Schicker Look zur Winterzeit

In der Winterzeit überlege ich mir oft, ob es der Rock sein soll. Oder doch lieber die Hose, die mich warm hält. Bestimmt geht es Dir auch so.

  • Trägst Du gerne Röcke?
  • Möchtest Du etwas Abwechslung in Deinen Stil bringen?
  • Mit ein paar Inspirationen, wie Du im Winter einen Rock kombinieren kannst, erleichtern Dir die Entscheidung?

Hast Du dreimal mit JA geantwortet? Prima, das sind genügend Argumente, endlich wieder einen Rock aus dem Schrank zu holen.

roter-rock-mit-rolli

Als ich mein Köfferchen für den kleinen Weihnachtsurlaub gepackt habe, musste mein roter Rock einfach mit. Gerade für ein schönes Abendessen, einen schicken Kaffeehaus-Besuch oder das lange Frühstück an den Feiertagen ist er eine feminine Ergänzung für meinen Urlaubslook.

roter-rock-mit-schwarzem-rolli-und-kette-i

Durch die schlichte A-Form und dem leichten Stretchkomfort trägt sich der Rock besonders angenehm. Diese Faktoren machen es mir leicht, meine durchdachte Reisegarderobe zusammen zustellen.

roter-rockroter-rock-mit-cape-und-rolli

roter-rock-mit-cape

Wie viel Bein darf ich mit 50plus noch zeigen?

Bei mir ist die ideale Rocklänge knieumspielend. Aufgrund meiner Beinform ist mein Rock oder mein Kleid niemals zu kurz. Aber das entscheidet jede Trägerin für sich selbst, was sie zeigen möchte und wo die individuelle Grenze liegt.

Blickdichte Strumpfhosen sind meine Empfehlung, wenn Beine schon etwas länger auf dieser Welt unterwegs sind. Die Strumpfhose von Bataillon Babette habe ich bei der Sendung „Die Höhle der Löwen“ entdeckt. Das musste ich sofort ausprobieren. Sie wurde als robust und „unkaputtbar“ präsentiert.

rote-schuhe-blickdichte-struempfe

Von dieser High-Tech-Faser bin ich wirklich begeistert. Die Kombination der Struktur hat einen leichten Shaping-Effekt und zaubert eine vorteilhafte Beinsilhouette. Sie ist robust und das für mich wichtige Prädikat „Made in Germany“ begleitet mich bereits einige Wochen.

ACCESSOIRES – wie das Salz in der Suppe

Accessoires spielen bei meinen Looks immer eine große Rolle. Mit zwei oder drei passenden Teilen, wie Gürtel, Schal, Cape, Kette oder Tasche lässt sich ein unscheinbares Outfit innerhalb kürzester Zeit in einen perfekten Stil verwandeln. Und der passende Lippenstift spielt eine große Rolle.

roter-lippenstift

Mein schwarzes Cape mit den Strasssteinchen im Vorderteil lässt sich für Indoor und Outdoor kombinieren. Ein Cape ersetzt zur Zeit natürlich keinen Mantel. In der Übergangszeit lässt sich das Cape mit einem Trenchcoat oder einem schlichten Kleid harmonisch ergänzen.

sonnenbrille-im-winter

roter-rock-mit-rolli-und-sonnenbrille

Durch die besondere Schnittführung kann ich das Cape diagonal tragen und damit immer wieder eine neue Variante präsentieren. Nach Lust und Laune spiele ich mit den verschiedensten Stylings.

cape-mit-rotem-rocksonnenbrille-mit-rolli

*Affiliate Links

Die Extraportion Style

Meine roten High-Heels sind immer ein Blickfang. Zu einem Rock ist der Schuh mit einem Absatz die perfekte Ergänzung.  Mit einem höheren Absatz wird unser Gang femininer. Die Silhouette des Beins wirkt überaus weiblich. Wichtig ist natürlich, dass man auf hohen Schuhen gehen kann.

  • Hast Du Lust bekommen, auch mal wieder einen Rock zu tragen?
  • Wie kombinierst Du im Winter am liebsten Deinen Rock?

Schreibe mir Deine Meinung zum Thema Rock im Winter! Teile diesen Beitrag mit Deinen Freundinnen – und seit beide einmal mutig, bei Eurem nächsten Treffen oder gleich morgen im Büro wieder einen Rock zu tragen. Ich bin sicher, es gibt Komplimente!

Man muss nicht als Schönheit zur Welt kommen, um maßlos attraktiv zu sein!

Diana Vreeland (Modekritikerin)

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Eure
MARTINA BERG

* Affiliate Links