen gefasst. Werden wir uns auf dem Oktoberfest zufällig begegnen?

Fesch zur Wiesn 2017 – Blogger-Parade mit 6 Dirndl

Es ist soweit – in 6 Tagen startet das größte Volksfest der Welt. DAS OKTOBERFEST. Da die ganze Welt auf München schaut, ist es für mich Grund genug, meine erste BLOGGER-PARADE mit sechs bezaubernden Frauen aus Bayern und Österreich ins Leben zu rufen. Wir sind alle überzeugte Dirndl-Trägerinnen, und zwar nicht zur zum Oktoberfest. Lass Dich inspirieren, wie Dein WIESN-Look aussehen könnte. Ich bin gespannt, wie Dir die Blogger-Parade gefällt.

Wiesn Dirndl 2017 – stilvoll zum Oktoberfest

LADY IN RED – im roten Dirndl zur Wiesn 2017

Man kann sich der Magie eines Dirndls nicht entziehen. Mich zieht ein Dirndl Gwand seit meiner Kindheit in den Bann. Und seit ich in München lebe, kann ich diese LIEBE voll ausleben. Ich liebe es Dirndl zu tragen – und zwar nicht nur zum Oktoberfest.
Bist Du eine Dirndl-Trägerin?

Oktoberfest Knigge – was ist erlaubt?

Was sind die Do’s and Dont’s beim Oktoberfest

Beim Oktoberfest geht ja alles – denken viele. Das ist aber nicht so! Auch beim Oktoberfest sollten gewisse Umgangsformen eingehalten werden. Du warst noch nie auf der Wies’n? Dann helfen Dir sicherlich meine Tipps weiter, um auch auf dem Oktoberfest gut anzukommen.

Fesch im Dirndl – mein Dirndl-Contest

Einige meiner Dirndl habe ich Euch schon vorgestellt. Deshalb kam mir die IDEE, einen Dirndl-Contest durchzuführen. In den Zeitungen in München werden ähnliche Wettbewerbe präsentiert, aber immer mit Mädels im Alter zwischen 18 und 28 Jahren. Da es auch uns Ladies gibt – jenseits der 30 – möchte ich Euch heute MEIN schönstes DIRNDL auswählen lassen.

Wähle das schönste Dirndl aus und gewinne!

7 Styling Tipps für das traditionelle Dirndl

Du bist für mich die Dirndlfrau!

Gibt es ein schöneres Kompliment? Diesen Satz schrieb mir eine meiner ganz treuen Leserinnen. Denn genauso fühle ich mich auch. Wie viele von Euch wissen, schlägt mein Herz eindeutig für das DIRNDL. Einen Einblick in meinen Dirndl-Kleiderschrank habe ich Euch zum Teil schon präsentiert. Es waren Dirndl in den Farben Rosè, Blau und Gelb.

Mein heutiger Dirndl-Beitrag ist eine Hommage an das traditionelle Dirndl. Die Farben Schwarz und Rot spielen eine wesentliche Rolle dabei. Grün und Schwarz zählt ebenfalls zu den traditionellen Dirndlfarben.

Stilsicher zum Oktoberfest – edler Strickjanker perfekt kombiniert

Nicht jede weibliche Oktoberfest-Besucherin fühlt sich in einem Dirndl wirklich wohl. Das ist auch gar nicht schlimm, denn es gibt so schöne Alternativen. Ich bin zwar der große Dirndl-Fan, aber gerade wenn das Wetter nicht so sonnig ist, ist der Strickjanker meine perfekte und wärmende Jacke.

Im Dirndl zum Seefest am Tegernsee 2016

Was macht ein Dirndl so besonders?

Gerade in den letzten Jahren hat das Dirndl enorm an Popularität gewonnen. Das bayerische Gwand ist beliebt und etwas ganz besonderes. Aber es gibt enorme Unterschiede – Dirndl ist nicht gleich Dirndl, und Lederhose nicht gleich Lederhose.
Wenn Du ein Dirndl kaufst, solltest Du auf Qualität, Verarbeitung und Material achten. Es muss nicht unbedingt mit Spitze besetzt sein. Großartige Rüschen, bunte Stickereien und bunte Glitzer-Steinchen haben auf einem traditionellen Dirndl also nichts verloren.

Auch für kleine Gäste gibt es einen schönen Spielplatz!

Gute Wiesn-Laune das ganze Jahr

Die Wiens hat einen speziellen Charme – Offenheit, Unbeschwertheit und Herzlichkeit mit den Menschen, die uns dort begegnen. Es wird gelacht, gesunken, gegessen und getrunken – und alle verstehen sich prima. Gerade am Freitag und Samstag zeigte sich der bayerische Himmel von der besten Seite – und dabei kann ich nur gut gelaunt sein!

Pferdegespann

Ich lernte Max, Amelie, Schorschi, Bernd, Thorsten (mit H), Rosie, Günter (ohne H) Lynn und David (aus Australien) kennen. Sofort waren wir auf Du und Du. Fremde werden schnell zu Freunden, junge und etwas ältere schunkeln um die Wette und ausländische Besucher gehören selbstverständlich sofort in die Gemeinschaft der neuen Freund.

Ohne Probleme wird geduzt, ein Lächeln gehört zu jeder Begrüßung und beim Prosit der Gemütlichkeit singt der ganze Tisch mit.

  • Warum ist dieses unverkrampfte Miteinander nur auf der Wiesn oder im Fasching möglich? Warum begegnen sich die Menschen im restlichen Jahr misstrauisch, grimmig, aufbrausend und manchmal arrogant?

Wenn ich in der Bahn unterwegs bin und die anderen Fahrgäste mit einem „Guten Morgen“ freundlich begrüße, bekomme ich nicht immer einen Gegengruß. Oder ich komme in ein Unternehmen, um mein Seminar abzuhalten, werde ich oft am Empfang bereits mit einem grimmigen oder auch barschen Ton begrüßt.

WiesnFass

Mir ist es langsam egal, welches schlecht gelaunte Gesicht mir gegenüber sitzt, steht oder begegnet. Ich lasse mir meine gute Laune und mein Lächeln jedenfalls nicht verderben. Und zwar, nicht nur zur zum Oktoberfest, sondern ich lächle das ganze Jahr!

„Anderen ein Lächeln zu schenken, ist ein Geschenk,
das fast immer ankommt – und zurückkommt“. 
(Ernst Ferstl)

Wen haben Sie heute schon angelächelt?
Über Ihre positiven (oder negativen) Erfahrungen, liebe Leserinnen und Leser, freue ich mich.

Bis ganz bald!
Einen angenehmen Sonntag mit vielen guten Gedanken
und immer ein Lächeln auf Ihren Lippen,

herzlichst Ihre
MARTINA BERG

Oktoberfest Knigge – Das Italiener Wochenende

6. Knigge Tipps für ein gelungenes OKTOBERFEST

CARI AMICI, BENVENUTI NEL OKTOBERFEST!

Am kommenden Wochenende ist das legendäre „Italiener Wochenende“. Immer am 2. Wiesn-Wochenende kommen unsere südländischen Freunde nach München. Ganze Kolonnen ziehen sich vom Brenner bis nach München durch.

DSC00711

  1. PROST – ist am Oktoberfest und im Bierzelt selbstverständlich erlaubt.
  2. ITALIENER WOCHENENDE – andere Länder, andere Sitten. Helfen Sie unseren südländischen Nachbarn und klären Sie etwas über die Ess- und Trinkgewohnheiten auf. Es darf dazwischen selbstverständlich mal Cola und Mineralwasser getrunken werden.
  3. ANFASSEN DER BEDIENUNG – ein absolutes No Go!
  4. SMALL TALK – nirgends kommen Sie schneller ins Gespräch als auf der Wiesn. Aber bitte niemals über Job, Eheprobleme und Geld sprechen.
  5. DIE TRACHT IST PFLICHT – verwechseln Sie bitte ein stilvolles Outfit in Tracht nicht mit einem Faschingskostüm.
  6. DUZEN und SIEZEN – sicherlich sind Sie mit Ihren Kollegen und Geschäftspartnern einmal gemeinsam auf der Wiesn. Es geht es schnell von „Frau Huber“ auf „Claudia“ und von „Chef“ auf „Kumpel“ über. Bitte am nächsten Tag im Office ohne großes Nachfragen die „SIE-Form“ wieder übernehmen. Oft kann es sein, dass niemand mehr weiß, dass sich nach 3 l Bier auf einmal geduzt wurde.
  7. GEDRÄNGE – bei den Menschenmassen lässt es sich kaum vermeiden, dass man angestoßen wird. Haben Sie Verständnis, dass bei solchen Menschenmassen dies ab und an vorkommen kann.
  8. SCHLEIFE – Falls Sie mit einer Dame anbandeln möchten, oder angeflirten werden möchten, achten Sie auf die DIRNDLSCHLEIFE. Schleife rechts heißt vergeben, Schleife linke heißt alles ist möglich. Und jetzt achten Sie einmal darauf, wie viele Schleifen neu gebunden werden, wenn die Mädels aus der U-Bahn steigen.

DSC00562

Auf eine friedliche WIESN!

Bis ganz bald,
herzlichst Ihre

MARTINA BERG