Wie trage ich den Casual Business Look?

Es gibt einige Mode-Marken, die bei meiner bisherigen Garderobenplanung nur gering berücksichtigt wurden. Da ich mich für Euch in vielen Online-Shops umsehe, um meine Tipps und Empfehlungen als Stil-Expertin an Euch weiter zu geben, ist mir WITT WEIDEN aufgefallen.

Cardigan im casual Look

Ich war ganz erstaunt, was sich bei dieser Marke vieles zum Positiven verändert hat. Früher eher etwas sehr zurückhaltend und konservativ, setzt WITT WEIDEN nun gezielt auf die modebewusste Dame. Die Frau wie Du und Ich also – die zwar nicht mehr ganz jung ist, aber jung geblieben. Die Lady, die Wert legt auf ein gepflegtes Erscheinungsbild und die stilvoll ihren Alltag meistern möchte.

Mein neuer Cardigan ist genau richtig, wenn es für mich um den Casual Business Look dreht. Ich habe mich für den Cardigan – oder Strickjacke genannt – in der Farbkombination Blau-Weiß entschieden. Eine beliebte Kombination, weil sie so unwahrscheinlich viele Anlässe bietet, getragen zu werden.

Cardigan im Business Lookder offene CadiganCardigan in blau weiß

Die offene Variante gefällt mir am neuen kuscheligen Cardigan besonders gut. Ich fühle mich nicht eingeengt und gleichzeitig umspielt es den Hüftbereich. Für den A-Figurtyp ist diese Schnittführung hervorragend geeignet. Immer wieder ein wahrer Figurschmeichler.

Cardigan blau weiß

Die Länge lässt sich gut mit einem kürzerem Shirt oder einer längeren Bluse variieren. Mein Blusenshirt in ecru kombiniere ich zu einer schmalen dunkelblauen Hose.

Als Accessoires habe ich eine große weiße Tasche und meine dunkelblauen Samt-Ballerinas gewählt. SAMT ist übrigens eines der großen TRENDTHEMEN im kommenden Herbst. Da war ich mal wieder meiner Zeit voraus.

Meine große weiße Tasche leistet mir wertvolle Dienste. Für das Business Lunch habe ich meinen Notizblock dabei – ohne geht es einfach nicht. Natürlich müssen meine Business-Cards immer in ausreichender Anzahl dabei sein. Und was wir Ladies sonst noch alles in der Handtasche dabei haben müssen, findet idealen Platz – denn die Tasche ist ein Raumwunder.

Mit Cardigan im blauen Restaurant

Falls Du Dich in der kühleren Zeit, die immer näher rückt, auch für einen neuen Cardigan entscheidest, habe ich Dir ein paar Styling Tipps zusammengestellt.

5 Styling Tipps, um mit einem Cardigan stilvoll zu wirken

  1. In der kühleren Jahreszeit kombiniere ich einen Rolli darunter.
  2. Ein Shirt mit leichtem Stehkragen und einer großen Kette passen ausgezeichnet dazu.
  3. Falls es nochmals wärmer wird, trage ein leichtes Top aus guter Qualität unter dem Cardigan.
  4. Ton-in-Ton wirkt streckend und schmeichelt der Figur.
  5. Die lange Variante sollten nur von großen Frauen getragen werden.

blaue Samtschuhe mit weißer Tasche

Auf was sollte beim Cardigan generell geachtet werden?

Grob, fein, lang, kurz, offen oder geknöpft – Cardigans oder Strickjacken gibt es in großer Anzahl und die Auswahl ist enorm – und ab und an ist die Kundin damit überfordert, welcher nun der Richtige ist.

Manche Cardigans sind extrem groß, lang, oder weit geschnitten. Diese Variante empfehle ich nur sehr großen Damen. Die lange Strickjacke, die oft bis zum Knöchel reicht, ist nichts für die zierliche kleine Lady.

Wer den klassischen Stil bevorzugt, greift zum Cardigan in der Länge eines Blazers. Bei der Farbgestaltung sind für den kommenden Herbst die Töne Grau, Rost, Gelb, hellere Braunnuancen oder das beliebte Blau angesagt.

Für mich ist ein Cardigan ein unverzichtbares Kleidungsstück in meiner Garderobe. Er ist so vielseitig zu tragen – ich finde ihn überaus geeignet für Reisen, für’s Büro, zum Lunch oder Dinner, zu Besuch bei der Freundin und noch vieles mehr. Er ist einfach nur bequem! Stilvoll gekleidet zu sein, kann so einfach sein.

  • Wann trägst Du am liebsten einen Cardigan?
  • Würde Dir mein Cardigan für Deine Garderobe gut gefallen?

Bin ganz gespannt auf Deine Kommentare.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

Komplettlook mit weißem Shopper

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit
mit WITT WEIDEN entstanden. Vielen Dank!