Nur noch wenige Tage,
bis am 19.09.2015 das Oktoberfest in München startet.

Möchten auch Sie stilsicher zum OKTOBERFEST 2015 gehen?

Meine Tipps und Impulse erleichtern es Ihnen, das richtige Dirndl und den richtigen Stil zu finden.

DirndlgelbSchleife

Mein Kaiser-Franz-Josef-Dirndl ist in einer herrlichen frischen Zitronen-Farbe mit kleinen grünen Hirschen verziert. Zu dieser Farbe ist meine kräftige grüne Schürze aus schimmernden Seidensatin die perfekte Kombination. Durch das stärkere Material der Schürze, lässt sich die Schürzenschleife ideal binden.

DSC00731

Ein Dirndl sollte mit keinem seitlichen oder rückwärtigen Zipper gestaltet sein. Ein stilechtes Dirndl wird immer an der Vorderseite geschlossen. Durch die Schnürung aus farblich passenden grünen Satinbänder lässt sich das Mieder für jede Figur optimal binden. Damit unterstreichen Sie Ihre weiblichen Proportionen.

Martina Berg mit einem Dirndl Kaiser Franz Josef

Martina Berg mit einem Dirndl Kaiser Franz Josef

Heute habe ich mich für ein Dirndl mit einer Rocklänge von ca. 70 cm entschieden.
Unter einem Dirndl tragen einige Damen gerne einen Unterrock. Das Material des Unterrocks sollte aus Baumwolle, nicht aus Tüll bestehen.

Die Accessoires spielen beim Dirndl eine große Rolle. Eine schöne Kette mit Trachtenmotiven ist ein Must-Have. Bitte wählen Sie keine großen Statement-Ketten, auch wenn viele Anbieter derartige Dekorationen in einigen Schaufenstern anbieten.

Ein Dirndltascherl gehört zu jedem Wiesn-Look dazu. Ich habe mich heute für ein grünes Samttascherl entschieden. Es wird von einem großen Straßhirsch aus Swarovski Kristallen verziert. Dieses Motiv wiederholt sich im Druck meines Dirndls. Meine Schuhe müssen für die Wiesn vor allem bequem sein. Ein bisschen Absatz ist immer schön. Um farblich neutral zu bleiben, haben ich die taubefarbige Gabor-Schuhe gewählt.

Tascherl

Haben Sie schon Ihr Wiesndirndl 2015?

20150821_135516

Ich freue mich auf Ihre Fotos im Dirndl. Haben Sie Fragen zum Thema Dirndl freue ich mich auf Ihre Kommentare.

Bis ganz bald!
Herzlichst
Ihre
MARTINA BERG