Meine 4 Key-Pieces für die neue Saison

Werbung

Der Sommer verabschiedet sich. Der Herbst steht quasi vor der Tür. Gleichzeitig meldet sich die neue Modesaison an. In allen Schaufenstern der Stadt ist alles auf die kühlere Jahreszeit vorbereitet. Ich mag noch nicht daran denken, dass die Tage kürzer und die Temperaturen kälter werden.

Damit Du Dich auf die neue Saison einstimmen kannst, habe ich 4 Must Haves für die neue Saison zusammengestellt.

Allem voran steht auf jeden Fall die Farbe ROT! Als bekennender Rot-Fan bin ich von der Modefarbe ganz begeistert. Modefarbe hin oder her – Rot ist die Farbe die viele Menschen begeistert. Rot steht für Energie und Wärme, für Aristokratie und Macht – und Rot ist die Farbe der Liebe. Kann es einen schöneren Vergleich geben?

Flame Scarlet – das ist der wohlklingende Name, den PANTONE dem wundervollen Rotton für die aktuelle Jahreszeit Herbst/Winter 2017 nennt. Die leuchtende Rotnuance zeiht sich optisch durch viele Modekollektionen, wie man auf den Fashion Weeks überall gesehen hat.

Mein Powerlook – Lady in Red

Starte mit mir in POWERROT in die neue Saison. Meine Lieblingsteile habe ich in verschiedenen Rotnuancen kombiniert – auch das ist möglich.

Der Strickmantel

Ein Strickmantel ist ein Klassiker. Qualitativ hochwertiges Strickmaterial ist eine Investition für mehrere Jahre. Meinen roten Strickmantel in langer und verschlussloser Form habe ich bei PETER HAHN für mich entdeckt. Die leichte Strukturierung lässt das Obermaterial besonders wirken. Durch das superweiche Naturmaterial Schurwolle sorgt er für den optimalen Kuschelfaktor auf meiner Haut.

Die knieumspielende Länge ist vorteilhaft. Dadurch kann ich ihn zur Hose, zum Rock und zum Kleid gut kombinieren. Er verleiht meinem Look eine feminine Silhouette. Im Office genauso vielseitig tragbar, wie zum Besuch bei Freunden oder zum nächsten Geschäftstermin.

Der Cashmere Pullover

Ein weiterer unverzichtbarer Klassiker ist der Pullover von FADENMEISTER aus Kaschmir. Die Farbnuance ist ein dunkleres kirschrot. Die Schnittführung mit dem kleinen U-Boot-Ausschnitt und der leichten Taillierung lässt ihn modisch wirken. Für die kühlere Jahreszeit ist er wärmend und überaus streichelzart auf der Haut. 100 % Kaschmir lassen keine Wünsche offen, wenn es sich um einen exklusiven und edlen Pullover handelt.

FADENMEISTER ist ein Modelabel aus Berlin. Wertigkeit und pures Understatement werden dabei groß geschrieben. Ich liebe diese Stilrichtung, da sie den klassischen Stil genial umsetzt.

Die rote Hose

Vor längerer Zeit habe ich Euch eine rote Hose vorgestellt. Einige von Euch haben sich in der Zwischenzeit einer Hose in rot gekauft und viele Komplimente bekommen.

Meine rote Jersey-Hose von STRENESSE ist an Luxus nicht zu übertreffen. Modisch, schick, stilvoll und edel wirkt die komfortable Hose. Die Schnittführung ist schmal gehalten. Dadurch kann ich sie zu all meinen Blusen, Blazern, Shirts und Gehröcken wunderbar tragen. Vielseitigkeit ist mir bei einer Hose im höheren Preissegment enorm wichtig.

Die blauen Schuhe

Muss es immer der schwarze Schuh zu ROT sein? Ich finde nicht. Für mein Stilempfinden ist BLAU eine wunderbare Ergänzung zu einem roten Outfit. Meine Schuhe von PETER KAISER trage ich mit großer Begeisterung. Hauptsächlich zu Business Anlässen, wie Seminare, Präsentationen oder Meetings kommen sie zum Einsatz. Ich habe sie schon einmal vorgestellt – HIER.

Mit meinen Trendteilen mache ich in der kommenden Saison definitiv alles richtig. Ich freue mich schon auf eine aufregende neue Saison, die alles andere als farblos werden wird. Es werden Muster miteinander kombiniert, Farben vielseitig getragen und Klassiker erleben ihr Come back.

  • Kannst Du Dich für ROT begeistern?
  • Welches meiner Key-Pieces gefällt Dir besonders gut?

Wenn Du meinen Blog abonniert hast, kannst Du im Herbst an einigen wundervollen Ereignissen teilnehmen. Ich habe mir vieles einfallen lassen. Mit einem exklusiven Geschäftspartner gibt es bald ein Highlight, was kaum zu übertreffen ist – und vor allem nirgends zu kaufen gibt. Abonniere noch heute meinen Blog – und mache mit, wenn es bald heißt „BE A MODEL“.

Bis ganz bald – und bleibt mir gewogen!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

*Affiliate Links