Der Wintertyp liebt die Kontraste
wie Schwarz, Pink, Weiß, Rot, Royalblau

Heute stelle ich Ihnen den WINTERTYP vor, was geht, wie sieht der richtige Wintertyp aus, wie erkennen Sie ob Sie überhaupt der WINTERTYP sind.

Ich selbst bin WINTERTYP. Dunkle Haare, helle Haut, blaue Augen – der quasi Schneewittchen-Typ. Der Wintertyp ist der kühle Typ, dem natürlich am besten die kühlen Farben mit bläulicher Tönung stehen.

Der Wintertyp - Martina Berg - Image- und Stil-Expertin

Der Wintertyp – Martina Berg – Image- und Stil-Expertin

Aussehen:

Auffällig sind die Augen des Wintertyps. Die meist dunkle Iris setzt sich stark vom Augenweiß ab.

Die Haarfarbe ist von Natur aus dunkler in aschigen Tönungen. Wenn wir älter und grau werden, haben wir ein wunderschönes silberweiß. Diese Färbung steht dem Wintertyp besonders gut.

Was steht dem Wintertyp besonders gut?

Auffällige Akzente, hell-dunkel Effekte und natürlich knallige Farben stehen uns besonders gut.

Die Farbe Blau ist unsere, vom eisigem Blau bis zum  Royalblau. Kaltes Weiß ist der ideale Kombipartner.

Die Kontraste sind für den Wintertyp erfunden worden. Schwarz-weiß, tiefes Schwarz, blaugrundiges Rot und kräftiges Pink. Ja, der Wintertyp kann knallige Farben tragen und sieht damit auch gut aus.

Mit Charme und Stil - Bewerbungstipps - Foto: Fotolia

Mit Charme und Stil – Der Wintertyp – Foto: Fotolia

13 : 18 Querformat

Der ideale Schmuck:

Silber, Platin, Weißgold, Rosegold sind die idealen Schmuckfarben.

Edelsteine wie Smaragde, Diamanten, Saphire und rosefarbige Perlen passen perfekt zum Hautton des Wintertyps.

Kombinationsempfehlung für den Sommertyp

Typgerechtes Make up:

Damit Ihr Teint frischer wirkt, achten Sie beim Rouge auf die Farben aus kühlem Fuchsia oder leichtem Roseton. Niemals zu braunen Tönen greifen.

Die Lippen mit kühlem Touch von Lippenstift bedenken. Der richtig rote Lippenstift ist ideal für den Wintertyp für ein Abend-Make up.

Wichtig beim Lidschatten: Kühles Grau, Anthrazit, Blau oder kühles Flieder. Für abends ist Silber ein Blickfang.

Schminken - ohne übermalt zu wirken

Schminken – ohne übermalt zu wirken

 

Probieren Sie vor dem Spiegel unterschiedliche Kontraste aus. Schauen Sie sich Ihr Gesicht an, wie Sie sich verändern – positiv oder negativ.

Falls Sie an einer Online-Beratung interessiert sind, freue ich mich auf Ihre Anfrage. Sehr gerne berate ich Sie als langjährige Stil- und Image-Expertin.

Sommerliche Grüße aus München
Ihre
MARTINA BERG

  • TV-Fashion-Stylistin
  • Image- und Stil-Expertin
  • IHK-zertifizierte Business- und Knigge-Trainerin

www.image50plus.de