Spaziergang im Schnee am Tegernsee

Schnee-Tegernsee-Kloster

Klirrend kalt war es beim Spaziergang im Schnee am Tegernsee. Es herrschte Stille rund um den See und es waren kaum Leute unterwegs. Ich mag diese Stimmung, ich kann so richtig entschleunigen. Später fielen richtig dicke Flocken vom Himmel, schöner kann man sich ein Winter Wonderland gar nicht vorstellen.

Tegernsee-Schmetterlingsgarten

Da ich gut eingepackt war mit meiner Daunenjacke von Max Mara machte mir die Kälte nicht viel aus. Endlich haben wir Winter, und zwar mit richtig viel Schnee. Das schöne an so einem Winterspaziergang ist die heiße Tasse Tee, der Kaffee oder die Schokolade mit ganz viel Sahne danach.

Meine Lieblingsorte vor den Toren Münchens sind die kleinen Städtchen rund um den Tegernsee.  Ich habe die Zeit am Wochenende genutzt, um Energie zu tanken. Da die nächsten Wochen wenig Zeit für Freizeitaktivitäten lassen, nutzte ich kurzfristig die Fahrt in die für mich so wunderschöne Gegend.

Unter meiner warmen Daunenjacke trage ich selbstverständlich Ski-Unterwäsche von ODLO, sonst wäre es mir zu kalt. Mein großer Kuschelschal fühlt sich richtig gut um den Hals und im Gesicht an.

Mein rotes Barett kombiniere ich gerne zu meinem schwarzen Mantel und dem schwarz-weißen Kuschelschal. Rot ist für mich eine Farbe, die in vielen Kombinationen bei mir vorkommt. Selbst den Lippenstift habe ich passend dazu ausgewählt – ist es Euch aufgefallen?

Mit der Schifffahrt scheint es heute wohl nichts zu werden. Oder, wo bleibt denn der Dampfer nur?

Schnee-Tegernsee-Fernglas

Schnee-Tegernsee7

 

Schnee-Tegernsee4

Eine kleine Handtasche benötige ich immer, auch wenn meine Daunenjacke gut bestückt mit eingearbeiteten Taschen ist. Die schwarze Ledertasche von AIGNER trage ich vor allem in der Freizeit gerne. Es passt mehr hinein, als man auf den ersten Blick glaubt.

Nach dem langen Spaziergang geht es unbedingt zum Aufwärmen ins Café ARAN direkt im Ort Tegernsee. Ein neues Café mit einem etwas anderen Konzept, als man es von einem üblichen Café gewohnt ist. Heute gönne ich mir einen grünen Tee und einen Gugelhupf.

Entzückend fand ich die Rosen, die im ganzen Café großzügig dekoriert waren. Sie dufteten richtig nach Rosen – mmmhhhh, was für ein bezaubernder Duft.

Schnee-Tegernsee-Kloster2

Ein entspannter Nachmittag, bei knackig kalten Temperaturen, ging leider viel zu schnell zu Ende. Ich habe diese Auszeit so richtig genossen, denn jetzt liegt eine arbeitsreiche Zeit vor mir. Aber erst einmal geht es nach Hause in die Badewanne. Ein besonderes Schaumbad mit Kuschelfaktor gönne ich mir heute auf jeden Fall noch. Ich freu mich drauf!

  • Wie gefällt Euch ein langer Spaziergang im Schnee?
  • Was mögt Ihr am Januar so gern?

Bleibt mir gewogen, bis ganz bald!
Herzlichst
MARTINA BERG