Ist es Ihnen auch schon aufgefallen, dass ein attraktiver, gepflegter Mensch einfach immer gut riecht? Doch kein Duft der Welt vermag es, die Persönlichkeit eines Menschen zu verändern.

  • Oft werde ich bei meinen Imageberatungen gefragt, „und welcher Duft ist nun der Richtige, um mein Bild nach außen besser darzustellen“?

So pauschal lässt sich diese Frage nie beantworten. Ein guter Duft sollte immer die Persönlichkeit unterstreichen und nicht „über-duften“. Bei der Wahl eines Duftes geht es immer um ihren Stil und den guten Geschmack.

Duftshutterstock_266673215

Welches ist Ihr Lieblingsduft? – Foto: shutterstock

Wie möchten Sie wahr genommen werden? Aufregend und dominant, sportlich oder dezent, verführerisch und geheimnisvoll – die Auswahl an Düften ist grenzenlos.

Sogar die Wissenschaft lässt das Thema DUFT nicht unberührt. Professorin Jeannette Haviland-Jones ist sich sicher: Düfte verstärken Stimmungen, negativ und positiv. Wir nehmen ständig Gerüche auf, weil wird die Luft zum Atmen brauchen.

Wie tragen Sie einen Duft richtig auf?

  • Auf jeden Fall gilt – weniger ist mehr. Es ist äußerst unangenehm, die Duftwolke des Gegenübers noch längere Zeit nach dessen Besuch in der Nase zu haben.
  • Tragen Sie Ihren Duft am besten nach der morgendlichen oder abendlichen Dusche auf. Die Poren sind geöffnet und deshalb hält der Duft viel länger.
  • Neigen Sie zu trockener Haut, dann sollte vor der Parfümierung eine Bodylotion aufgetragen werden.
  • Haare speichern die Duftmoleküle am längsten, also nach dem Haare waschen ein Paar Sprüher ins feuchte Haar geben.
  • An den Körperstellen Hals, Ellenbeuge, Handgelenke und am Brustkorb entwickelt sich der Duft am besten.

Mein persönlicher Duft-Tipp:
Wenn ich ein Kleid tragen, sprühe ich eine leichte Prise an den Rocksaum.

JETZT GEWINNEN!
Schreiben Sie mir Ihren Kommentar mit Ihrem Lieblingsduft. Ich verlose zehnmal den Miniduft von Guido Maria Kretschmar – sowohl für Damen als auch für Herren! Viel Glück!

SIE FINDE ICH EINFACH DUFTE!

Herzlichst
Ihre
MARTINA BERG