Welches Outfit ist für das Vorstellungsgespräch geeignet?

Ein beruflicher Neustart ist für Damen 40plus gar nicht so einfach. Der erste Eindruck ist entscheidend, ob man in die engere Auswahl der Bewerber kommt. Die Wahl des Outfits ist für das Vorstellungsgespräch elementar wichtig. Denn für den ersten Eindruck, gibt es immer noch keine zweite Chance.

Ich gebe Dir 8 wichtige Tipps geben, wie Du bei Deinem Vorstellungsgespräch punkten kannst.

Bewerbung

8 Tipps für Dein perfektes Bewerbungsoutfit

  1. Sobald Du in einen Raum betrittst, werden alle Augen auf Dich gerichtet sein. Deine Körpersprache, Deine Mimik und Dein Outfit sollten einen perfekten ersten Eindruck präsentieren. Gepflegte, saubere Kleidung spielt dabei eine enorme Rolle. Deine Garderobe sollte gebügelt und ohne Knitterfalten sein.
  2. Dein Outfit sollte immer zum Unternehmen passend ausgewählt werden. Bewirbst Du Dich als Assistentin der Geschäftsleitung, wird ein Business Look erwartet. Die Jeans und das legere T-Shirt sind fehl am Platz.
  3. Selbst in den Sommermonaten trägt eine Frau mit Stil zum Bewerbungsgespräch die Strumpfhose. Deine Schuhe sind geschlossen. Sandaletten oder gar Flip-Flops sind ein absolutes Tabu.
  4. Wenn Du Dich in einer Hose wohler fühlst als in einem Rock, trage eine qualitativ hochwertige Stoffhose. Achte auf gute Passform und Bequemlichkeit. Eine Jeans ist für ein Vorstellungsgespräch nicht empfehlenswert.
  5. Ein Blazer oder meine Longjacke in Boucle-Optik, zählen zu den stilvollen Oberteilen. Die Oberbekleidung soll an keiner Stelle zu eng ist. Dezente Farbigkeit ist ein großer Pluspunkt.
  6. Dein Make up soll natürlich und frisch wirken. Ein knallroter Lippenstift kommt bei einem Vorstellungsgespräch bitte nicht zum Einsatz.
  7. Accessoires sollten nie die komplette Aufmerksamkeit auf sich lenken. Dezente Accessoires, wie Schmuck, Schal, Uhr, Handtasche sollten Deinen Typ unterstreichen. Die Schuhe sind geputzt und in der Absatzhöhe, in der Du perfekt laufen kannst. High Heels dürfen am Abend und in der Freizeit zum Einsatz kommen.
  8. Hände und Nägel sollen gepflegt sein. Gegen einen dezenten Nagellack ist nichts einzuwenden. Allerdings sind lange, künstliche, stark verzierte Fingernägel für ein Bewerbungsgespräch ungeeignet.

Falls alles positiv gelaufen ist, kannst Du in den nächsten Tagen mit einer guten Nachricht rechnen – und Dich auf Deine neuen Aufgaben freuen.

Bewerbungsoutfit 8 Tipps

Je mehr Kundenkontakt in Zukunft von Dir gefordert wird, umso professioneller sollte Dein Bewerbungsoutfit ausfallen.  Zeige Deinem Gegenüber bei einem Vorstellungsgespräch, dass Du Dir Gedanken über Dein Auftreten gemacht hast. Kleide Dich stilvoll und zeitgemäß.

Zeitgemäß ist genau das richtige Wort, um meinen neuen Kurzmantel mit Bouclè-Optik zu beschreiben. Mit modischen Fransen an Taschen und Abschlusskanten setzt er modische Akzente. Die Musterung wirkt durch die leichte Farbigkeit frisch und stylisch. Bouclè ist immer ein gewisser Blickfang. Der Sommermantel ist von der Stoffstruktur leicht und klassisch in der Schnittführung.

Bewerbung Sommermantel_TOP

Zu WEISS, mit Silberaccessoires, sieht er überaus frisch und extravagant aus.  Er ist ein idealer Begleiter an den leichten Frühlingstagen und den lauen Sommernächten. In den nächsten Wochen präsentiere ich ihn mit weiteren Stylingtipps, wie mit einem Rock und weiteren Hosenvarianten – seit also schon gespannt. Mehr wird noch nicht verraten.

  • Wie gefällt Dir mein Kurzmantel mit Fransen?

Bleibt mir gewogen – bis ganz bald!
Herzlichst
Eure
MARTINA BERG

Bewerbungsoutfit 50plus

Mein LOOK:
Longjacke – KLiNGEL – Kollektion   LAURA KENT (sponsored)
Hose – KLiNGEL – PAOLA! (sponsored)
Handtasche – CARPISA
Schuhe – privat
Seidentuch – privat