Wimperntusche, Rouge und Lippenstift – mit diesen drei Utensilien ist jede Frau auf der sicheren Seite, wenn es um den dezenten Look geht. Für alle Ladies, die sich auch ohne viel Schminke wohl fühlen, ist ein purer Look genau richtig. Ein bisschen Wimperntusche, etwas Rouge und der unverzichtbare Lippenstift – und schon sieht man auch mit 50plus einfach schnell gut aus.

Vielleicht geht es Dir so wie vielen anderen Damen – man ist an eine spezielle Wimperntusche oder Lippenstift seit Jahren gewöhnt. Man wechselt ungern, weil man die Vorzüge des jeweiligen Produktes gut kennt und schätzt.

So erging es mir vor kurzem. Ich hatte eine bestimmte Wimperntusche, mit der ich als Kontaktlinsenträgerin bestens zurecht kam. Beim Nachkauf musst ich leider feststellen, dass MEINE  Wimperntusche aus dem Sortiment genommen wurde. Für mich ist so etwas ärgerlich, denn auf was verlasse ich mich beim Kauf eines neuen Produktes? Klar, die Werbung verspricht viel – aber hält sie wirklich was sie verspricht?

Ehrlich gesagt, ich verlasse mich auf Empfehlungen meiner Freundin, einer guten Bekannten – oder noch häufiger, auf eine Kollegin aus der „Farb-und Stilberater-Szene“. Wir wissen, wann wir wem  was empfehlen können und darauf ist Verlass. So auch bei meiner lieben Kollegin Christine Becker, sie ist Managerin bei MARY KAY.

Make up Entferner

Mein Austausch mit ihr war persönlich und eher durch Zufall, da wir uns nur selten treffen. Als ich Christine auf mein „Problem“ angesprochen hatte, war die Fachfrau mit einer Empfehlung gerne zur Stelle. Sie empfahl mit eine „besondere und neue WIMPERNTUSCHE“ aus dem Sortiment von MARY KAY. Klar, dass sie kein Produkt der Firma XYZ aus dem Hut zaubert, aber ich habe mich auf ihre Empfehlung verlassen.

Wimperntusche Mary Kay

Gesagt, getan, getestet! Die Mascara hat mich nach einigen Tagen überzeugt. Vor allem, weil sie absolut für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet ist. Früher hatte ich schon so einige negative Erfahrungen mit den verschiedensten Produkten von unterschiedlichen Herstellern machen dürfen – sicherlich ist Dir so etwas auch schon passiert.

Die Lash Mascara, wie sie genau bezeichnet wird, lässt meine Wimpern länger wirken und vor allem hält sie den ganzen Tag. Außerdem verschmiert sie nicht, was für mich extrem wichtig ist. Laut Beschreibung hat sie hocheffektive Pigmente, ist reich an Mineralien und hüllt jede Wimper in ein perfektes Schwarz – soweit der Hersteller.

Nun habe ich also eine wunderbare, langhaltende und nicht verschmierende Wimperntusche, aber wie bekomme ich sie am Abend wieder ab? Kennst Du auch das Problem bei wasserfester Wimperntusche? Christine, meine MARY KEY-Beraterin des Vertrauens, weiß Rat!

Make up Entferner Mary Kay

Da die Haut im Augenbereich – gerade in meinem Alter – etwas empfindlicher ist als wie mit 20 (ja das ist so), lege ich großen Wert auf einen guten Augen-Make up-Entferner. Er muss das komplette Augen-Make up vollständig entfernen, ohne einen Fettfilm auf meiner Haut zu hinterlassen. Der Zwei-Phasen-Entferner ist sanft und schonend für die Augenpartie. Entfernt schonend, ohne die empfindliche Haut im Augenbereich zu reizen.

So fühle ich mich abends gut gepflegt, und bin morgens sicher, dass mich keine PANDA-Augen  im Spiegel begrüßen.

Egal mit welchen Produkten Du Dich schminkst, die Reinigung am Abend ist das A und O, wenn Du lange eine frische Ausstrahlung behalten möchtest.

Falls Du Fragen an die Expertin Christine Becker in Sachen MARY KAY-Produkte haben solltest, freut sie sich auf Deinen Nachricht. Ganz toll finde ich, dass sie regelmäßig Pflegetipps auf Facebook postet. Einfach eine tolle Frau!

  • Auf welches Produkt möchtest Du beim Schminken nicht verzichten?

Deine Erfahrungen interessieren mich sehr, ich freue mich auf Deinen Kommentar und unseren Austausch.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG