Wie schminke ich mich, ohne übermalt zu wirken?

Kleider machen Leute! Stimmt, und das passende Make up rundet jeden Look ab. Frische Lippen, ein zartes Rouge auf den Wangen, ein Wimpernaufschlag wie Sophie Loren lassen jede Frau zur Lady werden.

Gibt es eine Altersgrenze, um Make up aufzutragen? Als Visagistin und Deutsche Make up Meisterin gibt es für mich definitiv keine Altersgrenze, um sich an Make up heranzuwagen. Wichtig ist, dass Farben die Persönlichkeit unterstreichen. Egal was gerade in der Mode, das Augen-Make up sollte nie zu bunt werden.

MAC Lippenstift

7 Tipps vom Profi für ein sommerleichtes Make up

Vielleicht hast Du gerade Urlaub, oder Du hast am Wochenende mehr Zeit für Dich, als im hektischen Alltag – nimm Dir Zeit und probiere meine Empfehlungen einfach einmal aus.

  1. Reifere Haut und Schminken schließen sich auf keinen Fall aus. Wahr ist aber, dass bei reiferer Haut mit „weniger ist mehr“ mehr erzielt werden kann. Fältchen lassen sich nicht wegschminken. Linien und Konturen aufzuhellen, um die Tiefe zu nehmen, ist ein wesentlicher Schminkerfolg.
  2. Die Haut wird mit zunehmendem Alter trockener und neigt häufig zu Pigmentveränderungen. Die richtige Make up-Farbe erleichert es, Veränderungen zu kaschieren. Deine Make up-Farbe soll auf Deinen individuellen Hauttyp abgestimmt werden. Zu helle Farben wirken maskenhaft und zu dunkles Make up macht älter. Wenn Du Dir ein neues Make up kaufst, teste es direkt Gesicht. Niemals am Handrücken – und schon gar nicht im Inneren des Handgelenks.
  3. Auftragetechnik: Make up lässt sich am vorteilhaftesten mit einem angefeuchteten Schmink-Schwämmchen verteilen. Fortgeschrittene und schminkerfahrene Damen schminken sich häufig sogar mit einem Schminkpinsel.Make up Lippenstift
  4. Du magst kein flüssiges Make up? Kein Problem! Gerade im Sommer lässt sich mit einem Bräunungspuder ein natürlicher und makelloser Teint zaubern. Aber Achtung: Bitte verwenden nur Puder ohne Glanz. Ein Mineralpuder verleiht Ihnen einen perfekten Tein, ohne überschminkt zu wirken.
  5. Welche Farbtrends sind für Damen im Sommer besonders geeignet? Die neue Natürlichkeit darf es sein, ein Hauch von Nichts wirkt entspannt und frisch zugleich. Der neutrale Nude-Look ist weiterhin angesagt. Wer farblich etwas mutiger ist, greift zu Rose- und Pinktöne. Sowohl für den Lippenstift, als auch für den Nagellack, geben diese Farben in diesem Jahr den Ton an.Art Deco-Lippenstift
  6. Die Augen rücken beim Schminken in den Vordergrund. Das Beherrschen der richtigen Schminktechnik spielt dabei eine große Rolle. Lidschatten in Puderkonsistenz ist länger haltbar als Cremelidschatten. Ein Kajal in braun, grau, lila intensivieren den Blick.Deko - Lippenstift - Lidschatten - blau - rose
  7. Zur Abrundung Deines sommerleichten Make ups: Ein Hauch von Rouge sollte nie vergessen werden. Ein Hauch von Apricot- oder Rosetönen zaubern einen Frischekick auf den Teint. Mit einem Pinsel, und zwar von außen nach innen in leichten streichenden Bewegungen auftragen – und der Tag kann kommen.
    Rouge - Horst Kirchberger

Viel Erfolg bei der Umsetzung des sommerleichten Make ups – jetzt kann der Sommer kommen.

  • Schminkst Du Dich regelmäßig oder nur zu bestimmten Gelegenheiten?

Ich freue mich auf Deine Kommentare und Deine Erfahrungen.

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG