Imageberatung

Look of the day – Der rote Wintermantel

Mein kuscheliger Wintermantel

In Sachen Farbkombination ist Schwarz und Rot mein Liebling im Winter – wahrscheinlich liegt es daran, dass dem WINTERTYP Rot und Schwarz wunderbar steht.

An kalten Wintertagen liebe ich den kuscheligen Daunenmantel. Aber zu verschiedenen Anlässen sollte eine Lady ebenfalls einen passenden Woll- oder Kaschmirmantel im Schrank haben.

red-hut12

Mäntel haben für mich das ganze Jahr über Saison. Egal, ob des der Burberry Trenchcoat ist, der sportliche Kurzmantel für die Übergangszeit oder der edle Wollmantel für den Winter. In meinem Kleiderschrank hängen sie fast alle.

red-hut2

Als ich noch in meiner Heimat, der fränkischen Metropole Erlangen lebte, genügte mir der Wollmantel vollkommen. Die Winter waren weitaus milder als in München. Wollmäntel habe ich bis heute in einigen Farben: Meine Lieblingsfarben sind Rot, Ecru, Beere und Dunkelblau.

Ein Wintermantel aus Wolle sollte immer Bestandteil in der Damenmode sein. Mein Mantel aus Wolle und Kaschmir ist ideal für den edleren Auftritt. Mein Anlass war eine edle Dinner-Einladung bei Käfers Gut Kaltenbrunn. Kennen Sie Käfers Gut Kaltenbrunn? Meine Empfehlung, wenn Sie etwas Besonderes suchen.

Heute habe ich mich für meinen roten Mantel von ERICH FEND entschieden.

Erich Fend ist ein seit 1996 bestehendes österreichisches Familienunternehmen. Spezialisiert auf die Produktion von Damenmäntel, besticht jede Kollektion durch ihren unverwechselbaren Stil, die hohe Qualität der Materialien und die besonders gute Verarbeitung.

Zu Rot kombiniere ich leidenschaftlich Schwarz. Das ist für mich einfach der Hingucker schlecht hin. Mein schwarzes Cape mit fake fure Verzierung habe ich leger um den Mantel gelegt.

YzPbLxdCTQqpND6EK5E9Ut7Y90EfSxQ1MZReHkxByD0,wGnivEvgZ5red-hut6

red-hut3

Ich liebe Hüte! Ein Hut ist immer ein schönes Accessoire, welches ich zu vielen Anlässen trage. Im Sommer der Strohhut, im Winter als Kälte- und Wetterschutz. Heute habe ich meinen schwarzen Hut als edles Accessoire gewählt. Denn ein Hut sollte immer zum Anlass passen – denken Sie nur an die Pferderennen in Ascot.

 

Besonders gut gefällt mir an meinem roten Mantel die Form. Die A-Linie ist praktisch, da sie im Hüftbereich genügend Bewegungsfreiheit bietet. Sogar ein Blazer passt perfekt unter diese Schnittführung. Die auffälligeren Knöpfe sind ganz leicht mit Lack überzogen und werten den Mantel auf. Den klassisch feminin-taillierte Stil trage ich sehr gerne zum abendlichen Outfit.

Mein Handtasche von L’Credi kam wieder zum Einsatz. Die Größe ist ideal, da ich vieles darin unterbringe. Die Form ist zeitlos, vielseitig und gefällt mir einfach gut.

Mein roten Handschuhe von ROECKL sind innen leicht gefüttert, halten meine Hände warm und das Leder wirklich absolut weich. In Schwarzen wären sie ebenfalls eine gute Kombinationsmöglichkeit gewesen.

Mein Fashion Tipp
Ein Woll- oder Kaschmirmantel ist ein Statement-Piece und der Mittelpunkt für einen edleren Look! Ein Mantel der oben schmaler, unten weiter geschnitten ist zaubert der Trägerin eine weibliche Silhouette. Stilvolle Accessoires runden den Look klassisch und zeitlos ab.

red-hut8

Was sich wohl hinter diesem Fenster verbirgt?

Bleiben Sie mir gewogen!
Herzlichst Ihre
MARTINA BERG

 

 

Fesch zur Wiesn 2015 – Wiesn Trachten

 

TRENDS und TIPPS FÜR DIE WIESN TRACHT

Die Schaufenster in München sind gut gefüllt mit der Wiesn Tracht. Das größte Volksfest der Welt, das Oktoberfest 2015, wird vom 19. September bis zum  4. Oktober 2015 München in den Ausnahmezustand versetzen.

tascherl-aus-leder

Wer gut sich gekleidet zum Oktoberfest geht, sollte wissen, dass auf der Theresienwiese die Trachtenmode angesagt ist. Ein Dirndl und die Lederhosen spielen die wesentliche Rolle. Nicht nur der Ur-Müncher geht in Tracht, sondern fast alle Wiesn-Besucher sind dem Dirndlzauber erlegen.

TRENDS and tips for WIESN TRACHT

The showcase in Munich are well stocked with the Wiesn Tracht. The largest festival in the world, the Oktoberfest 2015 will be from September 19 to October 4, 2015 Munich put in a state of emergency.

Im Oktoberfest Festzelt

Who well dressed goes to the Oktoberfest, you should know that at the Theresienwiese, the traditional fashion is hip. A Dirndl and Lederhosen play the essential role. Not only the original Müncher comes in costume, but almost all of Oktoberfest visitors have succumbed to the Dirndl magic.

Ein Dirndl gehört zum Outfit für jeden Wiesn Besuch

TRACHT IST IN!

DSC00288

Tracht ist nicht gleich Tracht. Es gibt lange, kurze, zu kurze, bestickte, überladene kitschige und unpassende Trachtenmode. Damit Sie nicht in die Trachtenfalle laufen, meine Tipps für das richtige Wiesn Dirndl.

Eines ist auf jeden Fall sicher. Auch in diesem Jahr wird auf der Wiesn wieder alles von Styling vertreten sein. Einiges wird uns gefallen, einiges weniger.

Was Sie unbedingt im Kleiderschrank lassen sollten, ist die Landhausmode.

Mein Experten-Tipp:
Die Schleife der Schürze gehört niemals vorne in der Mitte gebunden.

O'zapft ist

7 No Go’s für Ihr Trachtenstyling:

  1. Carmen Bluse: Unter einem Dirndl trägt die stilvolle Trachtenträgerin eine richtige Dirndlbluse. Die Carmen Bluse zeigt freie Schultern und ist für ein Dirndl ungeeignet.
  2. Flip Flops, Sneakers, flache Sandaletten: Eine stilvolle Dirndlträgerin wählt ihr Schuhwerk mit Bedacht. Der Schuh ist geschlossen und sollte einen Absatz haben. Ein stilvoller Ballerina eignet sich genauso gut. Dieser sollte farblich auf das Dirndl abgestimmt sein.
  3. Stiefeletten: Dieser Schuh unterstützt keinesfalls die Wirkung eines kurzen Dirndls. Evtl. bei kälteren Temperaturen zu einem langen Dirndl tragbar.
  4. Getigerte Dirndlmieder: Einige günstige Dirndl werden mit ungünstigen Musterungen hergestellt. Ein getigertes Dirndl gehört definitiv nicht zum stilvollen Auftritt einer Dame mit Geschmack.
  5. Billigdirndl: Selbst in einigen Discountern werden schon Dirndl überaus günstig angeboten. Meine Empfehlung: Investieren Sie ein paar Euro mehr und Sie haben lange Freude an Ihrer Tracht.
  6. Tüllunterrock: Ein Dirndl kann, muss aber nicht mit Unterrock getragen werden. Dieser besteht aus Baumwolle. Auf keinen Fall gehört ein Tüllunterrock zu einem Dirndl.
  7. Dirndl ohne Bluse: Zu einem Dirndl gehört immer eine weiße oder schwarze Bluse. Ohne Bluse ist das Outfit nicht komplett.

Handyheute 053

Sind Sie auf der Suche nach einem schönen Dirndl?

Benötigen Sie Beratung und Empfehlungen, wo es wirklich gute Dirndl gibt?
Ich berate Sie sehr gerne und begleite Sie als Image- und Stilberaterin auf Wunsch zu den richtigen und angesagten Dirndlgeschäften im Münchner Umland.

In den nächsten Wochen bis zur Wiesn lesen Sie regelmäßig auf meinem Blog Tipps für eine schöne, stilvolle und typgerechte Dirndl- und Trachtenmode.

Sie wissen ja:
Ein Dirndl macht aus jeder Frau eine fesche Dame!

Herzlichst
MARTINA BERG

www.image50plus.de

Mein Sommer-Styling für kühlere Tage

In dieser Woche bin ich viel unterwegs. Ich darf ein Knigge-Seminar durchführen und einige Ladies auf ihren Weg zum neuen Stil und einem erfolgreichen Image begleiten.

Da ich im Auto verreise, muss mein Outfit reisetauglich sein. In dieser Woche ist auf jeden Fall meine Lederjacke von Madeleine mein Begleiter. Abends kann ich diese zum Kleid anziehen und tagsüber zum sportiven Outfit.

BlogIchReiseverwackelt

Als Hose habe mir eine bunte BRAX Hose ausgewählt. Das Material hat einen 3 %igen Elastan-Anteil, der mir viel Bewegungsfreiheit verschafft. Egal, ob bei der längeren Autofahrt oder vielen Bewegungen bei einer Beratung – die Hose gehört zu meinen Lieblingshosen in diesem Jahr.

DSC00264

Eine weiße Bluse von ZARA ist als Basic-Oberteil eine dankbare Kombination. Ein T-Shirt aus Viskose-Material mit größerem Motiv in der Vorderseite lässt sich ebenfalls gut zur Lederjacke kombinieren. Meine royalfarbigen Peter Kaiser Schuhe kombiniere ich mit einer farblich passenden Handtasche.

Eins ist aber sicher, telefonisch bin ich selbstverständlich (fast) immer für Sie erreichbar.

Welches ist Ihr Sommer-Outfit für die kühleren Tage?

Sommerliche Grüße
Ihre
MARTINA BERG

  • TV-Fashion-Stylistin
  • Image- und Stil-Expertin

www.image50plus.de

Arbeiten, wo andere Urlaub machen

Für 3 Tage bin als Workshopleiterin in Sachen „50plus – Erfolg mit Stil“ im Einsatz für einen Großkunden. Ich liebe meinen Beruf!

WAS MACHE ICH?

Kreative Seminare in Sachen Styling, Outfitplanung und moderne Umgangsformen für Ladies 50plus. Ich organisiere das 3-tägige Damenprogramm, das anlässlich eines längerem Golfturniers stattfindet.

Alles mit dem ZIEL: Lady 50plus – Erfolgreich mit Stil!

Mein Seminarort - wunderschön!

Mein Seminarort – ich liebe meinen Beruf!

Neue Handyfotos 080

Heute Abend werden wir unser neues Styling beim Galadinner präsentieren. Ich hoffe, dass die Herren mit der Garderobe ihrer Ladies zufrieden sind – ich bin es auf jeden Fall.

Heute machen wir uns hübsch für das Galadinner

Heute machen wir uns hübsch für das Galadinner

Morgen werden wir uns dem Thema „Die perfekte Gastgeberin“ widmen. Meine Ladies sind schon gespannt, was sie bei der nächsten Einladung alles umsetzen können. Es gibt Tipps und Anregungen, wie sie als Gast und Gastgeberin Stil beweisen.

Ein weiteres Thema ist der Restaurant-Knigge von A wie Alkohol bis Z wie Zahnstocher. Keine Sorge, ich vermittle diese Themen stets mit meinem bekannten Humor und manche Teilnehmer sagten mir auch schon Charme nach.

Das perfekte Dinner - von A wie Alkohol bis Z wie Zahnstocher

Das perfekte Dinner – von A wie Alkohol bis Z wie Zahnstocher

Haben Sie Fragen zum Thema „Tischsitten“?
Möchten Sie eine Frage zum eigenen Stil los werden?
Wissen Sie ob man Kartoffeln mit dem Messer schneiden darf?

Fragen Sie mich einfach!

In der Rubrik Fashion Coaching beantworte ich ab sofort alle Ihre Fragen rund um das Thema Kleidung, Outfit, was ziehe ich wann an – und was Ihnen auch immer auf dem Herzen liegt in Sachen Stil.

Ich freue mich schon auf SIE!
Sommerliche Grüße aus der Ferne, bleiben Sie mir gewogen!

Ihre
MARTINA BERG
– Image- und Stil-Expertin – TV-Fashionexpertin
– IHK-zertifizierte Knigge- und Business-Trainerin
– Vorstandsmitglied der Deutschen Knigge Gesellschaft